Zurück zu den Grundlagen: Stops – rauf und runter

2012-09-11

Wenn du mit Filmfotografie beginnst, bist du vielleicht überrascht, dauernd ‘Stop’ zu hören. Nein, keiner ist gemein zu dir, das ist ein fundamentaler Begriff in der Fotografie.

Von: nat-errant

Die Bezeichnung Stop in der Fotografie bezeichnet “eine relative Änderung in der Helligkeit des Lichts”. Es ist wichtig zu verstehen, dass das sich nicht nur auf die Blende und Verschlusszeit beschränkt, sondern auch auf den Film selbst. Film kann Licht aufnehmen oder absorbieren, aber das Konzept ist das gleiche. Die drei Faktoren spielen in einer ‘Dreifaltigkeit’ zusammen.

Ob wir nun vom Film, der Blende oder Belichtungszeit sprechen, wenn du etwas um einen Stop anpasst, dann verdoppelst oder halbierst du das verfügbare Licht (und das ist wichtig, weil das, wie gesagt, relativ ist).

Das lässt sich sehr leicht mit Film beschreiben. Wenn du einen 100 ISO Film hast und du willst um einen Stop erhöhen, dann nimmst du einen Film mit 200 ISO, wenn du einen Stop runter gehen willst, nimmst du einen 50 ISO Film.

Bei der Verschlusszeit sieht das gleich anders aus und erst recht bei der Blende. Also gehen wir ein wenig zurück. Machen wir es auf die romantische Tour.

Von: photohuggers

Zünde eine Kerze an. Das Licht ist dein erster Stop. Zünde noch eine an, du bist einen Stop höher. Um zwei Stops hochzugehen, musst du vier Kerzen anzünden, für drei Stops acht Kerzen.

Wir haben über Film gesprochen – sehen wir uns nun die Belichtungszeit an. Die Diana F+ hat eine festgestellte Verschlusszeit von etwa 1/60 Sekunde. Bei einer Diana kannst du das nicht ändern, aber sagen wir du hast eine Lubitel. Bei dieser schwarzen Schönheit kannst du die Zeit um einen Stop reduzieren (um die Hälfte der ursprünglichen Zahl), auf 1/30 Sekunde. Wenn man um einen Stop erhöht, wird es aber ein wenig seltsam. Die nächste Verschlusszeit ist 1/125. Das ist ein Stop und ein bisschen mehr, aber das ignorieren wir mal. Wenn du wieder um einen Stop erhöhst, sind wir bei 1/250, und so weiter.

Von: maxwellmaxen

Bei der Blende wird es erst richtig seltsam. Die Blendeneinstellung wird in f-Stops gemessen, was scheinbar nichts mit dem zu tun hat, wovon ich spreche. Du musst tief einatmen und das so hinnehmen. Was du meistens sehen wirst ist f/2.8, f/4, f/5.6, f/8, f/11, f/16 und f/22. Nur um es gesagt zu haben, f/5.6 ist ein Stop weniger als f/8 und f/11 ist einer mehr.

Nun bringen wir mal alles auf einen Nenner, nehmen wir eine Blende von f/8, eine Verschlusszeit von 1/60 mit einem Film mit 100 ISO. Wenn du bei einer Spiegelreflex-Kamera die Einstellungen auf f/11 (einen Stop hoch) und 1/30 (einen Stop runter) änderst und den gleichen Film mit 100 ISO nimmst, dann ist das Bild das gleiche.

Nimmt man einen Film mit 400 ISO (zwei Stops hoch) und stellt die Blende auf f/22 (zwei Stops reduziert), ist das Ergebnis wieder das gleiche. Die Balance wird gehalten. Die Belichtung ist dieselbe.

Von: babybath

Diese Maßeinheiten zu verstehen ist sehr wichtig für Fotografen, die vom Knipsen zum professionellerem fotografieren übergehen wollen. Das ist der Schlüssel zu so vielen Dingen. Ein gutes Beispiel ist die Sunny 16 Regel. Die ist sehr hilfreich für Lubitel-Besitzer oder für dich, falls eines Tages dein Belichtungsmesser kaputt geht. Weitere Informationen zur Sunny 16 Regel findest du in diesem Artikel, den ich letztes Jahr verfasst habe.

Von: adam_g2000

Um abzuschließen, empfehle ich diesen Artikel zu lesen, der eine Belichtungstafel enthält, die dich mit Belichtungseinstellungen experimentieren lässt – sehr hilfreich, um dein Verständnis zu festigen. Wenn du mehr über f-Stops wissen willst, dann lies diesen Artikel auf Wikipedia, aber nur, wenn du großes Interesse an der Theorie hast.

