Mach dir deine eigenen Farbfilter

Du möchtest auch Bilder mit wunderbaren Rot-, Grün-, Blau- und Gelbtönen? Das kannst du ganz einfach erhalten, indem du einen Filter vor oder hinter dem Objektiv anbringst!

Was du brauchst:

  • ein Schneidebrett und/oder eine Schere
  • durchsichtiges Klebeband und/oder Kleber
  • transparente Folie in gelb, blau und rot (die bekommst du billig im Bastelladen)
  • Karton
  • Tonpapier (schwarz)
  • schwarzer Marker
  • Zirkel

Die folgenden Schritte sind dazu gedacht, einen Filter vor dem Objektiv anzubringen:

Schritt 1 – Kartonrahmen

Verwende das Schneidebrett oder die Schere, um ein quadratisches Stück Karton auszuschneiden. Ich habe den Schutzdeckel meines Objektivs benutzt, um die Größe abzumessen, 1cm addiert und ein Quadrat dieser Größe gezeichnet. Als nächstes musst du im Inneren mit 1cm zum Rand ein kleines Quadrat ausschneiden. Somit hast du einen quadratischen Rahmen. Nimm eine farbige Folie, die du verwenden willst, lege darauf den Kartonrahmen und ziehe eine Linie um den Rahmen.

Schritt 2 – Schneide die Folie aus

Schneide die Folie aus und klebe sie an deinen Kartonrahmen. Du kannst mehrere Filter auf diese Weise machen. Du kannst sie zusammen mit deinen Filmen in einer leeren Schachtel aufbewahren.

Die folgenden Schritte sind für einen Filter hinter dem Objektiv:

Schritt 3 – Lege den Rahmen in deine Kamera

Mache einen Farbfilter, der hinter das Objektiv deiner Kamera kommt. Nimm dazu das Objektiv deiner Kamera ab. Ich habe eine Diana F+ und da lässt es sich ganz einfach abnehmen. In der Anleitung zu deiner Kamera findest du eine Beschreibung, wie du das Objektiv abnehmen kannst.

Nimm jetzt den Zirkel und miss die Größe der Öffnung am Objektiv unten ab. Halte deinen Zirkel ein wenig höher als das Glas, so wirst du nichts zerkratzen. Wenn du den Kreis abgemessen hast, dann mache einen Kreis der gleichen Größe auf das schwarze Tonpapier. Schneide den Kreis aus, der genau zwischen die Plastikvorrichtungen der Linsenhalterung passt. Das ist notwendig, damit der Filter nicht verrutschen kann. Nimm jetzt deinen Zirkel (Linieal, Maßband) um den Kreis in der Mitte abzumessen (Objektivöffnung). Schneide nun ein kleines Quadrat oder einen Kreis aus (mit dem Quadrat geht es leichter). Das kleine Loch muss genau vor dem Objektiv sein.

Schritt 4 – Farbfolie

Nimm die Farben der Folie, die du gerne als Filter hättest. Schneide dünne Streifen aus. Anmerkung: die müssen sehr schmal sein, weil das Objektiv sie im Bild vergrößern wird. Versuche zudem, Fingerabdrücke zu vermeiden, weil das die Bilder verschwommen wirken lassen kann. Ich habe lange Streifen genommen, so dass ich sie einfacher nehmen kann und danach habe ich die überstehenden Reste abgeschnitten. Also, aus welchen Farben kannst du denn einen Filter machen? Mische blau mit rot, dann bekommst du lila. Mische gelb und blau für grün und rot und gelb für orange. Experimentiere einfach ein wenig mit den Streifen und den Farben und du bekommst einen schönen Farbfilter. Klebe die Streifen einfach auf das Papier. Ich habe ganz kleine Klebebandstreifen benutzt, weil der Dampf des Klebers deine Kamera zerstören kann. Wenn du wirklich Kleber verwenden willst, dann bringe den Filter erst nach drei Tagen an deiner Kamera an. So sah mein Farbfilter aus:

Schritt 5 – Deine Kamera

Schraube das Objektiv mit dem Filter wieder auf die Kamera.

