Pinhole-Fotografie mit einer Süßigkeitenschachtel

In diesem Tipster erfährst du, wie du eine einfache Süßigkeitenschachtel in eine Pinhole-Kamera verwandelst, bei der die Aufnahmen direkt auf Fotopapier gebannt werden.

Was du brauchst:

  • leere Süßigkeitenschachtel (Hol dir was zu essen!)
  • lichtempfindliches Fotopapier
  • Blu-Tack
  • schwarze Farbe
  • Nadel oder Reißzwecke
  • Entwickler, Stoppbad und Fixiermittel deiner Wahl.
  • eine Dunkelkammer oder einen lichtdichten Raum mit rotem Licht
  • Scanner und eine Computer-Software, um deine Bilder zu invertieren

Wenn wir unseren neuen Studenten die Grundlagen der Fotografie beibringen, fangen wir ganz von vorne an. Wenn wir mit der Camera Obscura fertig sind, beschäftigen wir uns damit, wie eine einfache Kamera funktioniert. Wir verwenden alle möglichen Dosen und Schachteln, um unsere eigene Pinhole-Kamera zu erstellen, aber wir haben herausgefunden, dass Süßigkeitenschachteln dafür am besten geeignet sind! Meine Studenten halten sich an die folgenden Schritte und wir waren fasziniert von den Ergebnissen.

Schritt Eins – Bereite die Süßigkeitenschachtel vor!

Große, sechseckige Formen sind üblicherweise die Besten, aber wahrscheinlich kannst du jede Form benutzen! Es dreht sich alles ums Experimentieren. Du musst unten in die Schachtel ein Loch machen, das etwa 4 × 4 cm groß ist. Achte darauf, dass es in der Mitte ist! Wenn wir unsere machen, hauen wir mit einem Hammer drauf los und danach schneiden wir mit einer starken Schere durch das Metall. Dann wird die Innenseite schwarz bemalt. Es ist nicht wichtig, wie du den Innenraum schwarz anmalst, sei es mit Hilfe von schwarzem Karton, Sprühfarbe etc. Wir verwenden schwarze Acrylfarbe.

Schritt Zwei – Das Pinhole

Das ist der wichtige Teil. Du musst das 4 × 4 cm große Loch mit Aluminiumfolie oder schwarzem Isolierband abkleben. Achte darauf, dass es innen und außen abgesichert ist (schwarzes Isolierband ist am besten geeignet!).

Versuche herauszufinden, wo genau die Mitte ist. Dahin kommt dein Pinhole! Wir haben eine Nadel der Stärke 8 verwendet, um das Pinhole zu machen. Verschiedene Websiten geben verschiedene Ratschläge, also recherchiere zuvor. Je kleiner das Pinhole, desto schärfer das Bild, aber dann muss die Belichtungszeit länger sein! Nummer 8 war für unsere Zwecke am besten geeignet.

Du musst einen Verschluss außerhalb der Schachtel basteln. Ein Stück Karton, das mit schwarzem Klebeband versiegelt wird, ist gut geeignet. Du musst den Verschluss wieder anbringen, wenn du dein Bild gemacht hast. Das ist wichtig, damit die Schachtel lichtdicht ist!

Schritt Drei – Das Bild

Du brauchst lichtempfindliches Fotopapier, um ein Bild festzuhalten. Wir haben Kentmere Fotopapier benutzt, weil eine 100er-Packung relativ günstig ist. In einer Dunkelkammer (wir haben alle Fenster mit Müllsäcken abgedichtet und ein tragbares rotes Licht verwendet) musst du das Fotopapier in deine Pinhole-Kamera legen. Bringe Blu-Tack in der Mitte des Deckels an. Klebe daran vorsichtig dein lichtempfindliches Fotopapier fest. Achte darauf, dass die hellere, glattere Seite nach oben zeigt. Versuche, das Papier möglichst mittig zu positionieren! Bringe den Deckel an der Dose an. Versichere dich, dass der Verschluss geschlossen ist und es kann losgehen!

