Ein selbstgemachter 35mm-Adapter für die Holga 120

2013-01-16 1

In diesem Artikel will ich euch zeigen, wie man einen 35mm-Adapter für die Holga 120 selbst basteln kann.

Vor einiger Zeit war ich auf der Suche nach 35mm-Adaptern für meine Holga 120N, aber alle die ich fand, waren mir viel zu teuer. Also habe ich nach Alternativen gesucht, und bin hier im Lomgraphy-Magazin fündig geworden: eine hilfreiche Anleitung zeigte mir, wie man „normale“ rechteckige Fotos mit der Holga schießen kann. Diesen Tipster habe ich genutzt, um mit Hilfe einiger Veränderungen meinen eigenen Adapter zu basteln!

Hier sind die acht Schritte, in denen du auch einen bauen kannst:

  1. Schneide ein Stück Pappe aus dem Karton deiner Frühstücksflocken aus. Es sollte ungefähr die Größe der 16er Maske haben, die der Holga immer beiliegt.
  1. Platziere einen Streifen deiner Negative genau in die Mitte der Pappe, und zeichne ihn anschließend mit einem Stift nach. Vergesse dabei nicht, die Eckpunkte einer Belichtung zu markieren!
  1. Denn nun schneidest du ein rechteckiges Loch von der Größe dieser Aufnahme innerhalb deiner Markierungen aus.
  1. Schnapp dir einen schwarzen Filzstift und male damit dein Stück Pappe auf beiden Seiten komplett an. Lass keine Stelle aus!
  1. Anschließend platzierst du deinen Rahmen auf der 16er Maske und fixierst alles sauber mit schwarzem Klebeband.
  1. Lege deine selbstgebaute Maske in deine Holga ein und fahre fort, indem du einen Kleinbildfilm wie auf dem Bild gezeigt in deiner Kamera fixierst.
  1. Sei sehr gewissenhaft beim Einlegen des Films! Er muss später beim Transport schön gerade über die rechteckige Öffnung laufen, ansonsten werden Teile dessen, was du fotografieren wolltest, einfach abgeschnitten!
  1. Abschließend lege ich euch dringend ans Herz, die Kamera mit ausreichend schwarzem Klebeband lichtdicht zu machen, um Lichteinfälle zu vermeiden!

Und so habe ich mir selbst einen 35mm-Adapter für meine Holga gebaut!

Für den richtigen Transport müsst ihr allerdings beim Drehen immer die Klicks zählen! Ich habe die benötigte Anzahl auf einem Blatt Papier notiert und oben ein Foto davon eingefügt. “F” steht für “frame”, also die Anzahl eurer Bilder. Und “C” für die erforderlichen Klicks. So müsst ihr das Transporträdchen z.B. bei den Bildern 10-13, 15 mal klicken lassen. Und bei Bild18-20 nur 13 mal. Bevor wir zum Ende kommen, möchte ich mich noch beim Autoren des Tipsters, der mich zu dieser Idee inspirierte, bedanken! Das war’s.

geschrieben von israelbistrain am 2013-01-16 in #gear #tutorials #120 #35mm #tipster #holga #selbstgemacht #karton #adaptder
übersetzt von wafflesaurus

Dir gefällt diese Seite? Klicke hier für noch mehr Inspiration in festlichen Beiträgen auf unserer Happy Holidays Seite. In einem Fotowettbewerb kannst du ein tolles Lomography Geschenkpaket gewinnen, ein Quiz klärt dich über deinen Fotografiestil auf, und tägliche Adventsangebote machen das Weihnachtsshopping zu einem Kinderspiel!

Ein Kommentar

  1. pollocksdream
    pollocksdream ·

    Toll!! Danke für die super Anleitung :) ich probiere es gleich morgen aus!

Mehr interessante Artikel

  • Wie man in einem Sturm Blitze einfängt

    geschrieben von Lorraine Healy am 2017-05-04 in #tutorials
    Wie man in einem Sturm Blitze einfängt

    Als langjähriger Fan von Plastikkameras, hat die argentinische Autorin & Fotografin Lorraine Healy “Tricks With A Plastic Wonder”, eine Anleitung für bessere Resultate mit Holga-Kameras, herausgebracht. In diesem Artikel beschreibt Healy den Prozess, wie man mit einer 35mm-Kamera Blitze aufnimmt.

