Algarrobo -- Dort seh ich, was mein Vater sah

Für mich ist Algarrobo mehr als nur ein Ferienort.

Foto von calfaroz

In den letzten Jahren ist Algarrobo zu einem meiner Lieblingsorte geworden.

Der Ort ist sehr wichtig für meine Familie, weil die Bilder vom ersten Urlaub meiner Eltern hier gemacht wurden (tatsächlich gibt es ein Bild von meiner Mutter, wie sie als Kind vorne im Auto meines Opas väterlicherseits saß). Und in Algarrobo habe ich auch mein erstes Bild mit einer Kodak 35mm Kamera gemacht.

Foto von calfaroz

Der Ort ist berühmt für die Hafenanlage, die Sonnenuntergänge mit den ganzen Möwen und Pelikanen, den Yachten, dem Fischen und die Ausflüge zur “Pinguininsel”.

Foto von calfaroz

Dort sieht man den Yachtclub und Bucht, in der gefischt wird. Hügel, Wälder und Strände. Metall, Holz und Stein. Kurz gesagt, da gibt es alles.

Foto von calfaroz

Für Analogfotografen ist es der Himmel. Das Haupfthafenbecken wurde von Hand gefertigt, genauso wie die Schiffe, die hier ablegen (von Don Carlos, der stellt diese auch her). Es ist einer der wenigen Häfen, wo noch Schiffe aus Holz anlegen dürfen und nicht nur solche aus Fieberglas. Ich hab noch gar nicht von den Kiosken erzählt, die auf Pfeilern stehen, den Steinmauern und den alten Häuser.

Am besten geht man am Wasser entlang, damit man das Kunsthandwerk, den Strand oder die Hügel richtig sieht.

Foto von calfaroz

Ein Paradies, gemacht von Menschenhand!

Wenn du schon in Algarrobo warst und deine Erfahrung mit uns teilen willst oder andere tolle Optionen für lomographische Urlaube hast, dann berichte doch davon in den Kommentaren.

In Algarrobo seid ihr alle herzlich willkommen!

Lomo On!

geschrieben von calfaroz am 2013-01-07 in #World #Locations #destino-de-viaje #eigene-vergangenheit #familiar #chile #playa #escape-from-the-city #urlaubsziel #historia-personal #algarrobo #familie
übersetzt von wolkers

Mehr interessante Artikel

  • Strikte Gelassenheit durch Lomographie

    geschrieben von blitzlichtmomente am 2015-09-19 in #People #Lifestyle
    Strikte Gelassenheit durch Lomographie

    Wie kann ich die Welt entschleunigen? Warum muss immer alles perfekt sein? Wann darf man sich Fehler erlauben? Und vor allem: was sind eigentlich Fehler und wer, außer mir, darf sie machen? Woher kommt meine Kraft, all das zu schaffen, was ich mir täglich aufbürde? All diese Fragen musste ich mir beantworten - denn nur die Antworten darauf konnten mir helfen, mehr in mir zu ruhen und meiner Energie eine vernünftige Richtung zu geben. Die Antwort war und ist bis heute und wird es wohl auch für mich immer sein: Fotografie. Im besten Falle analog, roh, basal, an den Wurzeln.

    3
  • Frisch aus dem Labor: Der Revolog Lazer

    geschrieben von crazydaisy am 2015-04-11 in #Gear #Reviews
    Frisch aus dem Labor: Der Revolog Lazer

    Als ich ihn beim Fotofachgeschäft meines Vertrauens sah, musste ich ihn einfach haben: einen der neuen Revolog Filme! Zuerst stellt sich natürlich die Frage, welchen dieser tollen Filme? Ich entschied mich, nach langem Stöbern in der Broschüre und Beratung des netten Fotografen, für den Lazer.

  • Die Welt von Herrn Willie: Der Amazonas

    geschrieben von wil6ka am 2015-06-27 in #World #Locations
    Die Welt von Herrn Willie: Der Amazonas

    Es war der Amazonas, nach dem ich mich schon mein ganzes Leben lang gesehnt hatte. Und als es letztendlich ein fester Deal war, dass ich mit zwei meiner besten Freunde zum Copa do Mundo (Weltmeisterschaft) nach Brasilien reisen würde, mussten wir unser Abenteuer einfach am Amazonas starten. Ich hatte bereits Wissen über diesen magischen Ort tief im Regenwald. Wir hatten dort eine Hütte, die von ortsansässigen Menschen mit indigenem Hintergrund betrieben wurde, Holzhäuser, die auf dem Wasser lagen und nur wenige Touristen. Es war Ökotourismus, wie er sein sollte, um einen der eindrucksvollsten Orte, die ich je gesehen habe, zu bewahren und zu feiern.

    4
  • Shop News

    110 Film Sale bis 27. September

    110 Film Sale bis 27. September

    Der Zeitpunkt ist gekommen, um deinen 110 Filmvorrat aufzustocken! Wir schenken dir noch bis Sonntag, den 27. September 2015, 35% Rabatt auf alle Lomography 110 Filme!

  • Midsommar in Berlin mit dem Neuen Petzval 85

    geschrieben von petit_loir am 2015-06-24 in #World #News #Lifestyle
    Midsommar in Berlin mit dem Neuen Petzval 85

    Jedes Jahr zur Sommersonnenwende feiern die Schweden eines ihrer größten Feste: Midsommar. Ich als bekennender Fan von allem, was mit dem wunderschönen skandinavischen Land zu tun hat, habe mich deshalb umso mehr gefreut, als ich erfahren habe, dass auch in der deutschen Hauptstadt Midsommar gefeiert wird.

