Portraits auf der Straße

Hier ist ein Tipster, in dem unser Held seine geheimen Kräfte verrät – oder: Tipps für Portraits auf der Straße.

Kürzlich habe ich beschlossen, mehr Portraits auf der Straße zu machen. Ich mache schon seit etwa einem Jahr Straßenfotografie (oder heimliche Aufnahmen von Fremden unterwegs… manchmal ist es nicht wirklich eine Straße, sondern eher ein Durchgang durch einen Park oder Garten) und langsam möchte ich etwas Neues testen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, Portraits auf der Straße zu machen:

  1. Mache einfach ein Bild ohne zu fragen und gehe weiter. Manche Leute finden das unhöflich, andere lächeln oder lachen. Andere sprechen dich laut mit Sprüchen wie „Für wen hältst du dich?“ oder ähnliches.
  2. Frage höflich, ob du vielleicht ein Portrait der Person machen darfst.
(1) Ohne zu fragen. (2) Gefragt.

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich früher sehr introvertiert war. Manchmal kommt das immer noch durch. An solchen Tagen verbietet mir meine Frau dann zum Fotografieren rauszugehen, weil ich dann richtig knatschig bin. Aber an anderen Tagen, mache ich Bilder von ahnungslosen Passanten oder gehe zu Fremden hin und frage, ob ich vielleicht ein Bild machen darf.

Der Trick ist, es einfach zu tun. Nach einer Weile gewann ich Selbstbewusstsein und machte mir keine Gedanken mehr, was die Person wohl denken könnte, wenn dieser Kerl mit den wilden Haaren und den wilden Augen wie ein Irrer mit einer alten Kamera vor ihrem Gesicht umher wedelt und ein Bild von ihnen machen will. Außerdem hatte ich weniger Angst, was sie sagen würden. Das Schlimmste, was sie sagen können, ist wirklich “nein”. Und wenn jemand “nein” sagt, ist das Beste, es einfach dabei zu belassen und weiter zu gehen (das ist mir in der Tat nie passiert, aber das ist ja logisch).

Wenn du eines dieser Alphatiere bist, der keine Angst vor irgendetwas haben, dann trifft das nicht auf dich zu. Aber wenn du ein wenig schüchtern bist und dich unwohl dabei fühlst, auf Fremde zuzugehen, dann probiere das: Als ich mit Portraits auf der Straße anfing, machte ich ein Mug Shot Project. Ich begann damit bei der Arbeit und fragte Kollegen, ob ich vielleicht ein Bild von ihnen machen könnte. Am Ende des Films fühlte ich mich sicher genug, Fremde zu fragen, ob sie für mich posieren würden. Deshalb rate ich: Fang in deiner Komfortzone an.

Einen weiteren Tipp, der es erleichtert, auf Leute zuzugehen und sie zu fotografieren, habe ich von Garry Winogrand. Ich habe mal auf einer Website ein Interview mit ihm gelesen, an das ich mich nicht genau erinnere (aber ich schwöre, dass es Garry Winogrand war). Wenn Winogrand auf Leute zuging, um ein Bild zu machen, lächelte er. Er lächelte die ganze Zeit: als er auf sie zuging, beim Fotografieren und wenn er zur nächsten Aufnahme überging, dann nickte er und lächelte. Dadurch bekommt man eine Verbindung zum Model, so dass sie wissen, dass du ihren Beitrag zu deiner Kunst schätzt und zudem beruhigst du sie – streng genommen dringst du ja bis zu einem gewissen Maße in ihre Privatsphäre ein. Außerdem würde ich ein kleines “Dankeschön” aussprechen, bevor du weiter gehst. Meine Eltern haben mich schließlich zur Höflichkeit erzogen.

Wenn du fragst und die Person stimmt zu, dann nimm dir Zeit. Mach es richtig und mach es gut. Mach vielleicht ein Bild oder sogar zwei (wenn die Person es erlaubt). Es gibt nichts schlimmeres, als herauszufinden, dass du nicht nur deine Zeit, sondern auch die einer fremden Person verschwendet hast.

Wen du fotografierst, liegt ganz bei dir. Ich mache am liebsten Aufnahmen von Menschen, die ich “interessant” finde. Meistens kann ich gar nicht sagen, was sie für mich so interessant macht. Manchmal sind es ihre Gesichtszüge oder welche Kleidung sie tragen. Manchmal ist es ein üppiger, großer Bart. Manchmal gefallen sie mir einfach und ich muss ein Bild machen.

