Lomography Orca 110 B&W

1

Ein neuer Film, ich habe ihn ausprobiert. Es hat viel Spaß gemacht!

Erst kürzlich wurde er vorgestellt, der Lomography Orca 110 B&W. Ich wollte ihn unbedingt ausprobieren. Also habe ich mir diesen neuen Film bestellt. Jetzt musste noch eine Pocket Kamera her für diesen 110er Film. Da wurde ich bei Ebay ganz schnell fündig und ersteigerte eine Voigtländer Vitoret 110. Eine hübsche kleine Ritsch-Ratsch-Kamera.
Zum Glück war noch die Anleitung dabei und das Einlegen klappte schon mal gut. Das Knipsen auch, und relativ schnell war der Film voll. Jetzt gingen allerdings die Probleme los…

Mein Labor entwickelt keine Schwarz-Weiß-Filme und ob der Pocketfilm in der Drogerie entwickelt werden kann, wusste ich nicht. Also entschloss ich mich, ihn zuhause zu entwickeln – nur wie? Einen passenden Entwicklungstank habe ich nicht, und welchen Entwickler? Oh je…

Doch zuerst einmal musste ich die Spule aufkriegen, um den Film rauszuholen. Ich habe schließlich (in der Dunkelkammer) auf ziemlich brutale Weise die Spule aufgebrochen und den Film rausgeholt, er ist dabei “ein wenig” beschädigt worden. Naja, egal, ich war froh, dass ich ihn raus hatte.

Meine “Fotofachfrau” vom Labor riet mir, in Behältern, die ich nebeneinanderstellen sollte, den Film von Hand zu entwickeln. Also mit der Hand in der Flüssigkeit bewegen. Weil mir nichts Besseres einfiel, wollte ich es ausprobieren. Ich beschloss, den Orca in Caffenol zu entwickeln: 15 Minuten. Ob die Zeit stimmt, wollte ich herausfinden.

Also, um es kurz zu machen, das alles musste ja im Dunkeln stattfinden, das gab ne ziemliche Sauerei… Aber: Es hat geklappt. Ich bin ziemlich happy mit dem Ergebnis. Ich will versuchen, beim nächsten Mal den Film unbeschadet aus der Spule zu bekommen und werde vielleicht einen anderen Entwickler nehmen.
Ich bin mir sicher, dass die Bilder dann noch schöner sein können.

Wenn jemand einen Tipp hat, wäre ich dafür echt dankbar!

geschrieben von kleeblatt am 2012-06-11 in #Reviews #pocket #caffenol #schwarz-weiss #orca #110 #b-w

Mehr interessante Artikel

  • Analoge Vorsätze für 2015: Poketfilm ausprobieren

    geschrieben von dopa am 2015-01-24 in #Lifestyle
    Analoge Vorsätze für 2015: Poketfilm ausprobieren

    2014 habe ich viele Arten von Film ausprobiert, von Kleinbild- bis Instant-Film war alles dabei. Doch 2015 soll es eine Nummer kleiner werden.

    7
  • Auf der Kirmes mit der Horizon Perfekt

    geschrieben von sirio174 am 2014-04-25 in #Reviews
    Auf der Kirmes mit der Horizon Perfekt

    Jedes Jahr zur Osterzeit gibt es in meiner italienischen Heimatstadt Como eine große Kirmes. Dies ist eine gute Gelegenheit eine Kamera zu testen, mit Filmen zu experimentieren und um Menschen, die Spaß haben, zu fotografieren! In diesem Jahr habe ich mein Juwel, die wunderbare Horizont Perfekt, die ich im Lomography Onlineshop gekauft habe, geladen mit einem zeitlosen Film, einem Kodak Tri-X 400, den ich, wie bei S/W üblich, selbst entwickelte. Lies weiter um mehr zu erfahren.

  • Restauriere deine Guarnizioni Ricoh 500 G

    geschrieben von simonesavo am 2014-11-22 in #Gear #Tipster
    Restauriere deine Guarnizioni Ricoh 500 G

    Ein einfacher Tipster über das Restaurieren der Ricoh 500G. Erfahre hier, wie ich es gemacht habe.

    1
  • Shop News

    Lass deine Filme bei uns online entwickeln

    Lass deine Filme bei uns online entwickeln

    Du suchst schon seit Ewigkeiten nach einem passenden Filmlabor? Das LomoLab bietet dir Entwicklung, Scans und Abzüge deiner 35mm, 110 und 120 Filme, egal welches Format! Jetzt kannst du unbeschwert fotografieren ohne dir Gedanken über die anschließende Entwicklung zu machen.

  • Rollei Supergraphic HC Ato 2.1: Das biestige Kontrastmonster

    geschrieben von wil6ka am 2014-06-25 in #Reviews
    Rollei Supergraphic HC Ato 2.1: Das biestige Kontrastmonster

    Dieser Film ist für mich Phänomen Mysterium. Ich habe ihn jetzt schon häufig ausprobiert und Scheitern und Jubel liegen sehr dicht beieinander. Sein fantastischer Kontrast macht ihn aber zu einem meiner absoluten Lieblingsfilme!

