Eine selbstgemachte Film-Erinnerungshilfe für 35mm-Kameras

Manchmal benutze ich Kameras, bei denen kein Platz für Etiketten oder Laschen von Filmschachteln vorgesehen ist, und so kann es passieren, dass ich vergesse, welchen Film ich eingelegt habe (oder ob überhaupt ein Film in der Kamera ist...). Also dachte ich, ich mache mir einfach selbst eine Film-Erinnerungshilfe! In diesem einfachen und schnellen Tipster seht ihr, wie es geht.

Du brauchst:

  • buntes Tonpapier oder, falls zur Hand, eine der wunderschönen Lomography-Verpackungen
  • transparente Folie
  • leere und plattgemachte Filmschachtel
  • Schneideunterlage
  • Bleistift
  • Cutter (Schneidemesser)
  • Schere
  • Lineal
  • durchsichtiges Klebeband
  • Locher
  • Nylon-Schnur
  • Kugelkette mit Verschluss
  • Feuerzeug

So wird’s gemacht

  1. Schneide die Vorderseite der 35mm-Filmschachtel heraus.
  1. Nimm das Tonpapier (oder Karton, Verpackung) zur Hand und zeichne darauf die Umrisse des herausgeschnittenen Filmschachtelstückes. Zeichne nun jeweils mit 1 cm Abstand zum linken, rechten und unteren und 1,5 zum oberen Rand ein zweites Rechteck als Rahmen um das erste herum. Du solltest jetzt zwei Rechtecke auf dem Karton haben – eins mit derselben Größe wie der Schachtelausschnitt, und ein etwas größeres. Mache daneben noch ein Rechteck, so groß wie der Ausschnitt mit einem 1 cm breitem “Rahmen” an drei Seiten, jedoch keinem an der oberen Kante. Es sollte ungefähr so aussehen, wie bei dem oberen Foto.
  1. Mithilfe eines Cutters und der Schneidematte (es geht natürlich auch mit einer Schere, aber die Klinge schneidet genauer) schneidest du nun die beiden Rechtecke aus, du solltest zwei Teile erhalten. Nimm das mit dem zweiten kleineren Rechteck im inneren und schneide dieses ebenso aus. Die resultierenden Teile sollten wie oben abgebildet aussehen.
  1. Als nächstes nimmst du deinen Filmschachtelausschnitt und schneidest aus der Transparenzfolie ein Stück heraus, welches etwas größer als das Schachtelstück sein sollte.
  1. Klebe nun mit dem Klebeband die Folie auf die Rückseite des rahmenähnlichen Kartonstücks.
  1. Ebenso mit Klebeband kannst du nun die beiden Rechtecke zusammenkleben. Sie sollten nun wie ein kleiner Umschlag aussehen.
  1. Dein Filmschachtelteil sollte nun perfekt hineinpassen! Schiebe es aber nicht vollständig hinein, es sollte lediglich gut lesbar hinter der Folie plaziert sein.
  1. Zur Vervollständigung deiner Film-Erinnerungshilfe, nimm den Locher zur Hand und mache ein Loch in die obere rechte Ecke des vorderen Teils der Hülle (hierfür war der breitere Rahmen gedacht!). Es sollte nun so aussehen wie im obigen Bild.
  1. Jetzt ist es an der Zeit, etwas zum Befestigen an der Kamera zu basteln. Nimm ein Stück der Nylonschnur und mache einen Knoten. Lasse aber am Ende des Knotens noch ein Stückchen Schnur dran.
  1. Mit dem Feuerzeug kannst du nun das kleine übrige Stück der Schnur kurz anbrennen, damit es schmilzt und den Knoten, den wir eben gemacht haben, verstärkt. Er sollte jetzt nicht mehr so leicht zu lösen sein!
  1. Mache mit der Schnur nun eine Schlinge / Schlaufe durch das gestanzte Loch, und tada! Jetzt kannst du die Film-Erinnerungshilfe am Halteband deiner Kamera befestigen…

12. …oder aber du benutzt eine kurze Kugelkette, um deine neue Erinnerungshilfe jederzeit be- und entfestigen zu können.

Das war’s – so bekommt deine Kamera einen raffinierten Begleiter, um dich immer an ihren geladenen Film zu erinnern.

