Die analoge Fotografie bereichert mein Leben

2

Analog hat uns gerettet! Analog hat unsere Gefühle belebt, unser alltägliches Leben erfüllt und bereichert, indem es uns eine neue Vision vom Festhalten auf Bildern ermöglicht hat. Es fühlt sich an, als würde die analoge Fotografie subtil (aber doch mit Bestimmtheit) das Leben all jener verändern, die mit ihr in Berührung kommen. Nichtsdestotrotz ist das Analoge die wilde Seite der Fotografie.

Von: gasord

Analog hat Einfluss auf unsere Träume, auf unseren Spaß, auf Veränderungen und neue Experimente in unserem Alltag. Es belebt definitiv erinnerungswürdige Gefühle in uns, indem es uns auf etwas Zukünftiges blicken lässt, uns überrascht, begeistert und uns letztendlich einfach menschlich fühlen lässt.

Um euch auf die Photokina und die analoge Fotografie einzustimmen, haben wir 10 Lomographen aus unserer deutschen und österreichischen Community gebeten, uns die Frage zu beantworten: “Auf welche Weise bereichert die analoge Fotografie dein Leben?” Du wirst erstaunt sein über die einzigartige Wirkung, die eine analoge Kamera auf das tägliche Leben der Befragten ausübt und wie sie es beeinflusst.

*eyecon:* “Ich denke, mit dem Analogen kannst du deinen Horizont erweitern. Es bringt dich zum Nachdenken und du lernst eine Menge über Komposition und das Arbeiten mit Blenden- und Verschlusszeiten.”

Von: eyecon

*moodification:* “Die analoge Fotografie hat mein Leben auf eine Art und Weise verändert, wie ich es nie für möglich gehalten hätte. Es hat viel mehr Farbe in mein Leben gebracht, es hat mir geholfen, mich auf den Moment zu konzentrieren und es hat mich für Dinge sensibilisiert, an denen ich früher einfach vorbei gelaufen wäre. Analoge Fotografie ermöglicht es mir, Erinnerungen an Dinge, Menschen und Orte zu bewahren und es lässt meine Erinnerungen viel lebendiger erscheinen.”

Von: moodification

*shoujoai:* “Seit ich mit der analogen Fotografie angefangen habe, habe ich jede Menge Schönheit um mich herum entdecken können. Ich habe vorher nie viel Aufmerksamkeit an einen blauen Himmel und den Wechsel der Jahreszeiten verschwendet, aber jetzt sind meine Augen auch für die kleinen Dinge offen.”

Von: shoujoai

*wolkers:* “Nun, ich denke nicht, dass die analoge Fotografie mein Leben bereichert – sie ist mein Leben. In ihr reflektiert sich meine Leidenschaft, mein Lebensweg, meine Einstellung zum Leben, meine Philosophie. Analoge Fotografie ist für mich nicht einfach eine simple Aktivität, die ich genieße – sie definiert mich tatsächlich.”

Von: wolkers

*bloomchen:* “Ich liebe die Unperfektheit an der analogen Fotografie und den nie enden wollenden Versuch, das perfekte Foto zu schießen. Und dann gibt es einen Aspekt an der analogen Fotografie, den ich wirklich liebe: Wenn du auf die Leute zugehst und fragst, ob du sie fotografieren darfst, und sie sehen, dass du analog fotografierst, ist das meist der einzige Grund, warum sie ihr OK geben. Das liegt daran, dass sie eher an deiner seltsamen Kamera interessiert sind.”

Foto von bloomchen

*trashpilotin:* “Analoge Fotografie bereichert mein Leben mit jeder Menge Farbe und Überraschungen. Du bekommst einen anderen Blick auf die alltäglichen Dinge und es lässt dich innehalten. Durch die Fotografie habe ich wirklich spezielle und verrückte Leute von überall auf der Welt getroffen in der Lomography Community, die ich in meinem Leben nicht mehr missen möchte.”

