La Sardina DIY Design von Juliana Neufeld

Triff Juliana Neufeld und lass dich von ihr auf eine Reise in die unschuldigen Jahre mitnehmen. Lausche ihrer verträumten, ausgedachten Erzählung und werde Zeuge ihrer Verschönerung der La Sardina DIY.

Juliana Neufeld ist eine preisgekrönte Illustratorin und Künstlerin, die mit verschiedenen Medien arbeitet. Sie lebt und arbeitet in Toronto. Ihre Arbeit ist inspiriert von den Eigenheiten verschiedener Kinderzeichnungen, Graffitikunst der 80er und einer Besessenheit von Textilien. Julianas Kunst findet man in Zeitschriften, Magazinen, sowie in den Ecken und Winkeln des Internets.

Juliana wurde vom Lomography Gallery Store Toronto gebeten, eine La Sardina DIY zu verschönern. Sieh dir die Bilder unten an und erfahre, was Juliana zu berichten hat!

Hi Juliana!

Erzähl uns ein wenig von dir. Wie alt bist du? Woher kommst du? Welche Herkunft hast du?

Ich bin eine Illustratorin und Grafikkünstlerin aus Toronto, mit Wurzeln in der Fotografie. Nachdem ich meinen Abschluss gemacht hatte, fühlte ich mich etwas mehr zu malerischer und zeichnerischer Kunst hingezogen und kam dann zu Illustration und Design. Ich hatte das Glück mit einigen wirklich inspirierenden, wunderbaren Menschen an einer Fülle von interessanten Illustrationen arbeiten zu dürfen.

Ein bisschen was über deinen Stil? Wie entstand dieser?

Mein Stil entwickelt sich immer noch, aber ich würde sagen, man findet viele Designs, die auf Mustern basieren, seltsamen Tieren und Monstern und Menschen. Viel Arbeit mit starken Linien und gedämpften Farben. Es ist seltsam, einen Stil so genau zu beschreiben. Einfacher ist es, es sich selbst anzusehen!

Was inspiriert dich?

Klassische Kinderillustrationen aus den 40ern – 60ern, Picassos Zeichnungen, Maurice Sendak und Jim Hensons Eigenheiten, Charley Harpers Farbpalette, Keith Harings Wandmalereien, Basquiats Leichtigkeit und Malereien aus dem Bewusstseinsstrom. Und Kinder, die seltsame Ballspiele machen.

Mit was hast du die La Sardina DIY verschönert? Wie ist das im Vergleich zu deinen größeren Arbeiten? War es leichter oder schwieriger für dich?

Ich habe direkt auf die Oberfläche der Kamera gemalt und habe es in Schwarz-Weiß gehalten. Es war schwer, in die Ecken und Winkel der Kamera zu malen und vor allem, viel kleiner zu arbeiten, aber es war eine spaßige Herausforderung.

Welches Medium verwendest du? Hast du damit auch die La Sardina DIY verschönert?

Ich habe auf die Leinwand und auf die Kamera mit Tusche gemalt. Tusche hat eine viel dünnere Basis als Acryl, so dass es gut zu der feingliedrigen Arbeit passt.

Wenn du noch eine La Sardina DIY Edition hättest, was würdest du anders machen? Wie?

Ich würde ebenfalls Tusche nehmen, aber vielleicht zuerst eine Schicht weißes Acryl auftragen. Weil das eine spezielle Tinte ist, brauchte es lange, bis es auf der Oberfläche der Kamera bleibt. Eine matte Farbschicht hätte das leichter gemacht.

An welchen Projekten arbeitest du im Moment? Hast du etwas cooles für den Rest des Jahres geplant?

Ich arbeite gerade an ein paar T-Shirt Designs für Element Skateboards und ich möchte ein großes Buchprojekt mit dem Little and Brown Buchverlag beginnen. Das sollte mich die nächsten 5 Monate am Zeichnen halten. Ich kann es kaum erwarten!

Irgendwelche Tipps für jemanden, der nicht weiß, wie er mit seiner DIY anfangen soll?

