Zurück zu den Grundlagen: Cross Processing

Es schreckt neue Lomographen oft ab und deshalb berichtet uns Adam von seiner Erfahrung mit gecrosstem Diafilm.

Das war lange mein beliebtestes Bild mit über 200 Likes. Das ist der (schwer zu meisternde) Kodak Elite Chrome.

Zuerst möchte ich mich entschuldigen, dass ich diesen Monat etwas später dran bin und dass ich die Filter Reihe nicht fortsetze. Ich versuche momentan weitere Beispiele für Filter zu sammeln und ich brauche auch das richtige Wetter, um den Circular Polarizer richtig zu demonstrieren.

Währenddessen wollte ich über Cross-Processing (auch X-Pro) sprechen. Wir sind im Grunde am Ende der wissenschaftlichen und technischen Themen, die ich im Bezug auf die Grundlagen der Fotografie abhandeln wollte. Wir haben Film, wir haben die Kameraeinstellungen…

Jetzt kommen wir also zur Kreativität. Ich habe schon gesagt, dass es in der Community viel kreativere Leute als mich gibt und ich überlasse es ihnen, ihre Talente zu zeigen. Mein Talent liegt im zusammentragen von Wissen und es anzuwenden, und es mit anderen zu teilen (lieber Leser).

Alle Filme werden so produziert, dass sie in einer bestimmten Chemikalie entwickelt werden. Farbnegativfilm wird in C-41 entwickelt. Diafilm oder ‘Farbpositivfilm’ wird in E-6 entwickelt. Farbpositivfilm wurde so designt, um Dias belichten zu können, die man in einen Projektor einlegen kann. Diafilm kann auch einen größeren Farbbereich belichten. Diafilm war tatsächlich in der Tat die Wahl von Profis, bevor es Digitalkameras gab.

TOP TIPP: Auf der Packung von Diafilm werden oft auch andere Chemikalien erwähnt, in denen der Film entwickelt werden kann, aber solange E-6 aufgelistet ist, ist alles okay. Vermeide aber Kodachrome, weil dieser überhaupt nicht entwickelt werden kann und Cross Processing funktioniert nicht!

Es gibt viele Entwickler für Schwarz-Weiß-Film, aber darüber sprechen wir heute noch nicht.

Wenn von Cross Processing auf dieser Seite oder in den coolen Bücher, die mit Lomography Produkten mitgeschickt werden, die Rede ist, dann ist üblicherweise Diafilm gemeint, der in E-6 entwickelt werden müsste, aber in C-41 entwickelt wird.

In diesem Artikel verwende ich einige meiner beliebtesten gecrossten Lomographien.

Das hat vor allem vier Auswirkungen:

1) Es ruiniert den Film, quält ihn gewissermaßen und ist geradezu eine Blasphemie seines eigentlichen Zwecks!
2) Es verstärkt den Kontrast zwischen den hellen und dunklen Tönen im Endergebnis.
3) Verändert die Farben zu einem bestimmten Farbschatten; wir nennen das Farbveränderung.
4) Es sieht unfassbar großartig aus, erschafft magische Welten und eröffnet der Lomographie eine ganz neue Dimension der Kreativität.

Ich helfe einer Gruppe Lomographen hier in Neuseeland. Was mich faszinierte, als ich sie erst kennen lernte, war, wie wenige Cross Processing versucht hatten. Ihnen erschien es wie eine teure, komplizierte und einschüchternde Technik.

Von: adam_g2000

Nachdem ich Film ein Jahrzehnt nicht benutzt hatte und dann wieder mit der Lomographie begann, versuchte ich das als erstes. Ich habe es nun oft gemacht und deshalb kann ich euch Neulingen einige Tipps geben.

1) Es kann teurer sein; es sollte aber nicht viel teurer sein, falls doch solltest du ein anderes Labor suchen, wenn möglich. Diafilm ist auf jeden Fall teurer, aber wenn du abgelaufenen Film kaufst, macht es nichts.

2) Einige Labore werden den Film nicht entwickeln. Lass dich davon nicht entmutigen, finde eines, das den Service anbietet.

