Geisterhafte Bewegungen bei Nacht

Wolltest du schon mal einen Geist auf einem Foto festhalten, aber es hat noch nie geklappt? So geht das!

Von: walasiteodito

Um ehrlich zu sein, habe ich auch noch nie ein Foto von einem echten Geist aufgenommen, tut mir Leid! Aber ich zeige euch, wie ihr geisterhafte Bewegungen in eure Fotografien zaubern könnt! Das ist sogar ganz einfach!

Was brauchst du?

  1. Kamera deiner Wahl (muss Langzeitbelichtungen machen können, ich habe meine Lubitel 166B verwendet)
  2. Stativ
  3. 100 oder 200 ISO Film (aber du kannst auch lichtempfindlichere Filme nehmen, ich habe hier Kodak Ultracolor 100 benutzt)
  4. Kabelauslöser (nicht obligatorisch, aber empfehlenswert)
  5. Mut

Wo sollst du fotografieren?

Im Grunde fotografierst du Nachtszenen mit Menschen, die sich bewegen. Finde einen Ort, der nicht gut ausgeleuchtet ist. An dem Ort müssen viele Leute sein, die sich bewegen (oder zumindest eine Person). Ein Tipp für gute Locations ist, Orte zu vermeiden, an denen Autos vorbeifahren, weil die Lichter der Autos das geisterhafte an den Fotos zunichte machen können.

Vermeide solche Orte; es klappt aber trotzdem, schau dir nur die geisterhaften Verkäufer an!

Wie belichtet man die geisterhaften Bewegungen?

  1. Stelle Stativ und Kamera auf. Achte darauf, dass beinahe keine Autos durch dein Bild fahren. Mein Tipp ist, einen versteckten Ort zu wählen, weil manche Leute schnell schüchtern werden und sich von dir weg bewegen, wenn sie sehen, dass du fotografierst.
  2. Stelle die Blende auf f/8 oder f/5,6. Nicht zu groß und nicht zu klein. Bringe den Kabelauslöser an, wenn du einen benutzen möchtest. So verwackelt das Bild weniger.
  3. Warte auf den richtigen Moment, um den Verschluss zu öffnen. Der richtige Moment ist gekommen, wenn Menschen sich vor deiner Kamera bewegen. Sie werden zu den „geisterhaften“ Bewegungen in deinem Bild. Ein weiterer Tipp ist, dass hell gekleidete Menschen besser zu sehen sind, als dunkel gekleidete.
  4. Drücke den Auslöser 20-30 Sekunden, je nachdem, was dir besser gefällt. Experimentiere und finde heraus, wie lange jede Aufnahme belichtet werden muss.
Von: walasiteodito

Das Ergebnis:

Die Bewegungen der Menschen in deiner Aufnahme werden festgehalten, aber nur ein wenig. Dadurch erscheinen sie wie Geister in deiner Fotografie, weil ihre Bewegungen verschwimmen. Außerdem sind die einzelnen Bewegungen kürzer belichtet, als die unbewegten Objekte in deiner Aufnahme.

Von: walasiteodito

Weitere Tipps:

Experimentiere mit der Belichtung. Verwende Filme mit höherer ISO, löse den Verschluss nicht ganz so lange aus. Verwende kleinere und größere Blenden. Wenn du ein leicht vernebeltes Bild möchtest, dann sei doch so verrückt und ziehe deinen belichteten Film in einem abgedunkeltem Raum aus dem Kanister, das wenige Licht wird für einen Nebeleffekt sorgen. Sei einfach mutig und fotografiere drauf los und du bekommst wirklich geisterhafte Bilder! Ich hoffe, ich konnte euch helfen und LOMO ON!

Von: walasiteodito

geschrieben von walasiteodito am 2012-11-10 in #Gear #Tipster #nacht #bewegung #tipster #geist #dunkelheit #gespenst #langzeitbelichtung

Mehr interessante Artikel

  • Film im Tiefkühlfach: Was soll das eigentlich?

    geschrieben von dopa am 2015-03-06 in #Gear #Tipster
    Film im Tiefkühlfach: Was soll das eigentlich?

    So oder so ähnlich werden es viele von uns schon mal gelesen haben: “...abgelaufen, aber seit dem Kauf tiefgefroren.” Was aber hat es damit auf sich?

