Portraits: Ein paar Tipps

Das ist ein Artikel, der allen helfen soll, die ein paar Tipps brauchen, wie man Portraits interessanter macht.

Von: anird

Portraits gibt es schon länger, als wir denken können. Ich meine, lange bevor es Kameras gab. Rembrandt war beispielsweise der König der Selbstportraits, wie auch viele andere Künstler der Renaissance. Wie könnte man da nur das berühmteste Portrait der Geschichte der Menschheit vergessen: „Die Mona Lisa“.

Ja, aber was hat das mit dem Tipster zu tun? Ziemlich viel sogar. Die Richtlinien existieren seit jeher und was du als nächstes liest, ist lediglich die lomographische Interpretation für Portraits.

  1. Fotografiere nicht auf Augenhöhe: Üblicherweise macht man Portraits auf Augenhöhe, ändert man aber den Winkel, kann das dem Bild das gewisse Etwas verleihen.

Du kannst nach oben gehen und dein Model fotografieren oder geh ganz an den Boden und fotografiere von dort.

  1. Spiele mit dem Blickkontakt: Man sagt, die Augen seien das Fenster zur Seele und deshalb kann die Blickrichtung der Augen ein Bild massiv beeinflussen. Neben dem üblichen Blick ins Objektiv kann die Person auch wegsehen, zu einem Punkt, den man nicht sieht, so dass dem Bild eine aufregende Atmosphäre anhaftet.

Alternativ dazu kann die Person aber auch etwas angucken, dass innerhalb des Bildes ist, sodass ein zweites wichtiges Bildelement zur Geltung kommt und eine Beziehung zwischen beiden aufgebaut wird. So kann man leichter eine Geschichte mit einem Bild vermitteln.

Von: anird
  1. Spiel mit Licht: Wie Licht ins Bild fällt, kann die ganze Stimmung verändern. Ob es von hinten kommt und eine Silhouette zeigt oder Teile im Schatten verschwinden, kann ein Bild maßgeblich verändern und zu einer ausdrucksvollen Kreation machen.
Von: yami
  1. Denke an die 6. Regel: Manchmal können gestellte Aufnahmen nun… gestellt aussehen. Manche Leute sehen in einer unnatürlichen Umgebung nicht gut aus und deshalb kann eine ehrliche Grundhaltung deine Arbeit positiv beeinflussen.
  1. Verwende Requisiten: Requisiten können deiner Komposition einen ganz anderen Hingucker verpassen und das Bild verbessern.
Von: anird
  1. Fokussiere ein Körperteil: Gehe nah ran und zeige einen Körperteil der Person. Manchmal sagt das, was nicht im Bild zu sehen ist, mehr aus als das, was man sieht.
Von: pregrino_george
  1. Wähle den richtigen Ausschnitt: Das Model richtig im Bildformat zu platzieren kann die Augen direkt zum wichtigsten Punkt des Bildes führen.
Von: aalper
  1. Hintergründe: Die Person in deinem Porträt ist das wichtigste, aber sie in einen anderen Kontext, vor einen anderen Hintergrund zu stellen, kann dein Bild dramatisch verändern. Manchmal kann es auch am besten sein, den Hintergrund so minimalistisch wie möglich zu halten.
  1. Gesichtsausdruck: Experimentiere mit verschiedenen Gesichtsausdrücken, so dass es interessanter wird.
Von: anird

Danke für die Bilder an mikahsupageek, aalper, whynotwinnipeg, yami, pregrino_george, mugeyildiz und anird.

geschrieben von anird am 2013-01-05 in #gear #tutorials #gesicht #portrait #tipster #idee #lomography #cityslicker #mensch
übersetzt von wolkers

Mehr interessante Artikel

  • Der Produktionsprozess des Neuen Petzval Objektivs in Bildern

    geschrieben von Julien Matabuena am 2015-10-06 in #News #gear
    Der Produktionsprozess des Neuen Petzval Objektivs in Bildern

    Hier ist ein kleiner Einblick hinter die Kulissen, der euch helfen soll die Zeit zu überstehen bis ihr diese Schönheit endlich in euren Händen halten könnt!

