Menschen und Berufe deiner Stadt Heidelberg - der deutschlandweite Lomography x Das Telefonbuch Wettbewerb

2012-01-17 18

Zurück an den Start heißt es für unseren Wettbewerb – nach Heidelberg. Alle, die die ersten Stationen unserer Tour durch Deutschland verpasst haben, erhalten nun noch einmal die Chance, Fotos aus den Regionen zu posten. Diesmal gibt es noch mehr Raum für eure Kreativität! Also macht euch bereit, denn die Preise können sich sehen lassen!

Foto von porkchopsandy aufgenommen in Heidelberg

Auf Tour durch Deutschland mit Das Telefonbuch
Das Telefonbuch – seit über 100 Jahren eine der festen Größen in fast jedem deutschen Haushalt. Es weckt wohl bei jedem von uns Erinnerungen, als man beispielsweise heimlich & mit schweißnassen Händen durch die Seiten bis zur Telefonnummer seines Schwarms geblättert oder an dem Malwettbewerb für die Titelseite des Telefonbuches teilgenommen hat.

Die Wettbewerbsdetails:
Für jede der 138 Regionen wird es zwei verschiedene Themen geben:

  • Menschen deiner Stadt
  • Berufe deiner Stadt

Es werden in den kommenden Wochen bzw. Monaten insgesamt 138 Wettbewerbe für jeweils 8 Wochen online gehen. Die alten Wettbewerbe werden wieder geöffnet. Bereits eingereichte Bilder bleiben automatisch im Wettbewerb! Ihr könnt zu den Wettbewerben alles einreichen, allerdings haben Bilder mit dem Schwerpunkt Menschen und Berufen eine größere Chance auf einen Gewinn. Für jedes Gebiet wird eine Jury von Lomography und Das Telefonbuch einen Gewinner ermitteln, dessen Motiv auf der Website von Das Telefonbuch präsentiert wird. Die Fotos dieser Regionalsieger werden danach auf der Facebook Seite von Das Telefonbuch veröffentlicht, wo deine Freunde für dich voten können. Die Fotografen der zehn Bilder mit den meisten Stimmen werden zur großen Lomography Ausstellung nach Köln eingeladen, wo eine Jury von Lomography und Das Telefonbuch die Gesamtsieger bekanntgeben wird.

Preise, die Lomographen-Herzen höher schlagen lassen

  • Die Lomographen der zehn besten Fotos jeder der 138 Regionen gewinnen eine La Sardina Special Edition
  • Das Siegerfoto einer Region wird auf der Website von Das Telefonbuch veröffentlicht
  • Die 10 Regionalsieger mit den meisten Stimmen nach dem Facebook-Voting erhalten zusätzlich eine Reise zur Ausstellung in Köln, wo die „Menschen und Berufe Deiner Stadt“ Gesamtsieger gekürt werden
  • Unglaubliches Preisgeld: 10.000 EUR für den Bundessieger, 5.000 EUR für den Zweitplatzierten und 2.500 EUR für den Drittplatzierten
Eine mögliche Einreichung für Heidelberg, von porkchopsandy

Wir starten durch mit Heidelberg – der quirligen Idylle am Neckar. Deutschlands älteste Universitätsstadt sprudelt mit seinen vielen Studenten nur so vor Lebenslust und Energie. Direkt unterhalb des weltberühmten Schlosses reihen sich Cafés, Kneipen, Kinos und kulturelle Treffpunkte aneinander. Die Stadt eignet sich hervorragend für ausgedehnte Fototouren, ob man sich nun bei Tag durch die wunderschöne Flora und Fauna oder bei Nacht auf eine abenteuerliche Reise begibt – fest steht: die Motive für analoge Schnappschüsse werden nie ausgehen.

