LomoAmigo Ike Levy und seine Leidenschaft für die analoge Welt

Ike Lecy stammt aus São Paulo, wo er eher durch Zufall mit der Fotografie begann und heute kann er nicht mehr ohne Kamera in der Tasche leben. Mit seinem analogen Spielzeug hält er seine Familie, Reisen, Freunde, Landschaften und alles, was ihm über den Weg kommt, fest. Triff diesen Fotografen, der die Lomographie in seiner DNA trägt.

Erzähl uns ein wenig von dir. Wie verdienst du deinen Lebensunterhalt? Welche Interessen hast du?

Mein Name ist Ike Levy und ich bin 1975 in São Paulo geboren. Ich liebe Harley-Davidson Motorräder und Kombis. Ich bin Fotograf und Ninas Vater. Ich schreibe auch über Fotografie für die Bico Fino Website. Heute fotografiere ich viele CD Cover, Schauspielerinnen, Top Models und Familien.

Wie bist du zur Fotografie gekommen? Und wer oder was hat dich zu inspiriert, so eine Karriere zu beginnen?

Ich habe die Fotografie immer geliebt. Meine erste Kamera hatte mir mein Vater gegeben, als ich noch ein kleines Kind war. Ich war erst fünf. Einige Jahre später… erhielt ich eine Einladung Formula Indy Race zu fotografieren, als ich in Miami lebte. Die Bilder, die ich machte, wurden vom Fahrer Raul Boesel verwendet. Ich habe die Herausforderung angenommen und danach heuerte mich Raul selbst für einen weiteren Job an.

Dann hatte ich die Möglichkeit in Frankreich, Ungarn, Deutschland, Österreich, Tschechien, Tansania und vielen anderen Ländern herumzureisen und zu fotografieren… Als ich nach Brasilien zurückkehrte, eröffnete ich die Ike Levy Photo Gallery, wo ich meine Bilder und Erinnerungen verkaufe.

Wie lange bist du schon Lomograph und wie hast du von der Community erfahren?

Ich habe meine Fisheye vor acht Jahren in London gekauft, glaube ich. Nachdem ich meine erste Filmrolle verknipst hatte, entdeckte ich die Macht der Lomographic Society. Ich sah all die Kameras und Accessoires und wurde süchtig danach.

Fotogalerie mit Fisheye No.2 Bildern

Was war deine erste Analogkamera und wie viele besitzt du jetzt?

Die erste schenkte mir der Nikolaus (mein Vater). Später als ich älter wurde, hatte ich eine Canon, die meine Mutter auf einer Parkbank in Südfrankreich fand und wohl jemand vergessen hatte. Sie versuchte den Besitzer ausfindig zu machen, aber fand ihn nicht. Deshalb bekam ich sie und so begann meine Karriere damit. Jahrelang habe ich nur diese Canon verwendet, aber mit der Zeit kaufte ich andere Objektive, Blitze etc.

Heute besitze ich zwanzig Analogkameras. Siebzehn davon stammen von Lomography.

Ich weiß, das ist eine schwierige Frage, aber wenn du ein Lieblingsbild unter deinen gezeigten Bildern hier wählen könntest, welches würdest du nehmen und warum?

Das ist eine SEHR schwere Frage, aber versuchen wir es… Ich mag das Schwarz-Weiß-Foto aus Paris sehr. Ich habe eine Fisheye benutzt und das Bild hat eine interessante Tiefe. Die Schatten der Bäume sind auch schön. Mir gefällt auch das Bild von meiner Frau Luciana sehr gut, das sie schwanger zeigt, das auch in Paris gemacht wurde. Sie trug ein pinkes Shirt und der Himmel war sehr blau. Das war ein sehr glücklicher Moment, den ich nie vergessen werde.

Leute, die dich kennen oder deinen Blog bei Bico Fino lesen, wissen, dass du immer eine Kamera bei dir trägst. Dazu gehören auch Eskapaden am Wochenende, Familienreisen etc. Gibt es interessante Fakten oder witzige Geschichten, die durch diese Angewohnheit zu Stande kamen?