3) Denk daran, dem Labor zu sagen, dass sie keine Farbberichtigung vornehmen sollen, wenn sie einen Film crossen. Der Film sieht ähnlich aus, wie die üblichen Negative. Wenn der Film aber durchsichtig ist, du also die Positive siehst, dann MUSST DU SIE DAS NÄCHSTE MAL DARAUF HINWEISEN!

4) Richtige Labore bescheren bessere Ergebnisse als One Hour Labs.

5) Erwarte das Unerwartete, die Bilder werden alles sein, aber nicht normal.

6) Ich glaube, auf diesen Punkt kommen Reaktionen in den Kommentaren. Fange Cross Processing nicht mit Kodak Elite Chrome an. Jedes Mal, wenn ich den Film belichte, bekomme ich ausgewaschene Bilder. Das könnte auch dir passieren und dein Selbstvertrauen zerstören. Ich denke besser sind die besser einzuschätzenden Fuji Filme. Ein Provia oder Vevlia oder sogar noch besser, die extra für das crossen produzierten Lomography Diafilme.

7) Vermeide Aufnahmen in der Sonne, sonst bekommst du überbelichtete Bilder.

8) Belichte den Film unter. Wenn es 100 ISO/ASA heißt, dann belichte bei 200. Wenn es 200 ISO/ASA heißt, dann belichte bei 400. Wobei du dann hier aufhören solltest. 400 ISO/ASA finde ich besser bei 400.

9) Ignoriere Punkt 8 und experimentiere!

10) Was auch immer, versuche es immer wieder!

Hier ist ein älterer Artikel, den ich über die Farbveränderung geschrieben habe. Lies ihn, wenn du willst.

Von: adam_g2000

Es gibt noch eine weniger beliebte Möglichkeit. Dabei wird Farbnegativfilm gecrosst, in E-6. Das ist für mich noch die letzte Hürde. Das habe ich noch nie versucht, aber wenn du Interesse hast, dann such Artikel darüber im Lomography Online-Magazin.

Ich weiß, dass ist eine kurze Einführung (aber trotzdem Back to Basics!), wie wäre es also mit Kommentaren von erfahrenen Fotografen oder Links zu tollen X-Pro Artikeln? Wer will es versuchen? Wem hat es gefallen?

Zurück zu den Grundlagen ist eine Tipster-Serie von Adam Griffiths, in der er technisches Wissen zur analogen Fotografie vermittelt. Jede Ausgabe dreht sich um ein fundamentales Thema der Fotografie, das von ihm schnell und einfach erklärt wird.

geschrieben von adam_g2000 am 2012-09-15 in #gear #tutorials #film #x-pro #crossen #diafilm #processing #farbnegativ #cross #color-negativ #c-41 #entwicklung #tipster #cross-process #colour-negative #crossing #e-6 #cross-prozess
übersetzt von wolkers

Mehr interessante Artikel

  • Petzval Lieblinge im Januar und Februar

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-02-27 in #people
    Petzval Lieblinge im Januar und Februar

    Es ist Winter und noch immer werden wir Lomographen von einem grauen Himmel und viel zu früher Dunkelheit geplagt. Das hat aber unsere fleißigen Community Mitglieder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht daran gehindert, sich aus dem Haus zu wagen und wunderbare Bilder mit den New Petzval Art Lenses zu machen. Also lehnt euch zurück und genießt diese verträumten Winter-Wunder.

    2
  • Glastonbury durch das Petzval 85 von Taio Konishi

    geschrieben von ciscoswank am 2015-08-19 in #people
    Glastonbury durch das Petzval 85 von Taio Konishi

    Das Glastonbury Festival ist unbestritten eines der berühmtesten und heiß ersehntesten Musikfestivals der Welt. Es ist eine Freude es anzuschauen und ein Privileg, die Szenen vor und hinter der Bühne einfangen zu dürfen. Neben seiner Fähigkeit, wunderschöne Portraits zu schießen, eignet sich das Petzval Objektiv auch noch dazu, den sowieso schon spektakulären Szenen des Musikfestivals ein wenig Drama einzuhauchen. Der japanische Fotograf Taio Konishi hat das diesjährige Glastonbury mit dem Neuen Petzval 85 Art Objektiv fotografiert, hier seht ihr einige seiner Fotos. In diesem Interview spricht er außerdem über seine Petzval-meets-Glastonbury Erfahrung.

