Ein paar Tage in Angkor: Ein Besuch bei den legendären Khmer Tempeln!

Wenn man nach Kambodscha reist, wird man um einen Besuch von Angkor nicht herumkommen. Und das ist ein Glück - denn es ist wirklich erstaunlich! Genieße die Tempel inmitten von Wäldern und Reisfeldern und gelange von einem zum anderen mit dem Fahrrad oder dem Tuk-Tuk!

Von: fixou

Angkor ist wunderschön. Angkor ist magisch. Angkor ist verträumt. Angkor ist bleibt. Angkor erinnert an Tomb Raider… Schau dass du zeitig beim Tempel von Siem Reap ankommst – der Ausgangspunkt für einen Besuch bei den Ruinen. Dann hast du die Möglichkeit allein im Morgentau zwischen den alten Gemäuern und den alten Statuen umherzuschlendern.

Von: fixou

Manche Tempel sind niedrig, andere hoch, manche sogar schwindelerregend hoch.
Manche befinden sich im Wald, versteckt von Bäumen andere auf Feldern. Die Unterschiedlichkeit der Tempel und die Tatsache, dass sie nicht weit voneinander entfernt liegen, macht einen Besuch zu einem wahren Aben-teuer. Wenn du bei einem neuen Tempel ankommst, wirst du nie wissen, was dich erwartet.

Von: fixou

Auch wenn die meisten Tempel heute 100%ig sicher sind, erholt sich Kambodscha gerade von einer der Ära der roten Khmer, Krieg und Landminen. Man fühlt sich noch immer ein bisschen wie ein Kriegsreporter wenn man mit seiner analogen Kamera in den Tempel geht.

Buddha ist überall and Buddha ist großartig! Du wirst seine vier Gesichter überall eingraviert finden: auf den Felsen der Tempel, über Türen, etc.

Von: fixou

Du kannst einen halben Tag dazu benützen um zum Tonle Sap See zu fahren. Er ist in der Nähe von Siem Reap und den Tempeln. Dort findet ihr ein Dorf auf Stelzen und den Mangroven Schwarm. Auf dem Boot zu sein ist ein tolles Gefühl nach Tagen auf dem Tuk-Tuk und wandern, und auf die Tempel zu klettern ist großartig.

Von: fixou

geschrieben von fixou am 2011-12-15 in #World #Locations #temples #angkor #escape-from-the-city #magical #cambodia #stones #diana #buddha #sprocket #select-type-of-location #forest #travel

Mehr interessante Artikel

  • Borobudur - auf Augenhöhe mit Siddharta

    geschrieben von wil6ka am 2014-06-08 in #World #Locations
    Borobudur - auf Augenhöhe mit Siddharta

    Erst wenn man keine Pläne macht, reist man so richtig. Klingt bescheuert, stimmt aber. Denn die besten und bemerkenswertesten Geschichten passieren, wenn man sie sich nicht vorher im Kopf ausdenkt. Ich war gerade in Indonesien und Malaysia unterwegs und weil sich ein Teilabschnitt in Sumatra als kürzer herausstellte als geplant, bin ich spontan nach Yogyakarta geflogen, das kulturelle Zentrum des Archipels. Von dort ging es dann in das 25 km entfernte Borobudur, wo der größte buddhistische Tempel der Welt steht.

  • INTERSTELLAR: ein Film von epischem Ausmaß

    geschrieben von efrost am 2014-11-06 in #News
    INTERSTELLAR: ein Film von epischem Ausmaß

    INTERSTELLAR ist ein Film epischen Ausmaßes und das aus mehreren Gründen. Was würde man sonst von einem Weltall-Film erwarten? Auch ist der Film so unglaublich besonders, da er unter anderem auf 70mm Film gebannt wurde, von dem es europaweit nur 4 Rollen gibt. Davon hat es wiederum nur eine nach Deutschland geschafft und wird ab heute auf die Leinwand des Berliner Zoopalasts projiziert!

    2
  • Der Shaka Surf Club – oder die Geschichte der ersten Surferin Indiens

    geschrieben von wil6ka am 2015-03-15 in #World #Locations
    Der Shaka Surf Club – oder die Geschichte der ersten Surferin Indiens

    Wellenreiten bedeutet Freiheit, die Einheit mit den Elementen der Natur. Kein Wunder, dass die Surf-Hotspots der Welt an hippiesken Sonnenorten wie Kalifornien und Hawaii liegen. Indien ist nicht unbedingt ein freies Land, vor allem Frauen leiden unter den Traditionen und dem Patriarchat. Einer jungen Frau ist das ganz egal, sie lebt ihre Freiheit, surfend auf einer Welle. Ishita Malaviya war 2007 als 17-jährige die erste indische Frau überhaupt, die auf ein Surfboard gestiegen ist, und das ist umso erstaunlicher, wenn man weiß, dass man in Indien noch nicht mal im Meer badet. Für eine kleine Fernseh-Reportage hatte ich die Möglichkeit Ishita zu besuchen und es waren intensive und schöne Tage in ihrem Shaka Surf Club.

