KZ Mauthausen

2009-10-16

Es gibt Orte, denen man ihre historische Bedeutsamkeit anmerkt, an denen man in den Bann der Vergangenheit gezogen wird, und auf die man sich einlassen muss – auch wenn es unangenehm ist.

Seit einigen Jahren betreue ich nun Ferienfreizeiten für Jugendliche. Seit dem heißt es, im Sommer jeweils für zwei Wochen mit 25 jungen Menschen zelten zu gehen. Dieses Jahr zog es uns, mit 30 Fahrrädern im Gepäck um die schöne Donauumgebung bis Linz zu erkunden, nach Au an der Donau. Bei der Planung der Fahrradtouren, stießen wir auf einen Ortsnamen, den wir kannten: Mauthausen.

Nun mussten wir überlegen, ob wir diese Stätte, nur 7 km von unserem Camp, ignorieren oder besuchen sollten. Immerhin wollten wir eine spaßige Ferienaktion für 12 bis 15jährige veranstalten und keinen Geschichtsunterricht.

Wir entschieden uns dafür, es zu machen. Wir buchten eine Führung und bereiteten uns und die Kinder thematisch kurz vor. Gut gerüstet atmeten wir also tief durch und stellten uns einem Stück Vergangenheit.

Die Bedrückung, die dieser Ort in uns allen auslöste, war mit den Händen zu greifen. 25 Jugendliche, die eineinhalb Stunden fast kein Wort sagen, sind schon beeindruckend genug. Wer schon mal ein KZ besucht hat, wird das Gefühl geballter Fäuste und der Überzeugung, dass so etwas nie wieder passieren darf, kennen.

Den ganzen restlichen Tag dauerte die Nachbereitung mit den Kids. Viele hatten dem Thema trotz intensiver schulischer Bearbeitung wenig Bedeutung zugemessen. Trotzdem waren wir alle überzeugt, dass dieser Besuch in uns viel bewegt hat.

Zwei Tage lang hatte ich vor unserem Besuch im KZ überlegt, ob ich dort fotografieren sollte. Ich entschied mich schließlich dafür. Etwas anderes als Schwarz-Weiß-Film kam allerdings nicht in Frage. Die Bilder sind mit der LC-A und Agfa APX 100 gemacht. Es hätten im Nachhinein noch mehr werden können/sollen, allerdings war ich zu sehr mit mir selbst und den Eindrücken beschäftigt.

Wir müssen uns solchen Dingen stellen, seien es nun Missstände der Gegenwart oder Verbrechen der Vergangenheit. Und wir müssen es jungen Menschen zeigen. Nur so kann in ihnen und in uns die Erkenntnis reifen, dass wir etwas verändern können.

geschrieben von zark am 2009-10-16 in #places #gedenkstaette #zark #oesterreich #nazis #historical #konzentrationslager #austria #mauthausen #location #35mm #bw #sw #memorial #geschichte

Mehr interessante Artikel

  • Susu Laroche: Betrachtungen in Traum und Wahn

    geschrieben von Ciel Hernandez am 2016-03-10 in #people
    Susu Laroche: Betrachtungen in Traum und Wahn

    Wie nennt man den schmalen Grad zwischen Fiktion und Realität? Es ist eine Zwischenwelt, die noch genau benannt werden muss. Die Fotografin Susu Laroche hat sich schon mal auf den Weg gemacht, diesen Ort zu finden.

    2016-03-10 1
  • Strikte Gelassenheit durch Lomographie

    geschrieben von blitzlichtmomente am 2015-09-19 in #people
    Strikte Gelassenheit durch Lomographie

    Wie kann ich die Welt entschleunigen? Warum muss immer alles perfekt sein? Wann darf man sich Fehler erlauben? Und vor allem: was sind eigentlich Fehler und wer, außer mir, darf sie machen? Woher kommt meine Kraft, all das zu schaffen, was ich mir täglich aufbürde? All diese Fragen musste ich mir beantworten - denn nur die Antworten darauf konnten mir helfen, mehr in mir zu ruhen und meiner Energie eine vernünftige Richtung zu geben. Die Antwort war und ist bis heute und wird es wohl auch für mich immer sein: Fotografie. Im besten Falle analog, roh, basal, an den Wurzeln.

