La Sardina in Stereo

2

Verschiedene Funktionen der La Sardina machen sie zu einer guten Wahl für Stereographien. Lies weiter und erfahre, warum ich dazu meine La Sardina gewählt habe.

Die La Sardina ist eine tolle Kamera, die ideal für die Lomographie ist. Einige der Funktionen, die für die Lomographie unerlässlich sind, machen sie zu der idealen Kamera für Stereographien. Für Stereographien braucht man zwei Bilder – eines für das linke und eines für das rechte Auge. Es gibt viele Möglichkeiten, sie anzusehen und es gibt kostenlose Programme, mit denen du aus zwei Bildern eine Stereographie machen kannst. Mein Lieblingsprogramm für Stereographien ist “Stereo Photo Maker”:http://stereo.jpn.org/eng/stphmkr/, das in den Sprachen Englisch, Französisch, Deutsch und Japanisch programmiert ist.

Es gibt verschiedene Wege, ein Bilderpaar zu fotografieren. Der simpelste wäre, eine Aufnahme zu machen, die Kamera dann das Stück zu bewegen – etwa in einem Abstand, der der Distanz zwischen den Augen entspricht – und dann ein weiteres Bild zu machen. Ein Problem bei dieser Methode ist, dass die Bilder nicht ideal übereinander passen, wenn sich irgendetwas bewegt, und das wird man dann in der Stereographie sehen. Ein weiteres Problem ist der Unterschied im Blickwinkel, so dass die Bilder nicht eindeutig übereinander passen. Eine andere Lösung wäre, eine Stereokamera zu verwenden, wie zum Beispiel die Holga 3D Stereo Pinhole Kamera. Diese Kameras sind eine tolle Lösung, aber das kann wirklich teuer werden und außerdem sind sie klobig und schwer. Manche Stereokameras machen Halbformataufnahmen, die einfach nicht die volle Auflösung und Qualität eines üblichen Bildes erbringen können. Sie produzieren zudem Bilder mit einem kleineren horizontalen Blickwinkel als eine Kleinbildkamera, was beinahe den Sinn einer Stereokamera zunichte macht. Ein andere Lösung ist, einfach eine Stereo-Anbauplatte zu kaufen oder basteln, so dass du zwei gleiche Kameras auf einem Stativ befestigen kannst. Das ist eine gute Methode, mit der du tolle 3D-Bilder bekommst. Das Problem dabei ist, dass diese Konstruktion groß und klobig ist.

Aber es gibt noch eine Möglichkeit, wie sich gute Ergebnisse erzielen lassen: Mit Hilfe zwei identischer Kameras, die von der Form her gut zueinander passen. Man kann sie einfach mit Klebeband aneinander befestigen und bei beiden gleichzeitig den Auslöser betätigen. Das habe ich mit meinen beiden La Sardinas gemacht:

Ich habe die Eigenschaften der La Sardina, die sie zu einer tollen Kamera für Stereographien machen, schon zuvor erwähnt. Eine weitere ist ihre Form. Sie hat flache Seiten, die genau aufeinander passen. Es ist üblicherweise schwer, Kameras mit runden Seiten zusammenzukleben. Und die meisten Kameras haben ja abgerundete Seiten. Vor allem kannst du noch bei beiden Kameras den Blitz anbringen, wenn du sie so zusammenklebst:

Dadurch musst man nicht zwei Verschlüsse mit einem Blitz synchronisieren. Blitze, die so angebracht sind, können den 3D-Effekt verstärken, wenn die Bilder kombiniert werden. Ich habe außerdem damit experimentiert, die La Sardinas so zusammen zu kleben:

Mit dieser Methode kannst du immer noch beide Blitze anbringen, aber diese Version ist kompakter. Es war zwar leichter, diese Konstruktion zu halten, aber es war schwerer, beide Auslöser gleichzeitig zu drücken und die Bilder hatten ein kleineres horizontales Blickfeld, deshalb blieb ich beim ersten Aufbau.

Ein weiterer Vorteil der La Sardina für Stereographien sind die verschiedenen Farben. Ich fotografiere immer mit der Cubic rechts und der Domino links, so dass ich nicht durcheinander komme. Bevor ich mit den Stereographien beginne, mache ich eine Aufnahme von den Foto-Accordions, die mit den Kameras geliefert werden, so dass ich weiß, welcher Film in welcher Kamera war:

Ich habe auf den Kameras eine Wasserwaage angebracht, weil die Kameras für die Stereographien waagrecht ausgerichtet sein sollten, aber in den meisten Bildern habe ich dann die Wasserwaage nicht verwendet.

Auch das Weitwinkelobjektiv und die große Tiefenschärfe der La Sardina machen sie so überzeugend für die Stereographien, weil somit alles richtig fokussiert ist. Das ist wichtig, damit die gewünschte Tiefe in deiner Stereographie entsteht, wenn du Dinge nah und fern festhalten willst.

