Schwarzweiß-Filme zu Hause entwickeln

Würdest du gerne deine Schwarzweiß-Filme ganz gemütlich zu Hause zu entwickeln? Ich zeige dir in diesem Tutorial Schritt für Schritt, wie leicht das ist.

“Wow!” war das erste Wort, das mir entfuhr, als ich meinen ersten Schwarzweiß-Film richtig entwickelt hatte. Das ist ein großartiges Gefühl. Deshalb zeige ich dir meine Technik, mit der ich meine Schwarzweiß-Filme entwickle.

Du brauchst:

  1. Entwickler — Ilford Ilfosol 3
  2. Fixiermittel — Ilford Rapid iFxer
  3. Schere
  4. Flaschenöffner
  5. Filmwechselsack
  6. Messbecher
  7. Thermometer
  8. Dunkelkammer Set
  9. Film
  10. Stoppuhr
  11. Kleiderbügel
  12. Zange

So geht’s:

  1. Bereite deinen Entwickler (Ilfosol 3) und das Fixiermittel (Rapid Fixer) vor.
  1. Mische für den Entwickler (1:4) Ilfosol 3 + Wasser (60ml + 240ml).
  1. Mische für das Fixiermittel (1:4) Rapid Fixer + Wasser (60ml +240ml)
  1. Bewahre beide Mischungen an einem kühlen Ort wie dem Kühlschrank auf. Die Temperatur bei der Entwicklung sollte um 20-22 °C liegen. Aber bei Schwarzweiß-Film gilt das ausnahmsweise nicht ganz so streng und die Temperatur muss nicht bei genau 20-22 °C liegen.
  1. Nimm deinen Negativfilm im Filmwechselsack aus der Patrone (verwende den Flaschenöffner). Nimm auch die Flasche mit dem Entwickler mit in den Filmwechselsack. Wenn du keinen Filmwechselsack hast, dann musst du das in einem völlig dunklen Raum machen.
  1. Bevor du den Film in den Tank einlegst, musst du die Lasche des Films abschneiden; dann kannst du den Film auf die Spule des Tanks wickeln.
  1. Versiegle die Flasche mit dem Entwickler richtig.
  1. Danach solltest du die Temperatur der Chemikalien überprüfen, und wenn alles fertig ist mit dem Verfahren beginnen.
  1. Schütte den Entwickler in den Tank. Starte die Stoppuhr und wende den Tank alle 10 Sekunden für 12 Minuten (das normale Ilford-Entwicklungsverfahren).
  1. Bei 11:45 (also 15 Sekunden bevor die 12 Minuten voll sind) musst du den Entwickler schnell ausschütten.
  1. Schütte das Fixiermittel in den Tank und wende 3 Minuten lang alle 30 Sekunden.
  1. Beende das Wenden des Tanks und bewahre die Chemikalien in Flaschen auf, denn du kannst sie wieder verwenden. Bewahre sie an einem sicheren Ort auf, denn die Mittel sind giftig.
  1. Säubere das Negativ mit fließendem Wasser. Fülle den Entwicklungstank mit Wasser und wende ihn fünf Mal. Danach kannst du das Wasser ausschütten und neues Wasser einfüllen. Wende zehn mal. Fülle dann wieder Wasser ein und wende den Tank zwanzig mal.
  1. Wenn du zu faul bist, den Tank zu wenden, dann verwende einfach 5-10 Minuten fließendes Wasser.
  1. Jetzt, wo alle Verfahren gemacht wurden, kannst du den Tank öffnen und das Negativ herausnehmen.
  1. Trockne den Film mit einem Föhn oder ziehe das Wasser mit den Händen ab. Trockne den Film vorsichtig.
  1. Du bist fertig!

geschrieben von haunt2 am 2012-10-18 in #Gear #Tipster #film #lomography #tutorial #tipp #entwickeln #sejuk #entwicklung #peti #tipster #trick #fed-2

Mehr interessante Artikel

  • Tutorial: Rollei C41 Digibase – Farbfilmentwicklung

    geschrieben von sandravo am 2014-08-26 in #Gear #Tipster
    Tutorial: Rollei C41 Digibase – Farbfilmentwicklung