Mache zuerst eine Skizze! Du kannst einige Fehler vermeiden, wenn du zuvor das Design planst.
Wenn du dann mit der Kamera beginnst, kannst du die Skizze als Richtlinie verwenden und dennoch Raum für Improvisation lassen, sodass die Seele deines Stils intakt bleibt.

Setz die Segel mit unserer neuen La Sardina Kollektion! Diese 35mm Kameras sind mit einem spektakulären Weitwinkelobjektiv, einer Mehrfachbelichtungsfunktion und einem Rückspulmechanismus ausgestattet – alles, was du für witzige und abgefahrene Eskapaden brauchst! Hol dir deine eigene La Sardina Kamera!

geschrieben von kimonophoto am 2012-08-23 in #people #lomoamigo #la-sardina #la-sardina-diy #gallery-store #black-and-white #illustration #toronto #diy #customization
übersetzt von wolkers

Mehr interessante Artikel

  • Lomography Reist auf den Mond

    geschrieben von pan_dre am 2016-04-01 in #News #people
    Lomography Reist auf den Mond

    Wir von Lomography begleiten dich auf Schritt und Tritt bei deiner fotografischen Reise. Jetzt aber sind wir an der Reihe, uns auf die Reise unseres Lebens vorzubereiten. Eine Reise, die gleichzeitig eines der ehrgeizigsten Projekte in der Geschichte der Lomografie werden soll: ein kleiner Ausflug zum Mond.

    2
  • "Botanical Beauty" von Samuel Zeller

    geschrieben von Teresa Sutter am 2016-03-20 in #people
    "Botanical Beauty" von Samuel Zeller

    Inspiriert von botanischen Illustrationen aus der Vergangenheit schuf der schweizer Fotograf und Designer Samuel Zeller eine Serie von wunderschönen, verträumten Bildern – aufgenommen in und um die Gewächshäuser von Genf.

    1
  • Ein Weihnachten voller Fotos

    geschrieben von lomographymagazine am 2015-12-24 in
    Ein Weihnachten voller Fotos

    Besondere Feiertage verdienen etwas experimentelleren Umgang mit der Kamera. Lass dich von diesen LomographInnen inspirieren, die festliche Gepflogenheiten, Lichtsilhouetten, übertriebene Farben und fotogene Schneedecken künstlerisch in ihre Aufnahmen einbauen.

  • Shop News

    8 Farbfilter in nur einem Set!

    8 Farbfilter in nur einem Set!

    Hol dir das Super Filter Set, um das meiste aus deinen Fotos herauszuholen! Spare 20% mit diesem Set von 8 Farbfiltern, die auch ideal für dein Petzval Objektiv geeignet sind.

  • August Workshops im Lomography Store Berlin

    geschrieben von petit_loir am 2015-08-07 in #News
    August Workshops im Lomography Store Berlin

    Trete ein in die Welt der analogen Fotografie! Im August erwarten dich im Lomography Store Berlin interessante Spinner 360°, La Sardina und Sprocket Rocket Workshops.

  • Edie Sunday: Wenn Geheimnisvolles auf Intimität trifft

    geschrieben von Teresa Sutter am 2016-04-30 in #people
    Edie Sunday: Wenn Geheimnisvolles auf Intimität trifft

    Edie Sunday ist eine 26-jährige Fotografin aus Austin, Texas. Mit ihrem kreativen Anspruch und ihrer experimentellen Natur hat sie bereits alle Sorten von Techniken und Methoden ausprobiert. Nichtsdestotrotz hat sie sich im Laufe der Jahre dahingehend entwickelt, ihren Fokus mehr auf eine gewisse Schlichtheit des Bildes zu richten während sie sie gleichzeitig intim, geheimnisvoll und obskur gestaltet.

  • Experimente und Extreme: Ein Interview mit Eleanor Hardwick

    geschrieben von Teresa Sutter am 2016-03-19 in #people
    Experimente und Extreme: Ein Interview mit Eleanor Hardwick

    Eleanor Hardwick ist eine interdisziplinäre Künstlerin aus Oxford, die trotz ihres jungen Alters schon 10 Jahre Erfahrung in der Fotografie aufweisen kann. In diesem Interview erzählt sie Lomography von Themen, die sie in ihrer Kunst inspirieren, egal ob Musik, Illustration, Schreiben oder Fotografie.

