Abzüge von Ansel Adams gefunden!

Eine Kiste mit ca. 600 Abzügen von Ansel Adams Fotografien wurde kürzlich in der Bibliothek der University of California Berkeley gefunden. Lies weiter für mehr Infos!

Wie im San Francisco Chronicle berichtet wurde, hat Catherine Cole, Professorin für Theater und Tanz, den Zufallsfund – eine Kiste mit 605 signierten Fine Art Prints von Ansel Adam aus dem Jahr 1964 – in der Bancroft Bibliothek gemacht, indem sie einer Spur von Dokumenten in den Archiven folgte.

Fotos von Ansel Adams/Bancroft Library via PetaPixel

“Ich habe immer wieder den Namen Ansel Adams gelesen und dachte mir ‘was zur Hölle macht er hier überall in den UC-Archiven’ […] Dies ist ein außergewöhnlicher Schatz, der hier wie eine Zeitkapsel vergraben war.”

So kommentierte Catherine Cole ihren Fund gegenüber dem San Francisco Chronicle.

Jetzt werden 50 dieser Bilder in der neuen Ausstellungshalle der Bancroft Bibliotheks-Galerie ausgestellt, der Eintritt ist frei und die Ausstellung ist während der regulären Öffnungszeiten frei zugängig.

Alle Informationen zu diesem Artikel stammen aus dem San Francisco Chronicle und von PetaPixel.

geschrieben von geegraphy am 2012-10-19 in #News #analogue-photography #bancroft-library #fine-prints #ansel-adams #uc-berkeley #abzuege #news #black-and-white

Mehr interessante Artikel

  • Ein blaues Wunder: Von einem Cyanotypie Workshop

    geschrieben von icequeenubia am 2014-11-09 in #Lifestyle
    Ein blaues Wunder: Von einem Cyanotypie Workshop

    Als eine der ältesten Techniken um Abzüge von Fotografien zu machen, produziert die Cyanotypie mit Hilfe von Ammoniumeisen(III)-Citrat und Kaliumferrocyanid cyanblaue Bilder. Diese Technik wurde 1842 vom englischen Wissenschaftler und Astronomen John Herschel entdeckt, der sie hauptsächlich dafür benutzte, um Notizen und Diagramme zu reproduzieren. Die Technik wurde später von Anna Atkins übernommen, die diese für ihr Fotobuch “Photographs of British Algae: Cyanotype Impressions” (dt. “Fotografien britischer Algen: Cyanotypische Umrisse”) nutzte.

  • Lomopedia: Fujica G690

    geschrieben von plasticpopsicle am 2014-04-15 in #Reviews
    Lomopedia: Fujica G690

    Die Fujica G690, eine weitere beeindruckende Schönheit von Fujifilm, war die erste Mittelformatkamera mit Messsucher der japanischen Kamerafirma, die 1968 vorgestellt wurde. Erfahre in dieser Ausgabe der Lomopedia mehr über diesen Meilenstein der Messsucherkameras von Fuji!

  • How We Used to Live – Ein Film von Paul Kelly

    geschrieben von hannah_brown am 2015-01-16 in #News
    How We Used to Live – Ein Film von Paul Kelly

    "How We Used to Live" ist ein wunderschöner Film von Paul Kelly, der Archivmaterial über London von den 1950ern bis hin zu den 1980ern verwendet. Es ist ein faszinierender, analoger Film mit einem großartigen Soundtrack von St. Etienne. Lies weiter, um mehr Infos zu bekommen.

  • Shop News

    Erschaffe deine eigenes Kamera Design

    Erschaffe deine eigenes Kamera Design

    Erschaffe dein eigenes Kamera Unikat mit der La Sardina DIY! Beklebe sie, bemale sie, schreib darauf - deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

  • Lomography x Nixon Petzval Video

    geschrieben von hannah_brown am 2014-08-22 in #Lifestyle
    Lomography x Nixon Petzval Video

    Letzten Monat hat im Lomo Gallery Store Soho eine Ausstellung von Fotografien, die bei der Nixon Surf Challenge in Russlang gemacht wurden stattgefunden. Freigetränke und Livemusik von Swim Mountain überschwemmten die Eröffnungsparty. Mit der Petzval Linse und der sternförmigen Steckblende haben die Leute vom Soho Gallery Store ein Video der Veranstaltung gedreht. Lies weiter und sieh das Video!

  • Spontanes Basteln: Ein Farbfilter aus misslungenem Film

    geschrieben von dopa am 2014-04-17 in #Gear #Tipster
    Spontanes Basteln: Ein Farbfilter aus misslungenem Film

    Wahrscheinlich hat sich jeder von euch schon einmal über einen misslungenen Film geärgert. Besonders ärgerlich ist es, wenn man den entwickelten Film aus dem Labor zurück bekommt, aber keine Abzüge, weil der Film nicht belichtet wurde – der Filmtransport hat gesponnen, man hat den Objektivdeckel nicht abgenommen usw. Lies weiter und ich zeige dir eine Alternative dazu, den Film einfach wegzuwerfen: Benutze ihn doch einfach als Farbfilter in deiner Kamera, zum Beispiel in der La Sardina.