Danke für’s lesen, ich hoffe ihr konntet damit etwas anfangen! Ihr könnt gerne ein paar Kommentare und Anregungen hinterlassen!

geschrieben von plasticpopsicle am 2012-10-09 in #Gear #Tipster #filmschachtel #verpackung #35mm #erinnerung #hilfreich #selbstgemacht #lomography #diy #nuetzlich #tipster #basteln #tutorial

Mehr interessante Artikel

  • The Mask - ein selbstgemachtes Kamerakonzept (Teil 1)

    geschrieben von aguillem am 2014-08-03 in #Gear #Tipster
    The Mask - ein selbstgemachtes Kamerakonzept (Teil 1)

    Ich benutze unheimlich gerne Masken, also habe ich mich entschlossen, eine spezielle Kamera dafür zu bauen. Sie soll es mir ermöglichen, die Masken zu wechseln ohne die Kamera zu öffnen und mir so unendlich viele Möglichkeiten bei der Komposition, den Farben, doppelten Belichtungen usw. eröffnen. Das ist mein Traum!

  • Baujulia mag Selbstgemachtes: Mach deine eigene Kameratasche

    geschrieben von baujulia am 2014-06-11 in #Gear #Tipster
    Baujulia mag Selbstgemachtes: Mach deine eigene Kameratasche

    Habt ihr Lust, euch eine eigene Kameratasche zu gestalten? Oder vielleicht Aufbewahrungsmöglichkeiten für Linsen, Filme und anderes Zubehör? Oft gefallen mit diese schwarzen, glanzlosen Taschen nicht und ich möchte lieber etwas Eigenes. Mit der neuen Tipster-Serie: „Baujulia mag Selbstgemachtes“ möchte ich euch zeigen wie einfach es sein kann, schöne Dinge selbst zu gestalten.

    2
  • Eine perfekte Kombination: Lomo LC-A und Kodak BW400CN

    geschrieben von inrod am 2014-06-14 in #Reviews
    Eine perfekte Kombination: Lomo LC-A und Kodak BW400CN

    Habt ihr schonmal die Erfahrung gemacht, dass eine Kombination aus Film und Kamera perfekt funktioniert - oder auch überhaupt nicht? Ich habe beides schon erlebt. Diesmal stelle ich euch ein positives Beispiel vor!

  • Shop News

    Kreative Sofortbilder mit dem Lomo'Instant Splitzer

    Kreative Sofortbilder mit dem Lomo'Instant Splitzer

    Splitze deine Sofortbilder und erstelle endlos kreative Fotos mit dem neuen Lomo'Instant Splitzer! Kombiniere die experimentellen Eigenschaften deiner Lomo'Instant Kamera, wie Mehrfach- oder Langzeitbelichtung sowie die Blitz-Farbfilter mit diesem coolen Accessoire.

  • Meine erste Lomo-Affäre: Wesco und seine La Sardina

    geschrieben von icequeenubia am 2014-08-09 in #Lifestyle
    Meine erste Lomo-Affäre: Wesco und seine La Sardina

    Es braucht manchmal seine Zeit, bis ein Lomograph die für ihn perfekte Kombination von Kamera, Film und Zubehör gefunden hat, die seinen Bedarf genau deckt. Aber Wessel de Haas aka Weso hatte das Glück, diese schon zu Beginn seiner lomographischen Reise zu entdecken. Lass dir in dieser Folge von "Meine erste Lomo-Affäre" erzählen, welchen Film und welches Zubehör er gerne mit seiner La Sardina 8Ball zusammen nutzt!

  • DIY: eine Tasche für deine Lomo LC-A

    geschrieben von zwischendenzeilen am 2014-09-27 in #Gear #Tipster
    DIY: eine Tasche für deine Lomo LC-A

    Wahrscheinlich kennt ihr das Problem: man staubt irgendwo, irgendwie eine Kamera ab, nur leider ist keine Tasche dabei. Ist auch eigentlich gar nicht so schlimm, aber manchmal ist es eben einfach besser, wenn man seine Lieben in einer Tasche transportiert. Man vermeidet Kratzer und Abnutzungen der Belederung. In diesem Tipster zeige ich euch Schritt für Schritt, wie ihr euch eine praktische Tasche für die LC-A näht.

  • Spontanes Basteln: Ein Farbfilter aus misslungenem Film

    geschrieben von dopa am 2014-04-17 in #Gear #Tipster
    Spontanes Basteln: Ein Farbfilter aus misslungenem Film

    Wahrscheinlich hat sich jeder von euch schon einmal über einen misslungenen Film geärgert. Besonders ärgerlich ist es, wenn man den entwickelten Film aus dem Labor zurück bekommt, aber keine Abzüge, weil der Film nicht belichtet wurde – der Filmtransport hat gesponnen, man hat den Objektivdeckel nicht abgenommen usw. Lies weiter und ich zeige dir eine Alternative dazu, den Film einfach wegzuwerfen: Benutze ihn doch einfach als Farbfilter in deiner Kamera, zum Beispiel in der La Sardina.

    11
  • Shop News

    Lomography Kamera Deals & Bundles

    Lomography Kamera Deals & Bundles

    Auf der Suche nach der ultimativen Lomography Erfahrung? Egal ob Analog-Neuling oder Profi bei uns kannst du deine Foto-Ausrüstung mit Top Deals & Bundles vervollständigen!

