Woca 120G

In diesem Review möchte ich meinen neusten Kamerakauf vorstellen, die WOCA 120G. Die Kamera stammt aus der Holga-Familie und ist vergleichbar mit der Holga 120S.

Die Woca 120G ist eine Mittelformatkamera und außer einer Glaslinse baugleich mit der Holga 120S. Man kann Einstellungen zwischen “wolkig” und “sonnig” sowie vier verschiedenen Entfernungseinstellungen auswählen. Die Verschlusszeit beträgt ungefähr 1/100 s. Was ich vermisse ist der B-Modus. Man kann den Film im regulären Format 6cm x 6cm oder mit einer Maske in 4,5cm x 6cm belichten.

Der erste Film, den ich mit der Kamera belichtet habe, war der Kodak Ektachrome 64 (selbst entwickelt). In den Fotos sieht man die typische Holga-Vignettierung.

Von: brommi

Aufgrund der niedrigen ISO-Zahl des Films habe ich überwiegend Mehrfachbelichtungen gemacht. Ein typisches Merkmal der Holga-Kameras ist die Undichte und die damit verbunden Light-Leaks. Diese Light-Leaks waren auch ein Grund warum ich mir diese Kamera gekauft habe und ich werde nichts unternehmen um die Undichte zu beheben, zum Beispiel mit lichtundurchlässigem Klebeband. Die Light-Leaks gehören zu der Kamera und sind ein Erkennungsmerkmal.

geschrieben von brommi am 2013-02-15 in #gear #film #analog #kamera #woca-120g #review #mittel-format
übersetzt von brommi

Mehr interessante Artikel

  • Vintage-Kamera-Reviews: Kodak Bantam 828

    geschrieben von Mark Hannah am 2016-06-10 in #gear
    Vintage-Kamera-Reviews: Kodak Bantam 828

    Ich habe diese Westentaschen-Kameras entdeckt, als ich auf der Suche nach Faltkameras war und habe mich sofort in ihr Design und die Kompaktheit verliebt. Meine Lieblings-Westentaschen-Kamera ist mit Abstand die Kodak Bantam 828.

  • Der Ondu 135 Pocket Pinhole Review

    geschrieben von blitzlichtmomente am 2015-10-13 in #gear
    Der Ondu 135 Pocket Pinhole Review

    "Back to the roots" lautet mein Motto, sobald ich eine Pinhole- Kamera in meinen Händen halte - und bei der wundervoll gearbeiteten, tragbaren Camera Obscura der slowenischen Firma Ondu verhält es sich da nicht anders! Eine hölzerne Schönheit für 35mm Kleinbildfilm.

  • Lieblingskombination: Sprocket Rocket und LomoChrome Turquoise

    geschrieben von pearlgirl77 am 2015-10-19 in #people #gear
    Lieblingskombination: Sprocket Rocket und LomoChrome Turquoise

    Von meinem ersten Turquoise in der Sprocket Rocket war ich so angetan, dass ich meinen nächsten und leider auch letzten unbedingt wieder mit der Kamera nutzen musste.

    5
  • Shop News

    Verschenke analoge Liebe

    Verschenke analoge Liebe

    Du suchst das perfekte Geschenk, kannst dich aber nicht entscheiden? Kein Problem! Gutscheine für den Lomography Online-Shop gibt es in Beträgen von 10 EUR aufwärts.

  • Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat Zwei

    geschrieben von zonderbar am 2016-01-25 in #News #people
    Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat Zwei

    Ein Abschied ist nie einfach und eigentlich bin ich auch kein großer Fan davon. Aus diesem Grund mache ich es hiermit kurz und schmerzlos. Ich verabschiede mich von meiner Rolle als Community-Mutti und sage Tschüßi zu einer wundervollen Gemeinschaft, zu tollen Kollegen und meinen liebsten Freunden in der Lomo Welt.

    34
  • Winter in Wien: Meine Ersten Eindrücke von der Lomo'Instant Wide

    geschrieben von azinteimoori am 2016-01-27 in #gear
    Winter in Wien: Meine Ersten Eindrücke von der Lomo'Instant Wide

    Ich fotografiere analog schon seit ich denken kann. Aber erst vor ein paar Monaten machte ich mich mit der Sofortbild-Fotografie vertraut. Als ich gefragt wurde, ob ich die Lomo'Instant Wide testen möchte könnt ihr euch sicher vorstellen, dass ich sofort Ja sagte und mich auf machte, damit die Straßen von Wien zu erkunden.

  • Fünf Tage, vier Arten Film und drei Kameras an der französischen Riviera

    geschrieben von nickpage am 2015-10-10 in #places
    Fünf Tage, vier Arten Film und drei Kameras an der französischen Riviera

    Seit meinem letzten Besuch an der Côte d'Azur in Frankreich waren fünf Jahre vergangen. Während dieser Zeit habe ich wieder angefangen analog zu fotografieren. Und deshalb freute ich mich darauf, bei meiner Rückkehr mit meinen handlichen Analogkameras etwas von diesem besonderen Licht und dem blauen Meer einzufangen, die so viele Künstler an die Riviera gezogen hat.