Schritt 6 – Versuche es und knipse

Jetzt kannst du fotografieren. Hier ist eins meiner Fotos:

geschrieben von dainy am 2013-01-25 in #Gear #Tipster #hand-craft #farbfilter #tipster #diy #bunt #filter #selbstgemacht #folie
übersetzt von wolkers

Mehr interessante Artikel

  • Taking Back Tipsters: Tobe dich mit diesen Filmzerstörungstipps aus!

    geschrieben von chooolss am 2014-11-04 in #Gear #Tipster
    Taking Back Tipsters: Tobe dich mit diesen Filmzerstörungstipps aus!

    Hältst du dich für einen abenteuerlustigen Lomographen? Gut, dann bereite schonmal sämtliche Säuren, Bleiche, Feuer und einfach alles, von dem du dir vorstellen kannst, es auf deine Filmemulsionen aufzutragen, vor und mach dich an diese Filmzerstörungstipps! Aber sei trotzdem vorsichtig!

  • Verleihe deinen Lomo'Instant Bildern einen dreckigen Look mit diesem zerstörenden Effekt!

    geschrieben von jacobs am 2015-01-16 in #Gear #Tipster
    Verleihe deinen Lomo'Instant Bildern einen dreckigen Look mit diesem zerstörenden Effekt!

    Möchtest du gerne mit deinen Lomo'Instant Schnappschüssen herumexperimentieren, indem du verrückte und wundervolle Techniken anwendest? Dann solltest du dir unbedingt diesen beeindruckenden Effekt ansehen, den wir vor kurzem entdeckt haben und der dir zeigt, wie du deine Lomo'Instant Schnappschüsse am besten modifizieren kannst!

  • Pixelstick Review: Aufnahmen vom Lomography Team in Hong Kong

    geschrieben von candilsw am 2015-06-04 in #Gear #Lifestyle
    Pixelstick Review: Aufnahmen vom Lomography Team in Hong Kong

    Der Pixelstick ist einfach ein Must-Have-Accessoire, um überwältigende Lightpaintings mit den unterschiedlichsten Farben und Mustern zu kreieren: 1,8 Meter lang, 200 vollfarbige und hoch präzise LEDs! Greife dir deine Kamera mit Langzeitbelichtungsmodus und ein Stativ und du kannst dutzende verträumte Bilder erschaffen, indem du einfach nur deinen Pixelstick im Dunklen bewegst. Wirf einen kurzen Blick auf die Aufnahmen unserer Freunde von Lomography Hong Kong mit dem Pixelstick!

  • Shop News

    DIY Kamera für Tag und Nacht

    DIY Kamera für Tag und Nacht

    Ab sofort kannst du mit der Konstruktor F bei Tag und Nacht fotografieren. Die Konstruktor DIY Kamera ist jetzt mit Blitzanschluss erhältlich.

  • Wie man sich spezielle Steckblenden für das Petzval-Objektiv macht – Die Halloween-Edition

    geschrieben von jillytanrad am 2014-10-30 in #Gear #Tipster
    Wie man sich spezielle Steckblenden für das Petzval-Objektiv macht – Die Halloween-Edition

    Das Halloween-Fieber ist in vollem Gange. Alles Geisterhafte, Gruselige und außerordentlich Abnorme wird derzeit entweder gezeigt oder mit gedämpften Stimmen in schaurigen Geschichten erzählt. Warum verstärkst du den Geist von Halloween beim Fotografieren nicht noch ein wenig, während du gruselige Kostüme trägst, indem du für das <a href="http://shop.lomography.com/de/catalogsearch/result/?q=petzval">Neue Petzval Objektiv</a> Steckblenden mit Halloween-Thema benutzt? Hier ist ein schneller Tipster, der dir zeigt, wie du spezielle Steckblenden basteln kannst, um dieses Halloween zu etwas ganz Besonderem zu machen!

    3
  • Foto des Tages von seventyniner

    geschrieben von petit_loir am 2015-07-30 in #World #News
    Foto des Tages von seventyniner

    Wir gratulieren seventyniner zum Foto des Tages!

    5
  • Namibia in analog mit Fernwehosophy

    geschrieben von petit_loir am 2015-07-30 in #World #Locations
    Namibia in analog mit Fernwehosophy

    Elisa vom Reisefotografen-Kollektiv Fernwehosophy ist nach Namibia gereist, um die Weiten des afrikanischen Landes mit ihrer Kamera zu entdecken. Was sie alles erlebt hat und wie es mit dem Fotografieren in der Wüste geklappt hat, lest ihr hier im Interview.