Ich versuche meine Kameratasche auch an normalen Tagen mitzunehmen. Einige Leute fragten mich einmal, ob die Lomo Kameras meiner dreijährigen Tochter gehören (lacht).

Und warum bist du so besessen von Kombis? Woher kommt diese Manie? Hast du ein Fotoprojekt hierzu?

Hier ist der Kombi :)

Ich muss gestehen, dass ich Kombis einfach liebe. Aber dafür gibt es keinen besonderen Grund.
Es ist einfach ein bezauberndes Auto. Ich hatte ein Modell aus den 70ern, das ich bei meiner Hochzeit benutzt habe. Viele Leute fragte mich, wenn ich damit auf der Straße war, ob ich es verkaufen würde.
Eines Tages erhielt ich ein sehr gutes Angebot und verkaufte es. Aber ich suche nach einem Neuen und habe ein sehr interessantes Projekt für das Auto. Das ist aber noch geheim.

Sprechen wir erneut über deine Inspirationen und Einflüsse. Welche Fotografen und/oder Künstler bewunderst du und inspirieren deine Arbeit?

Mir gefällt der Spruch von dem meisterhaften Fotografen Ansel Adams sehr:

Wir machen eine Fotografie nicht nur mit einer Kamera, wir bringen zum Akt der Fotografie all die Bücher, die wir gelesen haben, all die Filme, die wir gesehen haben, all die Musik, die wir gehört haben und all die Menschen, die wir geliebt haben.

Aber um ein paar Fotografen zu erwähnen, die mich beeinflussen: Henri Cartier Bresson, Robert Capa, Sebastião Salgado, Ansel Adams, João Bittar, J.R. Duran, Érico Hiller, Don McCullin und viele weitere…

Hast du zum Abschluss eine Nachricht für die Lomography Community?

Ich unterstütze absolut den Lomographischen Lebensstil. Es ist großartig, einen Film zu wählen, eine gute Emulsion, die Fotos zu machen und die Entwicklung abzuwarten. Aber noch besser ist es, die Bilder durchzusehen und sie mit den Leuten zu teilen, die dir wichtig sind.

Einmal habe ich ein Interview mit dem Kriegsfotografen Don McCullin gesehen, als ihn der Journalist fragte: Was hast du einer neuen Generation an Fotografen zu sagen, die bei Kriegen fotografieren wollen?
Er antwortete, „Ich bin zu meinen eigenen Bildern verdammt. Fotografiere nicht Krieg, fotografiere Frieden.“ Das hat mich sehr beeindruckt und mir eine Lektion erteilt.

Ihr seid alle herzlich eingeladen, mehr meiner Arbeiten auf meiner Webseite anzusehen. Ich habe sogar eine Fanseite auf Facebook.

geschrieben von lgs_saopaulo am 2012-10-16 in #People #LomoAmigos #kombi #ike-levy #lomoamigo #entrevista #brasil
übersetzt von wolkers

Mehr interessante Artikel

  • Top 5 Reisetipps für Lomo'Instant Nutzer

    geschrieben von lomographymagazine am 2015-07-29 in #Gear #Lifestyle
    Top 5 Reisetipps für Lomo'Instant Nutzer

    Es gibt Reisende, die sich einfach alles merken können. Sie erzählen spannende Geschichten von ihren Abenteuern mit exaktem Namen und Datum, sowie einer äußerst detaillierten Beschreibung der Gipfelbesteigung des Mount Fuji. Wenn du eher zu dem Teil gehörst, der gerne verreist, aber nicht unbedingt alles haargenau wiedergeben kann, dem ist die Lomo'Instant zu empfehlen! Sie hält deine Erinnerungen auf analogem Weg sofort fest und du kannst gleichzeitig auch noch das Datum und den Ort auf dem Rahmen des Fotos vermerken. Wie cool ist das denn bitte? Weitere hilfreiche Tipps für das Reisen mit der Lomo'Instant findest du hier!