  • Lomography X Flimmer: Die Tribute von Panem Wettbewerbsgewinner

    geschrieben von efrost am 2015-01-12 in #Wettbewerbe
    Lomography X Flimmer: Die Tribute von Panem Wettbewerbsgewinner

    Bei den Tributen von Panem geht es um den knallharten Kampf des eigenen Lebens. Ganz so extrem war es nicht bei unserem gemeinsamen Wettbewerb mit Flimmer, trotzdem war es eine Herausforderung und für uns am Ende eine schwierige Wahl. Wer hat es an die Spitze der Redscale-Fotos geschafft? Hier findest du es heraus.

    5
  • Petzval Künstler: Matthias Hombauer fotografiert Portugal. The Man

    geschrieben von zonderbar am 2014-06-25 in #People #LomoAmigos
    Petzval Künstler: Matthias Hombauer fotografiert Portugal. The Man

    Dass das Lomography Petzval Objektiv perfekt für Portraits ist, wissen wir schon längst! Aber wie macht es sich in Situationen mit schwierigen Lichtverhältnissen und unvorhersehbaren Bewegungen, wie zum Beispiel bei einem Konzert? Der Wiener Rockstarfotograf Matthias Hombauer beweist, dass auch das mit Bravur zu meistern ist! In Linz traf er auf die amerikanische Band Portugal. The Man und begeisterte uns mit grandiosen Schwarz-Weiß-Aufnahmen! Klickt euch durch die fantastischen Fotogalerien und erfahrt von Matthias auf was man im Umgang mit dem Objektiv achten sollte.

    3
  • Shop News

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Sattle dein Fahrrad und nimm deine Kamera mit auf einer sicheren Fahrt in der ZKIN Harpy Tasche!

  • Tutorial: Rollei C41 Digibase – Farbfilmentwicklung

    geschrieben von sandravo am 2014-08-26 in #Gear #Tipster
    Tutorial: Rollei C41 Digibase – Farbfilmentwicklung

    Das Rollei C41 Digibase Kit ist eine tolle Methode, um deine Filme zu Hause zu entwickeln - auch für noch nicht so erfahrene Lomographen, denn mit diesem Kit kannst du auch mit niedrigen Temperaturen arbeiten, bei vielen anderen geht das nicht. Das Kit hat es mir ermöglicht, meine Farbnegativfilme, Redscales und Diafilme im Crossprozess erfolgreich zu entwickeln - sogar beim ersten Versuch. In diesem Tutorial erkläre ich euch den Entwicklungsprozess Schritt für Schritt und gebe euch eine hilfreiche Tabelle mit auf den Weg, die euch hilft, eure Filme richtig zu entwickeln.

    2
  • Mario Lubrich testet für Mworkz das Petzval Objektiv

    geschrieben von zonderbar am 2015-03-17 in #People #News #Lifestyle #Reviews
    Mario Lubrich testet für Mworkz das Petzval Objektiv

    Beruflich ist Mario Redakteur bei einer Fachzeitschrift für Fotografie, seine Leidenschaft lebt er aber auch privat gerne aus und schreibt auf Mworkz.net über seine Erfahrungen. Kürzlich hatte er das Vergnügen mit dem Lomography Petzval Objektiv durch die Straßen Heidelbergs zu schlendern. Wie es ihm gefallen hat, ein 155 Jahre altes Objektiv auf einer modernen Nikon D800 Kamera zu testen, erfährst du in unserem Interview!

  • Brigette Bloom über 'Float On,' Film Soaking

    geschrieben von chooolss am 2014-09-11 in #Lifestyle
    Brigette Bloom über  'Float On,' Film Soaking

    Die Wahl ihre Foto-Serie "Float On" durchzuweichen gefällt vielleicht nicht jedem. Aber man kann nicht abstreiten, dass etwas so Einzigartiges einen Platz im Rampenlicht verdient hat. Bei einem Gespräch mit Brigette Bloom, einer experimentellen Fotografin, hat sie mit uns über ihre Inspiration für die Serie, den Prozess (Tipster!) und über die Reaktionen der Leute über ihre Arbeit geredet. Unten könnt ihr das ganze Interview lesen!

  • Shop News

    Lomography LomoChrome Purple

    Lomography LomoChrome Purple

    Traue dich und experimentiere! Bei uns kannst du aus einer Vielfalt an Filmen wählen. Wie wäre es z.B. mit dem außergewöhnlichen LomoChrome Purple?

