Light Painting mit der Belair X 6-12

5

Der Winter kommt mit schnellen Schritten näher, und Außenaufnahmen werden immer mehr ein Kunststück für mutige Seelen. Sehr niedrige Außentemperaturen und grauer Himmel können einen schon mal drinnen halten. Aber keine Sorge, auch drinnen gibt es Gelegenheiten, zu fotografieren! Alles, was du brauchst, ist etwas Licht, etwas Film, und der Spaß kann beginnen!

Mach’s wie Picasso! Nimm deine Belair, etwas Licht und fange an zu experimentieren!

Brauchst du Hilfe beim Start in die Lichtmalerei? Kein Problem, lies dir einfach die Artikel mit Erklärungen durch und probier’s mal!

geschrieben von lomography am 2012-11-28 in #News #belair-x-6-12 #lichtmalerei #lomography #tipster #light-painting #malen #analoge-fotografie
übersetzt von marcel2cv

5 Kommentare

  1. phalanx
    phalanx ·

    Es gibt Gerüchte, dass die längstmögliche Belichtungszeit der Belair 4s beträgt... (www.lomography.de/about/faq/4637-what-is-the-belair-x-6-12s…) Das ist jetzt nicht gerade optimal für Lightpainting, oder?

  2. marlenes
    marlenes ·

    Für diese light paintings habe das 'Bulb' Setting verwendet. Da kann man so lange Belichten wie man will ;)

  3. marlenes
    marlenes ·

    @phalanx - Für light painting musst du das 'Bulb' setting verwenden, dann ist der automatische Belichtungsmesser nicht aktiv und du kannst belichtet so lange du möchtest.

  4. phalanx
    phalanx ·

    Aber natürlich, wie konnte ich nur den Bulb-Modus vergessen... wie hast du den Auslöser befestigt? oder hattest du einen Assistenten?

  5. marlenes
    marlenes ·

    @phalanx . Wir haben das mit Freunden gemacht , einer fotografiert, der andere drückt! Und wir haben einen Fritz the Blitz flash verwendet. Eigentlich funktioniert es am besten wenn du den Flash nicht an der Kamera festmachst sondern selber auslöst, dann kannst du bestimmen wie und wann du blitzen willst.

Mehr interessante Artikel