In der nächsten Ausgabe setzten wir das in die Praxis um, weil wir uns ansehen werden, welche Auswirkungen die Blende auf die Tiefenschärfe hat.

Von: mczoum

Zurück zu den Grundlagen ist eine Tipster-Serie von Adam Griffiths, in der er technisches Wissen zur analogen Fotografie vermittelt. Jede Ausgabe dreht sich um ein fundamentales Thema der Fotografie, das von ihm schnell und einfach erklärt wird.

geschrieben von adam_g2000 am 2012-09-11 in #gear #tutorials #film #stop #tipster #asa #iso #licht #kamera #tiefenschaerfe #schaerfentiefe #blende #back-to-basics #zurueck-zu-den-grundlagen #blendenstufe
übersetzt von wolkers

Mehr interessante Artikel

  • Geniale Aussichten mit der New Jupiter 3+ Art Lens

    geschrieben von Lomography am 2016-01-28 in #News
    Geniale Aussichten mit der New Jupiter 3+ Art Lens

    Die Welt liegt dir zu Füßen wenn du mit der New Jupiter 3+ Art Lens unterwegs bist!

    2016-01-28
  • Eric Kim über die Straßen-Fotografie mit Film

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-03-17 in #Videos
    Eric Kim über die Straßen-Fotografie mit Film

    Mit der Straßen-Fotografie auf dem Vormarsch, hast du vielleicht schon einmal den Namen Eric Kim gehört. Allen analogen Film-Neulinge, hat er etwas darüber zu erzählen, warum und wie man die Stadt auf Film fotografiert.

    2016-03-17
  • Petzval Lieblinge im Januar und Februar

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-02-27 in #people
    Petzval Lieblinge im Januar und Februar

    Es ist Winter und noch immer werden wir Lomographen von einem grauen Himmel und viel zu früher Dunkelheit geplagt. Das hat aber unsere fleißigen Community Mitglieder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht daran gehindert, sich aus dem Haus zu wagen und wunderbare Bilder mit den New Petzval Art Lenses zu machen. Also lehnt euch zurück und genießt diese verträumten Winter-Wunder.

    2016-02-27 3
  • Shop News

    Sag "Namastē" zur Lomo'Instant Mumbai!

    Sag "Namastē" zur Lomo'Instant Mumbai!

    Die Lomo'Instant Mumbai ist inspiriert von der goldenen Metropole Indiens voller beeindruckender Architektur und geschäftiger Basare.

  • Werde kreativ mit der Lomo'Instant Automat: I’m Sexy (And I Know it)

    geschrieben von Lomography am 2016-09-20 in
    Werde kreativ mit der Lomo'Instant Automat: I’m Sexy (And I Know it)

    Du kannst es kaum erwarten, deine eigene Lomo’Instant Automat in den Händen zu halten? Lies diese Tipps und werde Meister der Instant Fotografie sobald die Kamera in deinem Briefkasten landet. Du bist sexy und wir alle wissen es!

    2016-09-20
  • Werde Kreativ mit der Lomo'Instant Automat: Wechsle die Perspektive

    geschrieben von Lomography am 2016-09-28 in #gear #tutorials
    Werde Kreativ mit der Lomo'Instant Automat: Wechsle die Perspektive

    Du kannst es kaum erwarten, deine eigene Lomo’Instant Automat in den Händen zu halten? Lies diese Tipps und werde Meister der Instant Fotografie sobald die Kamera in deinem Briefkasten landet. Es ist Zeit die Perspektive zu wechseln.

  • Die Kunst Licht zu formen von Michael Jackson

    geschrieben von Ciel Hernandez am 2016-07-07 in #people
    Die Kunst Licht zu formen von Michael Jackson

    Die Fotografie ist eine visuelle Kunst-Form und sinnverwandt mit einer viel älteren Form, der Malerei. Und was macht eine Camera Obscura schon anderes, als mit Licht zu malen? Der berühmte britische Fotograf Michael Jackson verbindet die Fotografie mit der Töpferei, wie seine Bilder beweisen.

    2016-07-07
  • Shop News

    Die Lomo'Instant Milano Edition vereint Stil und Funktion auf eine einzigartige Art und Weise.

    Die Lomo'Instant Milano Edition vereint Stil und Funktion auf eine einzigartige Art und Weise.

    Die Lomo'Instant Milano versprüht das unverwechselbare Lebensgefühl Italiens und vereint mit ihrem außergewöhnlichen geometrischen Muster und den knalligen Farben Stil und Funktion auf eine einzigartige Weise – ein wahres Fashion Statement.

