Eine Ode an die Füße!

Dies ist ein "just for fun"-Artikel! Nachdem ich schon einen Bericht über das Fotografieren von Händen geschrieben hatte, hier nun ein weiterer Artikel über die anderen Extremitäten des menschlichen Körpers.

Hände können streicheln, arbeiten, offen oder geschlossen sein, und ihre Bewegung ist eine Sprache, die oft die Stimmung einer Person ausdrückt.

Hier nun eine Laudatio an die Füße. Just for fun!

Von: sirio174

An den kleinen Falten der Sohlen kann man sehen, dass diese Füße gerade erst das Gefängnis der Schuhe verlassen haben!

Hoch und runter

Von: sirio174

Die Gärten am Comer See sind perfekt für die erste Bräune des Jahres!

“Am Fuß” der Kathedrale von Como

Von: sirio174

Wie oft wir über dieses Wortspiel gelacht haben!

Die letzte Sonne des Jahres

Von: sirio174

Gegen den Herbst… und gegen des Gefängnis der Schuhe!

Du warst auf der Wiese, gib es zu!

Von: sirio174

Alle Leute, die auf der Wiese ein Sonnenbad nahmen, mussten eine Strafe zahlen, weil sie das Gras zertrampelten (ein altes, anachronistisches Gesetz). Hm, wenn man sich die Spuren von Gras und Lehm an den Sohlen dieses Mädchens ansieht, ist sie wohl noch rechtzeitig abgehauen!

Eins, zwei… drei! Die Yoga-Stunde fängt an!

Von: sirio174

Aus einer relaxten Haltung zu einer intensiven Übung in wenigen Sekunden!

Zeit für Yoga!

Die Fotos wurden bei einer interessanten öffentlichen Yoga-Vorführung auf dem Piazza Cavour in Como aufgenommen. Es war eine öffentliche Veranstaltung zum Sammeln von Spendengeldern.

“Barfuß tanzen, auf glühenden Kohlen”, wie es Franco Battiato besungen hat?

Tag der Kreativität, mit einem schönen Bauchtanz!

Wonach suchen sie da unten?

Das Fest der Synchronschwimmer im Schwimmbad von Como, an einem sehr wolkigen und regnerischen Tag im Juni.

Höchste Konzentration

Auf diesem Bild sehen wir ein Highschool-Mädchen, kurz vor einer gymnastischen Vorführung. Man kann ihre Spannung an der Art erkennen, wie sie ihre Füße hält!

Unerklärbar?

Judo-Wettkampf in Appiano Gentile, ein wichtiges Turnier in Norditalien

Eine komfortable Stütze

Das alte Geländer am Comer See ist schön und bequem.

“Am Fuß” der Villa Geno!

Ein wunderschöner Ort, um sich zu entspannen, und barfuß auf den Mauern am Ufer des Sees zu stehen. Der Comer See ist einer der schönsten in Italien, wegen seiner voralpinen Landschaft im Hintergrund!

Happy feet euch allen! Ciao!

geschrieben von sirio174 am 2012-12-23 in #Lifestyle #primavera #body-language #barefoot #lomography #feet #spring #nackt #foot #just-for-fun #koerper #fuss #fuesse
übersetzt von marcel2cv

Mehr interessante Artikel

  • Review: Lomo’Instant Strap

    geschrieben von ichdaschaos am 2014-12-20 in #Reviews
    Review: Lomo’Instant Strap

    Das Design des Lomo’Instant Strap durften die Unterstützer des Lomo’Instant Kickstarter Projekts wählen. Hier nun ein kleiner Bericht über das nützliche Accessoire.

  • Die Welt von Herrn Willie: Der Amazonas

    geschrieben von wil6ka am 2015-06-27 in #World #Locations
    Die Welt von Herrn Willie: Der Amazonas

    Es war der Amazonas, nach dem ich mich schon mein ganzes Leben lang gesehnt hatte. Und als es letztendlich ein fester Deal war, dass ich mit zwei meiner besten Freunde zum Copa do Mundo (Weltmeisterschaft) nach Brasilien reisen würde, mussten wir unser Abenteuer einfach am Amazonas starten. Ich hatte bereits Wissen über diesen magischen Ort tief im Regenwald. Wir hatten dort eine Hütte, die von ortsansässigen Menschen mit indigenem Hintergrund betrieben wurde, Holzhäuser, die auf dem Wasser lagen und nur wenige Touristen. Es war Ökotourismus, wie er sein sollte, um einen der eindrucksvollsten Orte, die ich je gesehen habe, zu bewahren und zu feiern.

