Fotografie mit der linken Gehirnhälfte

In meinem letzten Artikel über Fotografie mit der rechten Gehirnhälfte, habe ich einige Beispiele von Fotos gezeigt, bei deren Entstehung hauptsächlich die rechte Hemisphäre des Gehirns benützt wurde. Die Fotos waren hauptsächlich Instinktaufnahmen und basierten meist auf Emotionen und dem Miterleben von freudigen Momenten und Menschen und ich war emotional in diese Erlebnisse involviert. In diesem Artikel werde ich euch einige Fotos zeigen, bei denen ich die rationalen Teile meines Gehirns, die linke Seite benützt habe. Das ist der zweite Artikel in der 3er Serie.

In diesem zweiten Artikel, zeige ich euch ein paar Fotos, die ich mit einer sehr rationalen und logischen Herangehensweise aufgenommen habe. In diesem Fall war die Nutzung meiner linken Gehirnhälfte dominant. Ich habe sehr viel auf die Bildkomposition und die Kombination der Farben gelegt. Ich legte mehr Wert auf Tiefenschärfe, den Wunsch einen Gedanken auszudrücken oder eine soziale Situation zu zeigen und Idee eine Geschichte zu erzählen als auf Instinkt und emotionale Aspekte. Als Referenz kann ich euch immer das tolle Buch von Kathryn Marx empfehlen: “Right Brain, Left Brain Photography”.

1. Das erste Bild hat einen sozialen Wert. Über viele Jahre hinweg war der Comer See abgeschottet durch geschlossene Trennwände zum Schutz vor Überflutungen, die die Sicht über den See verhinderten. Das Paar vor dieser Wand, vor der Tafen “Die neue Promenade”. Das Foto ist Symbolhaft. für die Gleichgültigkeit mit dem man diesem Problem begegnet. Nur sehr wenige Leute haben gegen die Trennwand protestiert.

Von: sirio174

2. Hier habe ich rationalen Verstand benützt, um die Bildkomposition zu erstellen: Die Lampe im Zentrum des Bildes als Hauptbestandteil des Motivs.

Von: sirio174

3. Auch bei diesem Bild am Strand von Noli, einer mittelalterlichen Stadt in Ligurien, habe ich eine rationale Sichtweise gewählt, um das Motiv mit dem Fischerboot im Vordergrund und den Sonnenbadenden im Hintergrund aufzunehmen.

Von: sirio174

4. Ein anderes Bild, dem sehr viele Gedanken vorausgehen, wurde vor dem Bourguiba Mausoleum in Monastir, Tunesien aufgenommen. Das offene Tor lädt Gäste ein, einzutreten und gibt dem Motiv eine gewisse Tiefe.

Von: sirio174

5. Dieses moderne und ökologische “Taxi” hat mich zum schmunzeln gebracht und wurde so natürlich sofort auf Film gebannt. Trotzdem ist es kein Foto, dass ich einfach nur instinktiv gemacht habe. Das Motiv stand still, ich hatte keine Eile und ich habe mich lange mit der Komposition beschäftigt um störende Elemente wie Mülleimer oder auf der rechten Seite parkende Motorräder zu vermeiden.

Von: sirio174

6. als ich das geparkte Flugzeug sah und einige Vögel, die auf der Suche nach Futter herumflatterten, war ich geduldig. Ich wartete bis die Taube auf der Mauer blieb, weil ich mich schon entschieden hatte, wie ich das Foto nennen wollte: “Fliegen…. mit oder ohne (natürliche) Flügel.”

Von: sirio174

7. In dieser öffentlichen Klettervorführung habe ich das Bild quasi in zwei gleiche Teile geteilt, in dem ich die zwei verschiedenen Wandfarben verwendet habe um eine Symmetrie herzustellen.

Von: sirio174

8. Im Fall der wunderschönen, frühchristlichen Basilika Galliano, die ein paar Meilen von meinem Haus entfernt ist, habe ich mit der Tiefenschärfe gespielt um die Blumen im Vordergrund hervorzuheben. Die Jahreszeiten gehen vorüber aber dieses architektonische Meisterwerk, hier absichtlich verschwommen, überstand die Jahrhunderte und den Wandel der Zeit.

