Fujifilm 160S PRO: Eine undefinierte Definition

1

Ich war sehr neugierig darauf, den Fujifilm 160S Pro zu benutzen. Und nach einem Shooting mit wundervollem Sonnenlicht und mit Blitz habe ich jetzt eine Vorstellung davon, wie ich ihn das nächste Mal benutzen werde!

Credits: zipper

Der Name des Fujifilm 160S gab mir anfangs Rätsel auf… Wie ist es möglich, daß der ISO-Wert keine glatte Hunderterzahl war? Und wofür steht das “S”?

Ich beschloss, meine Kamera mit dem Film zu laden, als ich ein Waisenhaus für Elefanten besuchte. Die Farben und die gleißende Sonne waren einfach fantastisch. Erste Frage: 100 oder 200? Ich habe mich für 100 entschieden. Das Foto oben ist eins der Ergebnisse davon. Die Weißtöne sind schon sehr weiß, aber die Farbdefinition ist großartig. Ich weiß nicht, ob es am “PRO” oder am “S” liegt, aber ohne Zweifel sehen die Farben toll aus.

Das nächste Foto, das ich machte, zeigt eine Giraffe, die kaum 20cm von mir weg war, und es bestätigt meine Vermutung. Die Weißtöne sind wieder sehr weiß, aber die dunkleren Farben sind sehr gut definiert.

Credits: zipper

Schade, dass ich nicht mehr Fotos im Sonnenlicht gemacht habe; meine nächste Veranstaltung mit der Kamera war eine Hochzeit, und dort habe ich zum ersten Mal den Fritz the Blitz benutzt.

Credits: zipper

Ich hatte keine Ahnung, wie viel Power der Blitz hat, und so sind viele Bilder ziemlich weiß geworden, aber die, wo der Blitz auf die richtige Entfernung eingestellt war, sind so scharf geworden! Unglaublich definiert.

Beim nächsten Mal werde ich den Film wieder zu einer Hochzeit mitnehmen, aber dieses Mal werde ich noch einmal ein Experiment probieren, das ich sehr liebe: Erste Belichtung mit einem selbstgemachten Splitzer auf der Tanzfläche, zweite Belichtung bei der Hochzeit!

geschrieben von zipper am 2013-02-04 in #Reviews

Ein Kommentar

  1. zipper
    zipper ·

    bitte

Mehr interessante Artikel

  • Ein Wochenende in Madrid mit dem Petzval Objektiv

    geschrieben von ninouchka am 2015-01-05 in #Lifestyle
    Ein Wochenende in Madrid mit dem Petzval Objektiv

    Anfang November habe ich das erste Mal Madrid besucht. Ich wollte einzigartige Erinnerungen und Fotos davon mit nach Hause bringen, was ich in der spanischen Hauptstadt entdecken würde. Also habe ich das Petzval Objektiv mitgenommen, um die Reise mit einem wunderbar wirbelnden Bokeh einzufangen.

  • LomoChrome Purple - lila und sehr geil!

    geschrieben von kleeblatt am 2014-11-23 in #Reviews
    LomoChrome Purple - lila und sehr geil!

    Als ich zum ersten Mal von diesem Film gelesen habe und Fotos gesehen habe, war ich ziemlich begeistert. Bäume in Lila! Und auch sonst sehr geniale Farben. Aber eigentlich war er mir zu teuer und ich habe versucht, mir einzureden, dass ich ihn in Wirklichkeit gar nicht haben möchte.

  • Heavy Metal in Bangalore

    geschrieben von wil6ka am 2014-07-30 in #World #Locations
    Heavy Metal in Bangalore

    Dieses Mal verbinde ich eine Location mit einem Programmtipp. Ich war vor kurzem in Bangalore, um u.a. die Heavy Metal-Szene Indiens unter die Lupe zu nehmen. Das Ganze läuft dann am nächsten Freitag, dem 01. August, um 23 Uhr auf dem ZDF in der Sendung Aspekte. Da ich fleißig am Arbeiten war, habe ich gar nicht so viele Fotos gemacht. Doch nach Drehschluss schmiss ich mich mit dem Coloursplash-Flash noch einmal vor die Bühne und knipste ganz eindrücklich was das Zeug hielt.

