Zwei Weltanschauungen - Meine LomoStory

Meine Lomo Geschichte begann vor vielen Jahren, als ich noch ein kleines Mädchen war und meine Mutter mir einen Actionsampler schenkte. Mir gefiel das Geschenk und vor allem dass man vier Bilder in einem Bild machen konnte. Damals gab es noch keine digitalen Kameras. Aber ich war zu jung und noch nicht an Fotografie interessiert. Und jetzt habe ich nicht die leiseste Ahnung, wo mein alter Actionsampler ist. Wir sind ein paar mal umgezogen, deshalb weiß ich nicht, wo meine Eltern ihn verstaut haben. (Manchmal höre ich den Geist der Kamera durch das Haus wandern und "WARUM?" flüstern...)

Als ich aufwuchs, entdeckte ich, dass ich gerne Erinnerungen davon behalten wollte, wie ich heranwuchs. Das sind vielleicht die ersten Momente, in denen du verstehst, wie das Leben läuft und vor allem, dass es eben niemals rückwärts läuft. Seitdem hatte ich ein paar kompakte Digitalkameras, aber mit der Zeit suchte ich nach der Perfektion in meinen Bildern. Ich brauchte eine Kamera, die die Realität so darstellte, wie meine Augen sie sahen. Der Himmel sollte BLAU sein, nicht nur ein weißer Aufwasch.

Und da kam schon meine Chance: mein Onkel schenkte mir seine digitale Spiegelreflex, als er sich eine neue kaufte. Es ist nicht so leicht, das zuzugeben, ich schreibe schließlich in der Rubrik “Analoger Lebensstil”, aber ich mag die Kamera sehr. Sie ist mein Schatz, mein drittes Auge. Ohne sie fühle ich mich verloren, als ob ich nicht wirklich sehen würde, was in meinem menschlichen Gehirn und meinen Augen passiert. Fotografie ist für mich nicht nur Leidenschaft, sondern auch ein Muss. Aber eines Tages klopfte Lomography wieder an meiner Tür.

Bei einem Schulausflug waren wir in München und besuchten die BMW Welt. Ich war mit einer Freundin (eine wunderbare Fotografin) unterwegs und da sahen wir bei den Souvenirs eine “Lomo Ecke”. Sie meinte, ich sollte mich an der Lomographie versuchen. Es sei eine ganz andere Art, Bilder zu machen. Sie fasste die Zehn Goldenen Regeln zusammen und am besten gefiel mir diese:

“Schau nicht durch den Bildsucher”.

Nach 10 Sekunden hielt ich meine ersten beiden Lomography Kameras in meinen Händen: Die Fisheye und freilich den Actionsampler Clear, den ich ja schon mal hatte… Ich musste ja dem alten Actionsampler die Ehre erweisen, bis die Kamera irgendwann wieder, wie durch Magie, bei mir auftaucht.

Meine LomoFamilie besteht im Moment aus:

Außerdem habe ich mir eine Diana Mini bestellt, die nächste Woche kommt! (Ich bin so aufgeregt!) Außerdem benutze ich eine Pentax, die alle Fotos aus meiner Kindheit festgehalten hat. Sie ist wie meine ältere Schwester (Ich hoffe außerdem, dass ich den “Win your Lomography Wishlist” Wettbewerb… Ich bin aber nicht allzu optimistisch!)

Und das ist meine Antwort, wenn mich jemand fragt, warum ich analoge Kameras verwende, wenn ich eine schöne digitale Spiegelreflexkamera besitze: digitale Fotografie ist sprichwörtlich die Perfektion des “Erinnerungen Festhaltens”; Lomographie dagegen dreht sich einfach darum, Spaß zu haben.

Der Spaß Bilder zu machen, die du möglicherweise nie siehst, weil du etwas mit dem Licht falsch gemacht hast. Oder deine Freunde, die sagen “Oh, ich muss wohl warten, bis ich das sehe…”, wenn ihr Grimassen schneidet und davon Bilder macht.

