Martin Cheung – Ein Interview mit dem Pinhole Wunder

Wir haben kürzlich mit einem unserer beliebtesten Pinhole Fotografen, Martin Cheung gesprochen – Lies weiter und finde heraus, was er gerade macht und sieh dir ein paar Arbeiten von ihm an!

www.martincheung.com

Zuallererst, warum Pinhole Fotografie? Welches Medium gefällt dir am besten?

1997 organisierte meine Schule einen eintägigen Pinhole Workshop für unsere Klasse in meinem ersten Studienjahr. Wir lernten, wie man eine Keksdose in eine Pinhole-Kamera verwandelt, mit nur einem Nadelloch, das als Linse fungiert – Das war ein starker Kontrast zu unserem Alltag, bei dem wir uns auf technische 4×5 Kameras, Belichtung, Zonensystem etc. fokussierten. Nach dem Workshop ignorierte ich das Medium Pinhole Fotografie eine Weile lang, weil ich dachte, Pinhole wäre zu einfach und zu wenig mit Technik verbunden für mich; ich hatte beinahe das Gefühl es sei nutzlos.

Jedoch später (etwa ein halbes Jahr danach), konnte ich nicht mehr in die Fotografie als Realität glauben und versuchte verschiedene Typen von Pinhole Kameras mit verschiedenen Materialien zu bauen. Nach vielen Missgeschicken fiel mir auf, dass genau dieser Zufall der Pinhole Fotografie das ist, nachdem ich gesucht hatte. Außerdem konnte ich durch die langen Belichtungszeiten alles langsamer angehen lassen und hörte auf, wie verrückt allem nachzujagen – Es ist eine meditative und ungewisse Art der Fotografie und genau das gefällt mit am besten.

www.martincheung.com

Für alle, die noch niemals Pinhole Fotografie versucht haben oder gerade damit beginnen, was wäre dein Rat an sie?

Allen die keine Dunkelkammer haben und sich an Pinhole Fotografie versuchen wollen, empfehle ich eine DSLR oder eine Mikro 4/3 Kamera in eine Pinhole zu verwandeln. Tausche einfach die Linse durch ein Pinhole aus – das ist eine einfache Methode, um zu beginnen.

www.martincheung.com

Einmal hast du eine großartige Pinhole Kamera aus einem Entenbraten gemacht… Warum eine Ente?

Die Enten Kamera ist jetzt 10 Jahre alt (ich habe sie 2001 gemacht) – ich denke, die meisten Leute kennen mich durch diese Arbeit und ich habe oft darüber gesprochen. Aber um es kurz zu machen, ich arbeitete als Kellner in einem Chinarestaurant in China Town, als ich in Melbourne studierte. Damals fragte ich mich, wie ein Entenbraten China Town sieht, weshalb ich die Enten Kamera bastelte. Wenn du Zeit hast, kannst du auf meine Website www.martincheung.com gehen und meinen Kommentar zu dem Kunstwerk lesen.

www.martincheung.com

Arbeitest du im Moment an Pinhole Projekten, von denen du uns erzählen kannst?

Vor kurzem begannen mein Freund Michael und ich mit dem Shanghai Street Studios. Dort halten wir Workshops zu Pinhole Kameras und Kerzen Ziehen ab. Die Kernidee dahinter ist, eine visuelle Karte der lokalen Szene zu erstellen und gebrauchtes Material aus der örtlichen Gegend zu kaufen, damit die Gegend unterstützt werden.

Eine weitere wichtige Neuigkeit ist, dass ich eine Ausstellung von August bis November in der Muji Atelier Galerie habe, auf der ich meine Pinhole Kameras aus Papier zeige. Verpass die Ausstellung nicht, wenn du in Hong Kong bist.

www.martincheung.com

Wenn du eine Pinhole Fotografie von einem Objekt deiner Wahl machen könntest, wer oder was wäre es und warum?

Ich würde gerne die Erde vom Weltall aus fotografieren, weil ich gerne sehen würde, wie sich die Erde in dieser Langzeitbelichtung dreht.

www.martincheung.com

Gibt es ein persönliches Lieblingsfoto, das du gemacht hast und uns zeigen willst? Warum ist es dein Lieblingsbild?

Meine Lieblingsbilder sind die von meiner Freundin Topaz.
Warum sie mir am besten gefallen? Weil sie mir am besten gefallen.

www.martincheung.com

Woher weißt du, wie lange du eine Pinhole Aufnahme belichten musst?

Tatsächlich habe ich jedes Mal eine Belichtungszeit im Sinn, bevor ich fotografiere, aber ein Belichtungsmesser macht mich dabei sicherer. Üblicherweise ist der Belichtungsmesser eine Richtlinie. Aus Erfahrung belichte ich etwas kürzer oder länger. Etwa vor 3 Jahren hatte ich immer nur ein Belichtungsmesser dabei, aber es gibt jetzt eine App für das iPhone, die einen Belichtungsmesser ersetzt, weshalb mein Belichtungsmesser jetzt in einer Schublade liegt.

www.martincheung.com

Lies unsere vorherigen Interviews mit Martin Cheung

Hast du Interesse an Pinhole Fotografie? Probier den Diana Multi-Pinhole Operator aus – Du kannst zwischen 1, 2 oder 3 Pinholes pro Aufnahme belichten. Zusammen mit Farbfiltern sind der Pinhole Fotografie auf Mittelformat keine Grenzen mehr gesetzt. Hol dir deine eigene Diana Multi Pinhole Operator!

geschrieben von tomas_bates am 2012-04-27 in #lifestyle #martin #pinhole #pinhole-photography #world-pinhole-day #interview #analogue #duck #photography #pinholes #cheung #pinhole-masters-and-magic #pinhole-tipster
übersetzt von wolkers

Mehr interessante Artikel