Liebesgrüße aus Russland: die Finland Bahnstation in Sankt Petersburg

Ein Bahnhof mit einer langen Geschichte. Die Finland Station in Sankt Petersburg ist ein Bahnhof, der den Transport von Norden koordiniert - und somit auch die Züge von Helsinki und Viborg. Also wenn du mit dem Zug von Helsinki nach Russland fährst, wirst du hier ankommen.

Der Bahnhof wurde 1870 eröffnet. Und er ist bekannt dafür, dass Vladimir Lenin am 3. April 1917 aus Deutschland hier ankam um die Oktoberrevolution zu starten. Diesem Ereignis wird mit der sowjetischen Statue von Lenin gedacht, die in der Mitte des Platzes vor der Station steht.

Nach den Tumulten im Juli, als die Arbeiter und Soldaten auf die Regierungstruppen trafen, musste Lenin nach Finnland flüchten, um dem Arrest zu entgehen. Er kam, als Bahnarbeiter verkleidet, von Finnland zurück. Die Dampflokomotive die verwendet wurde, um die Grenze zu überqueren wurde von den Finnen 1957 an die Sowjetunion gespendet und ist seitdem vor der Station ausgestellt.

Seit langem verschwunden ist ein Pavillon für die Könige Russlands, aber Lenins Statue ist noch immer da. Wohin die Richtung führt, in die sie zeigt, weiß nur Gott – aber sicher nicht nach Finnland.

Während der Belagerung von Leningrad zwischen 1941 und 1943, war die Finland Station der einzige Bahnhof in Leningrad der noch benutzt wurde. Die Bahn verband Leningrad mit einer Station in der Nähe des Ladoga See, wo die Lieferungen für die nicht besetzten Teile der Sowjetunion ankamen. Entweder mit dem Boot oder über die Eisfläche des Sees – der so genannten Lebensstraße oder Road of Life.

In den 1950ern wurde die alte Station abgerissen und durch eine neue ersetzt, die 1960 eingeweiht wurde. Das Gebäude ist voller Skulpturen, die der Oktoberrevolution gedenken.

Nicht nur für eine Reise nach Helsinki, sondern auch um in die Stadt oder am Wochenende zu den “Dachas” (Kleingärten) zu kommen, benutzen tausende Menschen die Station. Der Ort ist ideal um Leute zu beobachten!

Wenn man den Bahnhof in seiner sowjetischer Großartigkeit besichtigt hat, sollte man die Brücke über die Neva überqueren – auf der anderen Seite findet sich das berühmte KGB Gebäude. Es ist an der Ecke des Liteyny Prospect und der Tchaikovskogo Straße. Hier gibt es noch mehr sowjetisches Erbe zu entdecken!

Und – die Lomo Fabrik befindet sich gleich um die Ecke! Es gibt ein kleines Museum mit verschiedenen Kameras und Linsen, die dort über die Jahre hergestellt wurden.

geschrieben von neja am 2012-11-30 in #World #Locations #st-petersburg #urban-adventures #russland #analoge-fotografie #bahnhof #sowjet #ankunft #abfahrt #finland-station #lomography #zuuege #geschichte #lenin-denkmal #leute

Mehr interessante Artikel

  • Der analoge Leser: In-einem-Zug lesen

    geschrieben von plasticpopsicle am 2014-05-18 in #Lifestyle
    Der analoge Leser: In-einem-Zug lesen

    Das Lesen eines Buches in einem Zug kann für viele eine schwierige Aufgabe sein, aber für die Hardcore-Analogleser/ -bibliophilen ist es nicht unmöglich, vor allem, wenn man ein gutes Buch in den Händen hat. Warst du jemals süchtig nach einem Buch und hast es geschafft dies an einem Tag zu beenden? Lies weiter und teile dein Buch mit uns!

  • Lomopedia: Zenza Bronica ETR-Si

    geschrieben von cheeo am 2014-11-01 in #Reviews
    Lomopedia: Zenza Bronica ETR-Si

    Als eine der Letzten in einer langen Reihe von ETR-Kameras, hält die Bronica ETR-Si mit ihrer Vielseitigkeit und Bildqualität voller Stolz die Fahne hoch.

    3
  • Filmexperimente im Dunkeln - Das wahre analoge Experiment!

    geschrieben von mikekumagai am 2014-10-08 in #Gear #Tipster
    Filmexperimente im Dunkeln - Das wahre analoge Experiment!

