DIY Regenbogen Polka Dot Filter: Topf mit Gold nicht inklusive!

3

Willst du deinen Fotos Farbe und Style hinzufügen? Dann probiere es doch mal mit diesem einfachen Regenbogen-Filter zum Ausdrucken. Hier kommt eine Schritt-für-Schritt Anleitung mit Tipps und Tricks von jemandem, der es bereits auf die andere Seite des Regenbogens geschafft hat.

Von: sixsixty

Das wird benötigt

  • Durchsichtige Folie. Es gibt spezielle Folien für Tintenstrahl- und Laserdrucker. Ich habe einen Farb-Laserdrucker, aber ich denke, dass die Filter mit einem Tintenstrahldrucker vielleicht sogar noch schöner werden. Bitte besorge dir passende Folie zu deinem Drucker.
  • Farbdrucker. Wenn du keinen hast, schau bei einem Freund vorbei, der einen entsprechenden Drucker besitzt. Natürlich solltest du ihn vorher fragen.
  • Photoshop. Man kann auch ein anderes Grafikprogramm verwenden, aber dieses Tutorial bezieht sich auf Photoshop.
  • Schere. Klebeband. Karton. Musik zum Arbeiten.

Zuerst erstellen wir das Regenbogen Polka Dot Muster.

Wenn du nicht gerne “Anweisungen” befolgst, kannst du natürlich auf eigene Faust mit Photoshop herumspielen, um andere Effekte zu erzielen. Aber ich habe es folgendermaßen gemacht. Schau dir die Bildstrecke an, wenn du nicht gleich verstehst, was ich meine.

  • Lege ein neues Dokument in deiner Wunschgröße an. Ich habe einfach den U.S. Paper Letter in 8.5 × 11 gewählt.
  • Wähle das Farbverlauf-Werkzeug und entscheide dich im Menü für eines der Muster. Ich habe mir “Spektrum” ausgesucht.
  • Lege deinen ersten Verlauf an. Du kannst mit verschiedenen Größen und Längen experimentieren, vor allem, wenn du sowohl 120mm als auch 35mm Film verwenden willst.
  • Erstelle weitere Ebenen und fülle diese ebenfalls mit Verläufen. Die Ebenen können alle gleich groß sein, aber auch verschiedene Längen haben. Reduziere anschließend die Ebenen auf eine Ebene, das macht es dir später einfacher.
  • Wenn du einen durchgängigen Regenbogenfilter haben möchtest, kannst du dein Ergebnis jetzt schon ausdrucken. Spiele mit der Deckkraft deines Verlaufes, um Filter in verschiedenen Stärken zu erhalten.
  • Wenn du deinen Verlauf in deckende Farbe verwandeln möchtest, wähle die Option “Tonwert-Trennung”. Bild→Einstellungen→Tonwert-Trennung. Probiere verschiedene Intensitäten aus. Ich habe den Wert “2” eingestellt.
  • Um Polka Dots zu erstellen, öffne ein neues Dokument in der gleichen Größe.
    Wähle den Farbeimer und färbe die Fläche damit gleichmäßig grau ein. Ich habe herausgefunden, dass die Wahl des Grautones die Form der Punkte beeinflusst, also spiele auch damit ein bisschen herum.
  • Verwandle dein Bild anschließend in eine Bitmap. Bild→Modus→Bitmap. Möglicherweise musst du es dazu zunächst in ein 8Bit Graustufenbild umwandeln.
  • Wähle beim Erstellen der Bitmap die Option→ Halbton. Anschließend kannst du mit den Einstellungen experimentieren. Ich habe mich für Frequenz 5, Winkel 45 und Form Rund entschieden.
  • Du solltest jetzt eine Fläche voller Punkte haben. Oder jedenfalls voll mit etwas, das Punkten ähnlich sieht. Wenn nicht, versuche einen anderen Grauton – oder freunde dich mit dem Frankensteinmonster an, das du erschaffen hast. Kopiere die Fläche mit den Punkten in deinen Regenbogen-Farbverlauf.
  • Markiere alles, was kein Punkt ist, mit Auswahl→Farbspektrum. Wähle “Tiefen”. Damit erwischst du alles, was auf dieser Ebene schwarz ist. Nun kannst du die Ebene mit den Punkten löschen.
  • Während die Auswahl noch aktiv ist, wechsle auf die Regenbogen-Ebene und klicke auf “Löschen”. Nun solltest du eine ganze Seite voller Regenbogen Polka Dots haben. YAY!
  • Drucke das Meisterwerk aus. Teste verschiedene Deckkrafteinstellungen, Formen, Größen und Masken.