Foto von trashpilotin

*frauspatzi:* “Auf der einen Seite ist analoge Fotografie ein Hobby, auf der anderen Seite beeinflusst sie mein tägliches Leben. Denn ich habe immer eine analoge Kamera bei mir, wodurch ich die Welt mit anderen Augen sehe. Die Wahl der Kamera, des Films, der Art der Belichtung und letztendlich auch der Filmentwicklung veranlassen mich dazu, dass ich mich sehr intensiv mit dem Foto auseinander setze, bevor es fertig ist. Anloge Fotografie fordert die Kreativität, lädt dich zum Experimentieren ein und es macht Spaß!”

Foto von frauspatzi

*t0m7:* “Analoge Fotografie oder Lomography bereichert mein Leben, denn seit ich begonnen habe, mit der LC-A zu fotografieren, habe ich sie immer dabei. Ich habe die besten Bilder geschossen in Situationen und an Orten, zu denen ich früher niemals eine Kamera bei mir gehabt hätte. Und die Resultate sind einfach großartig: Leuchtende Farben, dunkle Vignetten und die Bilder haben ihren ganz eigenen Charakter – es ist, als würde man das Leben in 4-D einfangen!”

Foto von t0m7

*suizidekid:* “Analoge Fotografie hat viel Freude in mein Leben gebracht und lässt mich Dinge in einem anderen Licht sehen. Was mich immer wieder begeistert, ist der Ablauf, wenn ich meine Negative belichtet habe bis hin zum Scannen und Anschauen der Bilder. Ich fotografiere mindestens 1-2 mal in der Woche, aber trotzdem bin ich immer noch jedes Mal aufgeregt.”

Foto von suizidekid

*scorpie:* “Analoge Fotografie lässt mich die Welt täglich auf eine neue Art entdecken, auf eine spontane und intuitive Weise. Als Nebeneffekt schafft es mir ein stetig wachsendes Archiv in meinem Leben aus einer Sammlung aus Schnappschüssen von Erinnerungen und Stimmungen.”

Foto von scorpie

geschrieben von Lomography am 2012-07-17 in #Lifestyle #germany #analogue-photography #life #sublime #enrich #exhibition #cologne #lomography #lomgrapher
übersetzt von madame_maron

2 Kommentare

  1. frauspatzi
    frauspatzi ·

    Wow, tolle Antworten!!!

  2. lemoni
    lemoni ·

    Einfach wunderbar.

Mehr interessante Artikel

  • Interessante Bilder machen – Tipps zur künstlerischen Gestaltung: Teil 1

    geschrieben von dermanu am 2015-05-22 in #World #Tipster
    Interessante Bilder machen – Tipps zur künstlerischen Gestaltung: Teil 1

    Der Schuss aus der Hüfte gilt als Urprinzip der Lomographie. Nichtsdestotrotz hat sich die Szene weiterentwickelt und giert nach mehr. Das Medium der Wahl ist nach wie vor der analoge Film. Jedoch brauchen sich die Lomographen mit ihren Bildern nicht mehr vor denen ihrer digitalen Vettern verstecken. Der Film ist nur das Medium, die Kunst kommt vom Lomographen. In meiner Reihe möchte ich ein paar grundlegende Tipps geben, wie man den künstlerischen Ausdruck seiner Bilder verstärken kann.

  • Meine ersten Eindrücke zum Lomo LC-A Minitar-1 Art Objektiv: Andrea Cislaghi

    geschrieben von Julien Matabuena am 2015-05-02 in #Gear #News
    Meine ersten Eindrücke zum Lomo LC-A Minitar-1 Art Objektiv: Andrea Cislaghi

    Für den Fall, dass du es verpasst hast, Lomography hat das neueste Mitglied in der Art Objektiv Familie bekanntgegeben: das Lomo LC-A Minitar-1 Art Objektiv, das über diesselbe Optik wie die legendäre LC-A Kamera verfügt und den klassisch lomographischen Look nicht nur analog, sondern auch digital ermöglicht. Die nächsten Tage werden wir die ersten Eindrücke und Fotos von Mitgliedern von Lomography mit euch teilen, die mit dem Lomo LC-A Minitar-1 losgezogen sind. Der Erste im Bunde ist Grafikdesigner Andrea Cislaghi, der das Objektiv an seiner Bessa R2 und der Sony Alpha 7 getestet hat.