    1
  • Im Fokus: Es Gibt Immer Ein Erstes Mal

    geschrieben von Lomography am 2016-04-03 in #News
    Im Fokus: Es Gibt Immer Ein Erstes Mal

    Du wirst nicht glauben, was wir für den Launch unseres neuesten Produktes auf Lager haben. "Was für eine verrückte Idee!", dachten sie. "Das wird nicht funktionieren!", sagten sie. Doch bei Lomography wissen wir, dass es für alles ein erstes mal gibt. Deshalb haben wir uns entschlossen eine Zeitreise zurück zu den unglaublichen "Ersten Malen" in der Geschichte der Fotografie zu machen. Könnten diese Meilensteine etwa mit unserem neuesten Produkt zu tun haben?

    3
  • Shop News

    Drucke deine Designs auf Shirts und Textilien

    Drucke deine Designs auf Shirts und Textilien

    Lumi Inkodye ist ein tolles Mittel, mit dem man auf T-Shirts und verschiedenen Textilien drucken kann. Mit Hilfe von hellem Sonnen- bzw. UV-Licht entwickelt sich die Farbe von alleine und erstellt permanente Designs auf Stoff. Probier es aus!

  • Cross Processing: Agfa CT Precisa

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-04 in #gear
    Cross Processing: Agfa CT Precisa

    Mit der richtigen Komposition und dem perfekten Motiv verspricht das Cross Processing beim Agfa CT Precisa spektakuläre und außergewöhnliche Ergebnisse. Von zart und malerisch bis intim und schlicht — hier zeigen wir euch ein paar Bilder, aufgenommen auf cross-geprocessedem Agfa CT Precisa Diafilm.

    3
  • Vom Studentendasein zum freiberuflichen Fotografen - Kevin Biberbach spricht über seinen Job und das Neue Petzval 85

    geschrieben von zonderbar am 2015-07-23 in #people
    Vom Studentendasein zum freiberuflichen Fotografen - Kevin Biberbach spricht über seinen Job und das Neue Petzval 85

    Wer von uns träumt nicht davon mit seinen Bildern Geld zu verdienen? Sein Hobby zum Beruf zu machen oder den studentischen Nebenjob für bezahlte Fotoprojekte an den Nagel zu hängen? Kevin Biberbach ist ein Student aus Aachen, der es geschafft hat, mit seinem 365-Tage-Projekt "EVRY DAY" so viel Aufmerksamkeit zu erlangen, dass die Aufträge von ganz allein reinflatterten und er mittlerweile mit Hochzeitsreportagen, Paar- und Familienshootings sein Geld verdient. Im Lomography Interview spricht er über sein Projekt, seine Leidenschaft zur Fotografie und das Neue Petzval 85 Objektiv.

    4
  • Wilson Lee erkundet Hong Kong mit dem Neuen Russar+

    geschrieben von h31d1 am 2015-11-12 in #people #places #gear
    Wilson Lee erkundet Hong Kong mit dem Neuen Russar+

    Wilson Lee ist nicht neu bei Lomography. Er hat bereits Fotos mit dem Petzval Objektiv aufgenommen und verblüffende Resultate erzielt. Bevor er nach London zurück ging, um seinen Master Abschluss zu beenden, nahm er sich das Neue Russar+ Objektiv und einen Lomography Lady Grey Film, um die Erinnerungen seiner Heimatstadt Hong Kong in Schwarz und Weiß zu konservieren.

  • Shop News

    Der Lomography Bazaar

    Der Lomography Bazaar

    Wir sind ununterbrochen auf der Suche nach handverlesenen experimentellen und alternativen Produkten - hier in dieser Shop-Kategorie werden sie alle gemeinsam präsentiert, bereit in deine Sammlung aufgenommen zu werden. Der Lomo-Bazaar ist auch ein Ort, bei dem du beim Sammeln von neuen Produkten, seltenen Schätzen und Croud-Funding-Entdeckungen mitwirken kannst. "Kontaktiere uns":https://docs.google.com/a/lomography.com/forms/d/13Tvg6uZN_4myQZYdHLhRjeQbdJ3po5dn_SQW3CYoy9E/viewform?c=0&w=1 um deine Vorschläge mit uns zu Teilen - wir sind ganz Ohr.

