Ricoh KR-5, die Kamera meines Vaters

Als ich begann, mich für analoge Fotografie zu interessieren, fragte ich meinen Vater nach seiner Kamera. Und verliebte mich in sie! Die Ricoh KR-5 wird von vielen als großartige Einstiegskamera für Neulinge empfohlen.

Die Ricoh KR-5 ist eine Standard-SLR für 35mm-Filme, hergestellt von einer japanischen Firma, die noch immer existiert und momentan sowohl Digitalkameras als auch Büroausstattung herstellt. Gefertigt wurde sie im Jahr 1975. Die einzige elektronische Komponente ist der Belichtungsmesser; alles andere muss man lernen, selbst einzustellen. Dass noch immer so viele Leute diese Kamera benutzen ist ein Beleg für ihre Qualität und Beständigkeit. Wenn ein Fotograf einmal die Benutzung verinnerlicht hat, macht dies auch die Benutzung anderer Kameras einfacher.

Sie bietet hervorragende Optik und überragende mechanische Leistung und Verlässlichkeit. Die KR-5 hat einen eingebauten CdS-Belichtungsmesser, der das Licht misst, das durch die Linse kommt und dem Fotografen so ermöglicht, die richtige Belichtung für eine bestimmte Lichtsituation einzustellen. Die korrekte Belichtung wird erreicht, indem man die Verschlussgeschwindigkeit und die Blendenstufe in der richtigen Kombination mit dem eingelegten Filmtyp, dem Motiv und die Lichtbedingungen einstellt.

Die KR-5 ist mit einer Riconar 55mm f/2.2 Standard-Linse ausgestattet, die aus vier Elementen besteht, die wiederum in vier Gruppen arrangiert sind. Die Kamera hatte eine mechanische Metall-Brennebene mit Geschwindigkeiten von 1/8 bis zu 1/55 pro Sek.

Hier sind einige Bilder:

Von: tsingtao

Spezifikationen:

Kamera-Typ: 35mm SLR
Film-Format: 24 × 36mm
Film-Größe und -Kapazität: 35mm Filme mit 12, 20, 24 oder 36 Bildern.
Filter-Größe: 52mm, anschraubbar
Objektivanschluss: ’’K"-Typ Bajonettlinse mit einem rotierenden 65°-Winkel
Verschluss: Mechanischer, Vertical-Travel-Verschluss mit Geschwindigkeiten von 1/8 bis 1/55 sek. plus Bulb-Modus; Blitzsynchronzeit von 1/8 bis 1/60 pro Sekunde.
Sucher: Festes Winkelspiegelprisma auf Augenhöhe.
Fokusbildschirm: Diagnonaler Split-Image-Punkt im Mikroprismenring, umgeben von einem Fresnelfeld.
Belichtungsmesser: Zwei CdS-Fotozellen, TLL, zentralgewichtete Durchschnittslichtmessung, gekoppelt mit Verschlusszeit, Filmgeschwindigkeit und Blendenstufe.
ISO-Reichweite: ISO 12 – 3200 (DIN 12 – 36)
Belichtungsmesser Zubehör: Zwei 1,5V Silberoxidbatterien.
Blitzkontakt: “X”-Kontakt am Hot Shoe für einen schnurlosen elektrischen Blitz.
Belichtungszähler: Zusätzlich, mit automatischer Neueinstellung.
Abmessungen: 139,9 (Weite) x 91,3 (Höhe) x 48,0 (Tiefe)mm des Körpers.

Die KR-5 ist in der Benutzung sehr einfach: Film hinein, ISO einstellen, auf das Motiv fokussieren und die Belichtung über Verschlusszeit und Blendenstufe einstellen. Fertig!

Die Kamera erlaubt zwar keine Doppelbelichtungen, aber wenn man den Film zurückspult und neu einlegt, kann man ein paar wundervolle Bilder bekommen.