  • Malspaß: Verrückte Fotos mit dem Pixelstick

    geschrieben von jennifer_pos am 2015-03-16 in #People #News #Lifestyle #Tipster
    Malspaß: Verrückte Fotos mit dem Pixelstick

    Schon seit das Lightpainting erfunden wurde, inspirierte es Künstler auf der ganzen Welt zu magischen Kreationen, die versteckte Bewegungen festhalten und die Welt, in der wir leben, neu erfinden. "Das Leben ist ein Märchen, bleib wild kleines Kind!" sagen sie uns. Licht ins Leben zu bringen wurde die nächste Herausforderung für jeden, der mit einer analogen Kamera und einem kreativen Geist gesegnet war. Wie kannst du nun deine analogen Lightpaintings zu etwas Besonderem machen? Wir brauchen definitiv ein paar abgefahrene Erfindungen, die den alten Leuchtstift ersetzen. Und hier ist er, unser neuer Freund: Der Pixelstick!

  • Shop News

    Spare beim Diana Mini & Flash Petite Noire Package Kauf

    Spare beim Diana Mini & Flash Petite Noire Package Kauf

    Schnapp dir das Diana Mini & Flash Petite Noire Package im Lomography Online-Shop und spare derzeit 25 Euro beim Kauf!

  • FILM IS UN-DEAD von Dennis Eighteen

    geschrieben von brettlaw am 2015-09-09 in #World #News
    FILM IS UN-DEAD von Dennis Eighteen

    Film ist nicht DIE Zukunft der Fotografie. Aber (!!) Film hat eine wunderbare, aufregende und vielfältige Zukunft! Das liegt ganz einfach daran, dass es unglaublich viele Fotografinnen und Fotografen gibt, die die analoge Technik des "Schreibens mit Licht" nie aufgegeben haben, sie wieder entdecken oder gar ganz frisch zum Kreis der "Film Shooters" hinzustoßen. Lomographen, Hobbyisten, Künstler und Profifotografen sorgen mit ihrer Nachfrage für analoges Material dafür, dass auch weiter Film produziert wird. Die Formel ist einfach: Je mehr analoge Knipser, desto mehr Film ist auf dem Markt erhältlich. Schon aus Eigennutz, ist es daher schon seit jeher mein Anliegen, möglichst viele Leute vom Zauber des analogen Bilds zu überzeugen.

    2
  • Vom Studentendasein zum freiberuflichen Fotografen - Kevin Biberbach spricht über seinen Job und das Neue Petzval 85

    geschrieben von zonderbar am 2015-07-23 in #People
    Vom Studentendasein zum freiberuflichen Fotografen - Kevin Biberbach spricht über seinen Job und das Neue Petzval 85

    Wer von uns träumt nicht davon mit seinen Bildern Geld zu verdienen? Sein Hobby zum Beruf zu machen oder den studentischen Nebenjob für bezahlte Fotoprojekte an den Nagel zu hängen? Kevin Biberbach ist ein Student aus Aachen, der es geschafft hat, mit seinem 365-Tage-Projekt "EVRY DAY" so viel Aufmerksamkeit zu erlangen, dass die Aufträge von ganz allein reinflatterten und er mittlerweile mit Hochzeitsreportagen, Paar- und Familienshootings sein Geld verdient. Im Lomography Interview spricht er über sein Projekt, seine Leidenschaft zur Fotografie und das Neue Petzval 85 Objektiv.