    1
  • Shop News

    Ein besonderes Portrait Objektiv

    Ein besonderes Portrait Objektiv

    Das Lomography Petzval Objektiv ist eine beeindruckende Neuauflage einer der ersten und großartigsten Objektive aller Zeiten. Jedes Objektiv besteht aus Messing sowie einer hochqualitativen Glasoptik und wird von Zenit in Russland hergestellt. Das Objektiv erstellt ein extrem scharfes Bild mit einer starken Farbsättigung und kunstvollen Vignettierung und bezaubert darüber hinaus noch mit einem wunderschönen Bokeh-Effekt. Zum ersten Mal überhaupt kann man den Petzval Stil nun mit (D)SLR Kameras mit Canon EF und Nikon F Aufsatz kreieren. Hol dir das Objektiv jetzt im Online-Shop!

  • Easy: Die Bokeh-Doubles vom selben Spot

    geschrieben von bloomchen am 2014-09-19 in #Gear #Tipster
    Easy: Die Bokeh-Doubles vom selben Spot

    Meine Bokeh-Doubles kamen ja einigermaßen gut an. Und dann stand da diese Bitte im Kommentar, einen Tipster darüber zu schreiben und hier ist er nun. Ursprünglich stammt die Idee der Bokeh-Doubles von ein und demselben Spot, von Axel a.k.a. suicidekid aus Wien. Als ich seine Bilder vor etwas mehr als einem Jahr gesehen hatte, wusste ich sofort, dass ich das auch mal versuchen möchte. Und ich wusste auch schon wo. Auf einem Balkon im 14. Stock. Nach einem kurzen Testlauf mit der Lubi im Park bei mir um die Ecke war es dann soweit.

    5
  • Meine Lomo’Instant Quick Tips

    geschrieben von tomas_bates am 2014-11-19 in #Gear #Tipster
    Meine Lomo’Instant Quick Tips

    Ich habe Anfang des Jahres beim Kickstarter Projekt für die Lomo'Instant mitgemacht und mich sehr gefreut, als ich sie letzte Woche erhalten habe. Ich liebe es, wie die Kamera einen auf ganz natürliche Art ermutigt mit den verschiedenen Funktionen zu experimentieren: Mehrfachbelichtungen mit verschiedenen Farben oder verschiedene Techniken, nach dem Auswurf des Fotos. Hier sind ein paar Tipps darüber, was ich bisher über die Kamera herausgefunden habe (und ein paar, die ich noch ausprobieren will!)

  • Minolta X-300: Eine prächtige analoge Spiegelreflexkamera

    geschrieben von legamin am 2014-07-13 in #Reviews
    Minolta X-300: Eine prächtige analoge Spiegelreflexkamera

    Die Minolta X-300 ist eine SLR aus dem Jahr 1984. Ich habe sie vor einem halben Jahr zusammen mit drei Objektiven auf einem Flohmarkt gekauft. Ich war zu dieser Zeit noch nicht so vertraut mit der Fotografie und möchte nun meine Erfahrungen mit euch teilen.

  • Shop News

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Sattle dein Fahrrad und nimm deine Kamera mit auf einer sicheren Fahrt in der ZKIN Harpy Tasche!

  • 5. Oktober 2014, Olympiastadion Berlin

    geschrieben von anja-barbas am 2014-11-15 in #World #Locations
    5. Oktober 2014, Olympiastadion Berlin

    Das Olympiastadion in seiner strengen und weitläufigen Architektur ist mir durch den Geschichtsunterricht und durch unzählige Berichte und Fotografien von jeher ein Begriff. Als gelernte Fotografin bin ich darüber hinaus seit meiner Lehrzeit mit den Aufnahmen von Leni Riefenstahl vertraut. Ein Bildband mit Aufnahmen von ihr steht seitdem in meinem Regal. Im Rahmen eines Fernsehpots für die Satire Partei "Die PARTEI" zur Europawahl, bei dem ich mitgewirkt habe, war ich im letzten Jahr das erste Mal am Stadion und beschloss, für ein Fotoprojekt zurückzukommen. Am 5. Oktober 2014 war ich dann dort, meine Diana F, 3 Ilford SFX Filme und einen Rotfilter im Gepäck.