    2017-05-04
  • Die unvergesslichsten Zitate aus unseren Fotografen-Interviews 2016 (Teil 1)

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-12-27 in
    Die unvergesslichsten Zitate aus unseren Fotografen-Interviews 2016 (Teil 1)

    Das Jahr 2016 war wie eine Fahrt mit der Achterbahn, doch Künstler und Fotografen zeigen uns jedes Jahr aufs neue, dass man die Welt zu einem besseren, schöneren Ort machen kann. In diesem Recap präsentieren wir eine handverlesene Auswahl inspirierender Zitate aus unseren Interviews mit talentierten Fotografen aus dem letzten Jahr.

    2016-12-27
  • Die unvergesslichsten Zitate aus unseren Fotografen-Interviews 2016 (Teil 2)

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-12-28 in #culture #News #people
    Die unvergesslichsten Zitate aus unseren Fotografen-Interviews 2016 (Teil 2)

    Das Jahr 2016 war wie eine Fahrt mit der Achterbahn, doch Künstler und Fotografen zeigen uns jedes Jahr aufs neue, dass man die Welt zu einem besseren, schöneren Ort machen kann. In diesem Recap präsentieren wir eine handverlesene Auswahl inspirierender Zitate aus unseren Interviews mit talentierten Fotografen aus dem letzten Jahr.

    2016-12-28
  • Shop News

    Wir präsentieren: Die neue Lomo'Instant Yangon

    Wir präsentieren: Die neue Lomo'Instant Yangon

    Inspiriert von vergoldeten Tempeln und feurigen Burmesischen Sonnenuntergängen: die Lomo'Instant Yangon ist unser neuer Goldschatz der Lomo'Instant Familie. Als Hommage an die majestätische Metropole strahlt dieser wertvolle Erinnerungen-Sammler in metallic goldenem Design.

  • Zurück zur Natur mit dem Neptune Convertible Art Lens System

    geschrieben von lomographymagazine am 2017-05-29 in #gear
    Zurück zur Natur mit dem Neptune Convertible Art Lens System

    Man sagt, dass die Natur ein Ort ist, zu dem wir gehen, um uns selbst zu finden. Manchmal kann ein kleiner Spaziergang in der Natur einen ganz schön großen Einfluss auf den Geist und die Seele haben. Die Natur hilft uns abzuschalten und unsere Außenwelt für einige Augenblicke zu vergessen.

    2017-05-29
  • Meine Lieblingsorte in Buenos Aires: Der Friedhof La Recoleta

    geschrieben von Lorraine Healy am 2017-05-19 in #places
    Meine Lieblingsorte in Buenos Aires: Der Friedhof La Recoleta

    Als langjähriger Fan von Plastikkameras, hat die argentinische Autorin & Fotografin Lorraine 'Healy Tricks With A Plastic Wonder', eine Anleitung für bessere Resultate mit Holga-Kameras, herausgebracht. In diesem Artikel schreibt Healy von Argentiniens berühmtesten Friedhof.

    2017-05-19
  • Infrarot-Farbfilme für die Stadt- und Landschafts-Fotografie

    geschrieben von Lorraine Healy am 2017-06-23 in #gear
    Infrarot-Farbfilme für die Stadt- und Landschafts-Fotografie

    Die argentinische Fotografin und der langjähriger Fan von Plastikkameras Lorraine Healy, ist Autorin von "Tricks With A Plastic Wonder", einer Anleitung für bessere Resultate mit Holga-Kameras. In diesem Artikel zeigt uns Healy die Welt der Infrarot-Farbfilme und ihre steile Lernkurve.

    2017-06-23
  • Shop News

    Analoge Fotografie leicht gemacht mit der Simple Use Film Camera!

    Analoge Fotografie leicht gemacht mit der Simple Use Film Camera!

    Analoge Fotografie einfacher den je? Mit der Lomography Simple Use Film Kamera bist du perfekt ausgerüstet - bereits geladen und bereit zum los legen! Kompakt, mit einem eingebautem Blitz und in drei unterschiedlichen Filmen zu haben! Hol dir den 3-er Pack der Simple Use Kamera und spare 5%!