    Das Rollei C41 Digibase Kit ist eine tolle Methode, um deine Filme zu Hause zu entwickeln - auch für noch nicht so erfahrene Lomographen, denn mit diesem Kit kannst du auch mit niedrigen Temperaturen arbeiten, bei vielen anderen geht das nicht. Das Kit hat es mir ermöglicht, meine Farbnegativfilme, Redscales und Diafilme im Crossprozess erfolgreich zu entwickeln - sogar beim ersten Versuch. In diesem Tutorial erkläre ich euch den Entwicklungsprozess Schritt für Schritt und gebe euch eine hilfreiche Tabelle mit auf den Weg, die euch hilft, eure Filme richtig zu entwickeln.

    2
  • Ein noch einfacherer Weg Bilder zu Liken

    geschrieben von recurving am 2015-03-05 in #World #News
    Ein noch einfacherer Weg Bilder zu Liken

    Wir haben uns da was ausgedacht, um das Liken von Bildern noch einfacher zu machen! Ab jetzt kannst du deine Lieblingsfotos ganz leicht in der Übersichtsseite liken. Es ist derzeit nur für Alben freigeschaltet, aber wir wollen es gerne demnächst für die ganze Seite aktivieren. Probier es mal aus! Wie gefällt es dir?

  • Kollateralschäden: Ein Film in der Spülmaschine

    geschrieben von simonesavo am 2014-07-24 in #Gear #Tipster
    Kollateralschäden: Ein Film in der Spülmaschine

    Möchtest du deinen Film manipulieren, um unterschiedliche analoge Effekte zu erzielen? Ich zeige dir, wie das geht!

    1
  • Shop News

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Sattle dein Fahrrad und nimm deine Kamera mit auf einer sicheren Fahrt in der ZKIN Harpy Tasche!

  • Mach deine eigenen DIY Filmclips für’s Entwickeln zuhause!

    geschrieben von cheeo am 2014-05-01 in #Gear #Tipster
    Mach deine eigenen DIY Filmclips für’s Entwickeln zuhause!

    Beim Entwickeln findet in der Dunkelkammer die ganze Zauberei statt. Wenn du deine Filme selbst entwickelst, wird dir dieser einfach zu machende DIY Filmclip gefallen!

  • DIY: eine Tasche für deine Lomo LC-A

    geschrieben von zwischendenzeilen am 2014-09-27 in #Gear #Tipster
    DIY: eine Tasche für deine Lomo LC-A

    Wahrscheinlich kennt ihr das Problem: man staubt irgendwo, irgendwie eine Kamera ab, nur leider ist keine Tasche dabei. Ist auch eigentlich gar nicht so schlimm, aber manchmal ist es eben einfach besser, wenn man seine Lieben in einer Tasche transportiert. Man vermeidet Kratzer und Abnutzungen der Belederung. In diesem Tipster zeige ich euch Schritt für Schritt, wie ihr euch eine praktische Tasche für die LC-A näht.

  • Dunkelkammer-Tipps: Kontaktabzüge mit Haushaltsmitteln

    geschrieben von dopa am 2014-11-23 in #Gear #Tipster
    Dunkelkammer-Tipps: Kontaktabzüge mit Haushaltsmitteln

    In Fotolaboren auf der ganzen Welt sind Kontaktabzüge ein gängiges Mittel, um zu bestimmen, ob die Bilder des entwickelten Films gelungen sind und bei welchem Bild es sich lohnt einen aufwändigen Abzug zu machen. Hast du kein voll ausgerüstetes Fotolabor zu Hause? Kein Problem! Lies weiter und ich zeige dir, wie du es mit Dingen machst, die du schon Zuhause hast.

    1
  • Shop News

    La Sardina Cosmic

    La Sardina Cosmic

    Greife nach den Sternen und fange ein galaktisches Weitwinkel-Wunder, die La Sardina Cosmic Kamera! Nur limitiert für kurze Zeit erhältlich!

