So ermittelt man die richtige Belichtung für Langzeitbelichtungen

Wenn ich Langzeitbelichtungen mache, habe ich keine Lust eine Tasche voll mit Ausrüstung mitzuschleppen. Ich nehme einfach meine Kamera, schraube sie auf ein Stativ und gehe los. Da ist kein Platz für einen Belichtungsmesser jeglicher Art. Aber wie schaffe ich es, die richtige Belichtung hinzukriegen? Hier ist mein Tipp.

Von: jutei

Als erstes musst man ein bisschen Basiswissen haben und verstehen, was zum Beispiel die Blendeneinstellung bewirkt und was ein f-stop ist. Es gibt dazu einen tollen Artikel von amirulshahrom, den du hier lesen kannst.

Die Idee ist es, den Belichtungsmesser deiner digitalen Spiegelreflex (DSLR) als Lernhilfe einzusetzen. Nimm deine DSLR mit nach draußen und richte sie auf verschiedene Szenerien. Versuche dir die verschiedenen vorgeschlagenen Belichtungseinstellungen zu merken. So lernst du langsam, die unterschiedlichen Lichtbedingungen ohne einen Belichtungsmesser einzuschätzen… du wirst einfach selbst zu einem Belichtungsmesser.

Bevor du rausgehst, erkläre ich noch einmal, wie du es genau machen sollst. Stelle deine DSLR als erstes auf Blendenautomatik. So gibt dir deine Kamera die korrekte Verschlussgeschwindigkeit für die von dir ausgewählte Blende an. Stelle deine DSLR als nächstes so ein, dass sie zu deiner analogen Kamera passt. Bei rechteckigem Format entspricht die Brennweite der Diana Mini der Brennweite eines 30 mm Objektivs, die Blendeneinstellung auf “bewölkt” ist f/8, die Verschlussgeschwindigkeit ist 1/60s. (Vergiss nicht, dass du die Brennweite deiner Objektivs bei manchen DSLRs mit dem Crop-Faktor multiplizieren musst, um sie mit der Brennweite deiner analogen Kamera abzustimmen. Zum Beispiel muss ich bei meiner Nikon D80 die Brennweite mit 1,5 multiplizieren. Um die 30 mm der Diana Mini zu erhalten, muss ich mein Nikkor 18-50mm auf etwa 20mm einstellen.)

Stelle deine DSLR auf die höchstmögliche ISO-Zahl ein (bei mir ist es nur 1600). Der Grund, wieso wir die ISO auf den höchstmöglichen Wert einstellen und nicht passend zu deinem Film, ist, dass die Lichtbedingungen manchmal zu dunkel für den Belichtungsmesser der DSLR sein können. Wenn es zu dunkel ist, schlägt meine D80 keine Verschlussgeschwindigkeiten mehr vor, sie sagt einfach “zu niedrig”. Mit einer höheren ISO-Einstellung kannst du die Einstellungen rausfinden und dann die richtige Belichtung für deinen Film errechnen. Du kannst solche ’Lernspaziergänge" so oft machen, wie du möchtest, oder einfach deine DSLR aus dem Fenster halten, um ein paar grobe Zahlen zu erhalten, bevor du rausgehst, um Fotos zu machen.

Von: jutei

Hier nochmal ein Beispiel:
Wenn deine DSLR dir eine Verschlussgeschwindigkeit von 4 Sekunden bei ISO1600 vorschlägt und du einen ISO200 Film eingelegt hast, wäre die korrekte Belichtungszeit 12 Sekunden. Es sind 3 f-stops Unterschied zwischen ISO1600 und ISO200, also ist alles, was du tun musst, einfach die vorgeschlagene Verschlussgeschwindigkeit mit drei multiplizieren (4s x 3 = 12 Sekunden).

Aber warte, eine Sache musst du noch beachten: die böse Reziprozität! Im Prinzip bedeutet es einfach, dass der Film bei langen Belichtungszeiten länger belichtet werden muss, als der Belichtungsmesser vorschlägt. Ich war damit nie so pingelig, aber wenn die Belichtungszeit über 5 Sekunden liegt, lasse ich den Verschluss einfach ein paar Sekunden länger offen, nur um eine Unterbelichtung zu vermeiden.