  • Skagit Valley Tulip Festival

    geschrieben von Lorraine Healy am 2017-06-13 in
    Skagit Valley Tulip Festival

    Die argentinische Fotografin und langjähriger Fan von Plastikkameras Lorraine Healy ist Autorin von Tricks With A Plastic Wonder, einer Anleitung für bessere Resultate mit Holga-Kameras. In diesem Artikel zeigt uns Healy ihre Fotos des letzten Tulpen-Festivals im Skagit Valley in Washington, USA.

    2017-06-13
  • Meine Lieblingsorte in Buenos Aires: Feria de Mataderos

    geschrieben von Lorraine Healy am 2017-05-29 in #places
    Meine Lieblingsorte in Buenos Aires: Feria de Mataderos

    Als langjähriger Fan von Plastikkameras, hat die argentinische Autorin & Fotografin Lorraine Healy Tricks With A Plastic Wonder, eine Anleitung für bessere Resultate mit Holga-Kameras, herausgebracht. Hier zeigt uns Healy einen ihrer Lieblingsorte für Fotos in ihrer Heimatstadt Buenos Aires.

    2017-05-29
  • Ratet mal, wer wieder da ist… das große Comeback des Lomography Farbnegativ F²/400 Films

    geschrieben von pan_dre am 2017-05-10 in #gear #News
    Ratet mal, wer wieder da ist… das große Comeback des Lomography Farbnegativ F²/400 Films

    Vor wenigen Monaten haben wir euch einen wunderbaren 35mm-Film vorgestellt: den Lomography Farbnegativ F²/400. Wir hatten ihn aus dem weltweit letzten Bestand des Materials eines italienischen Film-Herstellers retten und sieben Jahre lang unter besten Bedingungen lagern können. Höchst begehrt für seine nostalgische Ästhetik, seine klaren blauen Töne und seinen subtilen X-Pro Charakter, war der F²/400 in kürzester Zeit weltweit ausverkauft.

    3
  • Shop News

    Lomography präsentiert die neue Lomo’Instant Automat: Cabo Verde

    Lomography präsentiert die neue Lomo’Instant Automat: Cabo Verde

    Durch die wunderschönen Strände auf den vulkanischen Inseln, direkt vor der Künste Afrikas, ist diese kluge kleine Kamera genau das, was du diesen Sommer brauchst, um explosive Sofortbilder einzufangen!

  • TEN AND ONE Annual Lomography Photo Awards 2016: Human Stories Gewinner

    geschrieben von Lomography am 2017-04-10 in #News
    TEN AND ONE Annual Lomography Photo Awards 2016: Human Stories Gewinner

    Die TEN AND ONE Annual Lomography Photo Awards hat 11 unterschiedliche Kategorien. Von den 11 Kategorien, bleiben immer 10 gleich und eine Kategorie, ändert sich jedes Jahr, um zeitgenössische globale Themen anzusprechen. Wir wollen die Augen durch deine Augen sehen. Wir wollen verstehen, was jeder dieser Themen für dich bedeutet. Teile mit uns deine Erfahrung auf diesem wunderschönen, bizarren, verblüffenden Planeten. Werfe einen Blick auf diese fesselnden Porträts, die den Spitzenplatz in der Kategorie Human Stories verdienen.

    2017-04-10
  • Bilder, die Lomography prägten:1998

    geschrieben von lomographymagazine am 2017-11-24 in #culture
    Bilder, die Lomography prägten:1998

    1998 war wegen einiger großer Ereignisse besonders interessant - die Vorstellung von Apples ersten iMac, die Eröffnung des weltgrößten Flughafens und die Präsentation von Lomographys erster Multi-Linsen-Kamera auf der größten Fotomesse der Welt!

    2017-11-24
  • Jessy Asmus testet das Neptune Convertible Art Lens System

    geschrieben von birgitbuchart am 2017-11-24 in #gear #people
    Jessy Asmus testet das Neptune Convertible Art Lens System

    Jessy Asmus Blog zieht einen mit seinen bezaubernden Farbstimmungen an, wie das Schaufenster eines Süßwarengeschäfts. Wir haben Jessy deshalb unser Neptune Convertible Art Lens System geschickt, damit sie ihre zuckersüße Münchner Welt für uns einfängt.

    2017-11-24