Von: tsingtao

geschrieben von tsingtao am 2012-09-13 in #Reviews #camera #camera-review #review #easy #35mm #vintage #user-review #doubles #film #ricoh #old #manual
übersetzt von stadtpiratin

Mehr interessante Artikel

  • Test einer Yashica TLR Kamera nach 55 Jahren auf dem Speicher

    geschrieben von billseye am 2015-06-12 in #Gear #Reviews
    Test einer Yashica TLR Kamera nach 55 Jahren auf dem Speicher

    Obwohl ich kein professioneller Fotograf bin liegt Fotografie in meinen Genen. Mein Vater war Fotograf und Techniker bei der Air Force und hat im Laufe seines Lebens eine Menge Kameras gesammelt. Das ist eine Geschichte über eine dieser Kameras, eine Yashica 635 TLR. Ich holte die Kamera -- nach 55 Jahren auf dem Speicher -- mit einer Rolle Portra 160 und während der goldenen Stunde im Bellevue Botanischen Garten in Washington zurück ins Leben.

  • Mein Jahr in analog: Etwas Neues, etwas Altes

    geschrieben von murdoc_niccals am 2015-01-18 in #Lifestyle
    Mein Jahr in analog: Etwas Neues, etwas Altes

    Hallo alle zusammen! Ich möchte mit euch meine eigene analoge Zusammenfassung des Jahres 2014 teilen. Einige Dinge, die ich tat waren für mich komplett neu, andere gute alte Gewohnheiten. In diesem Jahr habe ich gelernt wie man Schwarz-Weiß-Filme entwickelt, was ich als meinen größten Meilenstein betrachte. Aber das wichtigste in 2014 war, dass ich meine Liebe zu Lomography vertiefen konnte! Und sonst? Na, lasst uns sehen...

  • Lomography Fisheye No.2: Sieben Jahre voller Wunder

    geschrieben von adi_totp am 2014-10-18 in #Reviews
    Lomography Fisheye No.2: Sieben Jahre voller Wunder

    Genau sieben Jahre ist es jetzt her, dass ich diese Kamera von der indonesischen Lomography Community kaufte. Ich erinnere mich, dass ich etwas Sparguthaben auf meinen Bankkonto hatte und es einfach für diese Kamera ausgab. Zu dieser Zeit las ich auf der Microsite über die Lomography Fisheye No.2 und es war Liebe auf den ersten Blick! Zufälligerweise hat mein Freund, der mich mit Lomography in Kontakt brachte, sich zu seinem Geburtstag dieselbe Kamera gekauft. Mein Leben hat sich verändert seitdem ich die Fisheye besitze, meine erste lomographische Kamera.

  • Shop News

    Deiner neuer Freund auf Reisen

    Deiner neuer Freund auf Reisen

    Hol dir die Lomo’Instant Havana Edition in erfrischendem Aquamarinblau, inklusive dem Lomo'Instant Splitzer und 3 kreativen Linsen!

  • Die Fed 5 - meine erste analoge Kamera in 2015

    geschrieben von whimsicalgrid am 2015-03-15 in #People #Reviews
    Die Fed 5 - meine erste analoge Kamera in 2015

    Vor dem Jahresende 2014 hat meine Freundin es gewagt, als verspätetes Weihnachtsgeschenk für mich, auf ebay eine Messsucherkamera zu kaufen. Ich präsentiere: die Fed 5. Die Fed 5 war bekannt als Kopie der Leica M3 Messsucherkamera. Im Vergleich zu den Leica Modellen ist sie günstig. Welche Erfahrungen habe ich also beim Gebrauch der Fed 5 gemacht? Lies weiter um es herauszufinden.

    2
  • Lomopedia: Nikon FM10

    geschrieben von cheeo am 2014-09-03 in #Reviews
    Lomopedia: Nikon FM10

    Sie wird als ideale analoge Einsteigerkamera bezeichnet, die FM10 bietet eine Fülle an Funktionen und hat für Fotografie-Neulinge noch einige Tricks mehr auf Lager, wenn es ans Fotografieren geht. Lies weiter um mehr über diese zuverlässige SLR von Nikon zu erfahren.

    1
  • Frisch aus dem Labor: Der Revolog Lazer

    geschrieben von crazydaisy am 2015-04-11 in #Gear #Reviews
    Frisch aus dem Labor: Der Revolog Lazer

    Als ich ihn beim Fotofachgeschäft meines Vertrauens sah, musste ich ihn einfach haben: einen der neuen Revolog Filme! Zuerst stellt sich natürlich die Frage, welchen dieser tollen Filme? Ich entschied mich, nach langem Stöbern in der Broschüre und Beratung des netten Fotografen, für den Lazer.