    1
  • Shop News

    Dieser Film wird deine Welt verändern!

    Dieser Film wird deine Welt verändern!

    Traue dich und experimentiere mit LomoChrome Purple Film! Tauche deine Fotos in atemberaubende Lilatöne – mit einem Hauch von Pink, Blau und Grün – und bestaune deine traumgleichen Schnappschüsse.

  • From Indian Lakes: Draußen im Westen mit der Lomo'Instant Wide

    geschrieben von Lomography NYC am 2016-03-26 in #people
    From Indian Lakes: Draußen im Westen mit der Lomo'Instant Wide

    Die Indie-Band From Indian Lakes hatten die Lomo'Instant Wide mit dabei auf ihrer Tour an der Westküste und kamen mit einer beeindruckenden Sammlung von Fotos wieder zurück.

  • Vintage-Kamera-Reviews: Kodak Bantam 828

    geschrieben von Mark Hannah am 2016-06-10 in #gear
    Vintage-Kamera-Reviews: Kodak Bantam 828

    Ich habe diese Westentaschen-Kameras entdeckt, als ich auf der Suche nach Faltkameras war und habe mich sofort in ihr Design und die Kompaktheit verliebt. Meine Lieblings-Westentaschen-Kamera ist mit Abstand die Kodak Bantam 828.

  • Reisegeschichten: Das Hochland Boliviens von lonur

    geschrieben von Julien Matabuena am 2015-09-13 in #places
    Reisegeschichten: Das Hochland Boliviens von lonur

    Meine Frau und ich haben im Oktober 2013 ein Familienmitglied verloren, also haben wir beschlossen, die Dinge umzudrehen und ein Fest des Lebens zu haben - genau genommen eine Hochzeit - um unseren Verlust mit dem Beginn von etwas Positivem und Erinnerungswürdigen zu verbinden. Wir waren fast dreizehn Jahre zusammen und nachdem wir geheiratet hatten, haben wir uns auf eine dreimonatige Reise nach Südamerika begeben - und zu ein paar anderen Stopps, um den Kreis, einmal um die Welt zurück nach Australien komplett zu machen.

  • Shop News

    Lomography Accessory Keeper

    Lomography Accessory Keeper

    Bist du auf der Suche nach einer einfachen und sicheren Aufbewahrung für deine Petzval Waterhouse Steckblenden? Dann gibt es hier eine elegante Variante mit dem Lomography Accessory Keeper.

  • Nordischer Pop: Highasakite

    geschrieben von Lomography NYC am 2016-02-14 in #people
    Nordischer Pop: Highasakite

    Direkt aus Norwegen kommt diese Pop-Band mit einer Handvoll Fisheye und Sardina Fotos. Highasakite veröffentlichten ihr Debüt-Album im Jahr 2012, sind direkt in den Album Charts gelandet und haben seit dem Shows auf der ganzen Welt gespielt.

  • Lomography X The Gap: Ein Wettbewerb für Gipfelstürmer - Die Gewinner

    geschrieben von lomography am 2015-11-29 in #News
    Lomography X The Gap: Ein Wettbewerb für Gipfelstürmer - Die Gewinner

    In Kooperation mit The Gap forderte Lomography die Community heraus, ihre besten analogen Fotos von majestätischen Bergwelten zu zeigen. Also packe deine Wanderausrüstung zusammen, zieh die Bergschuhe an und mach dich bereit für jede Menge Wanderlust, die mit diesen Gewinnerfotos auf dich zukommt!

    2
  • Showcase: Matthias Hombauer auf Tour mit Atlas Losing Grip und der Lubitel 166+

    geschrieben von jennifer_pos am 2016-05-09 in #people
    Showcase: Matthias Hombauer auf Tour mit Atlas Losing Grip und der Lubitel 166+

    Als die schwedische Punkrock Band Atlas Losing Grip am 13. April ihre Auflösung bekannt gab, ging eine Ära zuende. LomoAmigo Matthias Hombauer hat sie auf ihrer Abschlusstour begleitet und ihre letzten gemeinsamen Musikmomente im Mittelformat festgehalten.