Lubitel Love From Waist Level Kapitel 7: The Look of Love

Die Lubitel ist vor allem ein Individuum. Sie hat ihre einzigartigen, kreativen Stärken und macht ganz eigene, charakteristische Bilder.

Einmal in einer Million
Die Lubitel ist vor allem ein Individuum. Sie hat ihre einzigartigen kreativen Stärken und macht ganz eigene, charakteristische Bilder. Wenn du mit dem Daumen durch die Fotografien in diesem Buch blätterst, wirst du zweifellos verstehen, was wir meinen. Lubitel-Bilder sehen einfach „analog“ aus. Und die Aufnahmen wirken professioneller als bei jeder 35mm Kamera – aber irgendwie weniger professionell als bei einer 120mm High-End Hasselblad oder Rollei. Natürlich sind sie gestochen scharf, klar, künstlerisch, großartig, voller Licht.
Aber manchmal spielt auch der Zufall mit: Dann sind die Farben etwas zu bunt, oder Vignetten entstehen an den Bildrändern. Die Lubitel richtet sich flexibel nach den Wünschen ihres Besitzers und ist auch offen für innovative Basteleien.

Das Ergebnis: Man erkennt sofort die analoge Natur der Fotos und auch die Liebe und die Sorgfalt des Lomographen, die aus jeder Bildsituation spricht. Man erahnt die große Geschichte dieser langlebigen Kamera, die Philosophie dahinter und, das ist vielleicht am wichtigsten, die endlosen Möglichkeiten der Effekte und der kreativen Überraschungen. Die Lubitel gibt nicht einfach die objektive Realität wieder (so, wie eine astronomisch teure DSLR es tut), sondern sie spiegelt die subjektive Realität des Lomographen wider, der, mit dem Kopf über den Sucher gebeugt, das Bild komponiert und schließlich auf den Auslöser drückt. Lubitel-Bilder sind für ein zweites Hinschauen gut.

Liebst du die Lubitel? Dann schnapp dir hier dein Exemplar des Buches.

geschrieben von ungrumpy am 2012-07-08 in #Bibliothek #lubitel #lomography #bibliothek #lubitel-love-from-waist-level
übersetzt von princess_crocodile

Mehr interessante Artikel

  • Diana F+: Dutzende Möglichkeiten Teil 7: Die Premium Glaslinse

    geschrieben von dopa am 2014-08-02 in #Reviews
    Diana F+: Dutzende Möglichkeiten Teil 7: Die Premium Glaslinse

    Die originale Diana F ist eine Plastik-Schönheit aus den 1960ern aus Hongkong; die Lomography Diana F+ eine Neuinterpretation, die dem Original mehr als ebenbürtig ist. Eine Vielzahl an Zubehör und Wechselobjektiven macht sie so vielseitig wie sonst keine Lomography-Kamera. Zeit, mal etwas genauer hinzuschauen und zu sehen, was sie so besonders macht. Hier folgt Teil 7: Die Premium Glaslinse.

  • LomoHeimatkunde mit suizidekid: Wien

    geschrieben von analogeanstalten am 2014-08-19 in #World #Locations
    LomoHeimatkunde mit suizidekid: Wien

    Was ist Heimat? Meistens beschreibt es einen weit entfernten, sehnsuchtsvoll herbeigesehnten Ort, ein Idyll aus Kindertagen. Für einige ist Heimat einfach da, wo das eigene Bett steht, oder ein bestimmter Club, oder diese eine Stelle unter der Eiche am Fluss. Gerade weil dieses Wort für so viele Menschen so viele unterschiedliche Bedeutungen hat, haben wir Lomographen befragt, was Heimat für sie bedeutet. suizidekid erklärt, was Wien so lebenswert macht und wo man die meisten japanischen Touristen findet.

    10
  • Petzval LomoAmigo: Australierin Naomi Frost

    geschrieben von borisb am 2015-01-22 in #People #LomoAmigos
    Petzval LomoAmigo: Australierin Naomi Frost

    Naomi Frost ist eine Fotografin aus Australien, die sich auf alternative Portrait-Fotografie spezialisiert hat. Sie hat kürzlich mit dem neuen Petzval Objektiv Fotos aufgenommen und teilt die Bilder und ihre Erfahrung nun in diesem exklusiven Interview.

  • Shop News

    Action-süchtig? Wir auch!

    Action-süchtig? Wir auch!

    Diese quadratische Multi-Linsen-Kamera bannt deine wilden Actionszenen in je vier Bildern auf ein 35mm Foto.

  • Beeindruckende Bilder mit dem Petzval Objektiv von Emily Soto

    geschrieben von givesmehell am 2015-03-29 in #People #LomoAmigos
    Beeindruckende Bilder mit dem Petzval Objektiv von Emily Soto

    Emily Soto ist eine versierte Modefotografin aus New York City. Soto, bekannt für ihren einzigartigen Stil und ihre professionelle Einstellung, ist einer der gefragtesten Namen von Modejournalisten. Kürzlich hat sie eine Serie mit dem Petzval Objektiv fotografiert und verrät uns in diesem Interview mehr darüber.

  • Die LC-A 120 und ich: schugger

    geschrieben von petit_loir am 2015-04-05 in #Gear #Lifestyle
    Die LC-A 120 und ich: schugger

    Zombiefilm-Fan schugger findet die Inspiration für ihre Fotografien bei den Lomonauten hier in der Community. Die LC-A 120 darf sie seit gut drei Monaten ihr Eigen nennen; mit ihr ist sie in Köln unterwegs und hält auch gerne mal den ein oder anderen Sonnenuntergang mit ihr fest.