Schritt Vier – Belichtung und Entwicklung

Mit der Belichtungszeit zu experimentieren ist wichtig. Lichtempfindliches Fotopapier ist nicht so empfindlich wie Film, weshalb es eine längere Belichtungszeit braucht. Wir beginnen bei 45 Sekunden und bei jeder folgenden Belichtung erhöhen wir die Belichtungszeit um 10-15 Sekunden, je nach vorherigem Ergebnis. Die Bilder wurden bei Belichtungszeiten von 0:50-1:20 Minuten gemacht, je nach Wetterlage. Wenn es bewölkt ist, muss das Bild länger belichtet werden.

Finde ein Bild, das du machen willst. Denke daran, du wirst das Fotopapier lange belichten, weshalb du die Pinhole-Kamera auf eine Unterlage stellen solltest. Sei es der Boden, eine Bank, ein Zaun, ein Freund, etc. Die flachen Seiten der Süßigkeitenschachtel machen sie perfekt dafür!

Wenn du fertig bist, kannst du den Verschluss öffnen und mit dem Zählen beginnen. Wenn du eine Stoppuhr hast, dann verwende sie! Achte darauf, dass der Verschluss anschließend wieder lichtdicht verschlossen wird und gehe wieder hinein!

In deiner Dunkelkammer kannst du dein Bild entwickeln! Drei Schalen, Entwickler, Stoppbad, Fixiermittel. Achte auf die Zeit, je nachdem welche Chemikalien du verwendest!

Nimm den Deckel ab, entferne den Blu-Tack und lege das Fotopapier in den Entwickler! Magie! Sieh zu, wie dein Pinhole-Bild vor deinen Augen auftaucht! Warte! Aber so sollte es doch nicht aussehen?! Dein Bild wird als Negativ auftauchen, weshalb du es scannen und invertieren musst! Glückwunsch, hier ist dein eigenes Pinhole-Foto!

Experimentiere in Ruhe und finde heraus, was dir gefällt! Viel Spaß!

geschrieben von crevans27 am 2012-11-11 in #Gear #Tipster #lochbild #pinhole-tipster #kamera #fotopapier #diy #selbstgemacht #tutorial #pinhole #lochkamera #s-w #schwarz-weiss
übersetzt von wolkers

Mehr interessante Artikel

  • Mario Lubrich testet für Mworkz das Petzval Objektiv

    geschrieben von zonderbar am 2015-03-17 in #People #News #Lifestyle #Reviews
    Mario Lubrich testet für Mworkz das Petzval Objektiv

    Beruflich ist Mario Redakteur bei einer Fachzeitschrift für Fotografie, seine Leidenschaft lebt er aber auch privat gerne aus und schreibt auf Mworkz.net über seine Erfahrungen. Kürzlich hatte er das Vergnügen mit dem Lomography Petzval Objektiv durch die Straßen Heidelbergs zu schlendern. Wie es ihm gefallen hat, ein 155 Jahre altes Objektiv auf einer modernen Nikon D800 Kamera zu testen, erfährst du in unserem Interview!

  • LC-Wide: Drei Formate, ein Film!

    geschrieben von alexintheskywithdiamonds am 2014-11-24 in #Gear #Tipster
    LC-Wide: Drei Formate, ein Film!

    Wenn du glücklicher Besitzer einer Lomo LC-Wide bist, dann bist du wahrscheinlich auch etwas traurig, dass du nicht die drei Bildformate auf einem Film haben kannst. In diesem Tipster erfährst du, wie man dieses Problem löst!

  • Test einer Yashica TLR Kamera nach 55 Jahren auf dem Speicher

    geschrieben von billseye am 2015-06-12 in #Gear #Reviews
    Test einer Yashica TLR Kamera nach 55 Jahren auf dem Speicher

    Obwohl ich kein professioneller Fotograf bin liegt Fotografie in meinen Genen. Mein Vater war Fotograf und Techniker bei der Air Force und hat im Laufe seines Lebens eine Menge Kameras gesammelt. Das ist eine Geschichte über eine dieser Kameras, eine Yashica 635 TLR. Ich holte die Kamera -- nach 55 Jahren auf dem Speicher -- mit einer Rolle Portra 160 und während der goldenen Stunde im Bellevue Botanischen Garten in Washington zurück ins Leben.