  • Der Lomo’Instant Splitzer: Das Must-Have Accessoire zum Halbieren, Vierteln oder Achteln!

    geschrieben von bgaluppo am 2015-03-28 in #Gear #Lifestyle
    Der Lomo’Instant Splitzer: Das Must-Have Accessoire zum Halbieren, Vierteln oder Achteln!

    Was genau fühlst du, wenn du darauf wartest, bis deine Lomo'Instant Fotos entwickelt sind? Für mich ist es eine Mischung aus "Überrasch mich, liebe Lomo!" und "Hab ich das fotografiert, was ich wollte?" Ganz egal, wie du darüber denkst, mit dem Splitzer kannst du jede Menge coole Effekte auf deine Fotos zaubern!

  • Die Fed 5 - meine erste analoge Kamera in 2015

    geschrieben von whimsicalgrid am 2015-03-15 in #People #Reviews
    Die Fed 5 - meine erste analoge Kamera in 2015

    Vor dem Jahresende 2014 hat meine Freundin es gewagt, als verspätetes Weihnachtsgeschenk für mich, auf ebay eine Messsucherkamera zu kaufen. Ich präsentiere: die Fed 5. Die Fed 5 war bekannt als Kopie der Leica M3 Messsucherkamera. Im Vergleich zu den Leica Modellen ist sie günstig. Welche Erfahrungen habe ich also beim Gebrauch der Fed 5 gemacht? Lies weiter um es herauszufinden.

    2
  • Shop News

    Spare beim Diana Mini & Flash Petite Noire Package Kauf

    Spare beim Diana Mini & Flash Petite Noire Package Kauf

    Schnapp dir das Diana Mini & Flash Petite Noire Package im Lomography Online-Shop und spare derzeit 25 Euro beim Kauf!

  • Rettet die Negative!

    geschrieben von bloomchen am 2015-05-13 in #World #Lifestyle
    Rettet die Negative!

    Vor nun mehr als zwei Jahren bin ich auf der Suche nach alten Schallplatten (Vinyl) und eventuell auch einem Kamera-Schnäppchen, im tiefen Berlin-Neukölln in einen alten Haushaltsauflösungsladen gestapft und bin dort über eine kleine Kiste mit alten Rollfilm-Negativen gestolpert. Nach etwas Zögern hatte ich mich entschieden: Die rette ich vor der Mülltonne.

    11
  • Praktikant/in im Lomography HQ in Wien gesucht

    geschrieben von petit_loir am 2015-06-23 in #World #News
    Praktikant/in im Lomography HQ in Wien gesucht

    Lomographie ist für dich mehr als ein Hobby? Für das Lomography Team in Wien suchen wir ab sofort Unterstützung im Bereich Online-Marketing.

  • Praktikant/in im Lomography HQ in Wien gesucht

    geschrieben von petit_loir am 2015-07-30 in #World #News
    Praktikant/in im Lomography HQ in Wien gesucht

    Lomographie ist für dich mehr als ein Hobby? Für das Lomography Team in Wien suchen wir ab sofort Unterstützung im Bereich Retail Marketing.

  • Shop News

    Bereit für ein Light Painting Abenteuer?

    Bereit für ein Light Painting Abenteuer?

    Schnapp dir deine liebste Kamera mit Langzeitbelichtungsmodus und den neuen Lomography Light Painter!

  • Test einer Yashica TLR Kamera nach 55 Jahren auf dem Speicher

    geschrieben von billseye am 2015-06-12 in #Gear #Reviews
    Test einer Yashica TLR Kamera nach 55 Jahren auf dem Speicher

    Obwohl ich kein professioneller Fotograf bin liegt Fotografie in meinen Genen. Mein Vater war Fotograf und Techniker bei der Air Force und hat im Laufe seines Lebens eine Menge Kameras gesammelt. Das ist eine Geschichte über eine dieser Kameras, eine Yashica 635 TLR. Ich holte die Kamera -- nach 55 Jahren auf dem Speicher -- mit einer Rolle Portra 160 und während der goldenen Stunde im Bellevue Botanischen Garten in Washington zurück ins Leben.

  • Interessante Bilder machen – Tipps zur künstlerischen Gestaltung: Teil 1

    geschrieben von dermanu am 2015-05-22 in #World #Tipster
    Interessante Bilder machen – Tipps zur künstlerischen Gestaltung: Teil 1

    Der Schuss aus der Hüfte gilt als Urprinzip der Lomographie. Nichtsdestotrotz hat sich die Szene weiterentwickelt und giert nach mehr. Das Medium der Wahl ist nach wie vor der analoge Film. Jedoch brauchen sich die Lomographen mit ihren Bildern nicht mehr vor denen ihrer digitalen Vettern verstecken. Der Film ist nur das Medium, die Kunst kommt vom Lomographen. In meiner Reihe möchte ich ein paar grundlegende Tipps geben, wie man den künstlerischen Ausdruck seiner Bilder verstärken kann.

  • Tipps und Tricks, wie Fotos auf viele Materialen übertragen werden können

    geschrieben von schwarzesauge am 2015-06-22 in #World #Tipster
    Tipps und Tricks, wie Fotos auf viele Materialen übertragen werden können

    Als ich über Anleitungen für Fototransfers gestolpert bin, war ich begeistert. Mit dieser einfachen Methode ist es möglich, die eigenen Fotos auf viele Materialien zu übertragen. Einfach nur das gewünschte Bild spiegelverkehrt mit einem Laserdrucker ausdrucken, auf das gewünschte Material kleben, warten, das Papier runterschaben und voila: Der Transfer ist fertig!