    11
  • Atemberaubende Landschaften mit dem neuen Russar+ Objektiv

    geschrieben von chooolss am 2014-05-17 in #Lifestyle
    Atemberaubende Landschaften mit dem neuen Russar+ Objektiv

    Vor kurzem haben wir euch ein paar Reisebilder, Bilder mit dem Lomochrome Purple und S/W Emulsionen, Menschen, Orte und vieles mehr, was mit dem Russar+ Objektiv aufgenommen wurde, vorgestellt. Heute gibt es einen Augenschmaus in Form von digitalen Fotografien von Landschaften auf der ganzen Welt!

  • Shop News

    Nie mehr ohne Film!

    Nie mehr ohne Film!

    Lass deinen Filmvorrat nie mehr zur Neige gehen! Profitiere von unserem monatlichen Film Abo Service und wähle dein passendes Filmpaket.

  • LomoAmigos: The Oscillation

    geschrieben von hannah_brown am 2014-09-21 in #People #LomoAmigos
    LomoAmigos: The Oscillation

    The Oscillation sind eine in England beheimatete psychedelische Space Rock Band, gegründet in London im Jahr 2006. Die Liveshows der Band sind eine Kakophonie aus brummenden Gitarren und hypnotischen Schlagzeugrythmen begleitet von einigen schrägen Lichteffekten des experimentellen Filmmachers und Lichtshowkünstlers Julian Hand. Wir gaben ihm eine LC-A+ und schickten ihn raus in die Nacht! Lies weiter für mehr.

  • Kiev 6S: Sowjet-ukrainischer SLR-Koloss

    geschrieben von dopa am 2014-04-28 in #Reviews
    Kiev 6S: Sowjet-ukrainischer SLR-Koloss

    Sie ist eine voll manuelle Mittelformat-Spiegelreflexkamera aus der Sowjet-Ukraine, die entwickelt wurde um es mit den ostdeutschen Modellen aufzunehmen. Lies weiter und um mehr über dieses Stück ukrainischer "Ingenieurskunst" zu erfahren.

    9
  • Lomopedia: Leica R3

    geschrieben von plasticpopsicle am 2014-04-24 in #Reviews
    Lomopedia: Leica R3

    Die Leica R3 ist eine 35mm Spiegelreflexkamera, die in den späten 1970ern in Kooperation von Leica und Minolta entwickelt und vorgestellt wurde. Lies in dieser Ausgabe der Lomopedia mehr über diese elegante Kamera aus Leicas SLR-Reihe!

    1
  • Shop News

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Sattle dein Fahrrad und nimm deine Kamera mit auf einer sicheren Fahrt in der ZKIN Harpy Tasche!

  • 'Gesucht und gefunden: Die Suche nach Harry und Edna' von Jeff Phillips

    geschrieben von chooolss am 2014-09-25 in #Lifestyle
    'Gesucht und gefunden: Die Suche nach Harry und Edna' von Jeff Phillips

    Mit der Hilfe der sozialen Netzwerke fand der Fotograf Jeff Phillips aus Chicago heraus, welches Ehepaar auf tausenden von Kodachrome-Dias abgebildet war, die er in einem Antikladen gekauft hatte. Lies weiter, um mehr über diese faszinierende Geschichte zu erfahren!

  • Dunkelkammer-Tipps: Kontaktabzüge mit Haushaltsmitteln

    geschrieben von dopa am 2014-11-23 in #Gear #Tipster
    Dunkelkammer-Tipps: Kontaktabzüge mit Haushaltsmitteln

    In Fotolaboren auf der ganzen Welt sind Kontaktabzüge ein gängiges Mittel, um zu bestimmen, ob die Bilder des entwickelten Films gelungen sind und bei welchem Bild es sich lohnt einen aufwändigen Abzug zu machen. Hast du kein voll ausgerüstetes Fotolabor zu Hause? Kein Problem! Lies weiter und ich zeige dir, wie du es mit Dingen machst, die du schon Zuhause hast.

    1
  • Ein tolles Konstruktordesign von den LomoAmigos Ninjaz DCK und KRIZO

    geschrieben von lomographyfrance am 2014-04-24 in #People #LomoAmigos
    Ein tolles Konstruktordesign von den LomoAmigos Ninjaz DCK und KRIZO

    Das Pariser Künstlerkollektiv Ninjaz begeistert uns mit ihrem einzigartigen Konstruktor Design. Überzeuge dich selbst von ihrem Gespür für Design auf der Lomography Kamera, die sie mit einem typografischen Design gestalteten. Lies weiter um mehr über sie zu erfahren und schau dir das Making-Of-Video ihres Konstruktor Designs an!