Manche Momente brauchen ein perfektes Foto. Andere Momente brauchen eine Lomography Kamera.

geschrieben von attelid am 2011-12-24 in #Lifestyle #diana-mini #lomostory #analog #fisheye #actionsampler-clear #spinner-360
übersetzt von wolkers

Mehr interessante Artikel

  • Meine ersten Eindrücke zur neuen Lomo'Instant Boston Edition

    geschrieben von pearlgirl77 am 2015-03-12 in #Gear #Reviews
    Meine ersten Eindrücke zur neuen Lomo'Instant Boston Edition

    Als letztes Jahr bei Kickstarter die Lomo'Instant vorgestellt wurde, verliebte ich mich sofort in die blau-rote Variante, welche es leider damals noch nicht zu kaufen gab. Als sie jetzt endlich in den Shop kam, war ich außer mir vor Freude und habe sie gleich bestellt!

    6
  • Die Lomo'Instant im Härtetest auf einer Berliner WG-Party

    geschrieben von herrjensen am 2014-11-06 in #Reviews
    Die Lomo'Instant im Härtetest auf einer Berliner WG-Party

    Vor kurzem bekam ich die Gelegenheit, die neue Lomo'Instant zu testen und war furchtbar gespannt. Damit daraus auch eine ordentliche Grenzerfahrung für Mensch und Material wird, habe ich das gute Stück und reichlich Instant-Filme auf eine Berliner WG-Party mitgenommen. Vergiss tropische Hitze, Hagel und Dauerregen - erst auf einer WG-Party zeigen sich die wahren Stärken und Schwächen einer Kamera. Ach so, Halloween war ausgerechnet auch noch!

  • Easy: Die Bokeh-Doubles vom selben Spot

    geschrieben von bloomchen am 2014-09-19 in #Gear #Tipster
    Easy: Die Bokeh-Doubles vom selben Spot

    Meine Bokeh-Doubles kamen ja einigermaßen gut an. Und dann stand da diese Bitte im Kommentar, einen Tipster darüber zu schreiben und hier ist er nun. Ursprünglich stammt die Idee der Bokeh-Doubles von ein und demselben Spot, von Axel a.k.a. suicidekid aus Wien. Als ich seine Bilder vor etwas mehr als einem Jahr gesehen hatte, wusste ich sofort, dass ich das auch mal versuchen möchte. Und ich wusste auch schon wo. Auf einem Balkon im 14. Stock. Nach einem kurzen Testlauf mit der Lubi im Park bei mir um die Ecke war es dann soweit.

    5
  • Shop News

    Verschenke analoge Liebe

    Verschenke analoge Liebe

    Du suchst das perfekte Geschenk, kannst dich aber nicht entscheiden? Kein Problem! Gutscheine für den Lomography Online-Shop gibt es in Beträgen von 10 EUR aufwärts.

  • Chemische Experimente mit der Lomo’Instant

    geschrieben von tomas_bates am 2015-02-02 in #Gear #Tipster
    Chemische Experimente mit der Lomo’Instant

    Vielleicht hattest du ja schon einmal die Gelegenheit, mit deiner Lomo’Instant Lichtmalerei, Mehrfachbelichtungen und Langzeitbelichtungen auszuprobieren. Aber womit könnte man als nächstes experimentieren? Nun, das war genau mein Gedanke und der brachte mich dazu, diesen Tipster zu verfassen. Ich wollte Fotos schießen, die sich etwas "chaotischer" anfühlen als ich es gewohnt bin und ich wollte eine Technik ausprobieren, die mir neue Möglichkeiten der Bildgestaltung mit meiner Lieblings-Instant-Kamera eröffnet. Also, los geht's!

  • Mamiraua – tief im Amazonas

    geschrieben von wil6ka am 2014-11-24 in #World #Locations
    Mamiraua – tief im Amazonas

    Der erste Spot meines Brasilien-Aufenthaltes hatte es in sich – er war geradezu vorherbestimmt, das Highlight dieser Tour zu werden. Von meinen guten Freunden <a href="http://www.lomography.de/homes/magicbus">magicbus</a> und <a href="http://www.lomography.de/homes/bruna_me">bruna_me</a> hatte ich vor Jahren von einer faszinierenden Möglichkeit gehört, den Amazonas kennenzulernen. Sie hatten eine kooperativ organisierte Ökotour mitten im Reservat Mamirau gemacht – mit den Locals auf Häusern mitten im Wasser gelebt und sind tief in die Wasserwelt des Amazonas eingetaucht. Mir war klar – das will ich auch – unbedingt!

