Der Hund ist der beste Freund des Menschen

Dieser Spruch dürfte auch schon vor Lassie gegolten haben. Unser Hund hat zwar noch niemandem wirklich das Leben gerettet, dafür hat er unser Leben um einige Facetten bereichert. Fido ist ein reinrassiger Cavalier King Charles Spaniel. Ihm dürfte das aber egal sein, wenn gleich er Komplimente von Fremden schnell als solche erkennt, er seinen treuen Hundeblick aufsetzt und damit die Menschen völlig in seinen Bann zieht. Eine Hundekennerin und offenbar Züchterin wäre vor Schreck fast umgefallen, als wir ihre Frage, ob Fido denn kastriert sei, bejahen mussten.

Trotz dem Fehlen zweier Hoden ist er ein aufgewecktes kleines Kerlchen, dass immer für einen Spaß zu haben ist. Früher war er ein sehr sozialer Hund, nach einigen Attacken von anderen aggressiven Hunden ist er aber etwas zurückhaltender geworden.

Eines der ersten Fotos von ihm. Seine Haare auf den Ohren waren noch viel kürzer.

Seine Lieblingsbeschäftigung ist das Ausheben von Löchern bzw. das Ausrotten von Mäuse Familien.

So schaut er aus wenn, man mal kurz wegschaut.

Manchmal glaube ich, dass er fast mehr Katze als Hund ist. Meine Familie hatte früher immer Katzen, als ich dann aber auf Katzenhaare allergisch reagierte, kam keine neue Katze mehr ins Haus.

Er hat auch Katzen Freunde. Er findet sie allerdings interessanter als sie ihn.
Sein Lieblingskumpels sind Mäx, Jassie, Spax und Tobi.

Am liebsten spiele ich mit ihm Fußball, dabei ist er dann meistens eine Art Tormannstürmer. Beim Spielen fängt er zuerst den kleinen Ball mit seinen Pfoten und der Schnauze, läuft dann auf mich zu und schmeißt mir dann den Ball zu. So manches Mal hat er es schon geschafft, mir den Ball zischen den Beinen durch zu schießen. Er ist ein kleines Geschöpf, das mich immer wieder aufs Neue verblüfft und mich zum Lachen bringt.

Außerdem finde ich, hat er ein totales Talent zum Posen und Modeln, wie diese Fotos beweisen sollten!

Wenn wir zu zweit über die Wiesen ziehen und ihm der Wind zwischen die Ohren weht, schaut das manchmal aus, als würde er gleich abheben. Wie alle Hunde liebt er es, immer und überall zu schnüffeln, darum unterhalten wir ihn oft mit Suchspielen, da kann er seine Leidenschaft völlig entfalten. Danach ist er immer völlig k.o. und muss sich eine Weile ausruhen, bis er wieder losstarten kann.

Obwohl immer aktiv, kenne ich keinen Hund, der so viel gähnen muss wie er.

Beim Schreiben dieses Artikels kommen in mir immer wieder Gefühle hoch, die mich an meine Kindheit erinnern. Komisch, da wir in meiner Familie nie einen Hund hatten, noch unsere Nachbarn oder Freunde. Aber irgendwie schafft er es, ein Gefühl zu vermitteln, als wäre alles gut und mit ihm kann man echt am besten einfach mal loslassen und die Seele baumeln lassen.

Dafür danke ich ihm sehr.

geschrieben von co am 2012-08-12 in #lifestyle #dog #friend #tier #hund #fell #fido #freund #haustier #wau

Mehr interessante Artikel