  • Film- und Lichtshow-Künstler Julian Hand

    geschrieben von hannah_brown am 2014-09-22 in #Lifestyle
    Film- und Lichtshow-Künstler Julian Hand

    Julian Hand ist Film- und Lichtshow-Künstler und arbeitet mit "The Oscillation", denen die letzte Ausgabe "LomoAmigos" gewidmet war, zusammen. Er nutzt ganz traditionell analoge Techniken, um Filme und Lightshows voller wirbelnder, psychedelischer Farben zu kreieren. Er arbeitet mit Super 8 Filmen, farbigen Tinten, Geschirrspülmittel, Seifen und Acetat um seine visuellen Wunderwerke zu vollbringen. Hand lebt das Analoge! Ich habe eine LC-A+ und ISO 1600 Film mitgebracht, um ihn bei der Arbeit zu fotografieren.

  • Das Wichtigste für alle Lomo LC-Krab-ben & Fisheye-Submarinisten!

    geschrieben von shhquiet am 2014-07-14 in #Lifestyle
    Das Wichtigste für alle Lomo LC-Krab-ben & Fisheye-Submarinisten!

    Wenn du diesen Sommer das erste Mal deine Fisheye One/No.2 mit dem Submarine-Gehäuse oder das Krab-Unterwassercase mit deiner Lomo LC-A+/-Wide verwendest, tun sich vielleicht noch ein paar Fragen und Unsicherheiten auf - jetzt, wo man die geliebte Feinmechanik mit ins Nasse nehmen will! Um dich zu beruhigen und endgültig wasser-fest zu machen, habe ich dir hier die wichtigsten Tipps zum Unterwasserfotografieren zusammengefasst, von wellen- und krabbentrotzenden Lomographen getestet!

  • Shop News

    La Sardina Cosmic

    Greife nach den Sternen und fange ein galaktisches Weitwinkel-Wunder, die La Sardina Cosmic Kamera! Nur limitiert für kurze Zeit erhältlich!

  • Die romantischsten Orte der Welt: Venedig und seine Gondeln

    geschrieben von sirio174 am 2014-03-15 in #World #Locations
    Die romantischsten Orte der Welt: Venedig und seine Gondeln

    In diesem Artikel will ich euch einige Fotos vom letzten Sommer in Venedig zeigen, alle in Schwarz/Weiß und mit einem der wichtigsten und romantischsten Symbole: Gondeln. Warum gönnst du dir und deinem Partner nicht mal eine Fahrt in einer Gondel? Schaut euch diese Fotos an und macht euch dann auf nach Venedig!

  • Wasteland – die Post-Apokalypse hat begonnen

    geschrieben von wil6ka am 2014-11-23 in #World #Locations
    Wasteland – die Post-Apokalypse hat begonnen

    Dieses Jahr war ich auf dem Wacken Open Air. Ich habe gearbeitet, ein paar Filme für die Organisatoren geschossen. Die Musik ist mir eigentlich egal. Aber Metalheads sind mit Abstand die nettesten Musik-Nischen-Fans und auf dem Gelände in Gribholm gibt es immer etwas zu sehen. In diesem Jahr hat mich eine Geschichte ganz besonders fasziniert: Die Wastelander! Das ist eine Gruppe von post-apokalyptischen Rollenspielern, die ihre Sache sehr ernst nehmen und dabei fantastisch aussehen.

    1
  • LC-A auf Reisen: Weit über die Grenzen hinaus

    geschrieben von roxyvonschlotterstein am 2014-06-17 in #World #Locations
    LC-A auf Reisen: Weit über die Grenzen hinaus

    Dass die wunderbare und äußerst beliebte LC-A (mit oder ohne +) die perfekte Reisekamera (besonders für Kurztrips) ist, wird mir der ein oder andere Lomograph bereits aus Erfahrung bestätigen können. Auch wenn ich keine meiner eigenen zu meiner letzten Reise nach Südamerika mitgenommen habe, so ist meine LC-A+ bisher die Kamera meiner Sammlung, die mein treuester Reisebegleiter war.

    7