    2
  • Lomography Tagesausflug: Schiffshebewerk Niederfinow (Brandenburg)

    geschrieben von roxyvonschlotterstein am 2014-10-06 in #World #Locations
    Lomography Tagesausflug: Schiffshebewerk Niederfinow (Brandenburg)

    Angeblich, möge man einem gewissen Liederschreiber Glauben schenken, ist außer Bisamratten und Alleen voller Bäumen um Berlin herum nichts weiter los. Den Gegenbeweis, dass das Bundesland Brandenburg mehr zu bieten hat, will ich mit diesem Vorschlag für einen Tagesausflug antreten. Folgt mir daher in das Gebiet zwischen den Stadtgrenzen der Bundeshauptstadt und der Oder, um zu entdecken, was meine Heimat neben vielen Klischees noch so zu zeigen hat.

  • Shop News

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Nimm die Harpy mit auf eine Spritztour!

    Sattle dein Fahrrad und nimm deine Kamera mit auf einer sicheren Fahrt in der ZKIN Harpy Tasche!

  • Der Shaka Surf Club – oder die Geschichte der ersten Surferin Indiens

    geschrieben von wil6ka am 2015-03-15 in #World #Locations
    Der Shaka Surf Club – oder die Geschichte der ersten Surferin Indiens

    Wellenreiten bedeutet Freiheit, die Einheit mit den Elementen der Natur. Kein Wunder, dass die Surf-Hotspots der Welt an hippiesken Sonnenorten wie Kalifornien und Hawaii liegen. Indien ist nicht unbedingt ein freies Land, vor allem Frauen leiden unter den Traditionen und dem Patriarchat. Einer jungen Frau ist das ganz egal, sie lebt ihre Freiheit, surfend auf einer Welle. Ishita Malaviya war 2007 als 17-jährige die erste indische Frau überhaupt, die auf ein Surfboard gestiegen ist, und das ist umso erstaunlicher, wenn man weiß, dass man in Indien noch nicht mal im Meer badet. Für eine kleine Fernseh-Reportage hatte ich die Möglichkeit Ishita zu besuchen und es waren intensive und schöne Tage in ihrem Shaka Surf Club.

    1
  • Porträts in einem anderen Farbton: Raywychin fotografiert mit dem LomoChrome Turquoise

    geschrieben von karykary am 2015-09-03 in #People #Reviews #Tipster #LomoAmigos
    Porträts in einem anderen Farbton: Raywychin fotografiert mit dem LomoChrome Turquoise

    Raymond Chin, auch bekannt als Raywychin, ist ein erfahrener und aktiver Lomograph aus Hong Kong. Nachdem er bereits tolle Fotos mit einer LC-A 120 aufgenommen hat, beeindruckt er die Community erneut mit Bildern von einem LomoChrome Turquoise Film.

  • Meine erste Lomo-Liebschaft: Cmart und sein Oktomat

    geschrieben von Eunice Abique am 2015-09-03 in #World #Lifestyle
    Meine erste Lomo-Liebschaft: Cmart und sein Oktomat

    In dieser Ausgabe von meine erste Lomo-Liebschaft erzählt der Künstler und Fotograf Courtney Christiansen, in der Community auch als cmart bekannt, über sein erstes Abenteuer mit dem Oktomat und darüber, wie er ihn ermutigt hat die Grenzen seiner Kreativität auszuweiten und den experimentellen Aspekt von Filmfotografie zu erfassen.

  • Shop News

    Neu im Shop: Luxi Light Meter

    Neu im Shop: Luxi Light Meter

    Verwende dein Smartphone als Belichtungsmesser mit dem Luxi Light Meter, für eine perfekte Belichtung mit deinen Filmkameras!

  • Foto des Tages von murks

    geschrieben von petit_loir am 2015-09-03 in #World #News
    Foto des Tages von murks

    Wir gratulieren murks zum Foto des Tages!

    3
  • Gemusterte Portraits mit der Lomo'Instant

    geschrieben von bgaluppo am 2015-09-03 in #Gear #News
    Gemusterte Portraits mit der Lomo'Instant

    Eines der besten Dinge an der Lomo'Instant Kamera ist ihre Vielseitigkeit und Kreativität und dabei ihre super einfache Handhabung. Möchtest du wunderschöne, überraschende Mehrfachbelichtungen? Kein Problem — drücke den MX Schalter und ta-da! Deine analoge Erfahrung erhält sofort eine brandneue Welt an Möglichkeiten!

  • Foto des Tages von primula

    geschrieben von petit_loir am 2015-09-02 in #World #News
    Foto des Tages von primula

    Wir gratulieren primula zum Foto des Tages!

    6