Ich hoffe das hilft euch die richtige Belichtungszeit zu errechnen.

geschrieben von jutei am 2013-02-01 in #gear #tutorials #belichtungszeit #film #available-light #tipster #dslr #langzeitbelichtung #nacht #dunkel #belichtungsmesser #kamera
übersetzt von kkzbra

Mehr interessante Artikel

  • Vintage-Kamera-Reviews: Kodak Autographic

    geschrieben von Mark Hannah am 2016-07-23 in #gear
    Vintage-Kamera-Reviews: Kodak Autographic

    Die Kodak Autographic ist die erste richtig alte Kamera, die ich gekauft habe. Ich wusste nicht wirklich, wie sie funktionierte und hatte keine Ahnung, dass diese beinahe hundert Jahre alte Kamera eine Leidenschaft für das Sammeln, Reparieren und Benutzen solch alter Kameras lostreten werden würde.

    4
  • Menschen und Autos auf Fotos nerven einfach nur! Meistens. Oft. Manchmal.

    geschrieben von bloomchen am 2015-11-20 in #tutorials
    Menschen und Autos auf Fotos nerven einfach nur! Meistens. Oft. Manchmal.

    Keine Ahnung ob es euch auch so geht wie mir, aber oft bin ich genervt oder enttäuscht, wenn ich Bilder mache (oder sehe) auf denen Menschen und Autos zu sehen sind, die das ganze Motiv ruinieren bzw. ich nicht mehr erkennen kann, was eigentlich das Motiv ist. Manchmal allerdings ist es dann durch einen glücklichen Zufall – oder auch gewollt – so, dass es ohne diese Menschen, die vermeintlich gar nicht dazugehören ein gutes Bild wird.

    19
  • Von einem der auszog, um das Neue Petzval 85 kennenzulernen

    geschrieben von chvo am 2015-10-07 in #people #gear
    Von einem der auszog, um das Neue Petzval 85 kennenzulernen

    Zugegeben, zu Beginn war ich recht kritisch: ein Objektiv von Lomography, das ist doch dieser Spielzeugkamera-Hersteller. Aber die Möglichkeit das Neue Petzval 85 Art Objektiv zu testen wollte ich mir nicht entgehen lassen. Ob der charakteristische Effekt auch so groß ist, wenn man keine Vollformatkamera besitzt? Soviel vorweg, der Effekt ist der Wahnsinn und hat meine Art zu fotografieren innerhalb weniger Tage grundlegend verändert!

  • Shop News

    Der Lomography Bazaar

    Der Lomography Bazaar

    Wir sind ununterbrochen auf der Suche nach handverlesenen experimentellen und alternativen Produkten - hier in dieser Shop-Kategorie werden sie alle gemeinsam präsentiert, bereit in deine Sammlung aufgenommen zu werden. Der Lomo-Bazaar ist auch ein Ort, bei dem du beim Sammeln von neuen Produkten, seltenen Schätzen und Croud-Funding-Entdeckungen mitwirken kannst. "Kontaktiere uns":https://docs.google.com/a/lomography.com/forms/d/13Tvg6uZN_4myQZYdHLhRjeQbdJ3po5dn_SQW3CYoy9E/viewform?c=0&w=1 um deine Vorschläge mit uns zu Teilen - wir sind ganz Ohr.

  • FILM IS UN-DEAD von Dennis Eighteen

    geschrieben von brettlaw am 2015-09-09 in #News
    FILM IS UN-DEAD von Dennis Eighteen

    Film ist nicht DIE Zukunft der Fotografie. Aber (!!) Film hat eine wunderbare, aufregende und vielfältige Zukunft! Das liegt ganz einfach daran, dass es unglaublich viele Fotografinnen und Fotografen gibt, die die analoge Technik des "Schreibens mit Licht" nie aufgegeben haben, sie wieder entdecken oder gar ganz frisch zum Kreis der "Film Shooters" hinzustoßen. Lomographen, Hobbyisten, Künstler und Profifotografen sorgen mit ihrer Nachfrage für analoges Material dafür, dass auch weiter Film produziert wird. Die Formel ist einfach: Je mehr analoge Knipser, desto mehr Film ist auf dem Markt erhältlich. Schon aus Eigennutz, ist es daher schon seit jeher mein Anliegen, möglichst viele Leute vom Zauber des analogen Bilds zu überzeugen.