  • Reisegeschichten: Das Hochland Boliviens von lonur

    geschrieben von Julien Matabuena am 2015-09-13 in #places
    Reisegeschichten: Das Hochland Boliviens von lonur

    Meine Frau und ich haben im Oktober 2013 ein Familienmitglied verloren, also haben wir beschlossen, die Dinge umzudrehen und ein Fest des Lebens zu haben - genau genommen eine Hochzeit - um unseren Verlust mit dem Beginn von etwas Positivem und Erinnerungswürdigen zu verbinden. Wir waren fast dreizehn Jahre zusammen und nachdem wir geheiratet hatten, haben wir uns auf eine dreimonatige Reise nach Südamerika begeben - und zu ein paar anderen Stopps, um den Kreis, einmal um die Welt zurück nach Australien komplett zu machen.

  • Erste Eindrücke des Petzval 58 Bokeh Control Art Objektivs: Morgane von Lomography Frankreich

    geschrieben von mpflawer am 2015-08-02 in #people
    Erste Eindrücke des Petzval 58 Bokeh Control Art Objektivs: Morgane von Lomography Frankreich

    Das Neue Petzval 58 Bokeh Control Art Objektiv schafft es die intimsten Portraits zu kreieren, sogar in den ungewöhnlichsten Kulissen. Morgane von Lomogarphy Frankreich nimmt es mit auf eine Runde durch die Galerie der vergleichenden Anatomie und der Paläontologie im Museum von Paris.

    2
  • «Sorry for the Interaction» – ein Wochende mit MashupLoop

    geschrieben von Patrice Baunov am 2016-03-13 in #people
    «Sorry for the Interaction» – ein Wochende mit MashupLoop

    Auf dem Alexanderplatz in Berlin haben wir die talentierten und energiegeladenen Jungs von MashupLoop aus Italien getroffen. Kurzerhand haben wir uns entschlossen sie für das Wochenende fotografisch zu begleiten – eine mehr als interessante Erfahrung. Das Ergebnis sind viele Bilder, einige Videos und neue Freundschaften

    4
  • Shop News

    8 Farbfilter in nur einem Set!

    8 Farbfilter in nur einem Set!

    Hol dir das Super Filter Set, um das meiste aus deinen Fotos herauszuholen! Spare 20% mit diesem Set von 8 Farbfiltern, die auch ideal für dein Petzval Objektiv geeignet sind.

  • Dennis Arndt: Jugendliche Weiblichkeit mit der Petzval 85 Art Lens

    geschrieben von jennifer_pos am 2016-03-04 in #people
    Dennis Arndt: Jugendliche Weiblichkeit mit der Petzval 85 Art Lens

    Petzval Amigo Dennis Arndt fotografiert coole Frauen in cooler Kleidung. Oft auch mit weniger Kleidung. Seine Bilder wecken in uns den Wunsch für immer Mitte 20 zu sein. Nahezu ungewollt dokumentiert er eine schwerelose Jugend – eine Zeit, in der wir werden, wer wir sind. Wir haben eine erste Auswahl seiner Bilder in einer Galerie zusammengestellt.

    2
  • Eine Traumhochzeit mit dem Neuen Petzval 85

    geschrieben von shhquiet am 2015-07-11 in #News #gear
    Eine Traumhochzeit mit dem Neuen Petzval 85

    Das Neue Petzval 85 Art Objektiv ist bereits Zeuge vieler besonderer Momente geworden. Antonio Castello hat es bei der Hochzeit eines Kollegen verwendet und teilt in diesem Artikel einige seiner Aufnahmen mit uns.

    1
  • Erste Eindrücke von der Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens: Anna Rakhvalova

    geschrieben von Lomography am 2016-04-08 in #News #gear
    Erste Eindrücke von der Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens: Anna Rakhvalova

    Die in Paris lebende Fotografin Anna Rakhvalova versteht was von perfektem Timing. Sie hält die beste Seite ihrer Modells und den perfekten Lichteinfall gleichzeitig fest. Wir haben uns deshalb gefragt: kann unsere neue Linse ihren Anforderungen für ein gutes Porträt gerecht werden?