Hast du Assez Vu schon gesehen?

Sieh dir die neuste Vintage (oh, welch Ironie!) Website an! Assez Vu bedeutet „genug gesehen“ auf Französisch. Es handelt sich bei der Seite um eine Sammlung an „merkwürdigen, aber inspirierenden“ Schwarz-Weiß-Bildern aus der Vergangenheit. Schau doch mal auf die Seite!

Foto von Assez Vu

Coole, altmodische Bildsprache kommt nicht einfach von nichts, obwohl uns das Internet immer wieder mit neuen Quellen überrascht. Wir suchen immer nach tollen Websiten, die wir auf unsere Leseliste stellen können und Assez Vu haben wir gerade als Lesezeichen gespeichert.

Fotos von Assez Vu

Wie Retronaut und These Americans, zeigt Assez Vu einige ganz ungewöhnliche analoge Aufnahmen wie Anton Giulio Bragaglias Fisheye Selbstpoträt von 1932 und Wanda Wulzs Mehrfachbelichtung “Me + Cat”.

Kennst du ähnliche, interessante Webseiten? Außer natürlich *Lomography*! ;-) Verratet uns das in den Kommentaren!

Die Fisheye No. 2 bietet ein 170° Blickfeld und eine abgefahrene Tunnel-Verzerrung. Jetzt verfügt sich auch über einen Hotshoe-Adapter und der Möglichkeit zu Mehrfach- und Langzeitbelichtung. Verfügbar in verschiedenen Farben und besonderen Designs.

geschrieben von denisesanjose am 2012-11-20 in #News #assez-vu #websites #vintage #analoge-fotografie #analoge-kameras #schwarz-und-weiss

Mehr interessante Artikel