    1
  • Spaß in der Dunkelkammer mit Fotogrammen

    geschrieben von tomas_bates am 2016-04-10 in #tutorials
    Spaß in der Dunkelkammer mit Fotogrammen

    Fotogramme sind fotografische Bilder, die entstehen, wenn man Objekte direkt auf fotografische Emulsion platziert. In diesem Artikel teile ich einige meiner Fotogramme mit euch und verrate euch ein paar Tipps, die ich bis jetzt gebrauchen konnte.

  • Gratis Lomography Light Painter mit jeder Lomo'Instant Wide Vorbestellung!

    geschrieben von leora am 2015-10-29 in #News #gear
    Gratis Lomography Light Painter mit jeder Lomo'Instant Wide Vorbestellung!

    Wir haben da ein paar aufregende Neuigkeiten für dich! Der "Verbreite die Neuigkeiten"-Wettbewerb war ein großer Erfolg und wir haben unser Ziel von 1.000 Likes erreicht. Was heißt das? Es bedeutet, dass es zu allen Lomo'Instant Wide Vorbestellungen jetzt einen gratis Lomography Light Painter dazu gibt, ist doch klar!

  • Shop News

    DIY Kamera für Tag und Nacht

    DIY Kamera für Tag und Nacht

    Ab sofort kannst du mit der Konstruktor F bei Tag und Nacht fotografieren. Die Konstruktor DIY Kamera ist jetzt mit Blitzanschluss erhältlich.

  • Talking Street Photography: Alles was du schon immer über die Straßenfotografie wissen wolltest

    geschrieben von dopa am 2015-07-28 in #News #people
    Talking Street Photography: Alles was du schon immer über die Straßenfotografie wissen wolltest

    Die Straßenfotografie ist seit jeher ein sehr beliebter, aber auch kontroverser Teilbereich der Fotografie. Da ergeben sich zwangsläufig interessante Themen, über die man sich austauschen kann. Der kalifornische Fotograf Eric Kim steht nun Rede und Antwort zu allem, was du über das Thema wissen wolltest, dich aber nie zu fragen wagtest.

  • Die Schönheit von Schwarz-Weiß-Fotografie

    geschrieben von lomographymagazine am 2015-11-21 in
    Die Schönheit von Schwarz-Weiß-Fotografie

    Ein beliebtes Zitat vom Fotojournalisten Ted Grant lautet: "Wenn du Menschen in Farbe fotografierst, dann fotografierst du Ihre Kleidung. Wenn du sie in schwarz-weiß fotografierst, dann fotografierst du Ihre Seelen." Tatsächlich, wenn keine Farbe vorhanden ist, wird der Betrachter automatisch dazu gezwungen hinter das Offensichtliche zu blicken und die Atmosphäre die ein Foto umgibt, wahrzunehmen. In diesem Artikel haben wir ein paar handverlesene Schwarzweiß-Fotos zusammengestellt, die in unterschiedlichen Situationen entstanden sind, und jeweils andere Stimmungen transportieren.

  • Nour Matroud: Was ist in deiner Tasche?

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-05-16 in #people
    Nour Matroud: Was ist in deiner Tasche?

    Den Inhalt deiner Tasche zu enthüllen ist wie die tiefsten Ecken deiner Seele preis zu geben - könnte man behaupten. In dieser neuen Serie bitten wir eure beliebtesten Fotografen und Lomografen, uns einen Einblick in das Geheimnis ihrer wichtigsten Gegenstände zu gewähren. Nour Matroud, Praktikantin der Marketingabteilung von Lomography, macht den Auftakt zu dieser neuen Serie.

  • Shop News

    Verschenke analoge Liebe

    Verschenke analoge Liebe

    Du suchst das perfekte Geschenk, kannst dich aber nicht entscheiden? Kein Problem! Gutscheine für den Lomography Online-Shop gibt es in Beträgen von 10 EUR aufwärts.

  • 10 Schritte zu besseren Fotos mit der Konstruktor

    geschrieben von Julien Matabuena am 2015-08-29 in #gear #tutorials
    10 Schritte zu besseren Fotos mit der Konstruktor

    Du hast deine eigene Konstruktor? Schau dir diese Tipps an, die dir helfen werden, das Meiste aus dieser Kamera heraus zu holen, die die weltweit erste DIY 35mm Spiegelreflexkamera ist!