    2015-09-19 3
  • Chlorophyll Prints von Binh Danh: Ein Interview

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-08 in #people
    Chlorophyll Prints von Binh Danh: Ein Interview

    Die Arbeit von Binh Danh gibt dem Unaussprechlichem Raum, wahrgenommen zu werden. Wenn es sich dabei noch dazu um das Thema Krieg handelt, zählt jedes Detail. Wie kann sich eine Person an so ein gewaltiges Thema wagen, in dem es um den Tod und den Wert des Lebens geht? Ein Einmann-Job betrifft auf einmal viele Menschen. Also machte Binh Danh für seine Serie "Immortality: The Remnants of the Vietnam and American War" Chlorophyll-Prints, um die unvermeidlichen Spuren des Kriegs in der Landschaft zu zeigen. Soldaten und Zivilisten, deren Gesichter archiviert wurden, wird die Chance gegeben, in Erinnerung zu bleiben.

    2016-02-08
  • Shop News

    Bereit für ein Light Painting Abenteuer?

    Bereit für ein Light Painting Abenteuer?

    Schnapp dir deine liebste Kamera mit Langzeitbelichtungsmodus und den neuen Lomography Light Painter!

  • Junge, komm' bald wieder!

    geschrieben von bloomchen am 2015-10-20 in #places
    Junge, komm' bald wieder!

    Eigentlich sind wir ja immer auf der Suche nach neuen Motiven die wir mit verschiedenen Kameras und verschiedenen Filmen möglichst gut ablichten möchten. Dabei denke ich oft, wenn ich überlege, wo ich hinfahre "Ach nö, da war ich schon einmal, das muss nicht sein!". Schaue ich mir allerdings Fotos von Orten an, an denen ich mindestens zwei Mal war, dann muss ich gestehen, dass es sich durchaus gelohnt hat bzw. es keine Langeweile aufkommt.

    2015-10-20 14
  • Ein Kosmisches Geheimnis: Der Launch des Neuesten Produktes von Lomography

    geschrieben von Lomography am 2016-01-19 in #News #gear
    Ein Kosmisches Geheimnis: Der Launch des Neuesten Produktes von Lomography

    Pssst! Ein Geheimnis wird sich bald lüften – und zwar mit Lichtgeschwindigkeit. Wir waren so geheimnisvoll wie die unendlichen Weiten des Weltalls wenn es um unser neues Produkt ging. Nachdem wir nun pausenlos um die große Enthüllung gekreist sind, steht eines fest: es wird nicht von dieser Welt sein. Der Zeitpunkt wird bald kommen, an dem ihr nicht mehr im Dunklen tappt. Ihr fragt euch sicher, wann das sein wird. Die Sterne verraten euch die Antwort auf diese Frage zwar nicht, aber wenn ihr unseren Wellenlängen folgt, seid ihr garantiert mit dabei wenn wir mit Lichtgeschwindigkeit durchstarten. Bis dahin könnt ihr eurer Fantasie freien Lauf lassen und vielleicht sogar unsere kryptischen Andeutungen entziffern.

    2016-01-19 7
  • Ferry Verheij: Ein Geschichtenerzähler

    geschrieben von Ivana Džamić am 2016-08-01 in #people
    Ferry Verheij: Ein Geschichtenerzähler

    Eines steht fest: Fotografie ist mehr als nur ein Knipsen des Auslösers einer Kamera. Dank ihr ist es möglich, Momente, Menschen und Emotionen für die Ewigkeit festzuhalten. Der holländische Fotograf Ferry Verheij beweist das in seinen Fotos, die eigene Geschichten von den Menschen und Orten, denen er begegnet ist, erzählen.

