Verlassene Schönheit: Viktorianische Bäder, Manchester

Letzten November ging ich zu einem Workshop in den Viktorianischen Bädern in Manchester. Dieses Gebäude vollzieht gerade einen großartigen Rekonstruktionsprozess.

Von: fletchinski84

Die Viktorianischen Bäder in Manchester öffneten in 1906 und kosteten £59,000 insgesamt, was eine große Summe auf einmal ist. Das Manchester Konzil war trotzdem sehr glücklich darüber und beschrieb es als einen Palast. Es beinhaltete einen erste Klasse Pool sowie einen zweite Klasse Pool- beide für Männer und einen dritten für Frauen. Das Foto oben zeigt den Eingangsbereich. Die Bäder waren bis 1993 in Benutzung und wurden für viele Dinge benutzt, zum Beispiel Schwimmen, Wasserpolo, Sportaktivitäten und sogar Tänze.

Von: fletchinski84

Heutzutage sind die Bäder dabei, vollständig restauriert in ihrem früheren Glanz zu erwachen, und ich war bei meinem Besuch beeindruckt, wie gut es aussieht. Sie halten nun Handwerk- und andere events in den Poolräumen, die einen tollen Platz dafür bieten. Du kannst es auch für Hochzeiten buchen- wie cool wäre es in einem Viktorianischen Schwimmbad zu heiraten?

Von: fletchinski84

Ich würde euch wärmstens empfehlen diesen Ort zu besuchen und vielleicht dazu gleich einen Fotografieworkshop um einige Tipps und Tricks zu lernen. Du kannst die Bäder in der Hathersage Road in Manchester finden.

Mehr Informationen gibt es hier.

geschrieben von fletchinski84 am 2013-01-17 in #World #Locations #urbane-abenteuer #restauration #viktorianisch #baeder-architektur #schwimmen #workshops #geschichte #gebaeude #pool
übersetzt von juliettete

Mehr interessante Artikel

  • Die Ästhetik des Fotografen Issa Ng

    geschrieben von lomographygallerystorehk am 2015-09-16 in #People #LomoAmigos
    Die Ästhetik des Fotografen Issa Ng

    Als Fotograf ist Issa Ng bekannt für seine Expertise in der Portrait- und Modefotografie. Er hat als Art Director mit verschiedenen internationalen Marken zusammengearbeitet und einen großartigen Sinn für Ästhetik und Details entwickelt, der sich in seiner Arbeit widerspiegelt. Die letzten drei Jahre war das Petzval Bestandteil seiner Arbeit und es hat ihm dabei geholfen, diese großartigen Modeportraits zu schießen.

  • Modifiziere deine Holga für Bilder im Retrolook!

    geschrieben von pearlgirl77 am 2015-03-24 in #Gear #Tipster
    Modifiziere deine Holga für Bilder im Retrolook!

    Beim Durchstreifen des Internets finde ich immer wieder tolle Bilder, bei denen ich mich frage, wie diese gemacht wurden. Bei manchen suche ich dann so lange bis ich es herausgefunden habe, um auch Bilder in dem Stil machen zu können. Wie bei den Mittelformat-Bildern in diesem Tipster, die durch Tesafilm einen besonderen Retrolook bekommen.

    21
  • Fotografieren in der Stadt mit dem Lomo’Instant Splitzer: Wien

    geschrieben von fl0werp0wer am 2015-05-12 in #World #Tipster
    Fotografieren in der Stadt mit dem Lomo’Instant Splitzer: Wien

    Wer hätte gedacht, dass man bei einem Rundgang durch die Stadt solche verrückten Lomo'Instants machen könnte? Wenn man mit der Lomo'Instant und dem treuen Splitzer unterwegs ist - ist alles möglich. Wirf einen Blick auf diese Auswahl unterschiedlicher Orte in Wien und überzeug dich mit eigenen Augen von den phänomenalen Resultaten. Lies weiter und erfahre, wie du auf deinem nächsten Sightseeing-Trip historische Gebäude splitzen und zusammenfügen (und somit interessanter machen) kannst.