Den Filter ausschneiden und anbringen.

  • Ich habe herausgefunden, dass die Farben des Filters am besten zur Geltung kommen, wenn man ihn im Inneren der Kamera anbringt. Öffne also die Kamera deiner Wahl (ich habe mich für eine Lubitel 166+ und eine Sprocket Rocket entschieden) und schau dir den Bereich an, vor dem der Film entlanggezogen wird. Schneide einen Filter in passender Größe aus und bringe ihn so an, dass er sich vor dem später einzulegenden Film befindet.
  • Klebe den Filter gut fest! Das ist wichtig, denn mein erster Filter löste sich irgendwie und wurde mit auf die Aufwickelspule gezogen. Stelle außerdem sicher, dass der Filter nicht den beweglichen Teilen deiner Kamera in die Quere kommt.
  • Mach Fotos! Du wirst vermutlich ein, zwei Testfilme benötigen. Versuche, verschiedene Dinge zu fotografieren. Ich habe herausgefunden, dass die Filterbilder an hellen Tagen besonders schön werden, und dass der Himmel die Farben zum Leuchten bringt. Probiere auch andere Verläufe aus: Größere oder kleinere, andere Muster, unterschiedliche Deckkraft. Und natürlich: Teste das Ganze mit verschiedenen Filmen.
  • Und zu guter Letzt: Poste die fertigen Fotos in deinem LomoHome und tagge sie mit DIYFILTER (in einem Wort). Auf diese Weise können wir alle sie finden und uns daran erfreuen!
Von: sixsixty

geschrieben von sixsixty am 2012-07-15 in #Gear #Tipster #diy #polka-dots #farbe #dots #diyfilter #handarbeit #punkte #regenbogen #tipster #filter #basteln #tutorial

3 Kommentare

  1. yvonne-schwenke-7
    yvonne-schwenke-7 ·

    klasse,muss ich unbedingt ausprobieren.danke für den tollen tip:-)

  2. bribri89
    bribri89 ·

    toll toll toll!

  3. alexiagraphy
    alexiagraphy ·

    mega super! top

Mehr interessante Artikel

  • Rot- & Grün-Filter-Tipp

    geschrieben von hannah_brown am 2014-05-09 in #Gear #Tipster
    Rot- & Grün-Filter-Tipp

    Falls es dir an Inspiration mangelt und du vom täglichen Weg zur Arbeit gelangweilt bist, verzweifel nicht! Mit dieser einfachen Filter-Technik kannst du deinen Fotos eine ganz neue Farb-Explosion ermöglichen.

    1
  • Einfacher Splitzer für die LC-A 120

    geschrieben von pearlgirl77 am 2015-03-27 in #People #Tipster
    Einfacher Splitzer für die LC-A 120

    Ich wollte mir einen ganz einfachen Splitzer bauen, der aber auch diagonal verwendbar ist. Da erinnerte ich mich an einen Tipster für die LC-Wide, bei dem jemand mit Klettverschluss sich zu helfen wusste. Da ich bei meinem ganzen Nähzubehör genügend Klettverschluss liegen hatte, fand ich diese Idee am besten und einfach ist es auch.

  • Foto des Tages von shoujoai

    geschrieben von petit_loir am 2015-03-27 in #People #News
    Foto des Tages von shoujoai

    Wir gratulieren shoujoai zum Foto des Tages!

    3
  • Shop News

    Ein besonderes Portrait Objektiv

    Ein besonderes Portrait Objektiv

    Das Lomography Petzval Objektiv ist eine beeindruckende Neuauflage einer der ersten und großartigsten Objektive aller Zeiten. Jedes Objektiv besteht aus Messing sowie einer hochqualitativen Glasoptik und wird von Zenit in Russland hergestellt. Das Objektiv erstellt ein extrem scharfes Bild mit einer starken Farbsättigung und kunstvollen Vignettierung und bezaubert darüber hinaus noch mit einem wunderschönen Bokeh-Effekt. Zum ersten Mal überhaupt kann man den Petzval Stil nun mit (D)SLR Kameras mit Canon EF und Nikon F Aufsatz kreieren. Hol dir das Objektiv jetzt im Online-Shop!