  • Shop News

    Verschenke analoge Liebe

    Verschenke analoge Liebe

    Du suchst das perfekte Geschenk, kannst dich aber nicht entscheiden? Kein Problem! Gutscheine für den Lomography Online-Shop gibt es in Beträgen von 10 EUR aufwärts.

  • DIY: eine Tasche für deine Lomo LC-A

    geschrieben von zwischendenzeilen am 2014-09-27 in #Gear #Tipster
    DIY: eine Tasche für deine Lomo LC-A

    Wahrscheinlich kennt ihr das Problem: man staubt irgendwo, irgendwie eine Kamera ab, nur leider ist keine Tasche dabei. Ist auch eigentlich gar nicht so schlimm, aber manchmal ist es eben einfach besser, wenn man seine Lieben in einer Tasche transportiert. Man vermeidet Kratzer und Abnutzungen der Belederung. In diesem Tipster zeige ich euch Schritt für Schritt, wie ihr euch eine praktische Tasche für die LC-A näht.

  • Nuit de la Glisse: Addicted to Life - Gewinne Freikarten für den einmaligen Kinoevent am 19. Februar

    geschrieben von efrost am 2015-02-16 in #World #News #Events #Wettbewerbe #videos
    Nuit de la Glisse: Addicted to Life - Gewinne Freikarten für den einmaligen Kinoevent am 19. Februar

    Extremsport, atemberaubende Erlebnisse, überlebensgroßer Mut: Nicht alle unter uns sind bereit aus einem Hubschrauber zu springen, sich der Herausforderung einer Riesenwelle zu stellen oder mit einer gigantischen Geschwindigkeit von einem schneebedeckten Berggipfel ins Tal zu gleiten. Für all diejenigen, die solche bildgewaltigen Action-Aufnahmen lieben, sie aber nicht unbedingt am eigenen Leib erfahren müssen, ist der neue Nuit de la Glisse Film "Addicted to Life" genau da richtige bisschen Nervenkitzel. Am 19. und 26. Februar 2015 ist der Film einmalig in mehr als 50 deutschen Kinos zu sehen und du kannst bei uns Freikarten für den Event am Donnerstag gewinnen! Kommentiere einfach unter diesem Artikel.

    36
  • Ein Gespräch mit dem CEO von Ondu Pinhole Cameras, Elvis Halilović

    geschrieben von jacobs am 2015-01-28 in #Lifestyle
    Ein Gespräch mit dem CEO von Ondu Pinhole Cameras, Elvis Halilović

    Es war uns eine große Freude, dass wir mit dem CEO von Ondu Pinhole Cameras, Elvis Halilović, ein Gespräch über sein Interesse an Pinholefotografie führen konnten und auch etwas über die Gründung seiner Firma erfahren durften, in der handgefertigte Pinhole Kameras produziert werden. Seine Antworten fanden wir faszinieren, und denken, dass es dir auch so gehen wird. Danke Elvis, dass du so großzügig deine Geschichte, aber auch deine Kameras mit uns geteilt hast.

  • Shop News

    Kreative Sofortbilder mit dem Lomo'Instant Splitzer

    Kreative Sofortbilder mit dem Lomo'Instant Splitzer

    Splitze deine Sofortbilder und erstelle endlos kreative Fotos mit dem neuen Lomo'Instant Splitzer! Kombiniere die experimentellen Eigenschaften deiner Lomo'Instant Kamera, wie Mehrfach- oder Langzeitbelichtung sowie die Blitz-Farbfilter mit diesem coolen Accessoire.