Hier sind ein paar “interessante” Leute:

Von: rrohe

Egal ob du nun geheim fotografierst oder dich Fremden vorstellst, ich hoffe, du findest etwas interessantes, das dich neugierig macht. Ich freue mich über alle Links zu Portraits von der Straße! Ich würde sie gerne sehen!

geschrieben von rrohe am 2012-08-18 in #gear #tutorials #quickie-tipster #street #fremde #lomography #tipster #strasse #portrait
übersetzt von wolkers

Mehr interessante Artikel

  • Gesichter und Persönlichkeiten: Portraits, die mit der New Jupiter 3+ Art Lens aufgenommen wurden.

    geschrieben von Lomography am 2016-01-26 in #News
    Gesichter und Persönlichkeiten: Portraits, die mit der New Jupiter 3+ Art Lens aufgenommen wurden.

    Ein unverfälschter Moment auf der Straße, eine perfekte Pose eines Freundes, ein gedankenversunkener Blick in die Ferne. Die hohe Kunst der Portrait-Fotografie ist die Königsdisziplin der New Jupiter 3+ Art Lens.

  • Gefragte Beiträge im September 2015

    geschrieben von Jill Tan Radovan am 2015-09-17 in #News
    Gefragte Beiträge im September 2015

    Es ist Tipptember! In diesem Monat vergeben wir 25 fette Piggies für jeden Tipster-Artikel, der im Lomography Magazin veröffentlicht wird. Du kannst uns Tipps für Kompositionen, Beleuchtung, Filmexperimente oder Kamera-Modifikationen geben; oder vielleicht Techniken um Porträts, Landschaften, Stillleben oder sogar Wildtiere zu fotografieren. Falls du noch keine Tricks in deinem Ärmel hast, kannst du dennoch zum Magazin beitragen und deine Stimme erheben. Hier sind einige Vorschläge.

  • Versandangebote für Last-Minute-Bestellungen

    geschrieben von Lomography am 2015-12-18 in #News #gear
    Versandangebote für Last-Minute-Bestellungen

    Bist du immer noch auf der Suche nach dem perfekten Geschenk für deine Lieben? Oder hast du all deine Einkäufe schon erledigt und möchtest dich nun selbst belohnen? Egal was gerade der Fall ist, du hast Glück, denn wir haben ein paar geniale Versandangebote für euch vorbereitet. Du erhältst ab einer Bestellung von 150€ gratis Express Versand innerhalb der Versand Deadlines. Mehr Details gibt es hier.

  • Shop News

    Action-süchtig? Wir auch!

    Action-süchtig? Wir auch!

    Diese quadratische Multi-Linsen-Kamera bannt deine wilden Actionszenen in je vier Bildern auf ein 35mm Foto.

  • Nic Walker fotografiert mit dem Russar+ und LomoChrome Purple Film

    geschrieben von Lomography London am 2016-01-08 in #people
    Nic Walker fotografiert mit dem Russar+ und LomoChrome Purple Film

    Der in London lebende Fotograf Nic Walker ist ein treuer Anhänger des Lomography Soho Stores. Er lässt sich auf den meisten unserer Parties sehen und hat eine große Leidenschaft für Film! Vor kurzem machte er einen Trip nach Japan, ausgerüstet mit dem Russar+ Objektiv und dem LomoChrome Purple Film.

    2
  • Glastonbury durch das Petzval 85 von Taio Konishi

    geschrieben von ciscoswank am 2015-08-19 in #people
    Glastonbury durch das Petzval 85 von Taio Konishi

    Das Glastonbury Festival ist unbestritten eines der berühmtesten und heiß ersehntesten Musikfestivals der Welt. Es ist eine Freude es anzuschauen und ein Privileg, die Szenen vor und hinter der Bühne einfangen zu dürfen. Neben seiner Fähigkeit, wunderschöne Portraits zu schießen, eignet sich das Petzval Objektiv auch noch dazu, den sowieso schon spektakulären Szenen des Musikfestivals ein wenig Drama einzuhauchen. Der japanische Fotograf Taio Konishi hat das diesjährige Glastonbury mit dem Neuen Petzval 85 Art Objektiv fotografiert, hier seht ihr einige seiner Fotos. In diesem Interview spricht er außerdem über seine Petzval-meets-Glastonbury Erfahrung.