  • Die Marke Rollei vor dem Aus

    geschrieben von dopa am 2015-03-26 in #World #News
    Die Marke Rollei vor dem Aus

    Vor einigen Tagen machte es bereits in sozialen Netzwerken die Runde: Das bereits seit August 2014 laufende Insolvenzverfahren des Braunschweiger Kamera-Herstellers DHW Fototechnik GmbH, bekannt durch ihre Marke Rollei, spitzt sich weiter zu.

    3
  • Foto des Tages von macstef

    geschrieben von petit_loir am 2015-03-26 in #People #News
    Foto des Tages von macstef

    Wir gratulieren macstef zum Foto des Tages!

    4
  • Petzval Amigo: Phillip Hotson

    geschrieben von petit_loir am 2015-03-26 in #People #LomoAmigos
    Petzval Amigo: Phillip Hotson

    Phillip Hotson ist ein Fotograf, der es liebt mit dem Petzval Objektiv herumzuspielen. Wir entdeckten seine Fotos auf Twitter und konnten der Gelegenheit nicht widerstehen, ihn zu unserem neuesten Petzval Amigo zu ernennen.

  • Shop News

    Nie mehr ohne Film!

    Nie mehr ohne Film!

    Lass deinen Filmvorrat nie mehr zur Neige gehen! Profitiere von unserem monatlichen Film Abo Service und wähle dein passendes Filmpaket.

  • Duffman und die Kunst der perfekten Petzval Portraits

    geschrieben von sisu14 am 2015-03-25 in #People #Lifestyle
    Duffman und die Kunst der perfekten Petzval Portraits

    Zu seinem 16. Geburtstag hat Duffman eine Diana F+ Kamera bekommen und fotografiert seitdem mit Film. Seit neuestem benutzt der 20-jährige Lomograph aus Frankfurt das Petzval Objektiv, um beeindruckende Portraits zu machen. Erfahrt mehr über ihn in unserem Interview!

    2
  • 18 sensationelle 6x12 Aufnahmen mit der Belair

    geschrieben von petit_loir am 2015-03-25 in #Gear #Lifestyle
    18 sensationelle 6x12 Aufnahmen mit der Belair

    Du denkst die Belair X 6-12 Mittelformatkamera kann nur quadratische Fotos schießen? Stimmt nicht! Sie gibt dir auch die Möglichkeit andere Formate zu fotografieren, z.B. 6x12. Wir haben ein paar der beeindruckendsten Fotos in diesem Format für dich zusammengestellt. Lass dich inspirieren!

  • Treibe es noch bunter mit deiner Lomo'Instant!

    geschrieben von pearlgirl77 am 2015-03-25 in #People #Tipster
    Treibe es noch bunter mit deiner Lomo'Instant!

    Meine Lomo'Instant Boston Edition habe ich jetzt ja schon ein paar Tage und dass ich gerne Dinge ausprobiere, wisst ihr ja mittlerweile schon, oder?

  • Shop News

    Erschaffe deine eigenes Kamera Design

    Erschaffe deine eigenes Kamera Design

    Erschaffe dein eigenes Kamera Unikat mit der La Sardina DIY! Beklebe sie, bemale sie, schreib darauf - deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

  • Foto des Tages von avola

    geschrieben von petit_loir am 2015-03-25 in #People #News
    Foto des Tages von avola

    Wir gratulieren avola zum Foto des Tages!

    10
  • Wirf einen Blick durch die ONDU Pinhole Kamera

    geschrieben von petit_loir am 2015-03-25 in #Gear #News
    Wirf einen Blick durch die ONDU Pinhole Kamera

    Hast du schonmal probiert, Fotos ohne Linse zu schießen? Fotografiere mit der ONDU Pinhole und erfahre wie es ist, Fotos nur durch ein kleines Loch aufzunehmen. Sieh dir diese tollen Fotos von Lomographen an! Wir sind schon gespannt auf deine ersten Bilder!

  • Die Ästhetik des Minimalismus

    geschrieben von bloomchen am 2015-03-24 in #Gear #Lifestyle #Tipster
    Die Ästhetik des Minimalismus

    Ich liebe minimalistische bzw. reduzierte Bilder. Oft ist es ja nicht möglich, z. B. an touristischen Orten, etwas so in Szene zu setzen, dass es für sich allein steht und seine volle Ästhetik auf einem Foto zur Geltung kommt. Oft genug sehe ich jedoch auch Bilder, auf denen bestimmte Dinge vom eigentlichen Motiv/Bild ablenken. Ich frage mich dann, ob dies Absicht ist, Pech oder Unachtsamkeit.

    11