  • 'A'r' - Eine Neue Serie von Armin Amirian

    geschrieben von Jill Tan Radovan am 2016-02-06 in #People
    'A'r' - Eine Neue Serie von Armin Amirian

    Letztes Jahr hat Armin Amirian mit Lomography darüber gesprochen, was seine Motivation als Künstler ist, woher er die Inspiration für seine Arbeit nimmt und wie schwierig es ist, in seinem Land als Fotograf und Künstler akzeptiert zu werden. Mit dabei war eine Serie an Bildern, die die täglichen Sorgen von ihm und die seinen Landmännern darstellen. Der Fotograf aus dem Iran is zurückgekehrt und mit dabei neue Einsichten in sein neues Werk.

  • Vom Studentendasein zum freiberuflichen Fotografen - Kevin Biberbach spricht über seinen Job und das Neue Petzval 85

    geschrieben von zonderbar am 2015-07-23 in #People
    Vom Studentendasein zum freiberuflichen Fotografen - Kevin Biberbach spricht über seinen Job und das Neue Petzval 85

    Wer von uns träumt nicht davon mit seinen Bildern Geld zu verdienen? Sein Hobby zum Beruf zu machen oder den studentischen Nebenjob für bezahlte Fotoprojekte an den Nagel zu hängen? Kevin Biberbach ist ein Student aus Aachen, der es geschafft hat, mit seinem 365-Tage-Projekt "EVRY DAY" so viel Aufmerksamkeit zu erlangen, dass die Aufträge von ganz allein reinflatterten und er mittlerweile mit Hochzeitsreportagen, Paar- und Familienshootings sein Geld verdient. Im Lomography Interview spricht er über sein Projekt, seine Leidenschaft zur Fotografie und das Neue Petzval 85 Objektiv.

    4
  • Shop News

    Neue Winteredition 2015: Diana Mini Monte Rosa

    Neue Winteredition 2015: Diana Mini Monte Rosa

    In Anlehnung an gemütliche Wintertage wurde die limitierte Diana Mini Monte Rosa Edition mit einer verschneiten Winterlandschaft versehen. Die Kamera ermöglicht es dir Fotos im quadratischen 35mm Format oder im Halb-Format aufzunehmen.

  • Die Welt von Herrn Willie: Der Amazonas

    geschrieben von wil6ka am 2015-06-27 in #World #Locations
    Die Welt von Herrn Willie: Der Amazonas

    Es war der Amazonas, nach dem ich mich schon mein ganzes Leben lang gesehnt hatte. Und als es letztendlich ein fester Deal war, dass ich mit zwei meiner besten Freunde zum Copa do Mundo (Weltmeisterschaft) nach Brasilien reisen würde, mussten wir unser Abenteuer einfach am Amazonas starten. Ich hatte bereits Wissen über diesen magischen Ort tief im Regenwald. Wir hatten dort eine Hütte, die von ortsansässigen Menschen mit indigenem Hintergrund betrieben wurde, Holzhäuser, die auf dem Wasser lagen und nur wenige Touristen. Es war Ökotourismus, wie er sein sollte, um einen der eindrucksvollsten Orte, die ich je gesehen habe, zu bewahren und zu feiern.

    4
  • Einblicke in die Verschlossene Welt Amerikanischer Nervenheilanstalten

    geschrieben von Lomography am 2016-02-10 in #People #Locations
    Einblicke in die Verschlossene Welt Amerikanischer Nervenheilanstalten

    Architektur-Fotograf Christopher Payne nimmt uns mit auf eine Reise durch die Zeit mit seinen Fotos von verlassenen Psychiatrische Kliniken, die bis vor einiger Zeit noch ein markanter Teil Amerikanischer Landschaften waren.

