Wie man mit der Spinner 360° durch nervige Sicherheitskontrollen kommt

4

Lomographen, die mit ihrer Spinner 360° schon einmal auf Reisen waren, wissen, wovon ich spreche. Neun von zehn Mal wird dich der Sicherheitsdienst am Flughafen aufhalten und dieses granatenförmige Objekt untersuchen. Wie vermeidet man diese unangenehme und ärgerliche Situation? Hier sind ein paar Tipps!

Die Spinner 360° ist eine ideale Kamera für den Urlaub. Du kannst sprichwörtlich alles um dich herum festhalten. Deine Inspiration ist endlos, weil alles um dich herum neu für dich ist!

Aber wenn du deine Kamera mitnimmst, wird dir schnell auffallen, dass du bei allen Sicherheitskontrollen am Flughafen aufgehalten wirst und deine ganze Tasche wird durchsucht. Vor allem in meinem Heimatland, am Singapore Changi Airport (sie sind verrückt, aber erstaunlich effizient) wird dir das immer passieren. Immerhin sieht die Kamera wie eine Handgranate aus, vor allem mit der Reißleine.

Meine neue Besessenheit gilt dem Spinner Motorizer, der so fantastisch ist, weil ich jetzt auch drinnen Aufnahmen machen kann (Die sixtinische Kapelle! Die Pyramiden! Nachts am New York Times Square!). Aber findet ihr es nicht wirklich witzig, dass es wie ein High-Tech Sprengsatz mit Fernbedienung aussieht?! Mir läuft es kalt den Rücken hinunter, wenn ich daran denke, was der Sicherheitsbeauftragte glaubt, was ich als nächstes mache!

Ich habe ein paar einfache Tricks und hoffe, sie helfen allen, ihre wertvolle Zeit nicht verschwenden zu müssen und so stattdessen ihrem Flieger nachjagen oder im Duty Free Shop ihr Geld rauswerfen können. Außerdem können die ganzen argwöhnischen und bösen Blicke vermieden werden!

  1. Nimm die Anleitung mit. So kannst du ihnen zeigen, dass es wirklich eine Kamera und keine Bombe ist. Das ist wirklich mein Ernst!
  1. Packe die Kamera nicht in dein Handgepäck. Normalerweise sind sie beim Handgepäck pingeliger. Allerdings musst du deine Kamera sicher verwahren, indem du sie in Klamotten einwickelst, etc. Denke daran, deine Adresse an deiner Tasche zu befestigen, falls sie verloren geht!
  1. Wenn du wirklich paranoid bist, kannst du deine Kamera bei der Sicherheitsinspektion herausnehmen, sie freiwillig zeigen und ihnen dieses seltsame Ding erklären. Verpacke sie in einen dieser Plastikbeutel, die sie für kleine Sachen haben, und lass sie röntgen.

Der letzte Tipp, vergiss nicht im Urlaub Spaß mit deiner Spinner 360° zu haben! Das sind soweit meine Tricks. Vorschläge sind herzlich willkommen!

geschrieben von saysaysay am 2012-08-04 in #Gear #Tipster #quickie-tipster #kontrolle #spinner #spinner-360 #reisen #flughafen #reise #tipp #sicherheitskontrolle #spincollecion #urlaub #trick #tipster
übersetzt von wolkers

4 Kommentare

  1. lavidente
    lavidente ·

    Ich stand letzten Sommer vor diesem "Problem" - eigentlich war es keines, denn ich hatte 6 Kameras im Handgepäck und der Sicherheitsmann ließ sich alle erklären und zeigte sie seinem Kollegen, der dann auch total interessiert war ;)

  2. manus21
    manus21 ·

    ich flieg im September nach NY und hab mir genau diese Frage auch schon gestellt... ich denk, ich werd sie wohl mitm Gepäck aufgeben und hoffen, dass mein Koffer heil ankommt...