    2016-08-01
  • Shop News

    Wir sagen 'Aloha' zur Lomo'Instant Honolulu

    Wir sagen 'Aloha' zur Lomo'Instant Honolulu

    Wir sagen 'Aloha' zur Lomo'Instant Honolulu Edition. Lass dich von Stränden und dem Charme der entspannten Kultur Hawaii's inspirieren und surfe mit dieser einzigartigen Instant Kamera auf den Wellen der Kreativität.

  • 11 heißgeliebte Toy Kameras

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-01-11 in #gear
    11 heißgeliebte Toy Kameras

    Für einige markiert sie den ersten Ausflug in die wunderbare Welt der analogen Fotografie. Andere sehen sie - trotz riesiger Kamerasammlung, die manchmal die beste Ausrüstung, die es gibt beinhaltet - als treue Kamera auf die immer Verlass ist. Was auch immer der Fall sein sollte, Spielzeugkameras werden immer einen besonderen Platz im Herzen (und auf den Regalen) analoger FotografInnen von überallher haben.

    2016-01-11
  • SLEAZE Festival Sommer by Lomography

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-06-28 in #people
    SLEAZE Festival Sommer by Lomography

    Wie ihr vielleicht schon wisst, ist SLEAZE die krasseste und schönste Hausfrauenblog-Redaktion, die es auf dieser glitzrigen, weiten Welt gibt. Und weil sich krass und krass gerne gesellen, ist für diesen Festivalsommer eine exklusive Kooperationspartnerette entstanden: SLEAZE X Lomography!

    2016-06-28
  • Highlights Exhibition mit LomoAmigo Matthias Hombauer

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-03-19 in #News #people
    Highlights Exhibition mit LomoAmigo Matthias Hombauer

    Konzerte haben etwas Magisches an sich. Die großen Stars auf der Bühne, ein Publikum voller Energie und die laute Musik erzeugen eine einzigartige Stimmung, die man kaum nachvollziehen kann, wenn man nicht selbst mittendrin war.

    2016-03-19 1
  • Shop News

    Erschaffe deine eigenes Kamera Design

    Erschaffe deine eigenes Kamera Design

    Erschaffe dein eigenes Kamera Unikat mit der La Sardina DIY! Beklebe sie, bemale sie, schreib darauf - deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

  • Lomography fragt: Ist es in Ordnung Obdachlose zu fotografieren?

    geschrieben von Julien Matabuena am 2015-10-15 in #News
    Lomography fragt: Ist es in Ordnung Obdachlose zu fotografieren?

    "Ist es in Ordnung Obdachlose zu fotografieren?" ist eine der heißdiskutiertesten Debatten in Bezug auf Street Photography. Dazu gibt es zwei konträre Positionen: die, die davon ausgeht, dass es das ist und die, die das Gegenteil aussagt. Für diejenigen, die es tun bedeutet das eine Dokumentation der Welt, die uns umgibt. Für diejenigen, die es ablehnen bedeutet es eine Form der Ausnutzung.

    2015-10-15
  • Lomo Locations: Virginia City in Nevada

    geschrieben von lomographymagazine am 2015-10-18 in #places
    Lomo Locations: Virginia City in Nevada

    Virginia City ist ein historischer Ort im Westen der USA. Um das Jahr 1860 lockte der Berbau Investoren und Geschäftsmänner in diese Gegend. Sie bauten Saloons, Gasthäuser und eine Vielzahl an Geschäften im gothischen und neoklassischen Baustil. Viele dieser Gebäude wurden bis ins Detail erhalten. Western-Schriftzüge begrüßen die Touristen und einige Kaufleute arbeiten sogar in diesen fotogenen, mit Pilaster gekleideten Läden.

    2015-10-18
  • Wir Feiern den Earth Day

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-04-22 in #people
    Wir Feiern den Earth Day

    Heute wird der "World Earth Day" gefeiert. Es geht dabei darum, den Planeten auf dem wir leben zu ehren und sich aber auch bewusst zu werden, dass wir sorgsam mit ihm umgehen sollten.

    2016-04-22