    Chemikalien, Feuer oder Kratzer sind nur ein paar Optionen, die Emulsion zu demolieren und mit dem Film zu experimentieren. Es gibt aber noch einen anderen Weg, der die Emulsion komplett vernichtet (wenn du Glück hast, kommt auch etwas ganz Tolles dabei heraus) und so aussieht, wie ein Betrunkener auf dem Heimweg nach einer Kneipentour - wortwörtlich.

  • Shop News

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Sattle dein Fahrrad und nimm deine Kamera mit auf einer sicheren Fahrt in der ZKIN Harpy Tasche!

  • Ein Gespräch mit dem CEO von Ondu Pinhole Cameras, Elvis Halilović

    geschrieben von jacobs am 2015-01-28 in #Lifestyle
    Ein Gespräch mit dem CEO von Ondu Pinhole Cameras, Elvis Halilović

    Es war uns eine große Freude, dass wir mit dem CEO von Ondu Pinhole Cameras, Elvis Halilović, ein Gespräch über sein Interesse an Pinholefotografie führen konnten und auch etwas über die Gründung seiner Firma erfahren durften, in der handgefertigte Pinhole Kameras produziert werden. Seine Antworten fanden wir faszinieren, und denken, dass es dir auch so gehen wird. Danke Elvis, dass du so großzügig deine Geschichte, aber auch deine Kameras mit uns geteilt hast.

  • The Vagabond Diaries: Balinesische Mythen

    geschrieben von lazulilazuli am 2014-10-12 in #World #Locations
    The Vagabond Diaries: Balinesische Mythen

    Wenn du den Planeten Erde auf der Suche nach jenseitigen Erfahrungen bewanderst, gibt es nur einen Ort, an dem du neben der atemberaubenden, paradiesischen Landschaft von üppigem Grün und der Unendlichkeit des türkisfarbenen Wassers auch mystische Kreaturen wie Löwen, affenähnliche Humanoiden und mächtige Hexen der schwarze Magie finden wirst.

  • 4 Jahre im Paradies: Unser Leben in Französisch-Polynesien

    geschrieben von Jill Tan Radovan am 2015-02-09 in #World #Locations
    4 Jahre im Paradies: Unser Leben in Französisch-Polynesien

    Wenn man verreist, sucht man oft besondere Erlebnisse im Ausland. Die wenigsten, aber, haben dabei ein überlebensgroßes Erlebnis. Der Lomograph Stephane Heinz (in der Community als vicuna bekannt) hat die Gelegenheit wahrgenommen, in einer anderen Ecke der Welt zu leben, und verabschiedete sich von seiner Heimat Frankreich. Als er und seine Frau Kathi zurückkehrten, hatten sie Koffer voll unbezahlbarer Erfahrungen und neuen Weltbildern. In diesem Artikel erzählt vicuna von seinem 4 Jahre langen Abenteuer in Französisch-Polynesien.

    3
  • Shop News

    Drucke deine Designs auf Shirts und Textilien

    Drucke deine Designs auf Shirts und Textilien

    Lumi Inkodye ist ein tolles Mittel, mit dem man auf T-Shirts und verschiedenen Textilien drucken kann. Mit Hilfe von hellem Sonnen- bzw. UV-Licht entwickelt sich die Farbe von alleine und erstellt permanente Designs auf Stoff. Probier es aus!

  • Entdecke: Cusco, Peru

    geschrieben von plasticpopsicle am 2014-05-15 in #World #Locations
    Entdecke: Cusco, Peru

    Als fotografierende, fernwehgesteuerte Abenteurer sind wir immer auf der Suche nach den faszinierendsten Orten, um sie zu besuchen und in unseren Reisefotos zu verewigen. Ein solcher Ort ist ohne Zweifel die historische Stadt Cusco in Peru. Wenn du noch nicht in dieser faszinierenden historischen Stadt warst, sind wir sicher, dass du direkt nach dem Durchblättern der Fotos unserer Community-Mitglieder Pläne für einen Besuch machen wirst!

  • Zum Kinostart von 'Finding Vivian Maier' suchen wir deine besten Street Photography Bilder in Schwarz-Weiß

    geschrieben von herrjensen am 2014-07-01 in #Wettbewerbe
    Zum Kinostart von 'Finding Vivian Maier' suchen wir deine besten Street Photography Bilder in Schwarz-Weiß

    Eine Geschichte die man sich nicht ausdenken kann. Eine junge Frau belichtet in ihrem Leben an die 100.000 Negative die sie bis zu ihrem Tod unter Verschluss hält. Der Dokumentarfilm "Finding Vivian Maier" geht diesem Mysterium jetzt auf die Spur und erzählt die Geschichte von einer Frau, die ihre Umwelt und sich selbst in umwerfenden Fotos festhielt - für ihre Mitmenschen und die Nachwelt selbst aber ein Rätsel blieb. Zum Kinostart von "Finding Vivian Maier" möchten wir eure besten Street Photography-Bilder in Schwarz-Weiß sehen und belohnen 3 Gewinner mit Piggies für den Lomography Online-Shop sowie je 2 Kinokarten und Filmpostern in A1 Format.