  • LomoLocation: Das deutsche Currywurst Museum in Berlin

    geschrieben von efrost am 2014-09-07 in #World #Locations
    LomoLocation: Das deutsche Currywurst Museum in Berlin

    Liebst du Currywurst auch so sehr wie ich? Naja, das geht fast nicht, aber ich glaube dir. Zum Glück für uns Currywurst-Liebhaber gibt es ein Museum, das dem leckeren, fetten Wunder gewidmet ist, und das im Herzen Berlins.

  • Easy: Die Bokeh-Doubles vom selben Spot

    geschrieben von bloomchen am 2014-09-19 in #Gear #Tipster
    Easy: Die Bokeh-Doubles vom selben Spot

    Meine Bokeh-Doubles kamen ja einigermaßen gut an. Und dann stand da diese Bitte im Kommentar, einen Tipster darüber zu schreiben und hier ist er nun. Ursprünglich stammt die Idee der Bokeh-Doubles von ein und demselben Spot, von Axel a.k.a. suicidekid aus Wien. Als ich seine Bilder vor etwas mehr als einem Jahr gesehen hatte, wusste ich sofort, dass ich das auch mal versuchen möchte. Und ich wusste auch schon wo. Auf einem Balkon im 14. Stock. Nach einem kurzen Testlauf mit der Lubi im Park bei mir um die Ecke war es dann soweit.

    5
  • Filmexperimente im Dunkeln - Das wahre analoge Experiment!

    geschrieben von mikekumagai am 2014-10-08 in #Gear #Tipster
    Filmexperimente im Dunkeln - Das wahre analoge Experiment!

    Chemikalien, Feuer oder Kratzer sind nur ein paar Optionen, die Emulsion zu demolieren und mit dem Film zu experimentieren. Es gibt aber noch einen anderen Weg, der die Emulsion komplett vernichtet (wenn du Glück hast, kommt auch etwas ganz Tolles dabei heraus) und so aussieht, wie ein Betrunkener auf dem Heimweg nach einer Kneipentour - wortwörtlich.

  • Shop News

    Lass deine Filme bei uns online entwickeln

    Lass deine Filme bei uns online entwickeln

    Du suchst schon seit Ewigkeiten nach einem passenden Filmlabor? Das LomoLab bietet dir Entwicklung, Scans und Abzüge deiner 35mm, 110 und 120 Filme, egal welches Format! Jetzt kannst du unbeschwert fotografieren ohne dir Gedanken über die anschließende Entwicklung zu machen.

  • Petzval En Vogue: LomoAmigo 007-0815-Styler vereint Gold mit Schwarz-Weiß

    geschrieben von zonderbar am 2015-02-17 in #People #LomoAmigos
    Petzval En Vogue: LomoAmigo 007-0815-Styler vereint Gold mit Schwarz-Weiß

    Mit einem goldenen Objektiv in der Hand wird es nie langweilig bei einem Shooting. Genau in dem Moment in dem die Linse neugierig betrachtet wird, ist der richtige Zeitpunkt auf den Auslöser zu drücken. Fotograf und langjähriger Lomograph 007-0815-Styler hat sich das Neue Petzval Objektiv geschnappt, um seine Models zu bezirzen und sie in ein funkelndes Bokeh in Schwarz-Weiß zu hüllen. Sieh dir seine Aufnahmen an und erfahre im Interview was er von unserem Goldstück hält.

  • Video Highlight: Flammende Sterne mit dem Petzval Objektiv

    geschrieben von hembot am 2014-12-11 in #News
    Video Highlight: Flammende Sterne mit dem Petzval Objektiv

    Das besonders talentierte Lomography Team von New York nahm schon vor einer Weile dieses beeindruckende Video auf. Als wir aber letzens wieder darauf gestoßen sind, dachten wir, es ist definitiv einen zweiten Blick wert. Lass deine Petzval-Leidenschaft davon entflammen!

  • Chemische Experimente mit der Lomo’Instant

    geschrieben von tomas_bates am 2015-02-02 in #Gear #Tipster
    Chemische Experimente mit der Lomo’Instant

    Vielleicht hattest du ja schon einmal die Gelegenheit, mit deiner Lomo’Instant Lichtmalerei, Mehrfachbelichtungen und Langzeitbelichtungen auszuprobieren. Aber womit könnte man als nächstes experimentieren? Nun, das war genau mein Gedanke und der brachte mich dazu, diesen Tipster zu verfassen. Ich wollte Fotos schießen, die sich etwas "chaotischer" anfühlen als ich es gewohnt bin und ich wollte eine Technik ausprobieren, die mir neue Möglichkeiten der Bildgestaltung mit meiner Lieblings-Instant-Kamera eröffnet. Also, los geht's!