    4
  • Meine Lomo’Instant Quick Tips

    geschrieben von tomas_bates am 2014-11-19 in #Gear #Tipster
    Meine Lomo’Instant Quick Tips

    Ich habe Anfang des Jahres beim Kickstarter Projekt für die Lomo'Instant mitgemacht und mich sehr gefreut, als ich sie letzte Woche erhalten habe. Ich liebe es, wie die Kamera einen auf ganz natürliche Art ermutigt mit den verschiedenen Funktionen zu experimentieren: Mehrfachbelichtungen mit verschiedenen Farben oder verschiedene Techniken, nach dem Auswurf des Fotos. Hier sind ein paar Tipps darüber, was ich bisher über die Kamera herausgefunden habe (und ein paar, die ich noch ausprobieren will!)

  • Shop News

    Goldene Kamera für einen goldenen Sommer

    Goldene Kamera für einen goldenen Sommer

    Was passt diesen Sommer besser zu den goldenen Strahlen der Sonne als eine goldene Kamera? Hol dir die Fisheye No.2 Gold Edition im Shop!

  • Easy: Die Bokeh-Doubles vom selben Spot

    geschrieben von bloomchen am 2014-09-19 in #Gear #Tipster
    Easy: Die Bokeh-Doubles vom selben Spot

    Meine Bokeh-Doubles kamen ja einigermaßen gut an. Und dann stand da diese Bitte im Kommentar, einen Tipster darüber zu schreiben und hier ist er nun. Ursprünglich stammt die Idee der Bokeh-Doubles von ein und demselben Spot, von Axel a.k.a. suicidekid aus Wien. Als ich seine Bilder vor etwas mehr als einem Jahr gesehen hatte, wusste ich sofort, dass ich das auch mal versuchen möchte. Und ich wusste auch schon wo. Auf einem Balkon im 14. Stock. Nach einem kurzen Testlauf mit der Lubi im Park bei mir um die Ecke war es dann soweit.

    5
  • Christopher Logans erste Eindrücke zum Neuen Petzval 58 Bokeh Control Art Objektiv

    geschrieben von Jill Tan Radovan am 2015-06-18 in #People #News #Lifestyle
    Christopher Logans erste Eindrücke zum Neuen Petzval 58 Bokeh Control Art Objektiv

    Vor Jahren zog der junge Christopher Logan nach Mailand, nachdem er seinen Abschluss in Fotografie am Art Institute of Fort Lauderdale gemacht hatte. Er verliebte sich in die europäische Ästhetik, die sich später auch in seinen Fotos manifestieren sollte, und erhielt Aufträge von einigen Modehäusern, so entwickelte er seine Fertigkeiten weiter. Nun lebt er in einer anderen Modemetropole - New York City - und ist immer noch vertieft in die Welt der Mode.

  • Rettet die Negative!

    geschrieben von bloomchen am 2015-05-13 in #World #Lifestyle
    Rettet die Negative!

    Vor nun mehr als zwei Jahren bin ich auf der Suche nach alten Schallplatten (Vinyl) und eventuell auch einem Kamera-Schnäppchen, im tiefen Berlin-Neukölln in einen alten Haushaltsauflösungsladen gestapft und bin dort über eine kleine Kiste mit alten Rollfilm-Negativen gestolpert. Nach etwas Zögern hatte ich mich entschieden: Die rette ich vor der Mülltonne.

    11
  • Shop News

    Bereit für ein Light Painting Abenteuer?

    Bereit für ein Light Painting Abenteuer?

    Schnapp dir deine liebste Kamera mit Langzeitbelichtungsmodus und den neuen Lomography Light Painter!

  • Was Fotografie- und Technik-Webseiten über die neue LC-A 120 sagen

    geschrieben von chooolss am 2014-10-25 in #News
    Was Fotografie- und Technik-Webseiten über die neue LC-A 120 sagen

    Es ist nur ein paar Wochen her, seitdem wir dir das neueste Mitglied der LC-A-Familie vorgestellt haben und das Internet ist schon voll davon. Wir freuen uns über die Aufmerksamkeit, die die LC-A 120 von Fotografie- und Technik-Webseiten und Blogs bekommt und haben ein paar der Artikel für dich hier zusammengefasst.