Von: sirio174

9. Schnee ist immer faszinierend. Und sogar noch mehr wenn die fotografische Komposition nur mit wenigen Farben auskommt. Hier seht ihr ein Bild, das fast ausschließlich aus 2 Farben besteht (der weiße Schnee und die Brauntöne des Baumes). Ich habe verschiedene Linsen ausprobiert und habe mich für eine Weitwinkellinse entschieden wegen der großartigen Tiefenschärfe und, um die Perspektive zu verbessern habe ich im Hintergrund die wunderschöne Kuppel der Kathedrale meiner Stadt.

Von: sirio174

10. Hier war die rationale Wahl, dass ich eher eine geschlossene Blende zum fokussieren verwende: Der Baum mit seinen frischen Blättern zusammen mit dem Hintergrund, den wunderschönen Comer See.

Von: sirio174

11. Während einer öffentlichen Yoga-Vorführung ist mir dieser Farbkonstrast aufgefallen. Die kleinen, zierlichen und weißen Füße des Mädchens die von Händen des Lehrers festgehalten werden. Alle halten zusammen, eine öffentliche Spendenveranstaltungen. Das Foto erinnert mich immer an den tollen italienischen Fotografen Oliviero Toscani, der mich inspiriert.

Von: sirio174

Haltet euch bereit für den nächsten Artikel!

geschrieben von sirio174 am 2013-02-13 in #Lifestyle #denken #fotografie #rational #gehirn #lomography #analogue-lifestyle #hemispere #linke-seite #logisch #kathryn-marx
übersetzt von sisu14

Mehr interessante Artikel

  • Erste Erfahrungen mit der Lomo'Instant

    geschrieben von sanamiii am 2014-11-21 in #Reviews
    Erste Erfahrungen mit der Lomo'Instant

    Ich habe hier die Lomo'Instant Black Edition. Sie ist recht schmucklos vom Dekor und Aufbau her, so dass sie gut als kreatives Feld für Bastler und Dekorateure dienen könnte. Von der Form her ist sie sehr handlich und hat eine akzeptable Größe. Ich liebe auch den dazugehörigen Kameragurt, mit dem sie sich leicht tragen läßt.

  • Gemeinsam mit Meissen Keramik & Lifesmyle suchen wir die schönste Fußball-Emotion des Jahres

    geschrieben von zonderbar am 2014-06-16 in #Wettbewerbe
    Gemeinsam mit Meissen Keramik & Lifesmyle suchen wir die schönste Fußball-Emotion des Jahres

    Kaum ein Sport ist so emotional wie Fußball und die damit verbundene bedingungslose Treue der Fans! Fotograf Gerrit Starczewski hat diese Emotionen in Bildern eingefangen und sie mit Meissen Keramik auf wundervollen Wandfliesen verewigt. Ab dem 16. Juni kann man die Kollaboration namens "Kick-it!" im Lifesmyle Store / Lomography Embassy Store Berlin einen Monat lang bestaunen und zugleich einige der kostbaren Fliesen bei uns gewinnen! Was du dafür tun musst? Zeig uns deine schönste Fußball-Emotion!

    3
  • Nuit de la Glisse: Addicted to Life - Gewinne Freikarten für den einmaligen Kinoevent am 19. Februar

    geschrieben von efrost am 2015-02-16 in #World #News #Events #Wettbewerbe
    Nuit de la Glisse: Addicted to Life - Gewinne Freikarten für den einmaligen Kinoevent am 19. Februar

    Extremsport, atemberaubende Erlebnisse, überlebensgroßer Mut: Nicht alle unter uns sind bereit aus einem Hubschrauber zu springen, sich der Herausforderung einer Riesenwelle zu stellen oder mit einer gigantischen Geschwindigkeit von einem schneebedeckten Berggipfel ins Tal zu gleiten. Für all diejenigen, die solche bildgewaltigen Action-Aufnahmen lieben, sie aber nicht unbedingt am eigenen Leib erfahren müssen, ist der neue Nuit de la Glisse Film "Addicted to Life" genau da richtige bisschen Nervenkitzel. Am 19. und 26. Februar 2015 ist der Film einmalig in mehr als 50 deutschen Kinos zu sehen und du kannst bei uns Freikarten für den Event am Donnerstag gewinnen! Kommentiere einfach unter diesem Artikel.