    1
  • Shop News

    LC-A Optik für analog und digital

    LC-A Optik für analog und digital

    Ausgestattet mit der Originaloptik der Lomo LC-A, vereint das neue Lomo LC-A Minitar-1 Art Objektiv das LC-A Erbe mit dem hervorragenden Handwerk der Lomography Art Objektiv Reihe. Kompatibel mit einer großen Auswahl an analogen und digitalen Kameras, bietet das Objektiv Fotografen weltweit die Möglichkeit, mit der LC-A Optik auf einem neuem Niveau zu fotografieren.

  • Vintage-Kamera-Reviews: Kodak Autographic

    geschrieben von Mark Hannah am 2016-07-23 in #gear
    Vintage-Kamera-Reviews: Kodak Autographic

    Die Kodak Autographic ist die erste richtig alte Kamera, die ich gekauft habe. Ich wusste nicht wirklich, wie sie funktionierte und hatte keine Ahnung, dass diese beinahe hundert Jahre alte Kamera eine Leidenschaft für das Sammeln, Reparieren und Benutzen solch alter Kameras lostreten werden würde.

    1
  • Vintage-Kamera-Reviews: Kodak Flash 620

    geschrieben von Mark Hannah am 2016-06-26 in #gear
    Vintage-Kamera-Reviews: Kodak Flash 620

    Ich liebe es, mit alten Vintage-Kameras zu fotografieren, wegen dem Retro-Look, dem Gefühl von Film, aber auch wegen ihrer Einfachheit. Hier ist eine wundervolle Kamera, die so einfach ist, wie es eben geht.

    1
  • Martin Liu Folgt dem Wind in der Mongolei mit der Minitar-1 Art Lens

    geschrieben von kasim-lks am 2016-01-30 in #people
    Martin Liu Folgt dem Wind in der Mongolei mit der Minitar-1 Art Lens

    "Fotografie ist ein Spiegel des Herzens.", das sind die Worte des Dokumentar-, Hochzeits-, und Porträtfotografen Martin Liu aus Hong Kong. Seiner Meinung nach muss der Fotograf die Geschichten, Erfahrungen und Werte seiner Motive verstehen, um die verschiedenen Seiten der Liebe festzuhalten. Um die unbezahlbaren Momente eines verliebten Paares einzufangen, nahm er die Minitar-1 Lens mit in die Mongolei zu einem einzigartigen Fotoshooting. Erfahrt in diesem Interview die Geschichten, die hinter diesen Bildern stecken und mehr über Martin Liu's Reise.

  • Shop News

    Kreative Sofortbilder mit dem Lomo'Instant Splitzer

    Kreative Sofortbilder mit dem Lomo'Instant Splitzer

    Splitze deine Sofortbilder und erstelle endlos kreative Fotos mit dem neuen Lomo'Instant Splitzer! Kombiniere die experimentellen Eigenschaften deiner Lomo'Instant Kamera, wie Mehrfach- oder Langzeitbelichtung sowie die Blitz-Farbfilter mit diesem coolen Accessoire.

  • Uwe Mimoun: der Mann hinter den reanimierten KONO! Filmen

    geschrieben von bgaluppo am 2015-08-19 in #people
    Uwe Mimoun: der Mann hinter den reanimierten KONO! Filmen

    Unter dem Label "The Reanimated Film" (der reanimierte Film) kommt der KONO! Film daher, der handgerollt ist und aus besonderem Filmmaterial besteht, das selten (oder nie) für die "normale" Fotografie hergestellt wurde. Vielmehr war das Material für die Filmindustrie gedacht und die Ergebnisse können variieren, je nachdem wie der Film verwendet wird. Erfahre mehr in diesem Interview mit dem KONO!-Gründer Uwe Mimoun.

  • Tipster: Größenbestimmung und Installation von Masken für die Lomo'Instant

    geschrieben von ahollond am 2015-09-23 in #gear #tutorials
    Tipster: Größenbestimmung und Installation von Masken für die Lomo'Instant

    Während ich mir so die coolen Masken-Bilder auf der Lomography Seite ansah entstand bei mir der Wunsch selbst auch einmal mit der Lomo'Instant herumzuexperimentieren. Masken für die Lomo'Instant herzustellen ist ein bisschen anders als bei anderen Lomo-Kameras, aber die beschriebenen Schritte in diesem Tipster sollten es euch erleichtern.

  • Mehrfachbelichtungen der Superlative: Stephanie Jung und die Lomo'Instant

    geschrieben von zonderbar am 2015-12-30 in #people
    Mehrfachbelichtungen der Superlative: Stephanie Jung und die Lomo'Instant

    Die Berliner Fotografin Stephanie Jung ist bekannt für ihre experimentelle Arbeit mit unzähligen Mehrfachbelichtungen. Ihre bemerkenswerten Aufnahmen zeigen Städte, die die Realität abbilden und doch in eine andere, surreale Welt abseits der Wirklichkeit führen. Für Lomography testete Stephanie die Lomo'Instant Kamera und teilt in diesem exklusiven Interview ein paar ihrer kreativen Schnappschüsse mit uns.