  • Die Fed 5 - meine erste analoge Kamera in 2015

    geschrieben von whimsicalgrid am 2015-03-15 in #People #Reviews
    Die Fed 5 - meine erste analoge Kamera in 2015

    Vor dem Jahresende 2014 hat meine Freundin es gewagt, als verspätetes Weihnachtsgeschenk für mich, auf ebay eine Messsucherkamera zu kaufen. Ich präsentiere: die Fed 5. Die Fed 5 war bekannt als Kopie der Leica M3 Messsucherkamera. Im Vergleich zu den Leica Modellen ist sie günstig. Welche Erfahrungen habe ich also beim Gebrauch der Fed 5 gemacht? Lies weiter um es herauszufinden.

    1
  • Top Blogger die analoge Kameras verwenden: Teil 2

    geschrieben von easilydistracted am 2014-04-24 in #News
    Top Blogger die analoge Kameras verwenden: Teil 2

    Nachdem ich eine Weile gegrübelt habe, was ich euch in diesem Artikel vorstellen könnte, realisierte ich, das ich zu viele Lieblingsblogs habe, die ich gerne mit euch teilen würde. Nun ist hier also der zweite Teil meiner Liste von Top Bloggern, die analoge Kameras verwenden (in keiner bestimmten Reihenfolge). Viel Spaß damit!

  • Shop News

    Action-süchtig? Wir auch!

    Action-süchtig? Wir auch!

    Diese quadratische Multi-Linsen-Kamera bannt deine wilden Actionszenen in je vier Bildern auf ein 35mm Foto.

  • Mein analoges Jahr: Wo soll ich anfangen, ernsthaft?

    geschrieben von alienmeatsack am 2015-02-01 in #Lifestyle
    Mein analoges Jahr: Wo soll ich anfangen, ernsthaft?

    Ich habe bereits eine Menge Filme verknipst, aber dieses Jahr trug ich meine Kamera weniger oft mit mir herum als in den Jahren zuvor. Wie hat meine Fotografie und Dokumentation von Ereignissen beeinflusst? Lasst es uns herausfinden!

    3
  • Filmhersteller Ferrania startet Kampagne, um neue Fabrik zu errichten

    geschrieben von chooolss am 2014-10-15 in #News
    Filmhersteller Ferrania startet Kampagne, um neue Fabrik zu errichten

    Mit einer neuen Kickstarter-Kampagne hofft FILM Ferrania eine neue Fabrik zu errichten und die Produktion komplett neuer Filme anzustoßen. Lomography freut sich eine weitere starke, analoge Kampagne auf Kickstarter zu sehen und wünscht viel Erfolg.

  • Filmbearbeitung: Kodak Dias und Bleiche

    geschrieben von neonlights am 2014-09-07 in #Gear #Tipster
    Filmbearbeitung: Kodak Dias und Bleiche

    Ich will mit euch meine Erfahrungen mit Dias, die ich in Russland gemacht habe, teilen. Es tut mir leid, weil ich sie ein wenig zerstört habe. Sie sind völlig ruiniert und das unwiderruflich. Aber hey, ich habe tausende, also finde ich, es ist nicht ganz so schlimm.

  • Shop News

    Nie mehr ohne Film!

    Nie mehr ohne Film!

    Lass deinen Filmvorrat nie mehr zur Neige gehen! Profitiere von unserem monatlichen Film Abo Service und wähle dein passendes Filmpaket.

  • Lomography Diana Tipps + Tricks

    geschrieben von joellep am 2014-11-03 in #Gear #Tipster
    Lomography Diana Tipps + Tricks

    Ich habe die Diana in den letzten zwei Jahren intensiv genutzt. Tatsächlich war sie es, die mich zur Filmfotografie gebracht hat (und ich bin ihr so dankbar dafür). Also habe ich für euch eine Liste mit Diana-Tipps erstellt.

  • Spontanes Basteln: Ein Farbfilter aus misslungenem Film

    geschrieben von dopa am 2014-04-17 in #Gear #Tipster
    Spontanes Basteln: Ein Farbfilter aus misslungenem Film

    Wahrscheinlich hat sich jeder von euch schon einmal über einen misslungenen Film geärgert. Besonders ärgerlich ist es, wenn man den entwickelten Film aus dem Labor zurück bekommt, aber keine Abzüge, weil der Film nicht belichtet wurde – der Filmtransport hat gesponnen, man hat den Objektivdeckel nicht abgenommen usw. Lies weiter und ich zeige dir eine Alternative dazu, den Film einfach wegzuwerfen: Benutze ihn doch einfach als Farbfilter in deiner Kamera, zum Beispiel in der La Sardina.

    11
  • Eine perfekte Kombination: Lomo LC-A und Kodak BW400CN

    geschrieben von inrod am 2014-06-14 in #Reviews
    Eine perfekte Kombination: Lomo LC-A und Kodak BW400CN

    Habt ihr schonmal die Erfahrung gemacht, dass eine Kombination aus Film und Kamera perfekt funktioniert - oder auch überhaupt nicht? Ich habe beides schon erlebt. Diesmal stelle ich euch ein positives Beispiel vor!