  • Bienen überall: Bienenwaben und Honigbienen-inspirierte Erfindungen

    geschrieben von jillytanrad am 2014-05-30 in #Lifestyle
    Bienen überall: Bienenwaben und Honigbienen-inspirierte Erfindungen

    Bienen und von Bienen-inspirierte Produkte und Verpackungen sind praktisch überall. Es überrascht überhaupt nicht, das man Honig in einer gelb-schwarzen Verpackung kaufen kann, oder in hexagonal-geformten Gefäßen, aber es ist schon ziemlich erstaunlich, dass diese Erfindung der Natur die Vorlage für ein paar außergewöhnliche Designs ist.

  • Tutorial: Tetenal Colortec E6 3-Bad-Kit - Entwickle deine eigenen Diapositive

    geschrieben von sandravo am 2014-06-08 in #Gear #Tipster
    Tutorial: Tetenal Colortec E6 3-Bad-Kit - Entwickle deine eigenen Diapositive

    Dies ist ein Tutorial für alle abenteuerlustigen Lomographen: für diejenigen, die mutig genug sind, ihre eignen S/W- und C-41-Filme zu entwickeln, aber denen noch das Vertrauen fehlt, sich an E6-Entwicklung heranzuwagen. Fürchtet auch nicht mehr! Ich bin ambitioniert, was die Entwicklung zuhause betrifft und genau wie ihr bin ich auch kein Labor-Zauberer! Also, wenn ich das schaffe, dann schafft ihr das auch. Atme tief ein, entspann dich und lies weiter. Ich hoffe am Ende des Artikels bringst du die Courage auf, es einmal selbst auszuprobieren!

    3
  • Highspeed Instant Lochkamera mit dem Instant Back

    geschrieben von vintaprint am 2014-12-01 in #Gear #Tipster
    Highspeed Instant Lochkamera mit dem Instant Back

    Es ist an der Zeit, mal wieder eine Lochkamera zu bauen. 800 ISO und Farbe machen den Instax-Film zum idealen Partner für die dunklere Jahreszeit, die so gar nicht nur grau ist. Den Vorvorläufer des Instaxmaterials kannte ich aus meinem Kodak Ek8 Kamera Hack. Siehe auch meinen Artikel: <a href="http://www.lomography.de/magazine/tipster/2014/07/11/groormat-fr-arme-oder-ein-papamobil-fr-lomographen">Großformat für Arme oder ein Papamobil für Lomographen</a>

    1
  • Shop News

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Sattle dein Fahrrad und nimm deine Kamera mit auf einer sicheren Fahrt in der ZKIN Harpy Tasche!

  • Die Ästhetik des Minimalismus

    geschrieben von bloomchen am 2015-03-24 in #Gear #Lifestyle #Tipster
    Die Ästhetik des Minimalismus

    Ich liebe minimalistische bzw. reduzierte Bilder. Oft ist es ja nicht möglich, z. B. an touristischen Orten, etwas so in Szene zu setzen, dass es für sich allein steht und seine volle Ästhetik auf einem Foto zur Geltung kommt. Oft genug sehe ich jedoch auch Bilder, auf denen bestimmte Dinge vom eigentlichen Motiv/Bild ablenken. Ich frage mich dann, ob dies Absicht ist, Pech oder Unachtsamkeit.

    11
  • Lomography Adventskalender: Tolle Kameras für dich! (4. Dezember)

    geschrieben von jacobs am 2014-12-04 in #News
    Lomography Adventskalender: Tolle Kameras für dich!  (4. Dezember)

    Es ist schon wieder soweit: das Lomography Advent Schnäppchen des Tages! Ob du ein Geschenk für kreative Freunde suchst oder selber eine neue Kamera willst, wir haben es für dich. Das heutige Angebot gilt für unsere Diana F+ und Diana Mini Modelle sowie unsere andere Plastik-Kameras.

  • Das Watchung Reservat durch das Petzval Objektiv

    geschrieben von antoniocastello am 2014-04-20 in #World #Locations
    Das Watchung Reservat durch das Petzval Objektiv

    Das Watchung Reservat in Union Country, New Jersey, ist der größte Park in der Region und ein idealer Ort für Wanderungen und Outdoor-Fotografie. Besucher erwarten zahlreiche Wanderwege, ein See, der im Winter zufriert, ein Forschungszentrum und andere Natursehenswürdigkeiten. Mit einigen Kameras und dem neuen Petzval Objektiv ausgerüstet, haben das Lomography NYC Lab Team und ich dem Park einen Besuch abgestattet - seht selbst was wir vorgefunden haben.