  • LomoKino im neuen Snowboardvideo HETEROTOPIA der LomoAmigos Yougofirst

    geschrieben von tomas_bates am 2014-11-23 in #People #LomoAmigos
    LomoKino im neuen Snowboardvideo HETEROTOPIA der LomoAmigos Yougofirst

    Bist du bereit für einen Adrenalinkick? Vor einiger Zeit haben wir das Snowboard- und Filmemacherkollektiv Yougofirst getroffen und ihnen eine LomoKino mit ein paar Filmen zum Experimentieren gegeben. Nach einer Saison von verrückten Snowboardtouren, Sprüngen und Tricks haben sie ihr neuestes Video HETEROTOPIA herausgebracht - und man kann Szenen, die mit der LomoKino aufgenommen worden sind, sehen. Wir hatten die Möglichkeit, Vid und Matic ein paar Fragen zum neuen Film und zum analogen Fotografiererlebnis auf den Pisten zu stellen. Wir freuen uns außerdem, euch hier den neuen Trailer vorstellen zu dürfen!

  • Shop News

    Lass deine Filme bei uns online entwickeln

    Lass deine Filme bei uns online entwickeln

    Du suchst schon seit Ewigkeiten nach einem passenden Filmlabor? Das LomoLab bietet dir Entwicklung, Scans und Abzüge deiner 35mm, 110 und 120 Filme, egal welches Format! Jetzt kannst du unbeschwert fotografieren ohne dir Gedanken über die anschließende Entwicklung zu machen.

  • LC-A auf Reisen: Weit über die Grenzen hinaus

    geschrieben von roxyvonschlotterstein am 2014-06-17 in #World #Locations
    LC-A auf Reisen: Weit über die Grenzen hinaus

    Dass die wunderbare und äußerst beliebte LC-A (mit oder ohne +) die perfekte Reisekamera (besonders für Kurztrips) ist, wird mir der ein oder andere Lomograph bereits aus Erfahrung bestätigen können. Auch wenn ich keine meiner eigenen zu meiner letzten Reise nach Südamerika mitgenommen habe, so ist meine LC-A+ bisher die Kamera meiner Sammlung, die mein treuester Reisebegleiter war.

    7
  • Nikon L35 Af, die schöne Morbide

    geschrieben von vintaprint am 2015-04-09 in #Gear #Reviews
    Nikon L35 Af, die schöne Morbide

    Eine Kamera mit der ein, nennen wir es ruhig sehr morbides, Foto gemacht wurde. Einigen von euch ist der Name Uwe Barschel ein Begriff. Er war Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein und wurde nach einer politischen Affäre tot in der Badewanne einer der besseren Genfer Absteige gefunden. Zurecht fragt ihr jetzt, hä was hat das mit einer Kompaktkamera zu tun? Nun ja, Herr Barschel wurde im Rahmen einer Recherche eines Journalisten gefunden. Das Bild des Verblichenen war das Titelbild der nächsten Ausgabe des Sterns. Er sah wirklich richtig schlecht aus. Angeblich wurde dieses Bild mit einer Nikon L35 gemacht. Jede Kamera, dieses Kameratyps, die euch angeboten wird, könnte es gewesen sein.

    2
  • Mario Lubrich testet für Mworkz das Petzval Objektiv

    geschrieben von zonderbar am 2015-03-17 in #People #News #Lifestyle #Reviews
    Mario Lubrich testet für Mworkz das Petzval Objektiv

    Beruflich ist Mario Redakteur bei einer Fachzeitschrift für Fotografie, seine Leidenschaft lebt er aber auch privat gerne aus und schreibt auf Mworkz.net über seine Erfahrungen. Kürzlich hatte er das Vergnügen mit dem Lomography Petzval Objektiv durch die Straßen Heidelbergs zu schlendern. Wie es ihm gefallen hat, ein 155 Jahre altes Objektiv auf einer modernen Nikon D800 Kamera zu testen, erfährst du in unserem Interview!