Erst fotografieren, dann essen: Wenn die Zeit knapp wird...

1

Manchmal gibt es Situationen, wo man gar nicht alles von einem Gericht, das man zu sich nehmen wird, fotografisch erfassen kann. Aber keine Sorge! Hier sind ein paar Tipps, die in solchen Momenten helfen!

Von: uncle_jay

Hin und wieder gibt es Momente, wo ich nicht richtig dokumentieren kann, was ich gleich essen werde, weil z.B. die Kamera nicht nah genug fokussieren kann, das Licht zu dunkel ist, wenn meine hungrigen Freunde schon die Platten polieren, bevor ich sie fotografieren kann, oder wenn man schlichtweg zu wenig Zeit hat. Aber ich habe herausgefunden, was man in einer solchen Situation machen kann, meine Lösung ist: Fotografiere die Location!

Während eines Urlaubs neulich waren meine Frau und ich zu spät dran für das Frühstücksbüffet, das kurz davor war, geschlossen zu werden. Das habe ich gemacht:

  1. Fotografiere die wichtigsten angebotenen Speisen.
Von: uncle_jay
  1. Mache Fotos vom Aufbau des Restaurants/Cafés.
Von: uncle_jay
  1. Mache Fotos von anderen Gästen.
Von: uncle_jay

Wenn man das geschafft hat, kann man schnell sein Essen herunterschlingen und in den Tag starten!

geschrieben von uncle_jay am 2012-12-05 in #Gear #Tipster #hotel #novotel-bangkok-platinum #thailand #fruehstueck #bangkok #singapore #tipster #novotel-platinum-hotel #olympus-xa3 #analoge-fotografie #lomography #essen
übersetzt von marcel2cv

Ein Kommentar

  1. schommsen
    schommsen ·

    Warum muss man überhaupt Essen fotografieren???

Mehr interessante Artikel