  • Pixelstick Review: Aufnahmen vom Lomography Team in Hong Kong

    geschrieben von candilsw am 2015-06-04 in #Gear #Lifestyle
    Pixelstick Review: Aufnahmen vom Lomography Team in Hong Kong

    Der Pixelstick ist einfach ein Must-Have-Accessoire, um überwältigende Lightpaintings mit den unterschiedlichsten Farben und Mustern zu kreieren: 1,8 Meter lang, 200 vollfarbige und hoch präzise LEDs! Greife dir deine Kamera mit Langzeitbelichtungsmodus und ein Stativ und du kannst dutzende verträumte Bilder erschaffen, indem du einfach nur deinen Pixelstick im Dunklen bewegst. Wirf einen kurzen Blick auf die Aufnahmen unserer Freunde von Lomography Hong Kong mit dem Pixelstick!

  • Verwandele eine altmodische Kamera in eine Lampe

    geschrieben von cheeo am 2014-12-28 in #Lifestyle
    Verwandele eine altmodische Kamera in eine Lampe

    Hast du Lust auf eine DIY Herausforderung? Wie findest du die Idee, aus einer altmodischen Kamera eine Lampe zu bauen?

  • Petzval LomoAmigo: Dale McCready

    geschrieben von hannah_brown am 2015-03-04 in #People #LomoAmigos
    Petzval LomoAmigo: Dale McCready

    Der Kameramann Dale McCready arbeitet in der Film/TV-Industrie und hat bereits für Programme wie Doctor Who und Merlin gearbeitet. Er war einer unserer Supporter für die Petzval Kickstarter Kampagne und nutzte das Objektiv kürzlich für ein neues BBC Drama, welches im März anlaufen wird. Dale hat netterweise ein paar seiner Petzval-Aufnahmen mit uns geteilt und mit uns über seine Liebe zu diesem Objektiv gesprochen. Lies das ganze Interview hier.

  • Shop News

    Eine Kamera für Sammler

    Eine Kamera für Sammler

    Hast du dich je gefragt, wie es im Inneren einer SLR aussieht? Die Konstruktor Transparent Collector’s Edition zeigt dir die Mechaniken, die hinter dem Wunder der Filmfotografie stecken, durch eine durchsichtige Hülle.

  • Lomopedia: Olympus 35RC

    geschrieben von cheeo am 2014-11-19 in #Reviews
    Lomopedia: Olympus 35RC

    Umwerfende und hoch-qualitative Aufnahmen mit einer Kamera im Taschenformat: Die Olympus RC35, ein Favorit für spontane Aufnahmen und diskrete Street-Fotografie!

  • Dunkelkammer-Tipps: Kontaktabzüge mit Haushaltsmitteln

    geschrieben von dopa am 2014-11-23 in #Gear #Tipster
    Dunkelkammer-Tipps: Kontaktabzüge mit Haushaltsmitteln

    In Fotolaboren auf der ganzen Welt sind Kontaktabzüge ein gängiges Mittel, um zu bestimmen, ob die Bilder des entwickelten Films gelungen sind und bei welchem Bild es sich lohnt einen aufwändigen Abzug zu machen. Hast du kein voll ausgerüstetes Fotolabor zu Hause? Kein Problem! Lies weiter und ich zeige dir, wie du es mit Dingen machst, die du schon Zuhause hast.

    1
  • Wir präsentieren: Die LC-A 120 - Die kompakteste Mittelformat Kamera mit Belichtungsautomatik

    geschrieben von shhquiet am 2014-09-08 in #News
    Wir präsentieren: Die LC-A 120 - Die kompakteste Mittelformat Kamera mit Belichtungsautomatik

    Seid ihr bereit noch schneller zu denken und zu schießen? Wir freuen uns, euch heute die brandneue LC-A 120 Kamera vorzustellen. Lade sie mit jedem beliebigen 120er Film und entdecke die Schönheit der Mittelformat-Fotografie mit einer LC-A! Mir ihrer fantastischen 38mm f/4.5 Weitwinkel-Linse (äquivalent zu einer 21mm Linse bei einer 35mm Filmkamera) wird jede Aufnahme ein echter Hingucker. Sie ist derzeit zur Vorbestellung erhältlich: Mit einer sehr limitierten Anzahl von 500 Kameras!

    15