    2
  • LomoAmigo Simeon Smith Fotografiert mit der Jupiter 3+ Art Lens

    geschrieben von lomographysoholondon am 2016-03-13 in #Videos #people
    LomoAmigo Simeon Smith Fotografiert mit der Jupiter 3+ Art Lens

    Der englische Fotograf Simeon Smith ist ein analoger Alleskönner: er erstellt Samples von Kamerageräuschen und macht aus ihnen interessante Rhythmen oder produziert analoge Musikvideos.

  • Faszinierende Lichtspiele mit Schwarz, Grau und Weiß

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-28 in
    Faszinierende Lichtspiele mit Schwarz, Grau und Weiß

    Mit Schwarz-Weiß Film zu experimentieren ist ein wunderbarer Weg zu lernen, wie man Licht und Schatten am besten einfängt. Hier sind ein paar außergewöhnliche Beispiele aus der Lomography Community.

  • Shop News

    Ein besonderes Portrait Objektiv

    Ein besonderes Portrait Objektiv

    Das Lomography Petzval Objektiv ist eine beeindruckende Neuauflage einer der ersten und großartigsten Objektive aller Zeiten. Jedes Objektiv besteht aus Messing sowie einer hochqualitativen Glasoptik und wird von Zenit in Russland hergestellt. Das Objektiv erstellt ein extrem scharfes Bild mit einer starken Farbsättigung und kunstvollen Vignettierung und bezaubert darüber hinaus noch mit einem wunderschönen Bokeh-Effekt. Zum ersten Mal überhaupt kann man den Petzval Stil nun mit (D)SLR Kameras mit Canon EF und Nikon F Aufsatz kreieren. Hol dir das Objektiv jetzt im Online-Shop!

  • Strikte Gelassenheit durch Lomographie

    geschrieben von blitzlichtmomente am 2015-09-19 in #people
    Strikte Gelassenheit durch Lomographie

    Wie kann ich die Welt entschleunigen? Warum muss immer alles perfekt sein? Wann darf man sich Fehler erlauben? Und vor allem: was sind eigentlich Fehler und wer, außer mir, darf sie machen? Woher kommt meine Kraft, all das zu schaffen, was ich mir täglich aufbürde? All diese Fragen musste ich mir beantworten - denn nur die Antworten darauf konnten mir helfen, mehr in mir zu ruhen und meiner Energie eine vernünftige Richtung zu geben. Die Antwort war und ist bis heute und wird es wohl auch für mich immer sein: Fotografie. Im besten Falle analog, roh, basal, an den Wurzeln.

    3
  • Wie Man Fotos auf Stein Entwickelt

    geschrieben von tomas_bates am 2016-02-19 in #gear #tutorials
    Wie Man Fotos auf Stein Entwickelt

    Mir gefiel schon immer die Vorstellung, meine Fotos auf Stein oder andere natürliche Materialien zu übertragen. Also begann ich vor ein paar Monaten zu recherchieren, wie das funktionieren könnte. Dadurch entdeckte ich (und verliebte mich in) Flüssig-Emulsion. Flüssig-Emulsion ist Foto-Emulsion, die du zusammenschmelzen, und auf jede Oberfläche übertragen kannst. Daraufhin kannst du deine Bilder belichten und sie mit gewöhnlichen Dunkelkammer-Chemikalien entwickeln. In diesem Artikel möchte ich euch diesen Prozess ein bisschen erklären, damit ihr - falls ihr ihn mal ausprobieren möchtet - wisst, wie es geht.

    2
  • Ein Streifzug durch New York City mit Markus Hartel und dem Neuen Russar+

    geschrieben von zonderbar am 2015-09-10 in #News #people
    Ein Streifzug durch New York City mit Markus Hartel und dem Neuen Russar+

    Markus Hartel ist ein in New York City lebender Grafikdesigner mit einer Leidenschaft für die Streetphotography. Auf einem seiner letzten Streifzüge durch die Stadt hat er auch das Neue Russar+ Objektiv mitgenommen und damit ein paar beeindruckende Szenen festgehalten. Lies weiter und erfahre, wie er das Fotografieren mit diesem Objektiv empfunden hat und wie es ist, ein Straßenfotograf in New York City zu sein.