  3. moincherie
    moincherie ·

    Bei der letzten Sicherheitskontrolle habe ich dem Sicherheitsmann die Kamera einfach vorgeführt. Er war hellauf begeistert und ich bin gespannt auf das Foto :D

  4. zonderbar
    zonderbar ·

    @moincherie haha, das ist das beste!! die sicherheitsleute sind immer so begeistert von den kameras ;)

Mehr interessante Artikel

  • Interessante Bilder machen – Tipps zur künstlerischen Gestaltung: Teil 1

    geschrieben von dermanu am 2015-05-22 in #World #Tipster
    Interessante Bilder machen – Tipps zur künstlerischen Gestaltung: Teil 1

    Der Schuss aus der Hüfte gilt als Urprinzip der Lomographie. Nichtsdestotrotz hat sich die Szene weiterentwickelt und giert nach mehr. Das Medium der Wahl ist nach wie vor der analoge Film. Jedoch brauchen sich die Lomographen mit ihren Bildern nicht mehr vor denen ihrer digitalen Vettern verstecken. Der Film ist nur das Medium, die Kunst kommt vom Lomographen. In meiner Reihe möchte ich ein paar grundlegende Tipps geben, wie man den künstlerischen Ausdruck seiner Bilder verstärken kann.

  • Geoffrey Berliner über neue und alte fotografische Prozesse

    geschrieben von Jill Tan Radovan am 2015-06-10 in #People #Lifestyle #LomoAmigos
    Geoffrey Berliner über neue und alte fotografische Prozesse

    Geoffrey Berliner ist der Executive Director der Penumbra Foundation und des Center for Alternative Photography in New York. Als der Kopf einer Organisation, deren Ziele es sind 'eine umfassende Hilfsquelle für Fotografen jeden Levels' zu sein und 'den Einfluss, den Fotografie auf Kultur, Geschichte und die Künste hatte und immer noch hat, bekannt zu machen', ist sein Kontakt zu fotografischen Materialien - vom 19. Jahrhundert bis zu modernem Equipment - so umfangreich, dass man erst langsam anfängt zu verstehen, wie viel Wissen und Erfahrungen sich dieser Mann angeeignet hat. Seine Sammlung von über 2000 Vintage Petzval-Objektiven ist einmalig und zieht den Neid von sowohl traditionellen als auch zeitgenössischen Fotografen auf sich. Obwohl solche Objektive nicht unbedingt etwas für Anfänger sind, scheint Berliner sie mit einer Leichtigkeit zu bedienen und erzeugt dabei famose Ergebnisse.

  • Auf der Suche nach Außergewöhnlichen und Wunderbaren Mustern

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-09 in #World #Lifestyle
    Auf der Suche nach Außergewöhnlichen und Wunderbaren Mustern

    Manche Fotografen haben einen Sinn für das Einzigartige wohingegen andere darauf zielen, das Gewöhnliche in ein außergewöhnliches Bild zu verwandeln. Diese "Jäger" sind ständig auf der Suche nach Dingen, die man auf den ersten Blick nicht findet. Sie schätzen architektonische Muster, künstlerische Eigenarten und Objekte, die aus dem Alltagsleben herausstechen. Und wenn sie diese finden, werden sie die Kamera biegen und drehen, bis sie den perfekten Winkel gefunden haben. Diese Kuriositäten haben das Recht, hier ausgestellt zu werden.

  • Shop News

    Nie mehr ohne Film!

    Nie mehr ohne Film!

    Lass deinen Filmvorrat nie mehr zur Neige gehen! Profitiere von unserem monatlichen Film Abo Service und wähle dein passendes Filmpaket.

  • Foto des Tages von sara81

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-02-09 in #People #News
    Foto des Tages von sara81

    Herzlichen Glückwunsch sara81 zum Foto des Tages!

    3
  • Erhalte Rabatte auf Kameras mit den Lomography Valentinstag Early Bird Angeboten

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-09 in #Gear #News
    Erhalte Rabatte auf Kameras mit den Lomography Valentinstag Early Bird Angeboten

    Im Namen der analogen Liebe gibt es im Lomography Online-Shop tolle Rabatte auf beliebte Kameras.