    2
  • Zarte Töne mit dem Kodak Portra 400 120

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-07-30 in #gear
    Zarte Töne mit dem Kodak Portra 400 120

    Schnappe dir deine liebste Mittelformat-Kamera und den Kodak Portra 400 120 und erhalte Fotos mit einem matten und seidigem Finish.

  • Ein Wochenende in Leipzig - Teil 1

    geschrieben von pearlgirl77 am 2016-07-30 in #places
    Ein Wochenende in Leipzig - Teil 1

    Ein Besuch in Leipzig und auf dem WGT lohnt sich immer. Jedoch fotografiere ich lieber die Stadt Leipzig als die ganzen WGT-Besucher, daher geht es hier eher um das wunderschöne Leipzig selbst.

  • Shop News

    8 Farbfilter in nur einem Set!

    8 Farbfilter in nur einem Set!

    Hol dir das Super Filter Set, um das meiste aus deinen Fotos herauszuholen! Spare 20% mit diesem Set von 8 Farbfiltern, die auch ideal für dein Petzval Objektiv geeignet sind.

  • AGFA APX 400: Der perfekte Film für den Sommer 2016

    geschrieben von dopa am 2016-07-30 in
    AGFA APX 400: Der perfekte Film für den Sommer 2016

    Wenn es nach den Metereologen geht, ist der Sommer in weiten Teilen Deutschlands bereits gelaufen. Nach ein paar Sonnentagen ist erst einmal wieder Grau in Grau angesagt. Doch dem begegnet man am besten in Schwarz und Weiß, am besten mit 400 ISO! Wie wäre es mit dem AGFA APX 400?!

    3
  • Die Kamera als Motiv

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-07-29 in #culture #News
    Die Kamera als Motiv

    Dieser Artikel zeigt Arbeiten von wahren Ikonen und Meistern, die die Kamera selbst als Motiv ihrer Fotos inszenierten.

  • Eine analoge Reise: Lorenzo Scudiero im Gespräch

    geschrieben von Ivana Džamić am 2016-07-29 in #people
    Eine analoge Reise: Lorenzo Scudiero im Gespräch

    Dieser junge Künstler zieht mit atemberaubenden Fotografien unsere Aufmerksamkeit auf sich und bringt Farbe in unser Leben. Er schafft es, die harmonierende Symbiose von Mensch und Natur zu zeigen, seine Portraits erzählen Geschichten von jungen Menschen und verschiedenen Plätzen, die ihm begegnen.

  • Shop News

    Ein besonderes Portrait Objektiv

    Ein besonderes Portrait Objektiv

    Das Lomography Petzval Objektiv ist eine beeindruckende Neuauflage einer der ersten und großartigsten Objektive aller Zeiten. Jedes Objektiv besteht aus Messing sowie einer hochqualitativen Glasoptik und wird von Zenit in Russland hergestellt. Das Objektiv erstellt ein extrem scharfes Bild mit einer starken Farbsättigung und kunstvollen Vignettierung und bezaubert darüber hinaus noch mit einem wunderschönen Bokeh-Effekt. Zum ersten Mal überhaupt kann man den Petzval Stil nun mit (D)SLR Kameras mit Canon EF und Nikon F Aufsatz kreieren. Hol dir das Objektiv jetzt im Online-Shop!

  • Lomography präsentiert: Die Lomo'Instant Milano Edition

    geschrieben von Lomography am 2016-07-29 in #gear #News
    Lomography präsentiert: Die Lomo'Instant Milano Edition

    Sag "Buongiorno" zur neuen Lomo'Instant Milano Edition - Über den Laufsteg zu einem frischen und fabulösen Instant-Style.

  • Herausforderung Angenommen: die Weekly Challenge

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-07-28 in #people
    Herausforderung Angenommen: die Weekly Challenge

    Es wird spannend: die Weekly Challenge geht in die zweite Runde und die ersten Gewinner werden verkündet!

    4
  • Die Erhabenheit von Schönheit und Natur: ein Interview mit Amir Kuckovic

    geschrieben von Ciel Hernandez am 2016-07-28 in #people
    Die Erhabenheit von Schönheit und Natur: ein Interview mit Amir Kuckovic

    Das Wesen einer Person, eines Ortes oder Dings spiegelt sich wider in dem natürlichen Glanz und den gleißenden Strahlen der Sonne. Amir Kuckovics Fotos zeichnen sich durch seine ganz besondere fotografische Handschrift aus.