Eurer Kreativität sind (fast) keine Grenzen gesetzt – aber ein paar Kriterien gibt es doch:

  • Teilnahmeberechtigt sind nur analoge Fotos.
  • Das Foto zeigt den Reiz deiner Stadt, vielleicht eine Sehenswürdigkeit (aber nicht unbedingt), aber in jedem Fall etwas Unverwechselbares an diesem Ort. Wir möchten auch die Menschen und Berufe deiner Stadt kennenlernen.
  • Die Gewinner werden durch eine Nachricht auf ihrem LomoHome informiert. Falls wir nicht innerhalb von drei Tagen eine Rückmeldung erhalten, müssen wir leider einen anderen Sieger auswählen.
  • Damit es nicht zu unerfreulichen Missverständnissen kommt, darf man Fotos nur dann einreichen, wenn man deren Urheber ist.
  • Geotag des jeweiligen Orts (z.B. Hamburg) muss vorhanden sein – achte auch darauf, dass du das Foto in der richtigen Region postest! Wenn eure Bilder Berufe zeigen, bitte markiert auch diese.
  • Die Regionalgewinner sollten im September 2012 während der Photokina Zeit haben zur Ausstellung nach Köln zu kommen. Hier werden die Gesamtsieger des Fotowettbewerbs präsentiert.
  • Uploadlimit: 500 Bilder
  • Minimale Abmessungen: Mindestens 768 Pixel in eine Richtung

Noch ein wichtiger Hinweis: Wir sind gerade damit beschäftigt die größte LomoWall Ausstellung während der Photokina am Kölner Banhofsvorplatz zu planen. Eine begehbare Deutschlandkarte aus euren hier eingereichten Bildern! Besucht uns im September bei der größten Fotomesse der Welt und springt von Berlin nach Konstanz oder von Hamburg nach München und bewundert die Bilder von Lomographen aus ganz Deutschland.

Und nun ran an die Auslöser, die Teams von Lomography & Das Telefonbuch sind bereits heiß auf deine Lomographien! Und sei gespannt, denn unsere Wettbewerbsreise durch Deutschland hat gerade erst begonnen…

Weitere Informationen gibt es auf der Lomography x Das Telefonbuch Microsite.

Du würdest gerne teilnehmen? Melde dich einfach bei uns an! Lade deine Bilder in dein LomoHome und füge sie dann dem entsprechenden Wettbewerb hinzu.

geschrieben von sumsi am 2012-01-17 in #News #competition #cover #heidelberg #wettbewerb #la-sardina #menschen-deiner-stadt #das-telefonbuch #deutschlandweit #preisgeld #berufe-deiner-stadt #telefonbuch #menschen-und-berufe-deiner-stadt

18 Kommentare

  1. geka
    geka ·

    Wie sieht's mit Münster (Westf.) aus? Und mit Dortmund? Oder Bielefeld? :-)

  2. zonderbar
    zonderbar ·

    @geka: gedulde dich noch etwas ;)

  3. geka
    geka ·

    Juhu :-) Bielefeld würde sich sehr freuen, mich wiederzusehen. Also zumindest meinem Studium würde es gefallen. Und so ne Fotoaktion würde mich da doch gleich etwas mehr motivieren, mich in die Bahn zu setzen ;-) Wie viele Städte werden denn ca. mitmachen? Recklinghausen wird ja wohl kaum dabei sein, oder?

  4. zonderbar
    zonderbar ·

    @geka warts mal ab. Recklinghausen kommt noch :D

  5. geka
    geka ·

    @zonderbar: Ich habe es für einen Witz gehalten und jetzt ist es da... Recklinghausen... Ich weiß nicht ob ich mehr verwirrt, begeistert oder amüsiert bin ;-)

  6. zonderbar
    zonderbar ·

    @geka: hehe. tja, das telefonbuch ist überall.

  7. trashpilotin
    trashpilotin ·

    Wann gibts neue Städte? Ich will auch mitmachen :))

  8. pipapaprika
    pipapaprika ·

    warum eigentlich nur Städte im Westen und Süden Deutschlands? Wie wär's mal mit Berlin? Leipzig? Weimar? Rostock? Ist ja ganz schön der Wettbewerb. Aber wozu dieser Fokus?

  9. zonderbar
    zonderbar ·

    @pipapaprika: kommt noch! nur geduld ;)

  10. geka
    geka ·

    Wurden die Fotos von "pinkyohnebrain" mit einer digitalen Kamera gemacht? Sehen so komisch aus...