Das sind meine Ergebnisse, nachdem ich meine Kameras zusammengeklebt hatte, die Filme entwickeln ließ und mit dem Stereo Photo Maker digitalisierte:

Die folgenden Aufnahmen sind Rot/Cyan Anaglyphen. Du brauchst eine 3D-Brille, um die Bilder richtig zu sehen:

Ich denke, ich habe ziemlich tolle Ergebnisse mit wenig Aufwand bekommen. Sogar die Stereographien im Hochformat sind okay geworden, weil die Weitwinkellinse einen ausreichenden horizontalen Winkel abdeckt, selbst wenn man die Kamera zur Seite dreht. Mit einem Stativ, Fernauslöser und einer Wasserwaage hätte ich noch bessere, schärfere Aufnahmen bekommen und die Bilder hätten besser aufeinander gepasst, aber dann wäre der Sinn einer leichten, kompakten, simplen Stereo-Kamera nicht gegeben gewesen.

Insgesamt bin ich mit den Ergebnissen sehr glücklich. Was denkst du? Wenn du zufällig zwei Sardinas besitzt, solltest du das testen.

geschrieben von gvelasco am 2012-06-14 in #Gear #Tipster #stereographie #stereogramm #stereo #stereograph #kamera #kamera-modifikation #tipster #la-sardina
übersetzt von wolkers

2 Kommentare

  1. fuckdaniels
    fuckdaniels ·

    richtig genial!

  2. jw77
    jw77 ·

    Zum Glück hatte ich noch eine 3D Brille zu Hause rumliegen - kann mich an den Photos kaum sattsehen...
    Wirklich der Wahnsinn !!

Mehr interessante Artikel

  • Lomopedia: Olympus 35 SP

    geschrieben von cheeo am 2014-12-13 in #Reviews
    Lomopedia: Olympus 35 SP

    Einfache Handhabung, feste Objektiveinstellung und eine gestochen scharfe Zuiko Linse machen die Olympus 35 SP zu einer guten Wahl für jeden Fan von Messsucherkameras.

    2
  • Meine Lomo’Instant Quick Tips

    geschrieben von tomas_bates am 2014-11-19 in #Gear #Tipster
    Meine Lomo’Instant Quick Tips

    Ich habe Anfang des Jahres beim Kickstarter Projekt für die Lomo'Instant mitgemacht und mich sehr gefreut, als ich sie letzte Woche erhalten habe. Ich liebe es, wie die Kamera einen auf ganz natürliche Art ermutigt mit den verschiedenen Funktionen zu experimentieren: Mehrfachbelichtungen mit verschiedenen Farben oder verschiedene Techniken, nach dem Auswurf des Fotos. Hier sind ein paar Tipps darüber, was ich bisher über die Kamera herausgefunden habe (und ein paar, die ich noch ausprobieren will!)

  • Die Fed 5 - meine erste analoge Kamera in 2015

    geschrieben von whimsicalgrid am 2015-03-15 in #People #Reviews
    Die Fed 5 - meine erste analoge Kamera in 2015

    Vor dem Jahresende 2014 hat meine Freundin es gewagt, als verspätetes Weihnachtsgeschenk für mich, auf ebay eine Messsucherkamera zu kaufen. Ich präsentiere: die Fed 5. Die Fed 5 war bekannt als Kopie der Leica M3 Messsucherkamera. Im Vergleich zu den Leica Modellen ist sie günstig. Welche Erfahrungen habe ich also beim Gebrauch der Fed 5 gemacht? Lies weiter um es herauszufinden.

    2
  • Shop News

    Nie mehr ohne Film!

    Nie mehr ohne Film!

    Lass deinen Filmvorrat nie mehr zur Neige gehen! Profitiere von unserem monatlichen Film Abo Service und wähle dein passendes Filmpaket.

  • Die LC-A+ auf der New York Fashion Week mit Christopher Logan

    geschrieben von antoniocastello am 2014-10-17 in #People #LomoAmigos
    Die LC-A+ auf der New York Fashion Week mit Christopher Logan

    "Als ich die LC-A das erste mal in die Hand nahm war ich wirklich inspiriert", sagt Christopher Logan, der sich der Herausforderung stellte, die "New York Fashion Week" mit der LC-A+ zu fotografieren. Lies weiter und erfahre mehr über seine Erfahrung und lerne die die LC-A+ als perfekte Kamera für Modeschauen kennen.

  • Filmzerstörungstipp: Koffeinkick für deinen Film

    geschrieben von pasadena85 am 2014-10-10 in #Gear #Tipster
    Filmzerstörungstipp: Koffeinkick für deinen Film

    Viele der erfahrenen Lomographen entwickeln selbst und zwar mit Hilfe von Kaffee. Ich stehe mehr auf abgefahrene Experimente, um meinen Filmen das gewisse Etwas zu verleihen. Und so griff ich zum guten, alten Bohnenkaffee. Lies weiter, um zu erfahren, was ich diesmal ausprobiert habe!