    1
  • Shop News

    The Ultimate Hitchhiker Pack

    The Ultimate Hitchhiker Pack

    Der nächste Städtetrip wartet! Das Ultimate Hitchhiker Pack vereint die Diana Mini Kamera mit den Lomography City Guides in einem Bundle.

  • Kyoto in einem Augenaufschlag

    geschrieben von kenaz am 2015-07-30 in #Gear #Lifestyle
    Kyoto in einem Augenaufschlag

    Wer einmal in Kyoto war, der weiß, diese Stadt sprüht nur so vor Sehenswürdigkeiten und an jeder Ecke lauert ein neuer erinnerungswürdiger Schnappschuss. Es fällt einfach schwer den Finger vom Auslöser zu nehmen! Besonders bei einem Besuche des bemerkenswerten Kinkaku-ji Tempels oder dem Fushimi Inari-Taisha Shintō-Schrein. Du bist neugierig geworden? Sieh dir diese Aufnahmen der Community aus Kyoto an!

    1
  • Praktikant/in im Lomography HQ in Wien gesucht

    geschrieben von petit_loir am 2015-07-30 in #World #News
    Praktikant/in im Lomography HQ in Wien gesucht

    Lomographie ist für dich mehr als ein Hobby? Für das Lomography Team in Wien suchen wir ab sofort Unterstützung im Bereich Retail Marketing.

  • Ein japanischer Traum: Die neue Lomo'Instant Kyoto

    geschrieben von shhquiet am 2015-07-30 in #Gear #News
    Ein japanischer Traum: Die neue Lomo'Instant Kyoto

    Inspiriert vom blühenden Sommer, ist die Lomo’Instant Kyoto Edition die neueste Ergänzung unseres Instant-Produktsortiments! Mit ihrem pfirsichfarbenen Design und der Blüten-Verzierung, erinnert diese Special Edition Kamera an einen wunderschönen Sommer-Sonnenuntergang in Kyoto - eine Stadt, die für ihre malerischen Tempel und die atemberaubende Natur bekannt ist.

  • Shop News

    Verschenke analoge Liebe

    Verschenke analoge Liebe

    Du suchst das perfekte Geschenk, kannst dich aber nicht entscheiden? Kein Problem! Gutscheine für den Lomography Online-Shop gibt es in Beträgen von 10 EUR aufwärts.

  • Top 5 Reisetipps für Lomo'Instant Nutzer

    geschrieben von kenaz am 2015-07-29 in #Gear #Lifestyle
    Top 5 Reisetipps für Lomo'Instant Nutzer

    Es gibt Reisende, die sich einfach alles merken können. Sie erzählen spannende Geschichten von ihren Abenteuern mit exaktem Namen und Datum, sowie einer äußerst detaillierten Beschreibung der Gipfelbesteigung des Mount Fuji. Wenn du eher zu dem Teil gehörst, der gerne verreist, aber nicht unbedingt alles haargenau wiedergeben kann, dem ist die Lomo'Instant zu empfehlen! Sie hält deine Erinnerungen auf analogem Weg sofort fest und du kannst gleichzeitig auch noch das Datum und den Ort auf dem Rahmen des Fotos vermerken. Wie cool ist das denn bitte? Weitere hilfreiche Tipps für das Reisen mit der Lomo'Instant findest du hier!

  • Foto des Tages von schugger

    geschrieben von petit_loir am 2015-07-29 in #World #News
    Foto des Tages von schugger

    Wir gratulieren schugger zum Foto des Tages!

    14
  • 5 Fragen zur analogen Fotografie mit Charlotte Schreiber

    geschrieben von petit_loir am 2015-07-29 in #World #Lifestyle
    5 Fragen zur analogen Fotografie mit Charlotte Schreiber

    In unserer fortlaufenden Serie "5 Fragen zur analogen Fotografie mit..." senden wir ausgewählten Fotografen stets dieselben Fragen in Bezug auf ihre analoge Leidenschaft. Dieses Mal stand uns Charlotte Schreiber, eine sympathische Fotografin aus Hamburg, Rede und Antwort.

    4