    11
  • Petzval LomoAmigo: Charles von aMusephotographer Singapur

    geschrieben von edwinchau am 2015-01-19 in #People #LomoAmigos
    Petzval LomoAmigo: Charles von aMusephotographer Singapur

    Charles, wie er gerne genannt wird, hat sich auf die Fotografie vor und bei Hochzeiten spezialisiert. Der Fotograf der Firma aMusephotographer, der schon Preise mit seiner Kunst gewonnen hat, liebt es, "die Ereignisse zu fotografieren, während sie entstehen" und hofft, dass die Bilder den Hochzeitspaaren eine "wertvolle Erinnerung" sind.

  • Shop News

    Lass deine Filme bei uns online entwickeln

    Lass deine Filme bei uns online entwickeln

    Du suchst schon seit Ewigkeiten nach einem passenden Filmlabor? Das LomoLab bietet dir Entwicklung, Scans und Abzüge deiner 35mm, 110 und 120 Filme, egal welches Format! Jetzt kannst du unbeschwert fotografieren ohne dir Gedanken über die anschließende Entwicklung zu machen.

  • Der Shaka Surf Club – oder die Geschichte der ersten Surferin Indiens

    geschrieben von wil6ka am 2015-03-15 in #World #Locations
    Der Shaka Surf Club – oder die Geschichte der ersten Surferin Indiens

    Wellenreiten bedeutet Freiheit, die Einheit mit den Elementen der Natur. Kein Wunder, dass die Surf-Hotspots der Welt an hippiesken Sonnenorten wie Kalifornien und Hawaii liegen. Indien ist nicht unbedingt ein freies Land, vor allem Frauen leiden unter den Traditionen und dem Patriarchat. Einer jungen Frau ist das ganz egal, sie lebt ihre Freiheit, surfend auf einer Welle. Ishita Malaviya war 2007 als 17-jährige die erste indische Frau überhaupt, die auf ein Surfboard gestiegen ist, und das ist umso erstaunlicher, wenn man weiß, dass man in Indien noch nicht mal im Meer badet. Für eine kleine Fernseh-Reportage hatte ich die Möglichkeit Ishita zu besuchen und es waren intensive und schöne Tage in ihrem Shaka Surf Club.

    1
  • Vorhang auf für Vivien Leigh

    geschrieben von chooolss am 2014-08-06 in #Lifestyle
    Vorhang auf für Vivien Leigh

    Es gibt nur sehr wenige Schauspieler, die auf der Kinoleinwand und auf der Bühne so erfolgreich waren - eine davon ist Vivien Leigh. Vor Kurzem war ihr 47. Todestag und daher wollen wir uns an sie erinnern.

  • Lomo'Instant LomoAmigo: Britta Burger

    geschrieben von hannah_brown am 2015-03-08 in #People #LomoAmigos
    Lomo'Instant LomoAmigo: Britta Burger

    Britta Burger ist Fotografin und seit langer Zeit Freundin der analogen Fotografie. Sie ist Moderedakteurin für das Cooler Magazine und Gründerin des Cheap Tricks Magazins. Lomography UK hat ihr eine Lomo'Instant Kamera ausgeliehen, die sie auf einer Reise nach Österreich mitgenommen hat. Wirf einen Blick auf ihre malerischen Instant-Schnappschüsse.

  • Shop News

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Sattle dein Fahrrad und nimm deine Kamera mit auf einer sicheren Fahrt in der ZKIN Harpy Tasche!

  • Petzval Künstler: Naturfoto-Serie und Interview mit Alexandra Sophie

    geschrieben von mariemcnaan am 2014-08-11 in #People #LomoAmigos
    Petzval Künstler: Naturfoto-Serie und Interview mit Alexandra Sophie

    Alexandra Sophie ist ein junge autodidaktische Mode- und Illustrations-Fotografin, die bereits eine Menge Online-Follower angehäuft hat. Sie stimmte zu, das künstlerische Petzval-Objektiv zu testen und benutzte es, um zarte und schöne Bilder zum Thema zu machen. Lies weiter, um ihre Arbeiten zu sehen und mehr über ihre Fotografie-Philosophie zu erfahren.

  • Wasteland – die Post-Apokalypse hat begonnen

    geschrieben von wil6ka am 2014-11-23 in #World #Locations
    Wasteland – die Post-Apokalypse hat begonnen

    Dieses Jahr war ich auf dem Wacken Open Air. Ich habe gearbeitet, ein paar Filme für die Organisatoren geschossen. Die Musik ist mir eigentlich egal. Aber Metalheads sind mit Abstand die nettesten Musik-Nischen-Fans und auf dem Gelände in Gribholm gibt es immer etwas zu sehen. In diesem Jahr hat mich eine Geschichte ganz besonders fasziniert: Die Wastelander! Das ist eine Gruppe von post-apokalyptischen Rollenspielern, die ihre Sache sehr ernst nehmen und dabei fantastisch aussehen.

    1
  • Interessante Bilder machen – Tipps zur künstlerischen Gestaltung: Teil 1

    geschrieben von dermanu am 2015-05-22 in #World #Tipster
    Interessante Bilder machen – Tipps zur künstlerischen Gestaltung: Teil 1

    Der Schuss aus der Hüfte gilt als Urprinzip der Lomographie. Nichtsdestotrotz hat sich die Szene weiterentwickelt und giert nach mehr. Das Medium der Wahl ist nach wie vor der analoge Film. Jedoch brauchen sich die Lomographen mit ihren Bildern nicht mehr vor denen ihrer digitalen Vettern verstecken. Der Film ist nur das Medium, die Kunst kommt vom Lomographen. In meiner Reihe möchte ich ein paar grundlegende Tipps geben, wie man den künstlerischen Ausdruck seiner Bilder verstärken kann.