  • Die Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens – Jetzt Auf Kickstarter Erhältlich

    geschrieben von Lomography am 2016-04-06 in #News #Videos #gear
    Die Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens – Jetzt Auf Kickstarter Erhältlich

    Voller Stolz sind wir heute zurück auf Kickstarter und präsentieren die Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens. Wir haben uns von dem Design des weltweit ersten fotografischen Objektivs inspirieren lassen und mit der Daguerreotype Achromat Art Lens ein vielseitiges Objektiv geschaffen, das eine träumerischen Ästhetik zu neuem Leben erweckt.

    2016-04-06
  • Ferry Verheij: Ein Geschichtenerzähler

    geschrieben von Ivana Džamić am 2016-08-01 in #people
    Ferry Verheij: Ein Geschichtenerzähler

    Eines steht fest: Fotografie ist mehr als nur ein Knipsen des Auslösers einer Kamera. Dank ihr ist es möglich, Momente, Menschen und Emotionen für die Ewigkeit festzuhalten. Der holländische Fotograf Ferry Verheij beweist das in seinen Fotos, die eigene Geschichten von den Menschen und Orten, denen er begegnet ist, erzählen.

    2016-08-01
  • AGFA APX 400: Der perfekte Film für den Sommer 2016

    geschrieben von dopa am 2016-07-30 in
    AGFA APX 400: Der perfekte Film für den Sommer 2016

    Wenn es nach den Metereologen geht, ist der Sommer in weiten Teilen Deutschlands bereits gelaufen. Nach ein paar Sonnentagen ist erst einmal wieder Grau in Grau angesagt. Doch dem begegnet man am besten in Schwarz und Weiß, am besten mit 400 ISO! Wie wäre es mit dem AGFA APX 400?!

    2016-07-30 3
  • Shop News

    35% Rabatt auf ausgewählte Kameras für Schüler, Studenten, Lehrer und Professoren

    35% Rabatt auf ausgewählte Kameras für Schüler, Studenten, Lehrer und Professoren

    Egal ob du Schüler, Student, Lehrer oder Professor bist, es wird Zeit, dass die lehrreichen Tage wieder Spaß machen und zwar mit erstklassigem Equipment! Profitiere von unserem Rabatt von bis zu 35% auf ausgewählte Lomography Kameras. Hol dir deinen persönlichen Gutscheincode!

  • Lehrstunden der Lomografie: Filmempfindlichkeit

    geschrieben von jennifer_pos am 2016-02-23 in #gear #tutorials
    Lehrstunden der Lomografie: Filmempfindlichkeit

    Irgendwann vor 6.000 bis 10.000 Jahren wurde in Nordafghanistan ein kleiner Junge geboren. Eine Genmutation hinderte seine Augen an der Melaninproduktion, sie wurden nicht braun. Er war der erste Mensch mit blauen Augen und wenn dir heute jemand mit nordisch-kühlem Blick begegnet, kannst du sicher sein, dass er von diesem Jungen abstammt. So sind alle Blauäuger nicht nur Mutanten und Angelina Jolies geheime Geschwister, sie sind auch lichtempfindlich wie ein ISO 6.400 Film.

    2016-02-23
  • Lomo’Instant Wide Schnappschüsse in Soho

    geschrieben von lomographysoholondon am 2016-01-27 in #tutorials
    Lomo’Instant Wide Schnappschüsse in Soho

    Das Lomography UK Team hat die Lomo'Instant Wide auf Herz und Nieren getestet! Wir haben schlichtweg jede Gelegenheit, die sich bot, genutzt, um mit dieser wundervollen Instant Kamera zu fotografieren. In dieser Serie zeigen wir dir ein paar Tipps und Tricks, mit denen auch du jederzeit hervorragende Bilder zaubern kannst.

    2016-01-27 1
  • Von Experimentell bis Gewöhnlich: LomoAmigo Martin Dietrich Testete die Minitar-1 Art Lens

    geschrieben von Lomography am 2016-02-02 in #people
    Von Experimentell bis Gewöhnlich: LomoAmigo Martin Dietrich Testete die Minitar-1 Art Lens

    Um einer Welt von Zahlen und Formeln entfliehen zu können, entdeckte der Wirtschaftsprüfer Martin Dietrich vor sieben Jahren die Fotografie als kreativen Ausgleich für sich. Auf einer Reise nach Paris verliebte er sich sofort in analoge Fotografie – seitdem ist er fasziniert von der Magie des Films. Nichtsdestotrotz schätzt er die Vorteile digitaler Fotografie. Für Lomography testete er die LC-A Minitar-1 Art Lens auf seiner Fuji X-Pro 1 Kamera. Sieh dir Martin's Fotos an und erfahre mehr über den Gründer des beliebten Neoprime Magazins.

    2016-02-02 1