  • Petzval LomoAmigo: Lomokev

    geschrieben von hannah_brown am 2014-11-14 in #People #LomoAmigos
    Petzval LomoAmigo: Lomokev

    Mittlerweile werden die meisten von euch schon einmal etwas von Lomokev gehört haben, einem der erfolgreichsten Film-Fotografen des Vereinigten Königreichs. In Brighton lebend, liebt Lomokev es mit der zuverlässigen LC-A zu fotografieren und seine Arbeit wurde bisher in zahlreichen Publikationen und Projekten unter Beweis gestellt. Wir haben ihm ein Petzval Objektiv ausgeliehen und ihm ein paar Fragen darüber gestellt. Hier ist ein exklusives Interview mit einigen fantastischen Aufnahmen des talentierten Fotografen aus dem Vereinigten Königreich.

  • Dunkelkammer-Tipps: Kontaktabzüge mit Haushaltsmitteln

    geschrieben von dopa am 2014-11-23 in #Gear #Tipster
    Dunkelkammer-Tipps: Kontaktabzüge mit Haushaltsmitteln

    In Fotolaboren auf der ganzen Welt sind Kontaktabzüge ein gängiges Mittel, um zu bestimmen, ob die Bilder des entwickelten Films gelungen sind und bei welchem Bild es sich lohnt einen aufwändigen Abzug zu machen. Hast du kein voll ausgerüstetes Fotolabor zu Hause? Kein Problem! Lies weiter und ich zeige dir, wie du es mit Dingen machst, die du schon Zuhause hast.

    1
  • Shop News

    Fuji Instax Wide 300: Wenn du es lieber größer magst

    Fuji Instax Wide 300: Wenn du es lieber größer magst

    Die kleinen Fuji Instax Mini Filme sind dir zu klein? Wie wäre es mit Sofortbild-Spaß im WIDE Format? Hol dir die Fuji Instax Wide 300 Kamera im Shop!

  • Eine Hommage an die Meister: Un Paese, August 2014 (Ein Tribut an Paul Strand)

    geschrieben von sirio174 am 2014-10-29 in #Lifestyle
    Eine Hommage an die Meister: Un Paese, August 2014 (Ein Tribut an Paul Strand)

    Das ist eine Hommage an einen der Gründervater der Fotografie, den amerikanische Fotografen Paul Strand. 1955 veröffentlichte er ein Buch über Luzzara, einem kleinen Dorf in Zentral Italien, eine Zusammenarbeit mit dem neo-realistischen Drehbuchautoren Cesare Zavattini. Um diese Hommage zu leisten, ging ich diesen Sommer persönlich nach Luzzara und machte eine Reihe von Fotos, die die Veränderungen des kleinen Dorfs innerhalb der 60 Jahre nach Veröffentlichung des Werkes von Strand.

  • Es wird magisch: Teil 1

    geschrieben von Lomography am 2014-09-02 in #News
    Es wird magisch: Teil 1

    Kürzlich saß ich mit Freunden in einer Bar. Es war eigentlich wie jeder andere Abend auch; wir schlürften Cocktails, erzählten uns von unseren Abenteuern, lachten viel und philosophierten beschwipst über den Sinn des Lebens (ein Forscher erzählte mir übrigens mal, dass die Lösung 42 ist). Aber dann passierte etwas merkwürdiges. Lies weiter, um zu erfahren was es war. Kannst du mir helfen?

    5
  • Ich bin ein verrückter analoger Forscher: Neues Experiment mit 35mm Filmen und Chemikalien

    geschrieben von blackfairy am 2014-09-02 in #Gear #Tipster
    Ich bin ein verrückter analoger Forscher: Neues Experiment mit 35mm Filmen und Chemikalien

    Leider passiert es manchmal, dass entwickelte Filme nicht so aussehen wie erwartet - das Bild sieht nicht so gut aus, die Farben sind fad, das Objekt wirkt banal oder langweilig. Wirklich, es könnte nicht das Bild des Jahres werden! Deswegen schlage ich euch vor, euren 35mm Film zu modifizieren um ihm eine zweite Chance zu geben. Lass dich von den Ideen hier inspirieren, experimentiere, und scanne deine Negative mit dem Lomography Smartphone Scanner. Alles ist möglich: anbrennen, zerkratzen, schütte Salzsäure drauf, Balsamico Essig, Nagellack, Bleiche oder Himbeersaft... Benutze deine Fantasie und schreibe dein persönliches "Film Suppen Rezept" dazu! Du findest Beispiele der Effekte in diesem Artikel.