  • Shop News

    35% Rabatt auf ausgewählte Kameras für Schüler, Studenten, Lehrer und Professoren

    35% Rabatt auf ausgewählte Kameras für Schüler, Studenten, Lehrer und Professoren

    Egal ob du Schüler, Student, Lehrer oder Professor bist, es wird Zeit, dass die lehrreichen Tage wieder Spaß machen und zwar mit erstklassigem Equipment! Profitiere von unserem Rabatt von bis zu 35% auf ausgewählte Lomography Kameras. Hol dir deinen persönlichen Gutscheincode!

  • Meine Lomo’Instant Quick Tips

    geschrieben von tomas_bates am 2014-11-19 in #Gear #Tipster
    Meine Lomo’Instant Quick Tips

    Ich habe Anfang des Jahres beim Kickstarter Projekt für die Lomo'Instant mitgemacht und mich sehr gefreut, als ich sie letzte Woche erhalten habe. Ich liebe es, wie die Kamera einen auf ganz natürliche Art ermutigt mit den verschiedenen Funktionen zu experimentieren: Mehrfachbelichtungen mit verschiedenen Farben oder verschiedene Techniken, nach dem Auswurf des Fotos. Hier sind ein paar Tipps darüber, was ich bisher über die Kamera herausgefunden habe (und ein paar, die ich noch ausprobieren will!)

  • 5. Oktober 2014, Olympiastadion Berlin

    geschrieben von anja-barbas am 2014-11-15 in #World #Locations
    5. Oktober 2014, Olympiastadion Berlin

    Das Olympiastadion in seiner strengen und weitläufigen Architektur ist mir durch den Geschichtsunterricht und durch unzählige Berichte und Fotografien von jeher ein Begriff. Als gelernte Fotografin bin ich darüber hinaus seit meiner Lehrzeit mit den Aufnahmen von Leni Riefenstahl vertraut. Ein Bildband mit Aufnahmen von ihr steht seitdem in meinem Regal. Im Rahmen eines Fernsehpots für die Satire Partei "Die PARTEI" zur Europawahl, bei dem ich mitgewirkt habe, war ich im letzten Jahr das erste Mal am Stadion und beschloss, für ein Fotoprojekt zurückzukommen. Am 5. Oktober 2014 war ich dann dort, meine Diana F, 3 Ilford SFX Filme und einen Rotfilter im Gepäck.

  • Taking Back Tipsters: DIY Kamera Designs

    geschrieben von Julien Matabuena am 2015-08-31 in #Gear #Tipster
    Taking Back Tipsters: DIY Kamera Designs

    Überlegst du deine Lieblingskamera zu verändern? Hier sind einige Ideen von der Lomo-Community!

  • Shop News

    Der ideale Begleiter bei Sonnenschein

    Der ideale Begleiter bei Sonnenschein

    Der Lomography Color Negative 100 ISO 35mm Film ist der ideale Begleiter bei Sonnenschein. Hol ihn dir im 3er Pack zum Top Preis!

  • Stellastellar ist unser LomoHome der Woche!

    geschrieben von petit_loir am 2015-08-31 in #World #News
    Stellastellar ist unser LomoHome der Woche!

    Glückwunsch an stellastellar zum Home der Woche!

    13
  • Foto des Tages von dop

    geschrieben von petit_loir am 2015-08-31 in #World #News
    Foto des Tages von dop

    Wir gratulieren dop zum Foto des Tages!

    4
  • LomoKino LomoAmigo: sirapocovi

    geschrieben von Julien Matabuena am 2015-08-31 in #People #LomoAmigos #videos
    LomoKino LomoAmigo: sirapocovi

    Sira Pocovi, in der Lomography Community besser bekannt als sirapocovi, ist eine in London lebende Auszubildende im Bereich Filmkamera, die Kamera-Crews auf Filmsets assistiert. Es ist deshalb keine Überraschung, dass sie sich in die LomoKino verguckt hat! Hier gibt Pocovi einen Einblick in ihre Erlebnisse beim Filmen mit dieser Kamera, sowie in ihr Projekt Lomokovi Films.