  • Shop News

    DIY Kamera für Tag und Nacht

    DIY Kamera für Tag und Nacht

    Ab sofort kannst du mit der Konstruktor F bei Tag und Nacht fotografieren. Die Konstruktor DIY Kamera ist jetzt mit Blitzanschluss erhältlich.

  • Ein mysteriöser Rollen-Fund: Agfa Isopan ISS

    geschrieben von goomba am 2015-04-22 in #World #Lifestyle
    Ein mysteriöser Rollen-Fund: Agfa Isopan ISS

    Ich habe eine Menge Geschichten gelesen über Menschen, die Rollen in alten Kameras fanden. Ich hatte jedoch nie den Nervenkitzel erlebt, diese Erfahrung zu machen, bis jetzt.

    1
  • Fotografische Paare

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-01 in #World #Lifestyle
    Fotografische Paare

    Wenn ein Fotograf einem Paar begegnet überfällt ihn der Instinkt: "Ist das ein besonderer, intimer Moment, über den ich gerade stolpere?". Auf jeden Fall sind diese Doppelungen von Motiven - zweier Vögel, zweier schwankender Pflanzen nebeneinander - glückliche Zufälle, insbesondere für dein Foto. Und auch für Muster und eigenartige Dinge ist es eine erfreuliche Tatsache, dass sie ihren Weg auf ein Alltagsbild finden.

    1
  • Hotel de la Opera: Eine reizende Bleibe in Bogotá

    geschrieben von antoniocastello am 2015-05-21 in #World #Lifestyle #Locations
    Hotel de la Opera: Eine reizende Bleibe in Bogotá

    Kolumbien ist eines der lebhaftesten Länder Lateinamerikas. In den letzten Jahren hat es sich von einem der gefährlichsten Länder in eine der interessantesten Regionen verwandelt, die es lohnt besucht zu werden. Eines der Juwelen von Kolumbien ist ein Hotel in der Hauptstadt, das Hotel de la Opera.

  • Shop News

    Bereit für ein Light Painting Abenteuer?

    Bereit für ein Light Painting Abenteuer?

    Schnapp dir deine liebste Kamera mit Langzeitbelichtungsmodus und den neuen Lomography Light Painter!

  • Unvollkommenheit ist in allem, was wir tun: Ein Gespräch mit Adriano Sodré

    geschrieben von jennifer_pos am 2015-05-27 in #People #Lifestyle
    Unvollkommenheit ist in allem, was wir tun: Ein Gespräch mit Adriano Sodré

    Aus dem gleichen Grund, aus dem wir den kratzigen Sound einer Schallplatte lieben, während sie unsere Lieblings-Jazzmusik spielt, wählen wir analoge Fotografie aufgrund ihrer natürlichen Unvollkommenheit, die uns so wundersam an unsere eigene Realität erinnert. Seine Mängel sind es, die ein analoges Foto so reizvoll machen. Wir unterhielten uns mit Adriano Guimarães Sodré, einem 26 Jahre alten Kameramann, DJ und Fotografen, der seine Bilder so behutsam einfängt, dass sie einen einzigen Moment in seiner natürlichsten Schönheit zeigen.

  • Kyoto in einem Augenaufschlag

    geschrieben von lomographymagazine am 2015-07-30 in #Gear #Lifestyle
    Kyoto in einem Augenaufschlag

    Wer einmal in Kyoto war, der weiß, diese Stadt sprüht nur so vor Sehenswürdigkeiten und an jeder Ecke lauert ein neuer erinnerungswürdiger Schnappschuss. Es fällt einfach schwer den Finger vom Auslöser zu nehmen! Besonders bei einem Besuche des bemerkenswerten Kinkaku-ji Tempels oder dem Fushimi Inari-Taisha Shintō-Schrein. Du bist neugierig geworden? Sieh dir diese Aufnahmen der Community aus Kyoto an!