    1
  • Shop News

    Verschenke analoge Liebe

    Verschenke analoge Liebe

    Du suchst das perfekte Geschenk, kannst dich aber nicht entscheiden? Kein Problem! Gutscheine für den Lomography Online-Shop gibt es in Beträgen von 10 EUR aufwärts.

  • Brasiliens wildestes Stadion, das Estádio do Morumbi

    geschrieben von wil6ka am 2014-06-16 in #World #Locations
    Brasiliens wildestes Stadion, das Estádio do Morumbi

    Ich fahre zur WM in Brasilien, denn wenn man den Fußball irgendwo einmal erlebt haben muss, dann in Südamerika. Hier ist der Ball der heilige Gral, der Rasen die Kirche und 22 Fußballer sind seine Jünger. Und die Massen in den Rängen verneigen sich vor den Wundern, die von den vielleicht talentiertesten Offensivspielern der Welt auf dem Spielfeld vollbracht werden. Ich konnte es schon einmal erleben: 2009 war ich bei einem Ligaspiel des São Paulo Futebol Clube im Estádio do Morumbi. Ein denkwürdiges Erlebnis.

    5
  • Erstaunliche Fotografische Prozesse mit An Zuriel von der Dutch Alternative Photography

    geschrieben von hembot am 2015-04-19 in #People #Lifestyle
    Erstaunliche Fotografische Prozesse mit An Zuriel von der Dutch Alternative Photography

    Als Liebhaberin alternativer fotografischer Prozesse, hat An Zuriel 2012 die Webseite "Dutch Alternative Photography" aufgebaut, um Interessenten nicht nur in den Niederlanden, sondern weltweit zu verbinden und mit ihnen Informationen zu teilen. Wir erhalten einen exklusiven Einblick in ihre Arbeit und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für ihre drei liebsten alternativen Fotografieprozesse!

  • Verwandle die Welt in einen Pinhole Film

    geschrieben von Kwyn Kenaz Aquino am 2015-04-27 in #World #Lifestyle
    Verwandle die Welt in einen Pinhole Film

    Wie ist es, die Welt mit Pinhole-Augen zu sehen? Fuwari Lab, eine Designergemeinschaft in Japan, fand das heraus.

  • Shop News

    Erschaffe deine eigenes Kamera Design

    Erschaffe deine eigenes Kamera Design

    Erschaffe dein eigenes Kamera Unikat mit der La Sardina DIY! Beklebe sie, bemale sie, schreib darauf - deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

  • Ein Blick auf die Straße: Bald erscheint ein neues, noch geheimes Produkt!

    geschrieben von petit_loir am 2015-04-27 in #Gear #News
    Ein Blick auf die Straße: Bald erscheint ein neues, noch geheimes Produkt!

    Pssst, habt ihr schon gehört? Wir werden in Kürze ein brandneues Produkt enthüllen. Wir dürfen jetzt zwar noch keine konkreten Hinweise geben, hoffen aber trotzdem, dass ihr ratet, was es sein könnte. Zur Feier dieses neuen Produkts wollen wir wiederholen, warum die 10 Goldenen Regeln der Lomographie perfekt auf die Streetphotography anwendbar sind.

  • Primula ist unser LomoHome der Woche!

    geschrieben von petit_loir am 2015-04-27 in #People #News
    Primula ist unser LomoHome der Woche!

    Glückwunsch an primula zum Home der Woche!

    6
  • Foto des Tages von bnjmn

    geschrieben von petit_loir am 2015-04-27 in #People #News
    Foto des Tages von bnjmn

    Wir gratulieren bnjmn zum Foto des Tages!

    4
  • Shop News

    Verwandle deine Welt in einen Comic!

    Verwandle deine Welt in einen Comic!

    Fange deine besten Erinnerungen ein und sorge zuhause für Comic-Spaß mit den DOIY My Comic Life Frames! Versehe deine Bilder mit eigenen Sprechblasen und bringe sie an jeder beliebigen magnetischen Oberfläche an.

  • Grandiose Alben: Osaka, Hogwarts von q801220q

    geschrieben von Julien Matabuena am 2015-04-26 in #World #Lifestyle
    Grandiose Alben: Osaka, Hogwarts von q801220q

    Ein Lomograph taucht ein in die fantastische Welt von Harry Potter und die verträumten Straßen von Osaka, gesäumt von Kirschblüten-Bäumen in satten türkis- und bernsteinfarbenen Tönen, die diesen einzigartigen Szenen noch ein wenig mehr Magie verleihen!

  • Richard Mosses "Infra" Anfang Mai in Berlin

    geschrieben von dopa am 2015-04-26 in #World #Events
    Richard Mosses "Infra" Anfang Mai in Berlin

    Den Menschen fasziniert oft das Schreckliche. Einen ganz besonderen Schrecken inszeniert der irische Fotograf Richard Mosse mit seiner Ausstellung „Infra“, die vom 1. Mai bis zum 6. Juni in Berlin zu sehen sein wird.

  • Foto des Tages von cornborn

    geschrieben von petit_loir am 2015-04-26 in #People #News
    Foto des Tages von cornborn

    Wir gratulieren cornborn zum Foto des Tages!

    2