    1
  • Lomo’Instant an einem sonnigen Tag

    geschrieben von jacobs am 2014-11-15 in #Gear #Tipster
    Lomo’Instant an einem sonnigen Tag

    Kürzlich hatte ich die Gelegenheit, die kreativste Instant-Kamera der Welt - die Lomo'Instant - auf einen Spaziergang an einem ungewöhnlich warmen und sonnigen Novembertag mitzunehmen. Mein Ziel war es, mich mich mit den unendlichen coolen Funktionen und unbegrenzten Möglichkeiten der Kamera vertraut zu machen und gleichzeitig einige großartige Bilder zu kreieren. Lest weiter, um die Ergebnisse zu sehen.

  • Shop News

    All-In-One Für DIY Fans

    All-In-One Für DIY Fans

    Hol dir die Konstruktor 35mm DIY SLR Kamera gemeinsam mit allen hilfreichen Konstruktor Accessoires in einem Bundle!

  • Frisch aus dem Labor: A walk at the River

    geschrieben von dopa am 2015-01-14 in #Lifestyle
    Frisch aus dem Labor: A walk at the River

    Nach Weihnachten und dem Jahreswechsel konnte ich es kaum erwarten, wieder hinauszugehen und Fotos zu machen. Lies weiter und ich zeige dir die Bilder meines ersten Films des Jahres 2015.

    3
  • Photometer als Belichtungsmesser

    geschrieben von dopa am 2014-09-22 in #Gear #Tipster
    Photometer als Belichtungsmesser

    Bei der Nutzung von Kameras ohne Belichtungsautomatik ist die Benutzung eines Belichtungsmesser zu empfehlen. Die einfachsten findet man im Netz oft zu recht günstigen Preisen. Für wenige Cent gibt es sogar Apps für die gängigen Smartphones, die den Job übernehmen. Man kann sich jedoch auch eines so genannten Photometers bedienen, der einem die Lichtstärke in LUX angibt. Lies weiter und ich zeige dir, warum sich die Mühe der Umrechnung lohnt und wie man es macht.

    2
  • Archiviere deine Fotos mit Hilfe deiner Lomography-Kamerakartons

    geschrieben von dopa am 2014-12-02 in #Gear #Tipster
    Archiviere deine Fotos mit Hilfe deiner Lomography-Kamerakartons

    Hast du auch etliche Fototaschen aus dem Drogeriemarkt zu Hause herumfliegen? Weißt du nicht, was du mit der Verpackung deiner Lomography-Kamera machen sollst, kannst dich aber nicht davon trennen? Lies weiter und erfahre, wie du sie nutzen kannst, um deine Fototaschen zu archivieren.

  • Shop News

    Drucke deine Designs auf Shirts und Textilien

    Drucke deine Designs auf Shirts und Textilien

    Lumi Inkodye ist ein tolles Mittel, mit dem man auf T-Shirts und verschiedenen Textilien drucken kann. Mit Hilfe von hellem Sonnen- bzw. UV-Licht entwickelt sich die Farbe von alleine und erstellt permanente Designs auf Stoff. Probier es aus!

  • Es wird magisch: Teil 5

    geschrieben von Lomography am 2014-09-06 in #News
    Es wird magisch: Teil 5

    Letzte Woche hatte ich eine merkwürdige Postkarte in meinem Briefkasten. Sie hatte ein Foto auf einer Seite, auf dem ich zu sehen war, während meines letzten Urlaubs am Strand. Allerdings habe ich keine Ahnung wer diese Aufnahme gemacht hat. Kannst du mir helfen, denn mysteriösen Fotografen ausfindig zu machen? Bitte hilf mir, wenn du eine Idee hast!

    11
  • Die analoge Bucket-Liste: 12 Monate, 12 Projekte

    geschrieben von stratski am 2015-01-26 in #Lifestyle
    Die analoge Bucket-Liste: 12 Monate, 12 Projekte

    Der Januar ist immer voll mit guten Vorsätzen, die meistens schon wieder vergessen sind, ehe der Monat vorbei ist. Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, meine Vorsätze in eine Bucket-Liste für monatliche Projekte umzutaufen.

    3
  • Earl Grey: Das vielseitige S/W-Talent

    geschrieben von dopa am 2015-06-07 in #Gear #Reviews
    Earl Grey: Das vielseitige S/W-Talent

    Der Lomography Earl Grey ist der ideale Film, um in die Welt der Schwarz-/Weiß-Fotografie einzutauchen. Lies weiter und erfahre mehr über diesen tollen Film, der nicht nur was für S/W-Neulinge ist.