Verlorene Erinnerungen: Ein Kurzfilm von Francois Ferracci

Ein wunderbarer französischer, mit englischen Untertiteln unterlegter Kurzfilm der die Unterschiede von analoger und digitaler Technologie als zentrales Element nutzt.

Letzte Woche haben wir mit diesem Comic von Shoebox einen humorvollen Blick auf die Unterschiede zwischen Film- und Digitalfotografie geworfen.

Nun geben wir euch eine etwas dramatischere, Gedanken anregende Zusammenstellung in Form des Kurzfilms Lost Memories von Francois Ferracci.

Paris, 2020.
Ein schönes Paar, eine Stadt die voll mit Hologrammen und digitalen Streams ist.
Eine Polaroid Kamera.
Morgen wird nichts mehr sein, wie es einmal war. — Lost Memories

geschrieben von geegraphy am 2013-02-25 in #News #Videos #kurzfilm #francois-ferracci #verlorene-erinnerungen
übersetzt von fabo

Über Aufnahmen mit kräftigen, statten Farben und einer starken, stimmungsvollen Vignettierung bringt die Diana Instant Square ihre ikonische Ästhetik jetzt auch in die quadratformatige Sofortbildfotografie ein. Gebaut, um deine Inspiration anzuspornen, verfügt unsere neueste Innovation über einen Mehrfachbelichtungs-Modus, einen Bulb-Modus für Langzeitbelichtungen, einen Blitzschuh und so vieles mehr! Sie ist sogar mit all den Objektivaufsätzen kompatibel, die für die Diana F+ kreiert wurden, sodass du deine Perspektive zu jeder Zeit an jedem Ort ändern kannst. Keine zwei Aufnahmen werden einander ähneln. Unterstütze uns jetzt auf Kickstarter!

Mehr interessante Artikel