    36
  • Shop News

    DIY Kamera für Tag und Nacht

    DIY Kamera für Tag und Nacht

    Ab sofort kannst du mit der Konstruktor F bei Tag und Nacht fotografieren. Die Konstruktor DIY Kamera ist jetzt mit Blitzanschluss erhältlich.

  • Mein Leben mit der LC-Wide

    geschrieben von denisesanjose am 2014-08-15 in #Reviews
    Mein Leben mit der LC-Wide

    Nachdem ich die LC-Wide das erste Mal auf einer Reise ausprobiert habe, ist hier nun eine ordentliche Testrolle voll von alltäglichem Leben. Ich habe das weitwinkelige Wunder bei der Arbeit, in der Freizeit, in der Stadt und am Land mit dabei gehabt und muss nun gestehen, dass sie ein weitaus begabteres Allroundtalent ist als die LC-A+!

  • Eine Hommage an die Meister: Ein Tag beim Autorennen

    geschrieben von sirio174 am 2014-08-02 in #Lifestyle
    Eine Hommage an die Meister: Ein Tag beim Autorennen

    Dieser Artikel ist eine Hommage an den Fotojournalist Bernard Cahier, den größten Formel 1 Fotografen, bekannt als der "Cartier-Bresson des Motorsports" für seine Fähigkeit im richtigen Moment ein Bild zu machen. Hier zeige ich euch eine Reihe von Fotos, die ich mit einem zeitlosen schwarzweiß Film beim Monza Grand Prix geschossen habe!

  • Ausstellung in Frankfurt: Paparazzi! Fotografen, Stars und Künstler

    geschrieben von herrjensen am 2014-06-27 in #Events
    Ausstellung in Frankfurt: Paparazzi! Fotografen, Stars und Künstler

    Man muss es einfach zugeben: Paparazzi-Fotos haben etwas anziehendes. Obwohl man weiß, dass die Jagd nach möglichst sensationellen Bildern, der Clooneys und Pitts und Hiltons, oft keine ehrenvolle ist, verdient doch eine große Schar Menschen eine Menge Geld mit diesem Geschäft. Ihre Arbeit kann Stars in den Himmel heben und von ebendiesen auch wieder tief fallen lassen. Dem Mythos Paparazzi, geht nun die Schirn Kunsthalle Frankfurt auf die Spur. Rund 500 Arbeiten und Dokumente aus über 50 Jahren Paparazzi-Fotografie werden dort ab dem 27. Juni gezeigt.

  • Shop News

    35% Rabatt auf ausgewählte Kameras für Schüler, Studenten, Lehrer und Professoren

    35% Rabatt auf ausgewählte Kameras für Schüler, Studenten, Lehrer und Professoren

    Egal ob du Schüler, Student, Lehrer oder Professor bist, es wird Zeit, dass die lehrreichen Tage wieder Spaß machen und zwar mit erstklassigem Equipment! Profitiere von unserem Rabatt von bis zu 35% auf ausgewählte Lomography Kameras. Hol dir deinen persönlichen Gutscheincode!

  • Ilford Schwarzweiss Filmentwicklungs-Experiment

    geschrieben von jaymeephotography am 2014-07-13 in #Gear #Tipster
    Ilford Schwarzweiss Filmentwicklungs-Experiment

    Hier seht ihr ein paar Selbstportraits, die ich mit meiner Lubitel 2 und ein paar Rollen abgelaufenem Film gemacht habe. Ich habe alte Chemikalien bei inkorrektem Mischverhältnis verwendet, den Film während der Entwicklung unterfixiert und in kochend heißem Wasser gewaschen. Sieh, was dabei herausgekommen ist.