    4
  • Ladytron Mitglied und LomoAmigo Reuben Wu erstellt Video-Installationen für Google

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-13 in #People #Lifestyle #Videos
    Ladytron Mitglied und LomoAmigo Reuben Wu erstellt Video-Installationen für Google

    In der Welt von Reuben Wu rasseln Analog und Digital zusammen um unwiederstehlichen Synthpop zu erzeugen. Sehr zu unserer Freude, tut er das Gleiche mit unbewegter und bewegter Fotografie. Sein neues Projekt "Ascension" zeigt seine Art visuellen Surrealismus, den wir lieben gelernt haben.

  • Shop News

    La Sardina Cosmic

    La Sardina Cosmic

    Greife nach den Sternen und fange ein galaktisches Weitwinkel-Wunder, die La Sardina Cosmic Kamera! Nur limitiert für kurze Zeit erhältlich!

  • Foto des Tages von murks

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-02-13 in #People #News
    Foto des Tages von murks

    Herzlichen Glückwunsch murks zum Foto des Tages!

    2
  • Ian Hobson: Lightpainting mit der Lomo'Instant Wide

    geschrieben von Lomography London am 2016-02-13 in #World #LomoAmigos
    Ian Hobson: Lightpainting mit der Lomo'Instant Wide

    Der selbsternannte "Kamera-Quäler" und Lightpainter der Extraklasse Ian Hobson nahm die Lomo'instant Wide mit hinaus in die Dunkelheit und fing mit Hilfe des Pixelsticks und etwas Stahlwolle ein paar einprägsame Aufnahmen ein.

  • Tipster: Last Minute Valentinstags-Karten aus Sofortbildern

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-02-12 in #People #Tipster
    Tipster: Last Minute Valentinstags-Karten aus Sofortbildern

    Am Valentinstag braucht es oft nicht das größte Geschenk oder den hübschesten Blumenstrauß, um seinen Liebsten eine Freude zu machen. Manchmal sind es die kleinen, unerwarteten Aufmerksamkeiten, die am meisten begeistern.

  • Shop News

    Nie mehr ohne Film!

    Nie mehr ohne Film!

    Lass deinen Filmvorrat nie mehr zur Neige gehen! Profitiere von unserem monatlichen Film Abo Service und wähle dein passendes Filmpaket.

  • Foto des Tages von tetzlaff

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-02-12 in #People #News
    Foto des Tages von tetzlaff

    Herzlichen Glückwunsch tetzlaff zum Foto des Tages!

    3
  • Schätze, die Bewahrt Werden Sollten: Ein Interview mit Christopher Payne

    geschrieben von Lomography am 2016-02-12 in #People #Locations
    Schätze, die Bewahrt Werden Sollten: Ein Interview mit Christopher Payne

    Der Architektur-Fotograf Christopher Payne dokumentiert mit seinen Großformat-Bildern Amerikas industrielle Herkunft. Für sein Projekt "Asylum" besuchte er zwischen 2002 und 2008, 70 verlassene Psychiatrische Kliniken im ganzen Land

  • Kameramann Michal Dabal über das Petzval Objektiv

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-12 in #People #Lifestyle #Videos
    Kameramann Michal Dabal über das Petzval Objektiv

    Hier ist was passiert bevor wir einen Fotografen interviewen. Wir schwärmen von den Arbeiten, obwohl wir noch die Kameras und die Prozesse hinter der brillianten Komposition oder der Lichtgestaltung herausfinden müssen. Und sogar wenn sie keine Lomo Kamera verwendet haben, zeigen wir sie trotzdem. Aber hin und wieder kommt ein Profi der eines unserer Premium-Objektive bei der Arbeit nutzt und in der Freizeit unsere spaßigen Kameras. Das freut uns riesig, sogar mehr noch, wenn ihre Bilder gut sind und es wert sind, geteilt zu werden. Die Arbeiten des Kameramannes Michal Dabal zählen zu diesen.