  11. zonderbar
    zonderbar ·

    @geka wir werden dass bei der auswahl überprüfen, anhand den exif daten. keine sorge, es wird keine digitale aufnahme hier bewertet.

  12. geka
    geka ·

    Ui, das ist spannend, dass ihr das über die exif-Daten macht. Hätte gedacht, dass ihr die Bilder nach vollständigen Tags überprüft. Aber kann man exif-Daten nicht auch löschen? Bei dem (www.lomography.co.kr/homes/geka/albums/1772889-mollbeck-rec…) Bild hab ich zB die schwarzen Ränder weggenommen, die der Scanner miterfasst hatte und ich meine, dass das Bild jetzt keine exif-Daten mehr besitzt, weil mein Programm die automatisch überschreibt. Ist das nicht auch so bei Fotos, die man mit der Digi-Cam macht?

  13. graefin
    graefin ·

    hey @geka ich bin der Meinung, dass die exif Daten erhalten bleiben, auch wenn du das Bild überschreibst, bzw. machen sich viele einfach nicht die MÜhe und löschen diese Daten. Deine analogen, eingescannten Fotos haben keine Exif Daten, es sei denn du fügst ihnen diese noch per Hand hinzu (das geht auch).

  14. pipapaprika
    pipapaprika ·

    @zonderbar Ich hoffe! Und bitte um Ergänzung von Halle, Potsdam, Dresden, Erfurt, Stralsund usw. Danke!

  15. pinkyohnebrain
    pinkyohnebrain ·

    @geka Nein, meine Bilder sind nicht mit einer digitalen Kamera gemacht. Sie sind halt auch nicht mit einer typischen Lomokamera gemacht, aber analog.
    Ich habe erst wenige Stunden vor Ende von dem Wettbewerb gelesen und hatte somit also nur schon gescannte Bilder zum Upload bereit. Dabei handelt es sich um Dateien die ich von der CD des Fotolabors habe. Ich hoffe mal die haben die Bilder und damit die Exifs nicht irgendwie verändert...

  16. geka
    geka ·

    @pinkyohnebrain echt? Mit was für einer Kamera hast du denn solche Aufnahmen hinbekommen? Oder macht es so einen Unterschied, ob man die Negative selbst einscannt, oder vom Labor sich auf CD geben lässt? Hab Letzteres noch nicht ausprobiert, weil ich viel mit Sprockets fotografiere und sich deswegen die Anschaffung eines Scanners gelohnt hat. Deine Fotos sehen so extrem "klar" aus. Also ich hätte drauf gewettet, dass sie digital sind. Ich hoffe du kannst mir verzeihen, dass ich dich falsch verdächtigt habe?

  17. pinkyohnebrain
    pinkyohnebrain ·

    @geka klar, kein Ding. War ja nicht böse gemeint. Und der Unterschied ist ja auch sichtbar...
    Die in s/w, die auch deutlichere "Spuren" haben sind mit einer Leica R5 und die anderen mit der R6 aufgenommen.
    Ich hab selber noch gar nie Negative selber gescannt, weil ich noch auf der Suche nach einem Scanner bin. Aber auf Papier sehen sie genauso aus wie hier.
    In der Lomografie bin ich noch ein ganz neuer blutiger Anfänger. (Hab grade meinen ersten Mittelformat Film in Opas alter Rolleicord. Und bin schon ganz gespannt auf die Ergebnisse. :)) )

  18. geka
    geka ·

    @pinkyohnebrain Ach, eine Leica zu benutzen ist auch schummeln ;-) Grade die s/w Fotos sind für eine Laborentwicklung gut geworden. Also ich nutze einen Canon Canoscan 9000f zum scannen und bin recht zufrieden. Die Papierabzüge sehen jedoch sehr oft anders aus, als das Bild auf dem Negativstreifen (wenn man keine Belichtungskorrektur, Farbkorrektur oder sonst was verwendet. Ich lasse immer bei Cewe entwickeln und die hauen doch recht viel Kontrast und gesättigte Farben ins Bild). Viele hier nutzen glaub ich den Epson V330, V500 oder V700 (letzterer ist ein UFO...) Bin auf deine Rolleicord Fotos gespannt! :-)

Mehr interessante Artikel