    1
  • Stealth in the Streets: COOPH's 23 Tipps in einem Photowalk

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-06-12 in #Videos
    Stealth in the Streets: COOPH's 23 Tipps in einem Photowalk

    Hier sind ein paar Street-Photography-Tipps von der 'Cooperative of Photography', sowohl für analoge als auch für digitale Nutzer..

  • Shop News

    Dieser Film wird deine Welt verändern!

    Dieser Film wird deine Welt verändern!

    Traue dich und experimentiere mit LomoChrome Purple Film! Tauche deine Fotos in atemberaubende Lilatöne – mit einem Hauch von Pink, Blau und Grün – und bestaune deine traumgleichen Schnappschüsse.

  • «Behind the Scenes» – ein Wochende mit MashupLoop | Teil 2

    geschrieben von Patrice Baunov am 2016-03-16 in #people #places
    «Behind the Scenes» – ein Wochende mit MashupLoop | Teil 2

    Auf dem Alexanderplatz in Berlin haben wir die talentierten und energiegeladenen Jungs von MashupLoop aus Italien getroffen. Kurzerhand haben wir uns entschlossen sie für das Wochenende fotografisch zu begleiten – hier ist der zweite Teil dieser tollen Erfahrung.

    2
  • Herz, Seele und Musik durch die Linse von Vickey Ford

    geschrieben von Ciel Hernandez am 2016-03-13 in #people
    Herz, Seele und Musik durch die Linse von Vickey Ford

    Vickey Ford wuchs mit einer Vielzahl Sängern und Musikern auf, die sie durch das Radio oder auf der Straße beeinflussten. Von dem Tag ihrer Geburt an, gab es keinen Tag mehr, an dem es in ihrem Haus kein Lied mehr zu spielen gegeben hätte.

    1
  • Erste Impressionen der Lomo'Instant Wide von Danika

    geschrieben von Lomography am 2015-10-26 in #gear
    Erste Impressionen der Lomo'Instant Wide von Danika

    Unser erster Lomo'Instant Wide Tester ist Danika aus dem Lomography Hauptquartier in Wien. Lies in diesem kurzen Interview über seine erste Erfahrung mit der Lomo'Instant Wide.

  • Shop News

    Schieße Sofortbilder mit deiner Belair X 6-12 Kamera

    Schieße Sofortbilder mit deiner Belair X 6-12 Kamera

    Das Belair Instant Back bietet dir die Möglichkeit Sofortbilder im Fujiinstax Wide Format mit deiner Belair X 6-12 Kamera zu machen!

  • Eine Sammlung von Lomo'Instant Geschichten

    geschrieben von Jill Tan Radovan am 2015-08-06 in #News #gear
    Eine Sammlung von Lomo'Instant Geschichten

    Es gibt viele mögliche Gründe Fotos zu machen. Es könnte sein, um ein Event zu dokumentieren, eine atemberaubende Aussicht festzuhalten, eine liebevolle Erinnerung festzuhalten oder einfach nur um einen Schnappschuss von jemandem zu haben, der dir nahe steht. Was auch immer der Grund ist, es gibt so gut wie immer eine Geschichte hinter einem Bild, egal wie wichtig oder belanglos es auch sein mag. Und für LomographInnen geht nichts über das Gefühl, diese Geschichte in Form eines Abzugs in der Hand zu sehen. Wenn du jedoch ein schnelles Andenken von diesem geschätzten Moment oder einen Schnappschuss von diesem besonderen Jemand willst, kannst du es sofort haben, durch Lomo'Instant Geschichten!

  • Spaß in der Dunkelkammer mit Fotogrammen

    geschrieben von tomas_bates am 2016-04-10 in #tutorials
    Spaß in der Dunkelkammer mit Fotogrammen

    Fotogramme sind fotografische Bilder, die entstehen, wenn man Objekte direkt auf fotografische Emulsion platziert. In diesem Artikel teile ich einige meiner Fotogramme mit euch und verrate euch ein paar Tipps, die ich bis jetzt gebrauchen konnte.

  • 20. Adventsangebot: Hole dir Eine Reduzierte Lomography Kamera (Gutscheincode: LOMOLOVE10)

    geschrieben von Lomography am 2015-12-20 in #News #gear
    20. Adventsangebot: Hole dir Eine Reduzierte Lomography Kamera (Gutscheincode: LOMOLOVE10)

    Hinter dem heutigen Türchen verbirgt sich ein Rabatt von 10% auf unsere riesige Auswahl an Lomography Kameras. Besuche unseren Online-Shop oder einen Lomography Gallery Store und wähle die perfekte Kamera als Begleitung für die Feiertage aus.