    1
  • Strikte Gelassenheit durch Lomographie

    geschrieben von blitzlichtmomente am 2015-09-19 in #People #Lifestyle
    Strikte Gelassenheit durch Lomographie

    Wie kann ich die Welt entschleunigen? Warum muss immer alles perfekt sein? Wann darf man sich Fehler erlauben? Und vor allem: was sind eigentlich Fehler und wer, außer mir, darf sie machen? Woher kommt meine Kraft, all das zu schaffen, was ich mir täglich aufbürde? All diese Fragen musste ich mir beantworten - denn nur die Antworten darauf konnten mir helfen, mehr in mir zu ruhen und meiner Energie eine vernünftige Richtung zu geben. Die Antwort war und ist bis heute und wird es wohl auch für mich immer sein: Fotografie. Im besten Falle analog, roh, basal, an den Wurzeln.

    3
  • Shop News

    Schieße Sofortbilder mit deiner Belair X 6-12 Kamera

    Schieße Sofortbilder mit deiner Belair X 6-12 Kamera

    Das Belair Instant Back bietet dir die Möglichkeit Sofortbilder im Fujiinstax Wide Format mit deiner Belair X 6-12 Kamera zu machen!

  • Eine Sammlung von Lomo'Instant Geschichten

    geschrieben von Jill Tan Radovan am 2015-08-06 in #Gear #News
    Eine Sammlung von Lomo'Instant Geschichten

    Es gibt viele mögliche Gründe Fotos zu machen. Es könnte sein, um ein Event zu dokumentieren, eine atemberaubende Aussicht festzuhalten, eine liebevolle Erinnerung festzuhalten oder einfach nur um einen Schnappschuss von jemandem zu haben, der dir nahe steht. Was auch immer der Grund ist, es gibt so gut wie immer eine Geschichte hinter einem Bild, egal wie wichtig oder belanglos es auch sein mag. Und für LomographInnen geht nichts über das Gefühl, diese Geschichte in Form eines Abzugs in der Hand zu sehen. Wenn du jedoch ein schnelles Andenken von diesem geschätzten Moment oder einen Schnappschuss von diesem besonderen Jemand willst, kannst du es sofort haben, durch Lomo'Instant Geschichten!

  • Für BLONDE in New York: LomoAmigo Marlen Stahlhuth und die Belair X 6-12

    geschrieben von zonderbar am 2015-12-08 in #People #LomoAmigos
    Für BLONDE in New York: LomoAmigo Marlen Stahlhuth und die Belair X 6-12

    Auf den Spuren von Larry Clarks berühmten Film "Kids" machte sich die Berliner Fotografin Marlen Stahlhuth gemeinsam mit dem BLONDE magazine und der Lomography Belair X 6-12 Kamera auf nach New York. Einen Monat lang besuchten sie Originalschauplätze des Kultfilms, um diese für eine Fotostrecke in der aktuellen Ausgabe des Magazins neu zu interpretieren. Erfahre in unserem Interview mehr über Leni und ihre Erfahrungen mit der Kamera beim Shooting!

  • Auf der Suche nach Außergewöhnlichen und Wunderbaren Mustern

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-09 in #World #Lifestyle
    Auf der Suche nach Außergewöhnlichen und Wunderbaren Mustern

    Manche Fotografen haben einen Sinn für das Einzigartige wohingegen andere darauf zielen, das Gewöhnliche in ein außergewöhnliches Bild zu verwandeln. Diese "Jäger" sind ständig auf der Suche nach Dingen, die man auf den ersten Blick nicht findet. Sie schätzen architektonische Muster, künstlerische Eigenarten und Objekte, die aus dem Alltagsleben herausstechen. Und wenn sie diese finden, werden sie die Kamera biegen und drehen, bis sie den perfekten Winkel gefunden haben. Diese Kuriositäten haben das Recht, hier ausgestellt zu werden.