  • Chlorophyll Prints von Binh Danh: Ein Interview

    geschrieben von lomographymagazine am 2016-02-08 in #People #Lifestyle
    Chlorophyll Prints von Binh Danh: Ein Interview

    Die Arbeit von Binh Danh gibt dem Unaussprechlichem Raum, wahrgenommen zu werden. Wenn es sich dabei noch dazu um das Thema Krieg handelt, zählt jedes Detail. Wie kann sich eine Person an so ein gewaltiges Thema wagen, in dem es um den Tod und den Wert des Lebens geht? Ein Einmann-Job betrifft auf einmal viele Menschen. Also machte Binh Danh für seine Serie "Immortality: The Remnants of the Vietnam and American War" Chlorophyll-Prints, um die unvermeidlichen Spuren des Kriegs in der Landschaft zu zeigen. Soldaten und Zivilisten, deren Gesichter archiviert wurden, wird die Chance gegeben, in Erinnerung zu bleiben.

  • Shop News

    Neue Winteredition 2015: Diana F+ Cortina

    Neue Winteredition 2015: Diana F+ Cortina

    Fotografiere die Festtage im Mittelformat mit der legendären Diana F+ Cortina! Schneebedeckte Berge, Ski fahren und eine schöne Zeit mit Freunden und Familie erleben - mit den Gedanken an den Winterurlaub haben wir diese besondere Kamera-Edition kreiert.

  • savas78 ist unser LomoHome der Woche!

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-02-08 in #People #News
    savas78 ist unser LomoHome der Woche!

    Herzlichen Glückwunsch savas78, du bist unser LomoHome der Woche!

    7
  • Foto des Tages von uso

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-02-08 in #People #News
    Foto des Tages von uso

    Herzlichen Glückwunsch uso zum Foto des Tages!

    1
  • Chris Pollard Fotografierte mit der Lomo'Instant Wide

    geschrieben von Lomography am 2016-02-07 in #World #LomoAmigos
    Chris Pollard Fotografierte mit der Lomo'Instant Wide

    Chris Pollard ist ein Modefotograf aus Großbritannien mit einer Schwäche für analoge Methoden und Kameras. Er nahm die Lomo'Instant Wide mit zur Londoner Fashion Week und hatte auf den Partys jede Menge Spaß mit den Models, Designern und Bloggern der Modeszene.

  • Shop News

    The Ultimate Hitchhiker Pack

    The Ultimate Hitchhiker Pack

    Der nächste Städtetrip wartet! Das Ultimate Hitchhiker Pack vereint die Diana Mini Kamera mit den Lomography City Guides in einem Bundle.

  • Lomo'Instant Wide Schnappschüsse in den Tunneln von London

    geschrieben von Lomography London am 2016-02-07 in #World #Lifestyle #Tipster
    Lomo'Instant Wide Schnappschüsse in den Tunneln von London

    Das Team von Lomography UK hat die Möglichkeiten der Lomo'Instant Wide voll ausgeschöpft! Wir haben jede Gelegenheit mit dieser liebenswerten Instant Kamera knipswütig genutzt. In dieser Serie teilen wir ein paar unserer Tipps und Tricks mit euch, mit denen ihr jeder Zeit herrliche Bilder kreieren könnt.

  • Foto des Tages von vicuna

    geschrieben von luzia_kettl am 2016-02-07 in #People #News
    Foto des Tages von vicuna

    Herzlichen Glückwunsch vicuna zum Foto des Tages!

    14
  • 'A'r' - Eine Neue Serie von Armin Amirian

    geschrieben von Jill Tan Radovan am 2016-02-06 in #People
    'A'r' - Eine Neue Serie von Armin Amirian

    Letztes Jahr hat Armin Amirian mit Lomography darüber gesprochen, was seine Motivation als Künstler ist, woher er die Inspiration für seine Arbeit nimmt und wie schwierig es ist, in seinem Land als Fotograf und Künstler akzeptiert zu werden. Mit dabei war eine Serie an Bildern, die die täglichen Sorgen von ihm und die seinen Landmännern darstellen. Der Fotograf aus dem Iran is zurückgekehrt und mit dabei neue Einsichten in sein neues Werk.