  • Tutorial: Tetenal Colortec E6 3-Bad-Kit - Entwickle deine eigenen Diapositive

    geschrieben von sandravo am 2014-06-08 in #Gear #Tipster
    Tutorial: Tetenal Colortec E6 3-Bad-Kit - Entwickle deine eigenen Diapositive

    Dies ist ein Tutorial für alle abenteuerlustigen Lomographen: für diejenigen, die mutig genug sind, ihre eignen S/W- und C-41-Filme zu entwickeln, aber denen noch das Vertrauen fehlt, sich an E6-Entwicklung heranzuwagen. Fürchtet auch nicht mehr! Ich bin ambitioniert, was die Entwicklung zuhause betrifft und genau wie ihr bin ich auch kein Labor-Zauberer! Also, wenn ich das schaffe, dann schafft ihr das auch. Atme tief ein, entspann dich und lies weiter. Ich hoffe am Ende des Artikels bringst du die Courage auf, es einmal selbst auszuprobieren!

    3
  • Bedienungsanleitung für die Lomo'Instant

    geschrieben von jacobs am 2014-11-21 in #Gear #Tipster
    Bedienungsanleitung für die Lomo'Instant

    Die nagelneue Lomo'Instant liegt jetzt nicht nur in den Regalen, sondern ist auch bereit, sich auf den Weg in dein Herz und deine Hände zu machen! Um die gemeinsame Reise so sanft wie möglich zu starten, wirfst du am besten einen Blick auf unsere Schritt-für-Schritt Anleitung, damit du weißt, wie du deine neue Lieblingskamera am besten benutzt und pflegst.

  • Sofortbild-Film-Manipulation: Bleiche das Negativ

    geschrieben von dopa am 2014-09-09 in #Gear #Tipster
    Sofortbild-Film-Manipulation: Bleiche das Negativ

    Trennbild-Filme für Packfilm-Kameras, zum Beispiel der FP-100c oder der FP-3000b, liefern in wenigen Augenblicken herrliche Bilder, produzieren jedoch auch jede Menge Abfall. Was wäre, wenn ich dir zeige, dass das gar kein Abfall ist? Lies weiter und ich zeige dir, was du noch daraus machen kannst.

    3
  • Shop News

    Action-süchtig? Wir auch!

    Action-süchtig? Wir auch!

    Diese quadratische Multi-Linsen-Kamera bannt deine wilden Actionszenen in je vier Bildern auf ein 35mm Foto.

  • Straßenfotografie mit dem LomoChrome Purple

    geschrieben von dopa am 2014-05-31 in #Reviews
    Straßenfotografie mit dem LomoChrome Purple

    Das letzte Wochenende verbrachten meine Liebste und ich in Antwerpen. Das Spitzenwetter lud förmlich zu diesem Städtetrip ein. Hinzu kam, dass wir schon seit Wochen auf die passende Gelegenheit gewartet haben, um den LomoChrome Purple XR 100-400 zu testen. Lies weiter und ich zeige dir, wie sich dieser grandiose Film im urbanen Umfeld so schlägt.

  • Galaktische Doppelbelichtungen: Der Himmel ist nicht das Ende

    geschrieben von abecd am 2014-08-29 in #Gear #Tipster
    Galaktische Doppelbelichtungen: Der Himmel ist nicht das Ende

    Wer liebt es nicht, Doppelbelichtungen zu machen? Ich finde, es macht total viel Spaß, Doppel- oder Mehrfachbelichtungen zu machen, da man nie weiß, was dabei herauskommt. In diesem kleinen Tipster zeige ich dir, wie du "das nächste Level" der Mehrfachbelichtungen erreichst.

  • Alles blau! Wie man eine Cyanotypie erstellt

    geschrieben von chooolss am 2014-08-27 in #Gear #Tipster
    Alles blau! Wie man eine Cyanotypie erstellt

    Vor ein paar Wochen hatte ich das große Glück, an einem Dreitagesworkshop über Cyanotypie teilnehmen zu können, der von der UP Iris, der Studentenorganisation der Universität der Philippinen, veranstaltet wurde. Hier eine Schritt für Schritt Anleitung, wie du deine eigene Cyanotypie erstellen kannst!