  • 4 Jahre im Paradies: Unser Leben in Französisch-Polynesien

    geschrieben von Jill Tan Radovan am 2015-02-09 in #World #Locations
    4 Jahre im Paradies: Unser Leben in Französisch-Polynesien

    Wenn man verreist, sucht man oft besondere Erlebnisse im Ausland. Die wenigsten, aber, haben dabei ein überlebensgroßes Erlebnis. Der Lomograph Stephane Heinz (in der Community als vicuna bekannt) hat die Gelegenheit wahrgenommen, in einer anderen Ecke der Welt zu leben, und verabschiedete sich von seiner Heimat Frankreich. Als er und seine Frau Kathi zurückkehrten, hatten sie Koffer voll unbezahlbarer Erfahrungen und neuen Weltbildern. In diesem Artikel erzählt vicuna von seinem 4 Jahre langen Abenteuer in Französisch-Polynesien.

    3
  • Lomo’Instant Schnellschüsse: Nils von Lomography Frankreich

    geschrieben von lomographyfrance am 2014-11-11 in #Reviews
    Lomo’Instant Schnellschüsse: Nils von Lomography Frankreich

    Nils ist unser neuer Mitarbeiter bei Lomography Frankreich. Neben der Fotografie liebt er Pizza, Surfen und Feuerwerk. Kürzlich hat er die Lomo'Instant auf einen Dreh in Paris mitgenommen. In den engen Gässchen hatte er einige lustige Begegnungen und eine großartige Zeit mit Mehrfachbelichtungen. Jetzt teilt er mit uns seine ersten Eindrücke!

  • Shop News

    La Sardina Cosmic

    La Sardina Cosmic

    Greife nach den Sternen und fange ein galaktisches Weitwinkel-Wunder, die La Sardina Cosmic Kamera! Nur limitiert für kurze Zeit erhältlich!

  • Selbstgebrauter Entwickler der Spitzenklasse

    geschrieben von vintaprint am 2014-07-12 in #Gear #Tipster
    Selbstgebrauter Entwickler der Spitzenklasse

    Entwickler selber machen. Nachdem ich euch das Westentaschenlabor vorgestellt und mich über ein X-tol ausgelassen habe, möchte ich euch einen altbewährten Entwickler zum selber ansetzen vorstellen: Den bewährten Beutler. Mit der Leica und der Verwendung von Kinofilmmaterial in der Fotografie wuchs die Nachfrage nach leistungsfähigeren Entwicklern.

  • Frisch aus dem Labor: Moderne Architektur in Valencia

    geschrieben von sirio174 am 2014-09-24 in #Lifestyle
    Frisch aus dem Labor: Moderne Architektur in Valencia

    Zwischen Ende Juli und Anfang August diesen Jahres unternahm ich eine Reise durch Spanien: Von Barcelona nach Gibraltar, dann hoch nach Toledo und wieder runter nach Zaragoza. Mit meinen Fotos, frisch aus dem Labor, möchte ich in diesem Artikel die wundervolle Architektur der Stadt der Künste und Wissenschaften in Valencia vorstellen.

  • Frisch aus dem Labor: monochromes Friedrichshain

    geschrieben von roxyvonschlotterstein am 2014-08-22 in #Lifestyle
    Frisch aus dem Labor: monochromes Friedrichshain

    Wir alle lieben unsere Mittelformatkameras. Ich habe verschiedene Dianas, Holgas sowie eine Agfa Isolette II und mochte die Bilder immer recht gern, besonders weil sie meistens imperfekt aber charmant aussehen. Aber erst als ich meine Lubitel 166+ bekam habe ich wirklich verstanden, wieso wir Lomographen Mittelformat einfach lieben. Auf Grund des Kaufes einer alten Rolleiflex 3.5B - und der damit einhergehenden Erfüllung eines lange geträumten Kameratraumes - kommt meine Lubitel 166+ allerdings etwas kurz. Zeit also, sie mal wieder mit Film zu füttern.

    14