  • Die Lubitel Ist Wieder auf Lager

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-10 in #Gear #News
    Die Lubitel Ist Wieder auf Lager

    Keine Angst ihr eifrigen Kamera-Sammler: am Valentinstag müsst ihr nicht auf die Lubitel verzichten. Denn der Klassiker mit der Doppellinse ist im Online-Shop ist wieder verfügbar.

  • Shop News

    15% Rabatt auf Objektiv-Filter und Adapter

     15% Rabatt auf Objektiv-Filter und Adapter

    Kaufe ein Lomography Art Objektiv und erhalte 15% Rabatt auf Objektiv-Filter und Adapter! Füge einen Filter oder Adapter deinem Warenkorb hinzu, gemeinsam mit einem Lomography Art Objektiv, und der Rabatt wird automatisch angezeigt.

  • Foto des Tages von heikerk

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-02-10 in #People #News
    Foto des Tages von heikerk

    Herzlichen Glückwunsch heikerk zum Foto des Tages!

    2
  • Foto des Tages von sara81

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-02-09 in #People #News
    Foto des Tages von sara81

    Herzlichen Glückwunsch sara81 zum Foto des Tages!

    6
  • Erhalte Rabatte auf Kameras mit den Lomography Valentinstag Early Bird Angeboten

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-09 in #Gear #News
    Erhalte Rabatte auf Kameras mit den Lomography Valentinstag Early Bird Angeboten

    Im Namen der analogen Liebe gibt es im Lomography Online-Shop tolle Rabatte auf beliebte Kameras.

  • Shop News

    Lass deine Filme bei uns online entwickeln

    Lass deine Filme bei uns online entwickeln

    Du suchst schon seit Ewigkeiten nach einem passenden Filmlabor? Das LomoLab bietet dir Entwicklung, Scans und Abzüge deiner 35mm, 110 und 120 Filme, egal welches Format! Jetzt kannst du unbeschwert fotografieren ohne dir Gedanken über die anschließende Entwicklung zu machen.

  • Auf der Suche nach Außergewöhnlichen und Wunderbaren Mustern

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-09 in #World #Lifestyle
    Auf der Suche nach Außergewöhnlichen und Wunderbaren Mustern

    Manche Fotografen haben einen Sinn für das Einzigartige wohingegen andere darauf zielen, das Gewöhnliche in ein außergewöhnliches Bild zu verwandeln. Diese "Jäger" sind ständig auf der Suche nach Dingen, die man auf den ersten Blick nicht findet. Sie schätzen architektonische Muster, künstlerische Eigenarten und Objekte, die aus dem Alltagsleben herausstechen. Und wenn sie diese finden, werden sie die Kamera biegen und drehen, bis sie den perfekten Winkel gefunden haben. Diese Kuriositäten haben das Recht, hier ausgestellt zu werden.

  • Chlorophyll Prints von Binh Danh: Ein Interview

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-08 in #People #Lifestyle
    Chlorophyll Prints von Binh Danh: Ein Interview

    Die Arbeit von Binh Danh gibt dem Unaussprechlichem Raum, wahrgenommen zu werden. Wenn es sich dabei noch dazu um das Thema Krieg handelt, zählt jedes Detail. Wie kann sich eine Person an so ein gewaltiges Thema wagen, in dem es um den Tod und den Wert des Lebens geht? Ein Einmann-Job betrifft auf einmal viele Menschen. Also machte Binh Danh für seine Serie "Immortality: The Remnants of the Vietnam and American War" Chlorophyll-Prints, um die unvermeidlichen Spuren des Kriegs in der Landschaft zu zeigen. Soldaten und Zivilisten, deren Gesichter archiviert wurden, wird die Chance gegeben, in Erinnerung zu bleiben.

  • savas78 ist unser LomoHome der Woche!

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-02-08 in #People #News
    savas78 ist unser LomoHome der Woche!

    Herzlichen Glückwunsch savas78, du bist unser LomoHome der Woche!

    7